Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen auf unserer Webseite einige Cookies. Einige sind essentiell, während andere uns helfen, unser Portal für dich zu verbessern.

Datenschutzeinstellungen

Hier findest Du eine Übersicht über alle verwendeten Cookies. Du kannst deine Einwilligung zu ganzen Kategorien geben oder dir weitere Informationen anzeigen lassen und so nur bestimmte Cookies auswählen.

Essenziell (6)

Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.

Statistiken (3)

Statistik Cookies erfassen Informationen anonym. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Werden die Statistik Cookies nachträglich abgewählt, bleiben diese bis zum Ablaufdatum auf dem Rechner. Sie werden jedoch weder aktualisiert, noch ausgewertet.

Senad_V
Caro schrieb am 22.07.2021 um 08:13 Uhr:
Guten Morgen Paulsaul, guck mal auf der ersten Seite in diesem Thread. Dort sind einige Casinos gelistet, die noch nicht die neuen Regeln haben.

Guten Morgen 

Ich lese seit Anbeginn diesen Beitrag jede einzelne Seite 
allerdings ist bis dato nichts als Vermutungen und ganz schlau wird man nicht daraus es gibt auch keine Info bezüglich Konsequenzen stetig geht es darum bei Auszahlungen die Bank Auszahlung zu umgehen und ,,starke zahlungsanbieter“ und die schlechte rtp aber das eigentliche Thema ist ob man sich nun strafbar macht wenn man bei Casinos spielt die sich den deutschen glücksspielstaatsvertrag nicht beugen oder es es schon Spieler gibt die irgendwelche rechtliche Konsequenzen erlitten haben und ob sich die Casinos weiterhin der dienstleistungs Verhältnis berufen und somit alles rechtens ist
Liquid
I mean denkt doch mal nen bisschen nach, wenns so krass illegal wäre, dann wäre das doch jetzt langsam mal sicher aufgefallen und auch publik geworden.

Soll nämlich in fernen Galaxien auch deutsche Spieler geben die wohl sogar mal was gewinnen und auch auszahlen in der letzten Zeit.🤫
BenOssi123
Liquid schrieb am 22.07.2021 um 12:11 Uhr: I mean denkt doch mal nen bisschen nach, wenns so krass illegal wäre, dann wäre das doch jetzt langsam mal sicher aufgefallen und auch publik geworden.

Soll nämlich in fernen Galaxien auch deutsche Spieler geben die wohl sogar mal was gewinnen und auch auszahlen in der letzten Zeit.🤫

Völlig richtig. Genau genommen war es nie wirklich legal.

Einzige worüber ich mir Gedanken mache ist die Nichteinhaltung des Datenschutzes. Was passiert denn, wenn ein Casino einen Deal macht und dafür meine Daten an die Strafverfolgungsbehörden weiterleitet?

Oder die Behörden anderweitig an diese Daten kommen und somit das unerlaubte Glücksspiel als auch die Steuerhinterziehung nachweisen können?

Darüber wird man wohl erst was wissen, wenn es soweit ist...
supermode
PrimaBallerina schrieb am 21.07.2021 um 15:49 Uhr: Ich wollte heute über Ecopayz beim Betvoyager einzahlen, geht nicht mehr für Deutsche.
Am 14.7.2021 letzte Einzahlung die da durch ging.

Ging es nur bei dem von dir genannten Casino nicht oder hat Ecopayz allgemein etwas geändert?
Falko
paulsaul schrieb am 22.07.2021 um 09:21 Uhr:
Also gibt es keine rechtliche Aussage darüber ob die Casinos illegal sind oder nicht. Wenn es die geben würde, wären ja alle Diskussionen diesbezüglich hinfällig und unnötig.

Es wurde ja von Experten an die Politik darauf hingewießen, das durch diese Steuer sehr viele Spieler dem Schwarzmarkt beitreten werden und deshalb diese Steuer sehr kritisch gesehen wird. Diese Aussage drückt auch aus, das es weiterhin jeden offen steht auf welches Casino er zugreifen will. Schweden hat schon seit Jahren ein Glücksspielgesetz und hier bei GJ wurde mal ein Artikel geschrieben, das dort sogar in dem Land 70% noch nicht mal wissen, was eine Casino Lizenz ist. Man sollte dort spielen wo man sich wohl fühlt, genauso wie man nur das essen und trinken tut was ein auch wirklich schmeckt. 
PrimaBallerina
supermode schrieb am 22.07.2021 um 14:55 Uhr:
Ging es nur bei dem von dir genannten Casino nicht oder hat Ecopayz allgemein etwas geändert?I


Hab es im Europacasino.com probiert, da kann ich weiterhin mit Ecopayz einzahlen.
Seltsam.


