Dbac79

Chillaqueen92 schrieb am 11.03.2019 um 17:11 Uhr: Dann könnte es ja sein das jemand immer andauernd verliert und man bei seiner eigenen rtp nie auf die durschnittlchen 95% kommt. Das glaube ich nicht. 

klar kann es sein das jemand bei jedem spin nen big hit landet und ein anderer immer nur deadspins hat, dem automat ist das völlig egal wer gewinnt oder verliert
Chillaqueen92
Ja aber jeder hat in seinem Casino trotzdem seine persönliche rtp in jedem Spiel an diese sich das spiel halten muss oder nicht? 
DrPepper
Hallo zusammen.

Dies habe ich als Antwort von einem Support Mitarbeiter erhalten.


Aufgrund der erhöhten Steuern in Großbritannien, Schweden, Deutschland, Österreich und Irland. Die Rückkehr zu den Spielern wurde für die folgenden Spieleanbieter angepasst.


Pragmatisches Spiel

PlayN Go

Roter Tiger

IGT


Was Sie unseren lieben Kunden beantworten sollten (hinzugefügt als Chat- und E-Mail-Hersteller - "RTP Change"):

In der Branche gibt es viele Veränderungen, jedes Land reguliert und neue Regeln treten in Kraft. Wir sehen daher auch eine starke Erhöhung der Steuern und Gemeinkosten. Letztes Jahr haben wir beschlossen, etwas dagegen zu unternehmen, um langfristig zu überleben, und wir haben einige unserer Belohnungen gesenkt. Wir haben jedoch erkannt, dass wir noch einige Änderungen vornehmen müssen.


Deshalb haben wir beschlossen, dass wir für alle Märkte eine höhere Steuer als 15% haben, was derzeit Schweden, Deutschland, Österreich, Irland und Großbritannien ist. Wir müssen auf diesen Märkten eine niedrigere RTP von durchschnittlich 96% bis 95% anbieten. Nicht alle Spieleanbieter unterstützen dies heute, aber der folgende Wille und wird davon betroffen sein; Pragmatisches Spiel, Roter Tiger, Play'N Go und IGT. Wenn mehr Anbieter angepasste RTP unterstützen, werden wir sie auch für diese Märkte anpassen.

Da wir jedoch die meisten unserer Werbeaktionen auf RTP setzen, bedeutet dies für unsere Kunden in diesen Ländern eine höhere Belohnung.

Mit dieser Änderung werden alle Spiele, die in Battle of Slots gespielt werden, auf demselben RTP gespielt, den wir für alle oben genannten Märkte anbieten. Diese Spiele haben dann einen durchschnittlichen RTP von 96% aus Battle of Slots für Märkte unter 15%.



Das heißt dann wohl lieber die oben genannten Anbieter meiden.

DrPepper
Edit: So ganz heimlich wurde diese aber nicht eingeführt. https://www.videoslots.com/en/news/5831/announcement/

Als ich ihm dann erklärt habe das dadurch nun zum Beispiel deutsche Spieler Grundsätzlich im Nachteil sind und Grundsätzlich auch in den Battles eine geringere Punktzahl erreichen sagte er mir:

"Ich kann Sie verstehen aber ich kann die Firmenentscheidung leider nicht andern."

Hmm...Dann fragte ich ob dadurch nicht vielleicht einige Spieler das Casino wechseln würden?

Darauf er "Sie wissen dass wir von Kundendienst es nicht andern konnen, es ist immer Ihre Wahl".



Also man hat gemerkt das er mit einem Übersetzer gearbeitet hat, da er manche Fragen auch vollkommen falsch verstanden hat.

(konnte leider meinen alten Beitrag nicht bearbeiten, da ich noch den Newbie Status habe)
Chillaqueen92
Wenn es so ist das die persönliche rtp keine rolle spielt ist eh alles scheiss egal. Jedes Spiel muss auf lange Sicht sich an die vorgeschriebene rtp halten, egal ob andere Spieler gewinnen. Man kann nicht immer dauerhaft nur verlieren. Und es kann nicht sein das keine Session weit über 100% geht
DrPepper
Chillaqueen92 schrieb am 12.03.2019 um 01:04 Uhr: Wenn es so ist das die persönliche rtp keine rolle spielt ist eh alles scheiss egal. Jedes Spiel muss auf lange Sicht sich an die vorgeschriebene rtp halten, egal ob andere Spieler gewinnen. Man kann nicht immer dauerhaft nur verlieren. Und es kann nicht sein das keine Session weit über 100% geht

Naja, wenn man ausschließlich Playngo und pragmatic spielt sieht die sache anders aus. Dann wirst du auf kurz oder lang einen Durchschnitt von 94% haben. Was mich an dieser Stelle etwas nervt, ist dieses Gefühl immer im Nachteil gegenüber den anderen Ländern zu sein, bei denen die Slots nicht generft wurden. Ob es das normale spielen mit eigenem Geld ist oder die Free Roll Battles. Gerade in dem neuen Tuesday Madness Battle, die ja ausschließlich (wasn Zufall) aus PlaynGo spielen bestehen. Du wirst definitv einen Nachteil haben.
Was man von dem ganzen hält ob man nun PlaynGo oder die anderen Anbieter meidet, oder ob man nun das Casino wechselt ist jedem das seine. 
Ich persönlich finde es sehr dreist, dann hätte man lieber noch weitere "Belohnungen" canceln sollen, anstatt sagen wir an der "Balance" der Slots zu schrauben. Ich meine wer spielt denn jetzt noch die Slots dieser anbieter, wenn man vorher schon weiß die  RTP wurde verringert. Das ist irgendwie so als würdest du dir ne Pizza bestellen, bei der du vorher schon weißt das sie dir nicht schmecken wird.
Klempo77
Also, das bestätigt meine Befürchtungen. Videoslots hat wirklich gewinne reduziert, da spiele ich nicht mehr. 
Latino
Wieso zahlt Videoslots als maltesisches Unternehmen Steuern in Deutschland ?
Wieso zahlt Videoslots als (aus deutscher Sicht) Anbieter illegalen Glückspiels steuern anstatt  bestraft zu werden ?
Wieso muss Videolots steuern zahlen aber andere OCs (noch) nicht ?
Welche Steuern wurden denn in den betreffenden Ländern erhöht  ?
Warum wird das nicht prominent angekündigt z.B. per Email sondern (mMn) versteckt ?
Warum wird es "Anpassung" (adjusted) genannt anstatt das was es tatsächlich ist - eine Senkung (lowered) der RTP.

Vielleicht nimmt das GambleJoe sich diesem Thema an und schreibt einen schönen Artikel dazu - mich würde es sehr freuen mir die Informationen nicht alle selbst zusammensuchen zu müssen.


@DrPepper:

Edit: So ganz heimlich wurde diese aber nicht eingeführt

Doch das ist heimlich  solch eine wichtige Information nur über einen kleinen Footerlink auffindbar zu machen die unter den ganzen Promomeldungen untergeht "mitzuteilen" . Da wäre ja noch das ändern der AGB sinnvoller gewesen , aber dann hätte das OC sich die Kenntnißnahme der Änderung bestätigen lassen müssen.


@ChillaQueen92:

Ja aber jeder hat in seinem Casino trotzdem seine persönliche rtp in jedem Spiel an diese sich das spiel halten muss oder nicht?


Nein und es spielt auch keine Rolle - die RTP wird langfristig immer greifen - egal ob persönlich , nur in einem bestimmten OC oder global in allen OCs mit allen Spielern. 


Dann könnte es ja sein das jemand immer andauernd verliert und man bei seiner eigenen rtp nie auf die durschnittlchen 95% kommt. Das glaube ich nicht. 

Das kannst Du ruhig glauben und es gibt durchaus diese Glückspilze oder solche die "verflucht" sind und nur wenig gewinnen. Die Wahrscheinlichkeit (RTP) sollte dies langfristig zwar ausgleichen , aber es ist keine garantierter Wert.


Klempo77
Habe gerade bei Videoslots mein RTP angeschaut, bei BOD ist es bei 33%, und Ramses book 39%. 
Zwei spiele die ich am liebsten spiele. 
Christoph
Latino schrieb am 12.03.2019 um 09:12 Uhr: Wieso zahlt Videoslots als maltesisches Unternehmen Steuern in Deutschland ?
Wieso zahlt Videoslots als (aus deutscher Sicht) Anbieter illegalen Glückspiels steuern anstatt  bestraft zu werden ?
Wieso muss Videolots steuern zahlen aber andere OCs (noch) nicht ?
Welche Steuern wurden denn in den betreffenden Ländern erhöht  ?
Warum wird das nicht prominent angekündigt z.B. per Email sondern (mMn) versteckt ?
Warum wird es "Anpassung" (adjusted) genannt anstatt das was es tatsächlich ist - eine Senkung (lowered) der RTP.

Vielleicht nimmt das GambleJoe sich diesem Thema an und schreibt einen schönen Artikel dazu - mich würde es sehr freuen mir die Informationen nicht alle selbst zusammensuchen zu müssen.

Um einige deiner Fragen kurz zu beantworten:

Seit 2015 gibt es in der EU ein neues Mehrwertsteuergesetz. Dienstleister sind seitdem dazu verpflichtet, die steuerlichen Abgaben nach den Gesetzmäßigkeiten des Nutzerstandortes zu erheben. Seit Januar 2015 müssen Online Casinos 19% Mehrwertsteuer an den deutschen Staat abführen. Für jeden eingezahlten Euro werden 19% Mehrwertsteuer abgeführt. (Das hatte ich bereits in mehreren Artikeln thematisiert).

Online Glücksspiel ist in Deutschland immer noch eine Grauzone. Die Rechtslage ist nicht eindeutig - das Staatsmonopol in Sachen Glücksspiel steht dem europäischen Recht auf Dienstleistungsfreiheit entgegen. Die schwierige Rechtslage hatte ich in Artikel zur Legalität von Online Casinos, den rechtlichen Überlegungen zu Casinostreams und einem Bericht über das staatliche Glücksspielmonopol angesprochen. Bisher hat sich nichts an der rechtlichen Lage verändert - Online Casinos und Sportwetten werden weiterhin geduldet, weil es sich um eine rechtliche Grauzone handelt.

In Deutschland und Österreich wurden keine Steuern erhöht. In Schweden gibt es seit Januar 2019 eine Steuer von 18% auf die Bruttoumsätze der Spieler. In Großbritannien werden nach wie vor 15% an Steuern beim Online Glücksspiel erhoben. Die genauen Hintergründe für die Minderung der Auszahlungsquote an den Slots wird das Online Casino wohl verraten. Die Verringerung der RTP hätte auch an die betreffenden Spieler besser kommuniziert werden müssen - wie du bereits beschrieben hast. 

Bei der Formulierung "adjust" kann ich nur sagen, dass es sich um eine Standardformulierung handelt. Ich habe in der Vergangenheit mit mehreren Briten zusammengearbeitet. Sobald Änderungen in irgendeiner Form an einer Webseite vorgenommen werden mussten, haben sie das Verb "adjust" genutzt. Insgesamt gibt es im Englischen für uns befremdliche Formulierungen. Wenn jemand in einer Firma gefeuert wird, nutzen Briten auch die Formulierung "to let someone go" (wörtlich "jemanden gehen lassen"), obwohl es für "Nicht-Briten" eindeutigere Formulierungen gäbe.
Edit: Überflüssige Leerzeilen entfernt.

Aktuelle Themen

GambleJoe richtet sich ausschließlich an Besucher an deren aktuellen Aufenthaltsort das Mitspielen in Online Casinos legal ist und nicht gegen die gültige Gesetzeslage verstößt.
Es unterliegt der Verantwortung des Besuchers sich über die aktuelle Rechtslage zu informieren. Alle Glücksspiele sind für Kinder sowie Jugendliche unter 18 Jahren verboten.
GambleJoe ist eine in der EUIPO eingetragene Marke der GJ International Ltd.

© 2012-2019 GambleJoe.com

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und Dienste. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Alles über Cookies auf GambleJoe

Das bietet dir ein kostenloser Account:

  • Bewerten von Online Casinos
  • Hochladen von Gewinnbildern & Videos
  • Nutzung der Kommentarfunktion
  • Beiträge im Forum schreiben
  • Private Nachrichten senden
  • Spiele bewerten
  • Aktivitätspunkte sammeln

Passwort vergessen

Hiermit können Sie Ihr Passwort zurücksetzen

  • 1. Fülle das Formular aus
  • 2. Schaue im Postfach nach einer Mail von mir
  • 3. Bestätigungslink anklicken
  • 4. Have Fun