Im Betvoyager erscheint diese Meldung:
Leider dürfen Sie auf dieser Website nicht kaufen, da die Dienstleistungen dieses Händlers in Ihrem Wohnsitzland eingeschränkt sind.
Bitte versuchen Sie es mit einem anderen Händler für Ihre Kauftransaktion.



Betvoyager ist ein NICHT-EU-LAND-CASINO (Curacao)
Europacasino.com ist ein EU-LAND-CASINO (Malta)

Vielleicht liegt es daran.

Neteller verhält sich übrigens genauso bei diesen Casinos!
Marqes
Ich verstehe nicht warum jeder einzelne Dreh versteuert werden muss.
Wenn Auszahlungen versteuert werden würden dann würde ich es zum Teil noch verstehen können, aber pro Dreh?

Wie will denn das Finanzamt bzw. Der Staat nachvollziehen  können, wer wo und wieviel dreht.
In welchem Zusammenhang stehen die ganzen Malta Casinos zum Deutschen Staat?.Welche Daten werden denn da von beiden Seiten geteilt?
Zahlt das Casino an sich auch nochmal eine Steuer oder wird das alles vom Spieler getragen?

Man zahlt also einmal Steuern pro Dreh für Geld das man in den letzten Wochen eh verliert?

Ich kapiere nicht wie das funktioniert. Kontrolliert der Deutsche Staat jedes Malta Casino und bekommt jeden Spieler und seine Drehs mit Namen und Anschrift?


Und:
Warum werden bei StarGames keine Centbeträge pro Dreh abgezogen, die sind doch auch auf Malta.
Dopestar2010

Marqes schrieb am 22.07.2021 um 23:11 Uhr: Ich verstehe nicht warum jeder einzelne Dreh versteuert werden muss.
Wenn Auszahlungen versteuert werden würden dann würde ich es zum Teil noch verstehen können, aber pro Dreh?

Wie will denn das Finanzamt bzw. Der Staat nachvollziehen  können, wer wo und wieviel dreht.
In welchem Zusammenhang stehen die ganzen Malta Casinos zum Deutschen Staat?.Welche Daten werden denn da von beiden Seiten geteilt?
Zahlt das Casino an sich auch nochmal eine Steuer oder wird das alles vom Spieler getragen?

Man zahlt also einmal Steuern pro Dreh für Geld das man in den letzten Wochen eh verliert?

Ich kapiere nicht wie das funktioniert. Kontrolliert der Deutsche Staat jedes Malta Casino und bekommt jeden Spieler und seine Drehs mit Namen und Anschrift?


Und:
Warum werden bei StarGames keine Centbeträge pro Dreh abgezogen, die sind doch auch auf Malta.

Ich hab die Vermutung es geht um Geldwäsche. Danke der OASIS Datenbank weiß der Stadt jetzt genau wer wie viel Geld verzockt und was das Casino einnimmt. Und dank der pro Dreh Steuer kann er alles ganz genau nachvollziehen.


Natürlich alles nur reine Spekulation
Discipline
Senad_V schrieb am 22.07.2021 um 09:30 Uhr:
Guten Morgen 

Ich lese seit Anbeginn diesen Beitrag jede einzelne Seite 
allerdings ist bis dato nichts als Vermutungen und ganz schlau wird man nicht daraus es gibt auch keine Info bezüglich Konsequenzen stetig geht es darum bei Auszahlungen die Bank Auszahlung zu umgehen und ,,starke zahlungsanbieter“ und die schlechte rtp aber das eigentliche Thema ist ob man sich nun strafbar macht wenn man bei Casinos spielt die sich den deutschen glücksspielstaatsvertrag nicht beugen oder es es schon Spieler gibt die irgendwelche rechtliche Konsequenzen erlitten haben und ob sich die Casinos weiterhin der dienstleistungs Verhältnis berufen und somit alles rechtens ist

Moin moin,

das ist eine interessante Thematik mit der ich mich auch schon genauer auseinander gesetzt habe. Wie schon bereits erwähnt war das Spielen im Online Casino bisher immer illegal nach dem deutschen Glücksspielstaatsvertrag der am 01.01.2008 in Kraft getreten ist. Da nahezu alle OCs keine offizielle Zulassung des deutschen Staates (Ausnahmen in Schleswig-Holstein) hatten. Allerdings ist es höchst fraglich, ob dieser Glücksspielvertrag nicht gegen bestehende EU-Gesetze verstoßen - die sogenannte EU-Dienstleistungsfreiheit. Die meisten OCs besitzen eine behördliche Zulassung aus Malta oder Curacao. Es gibt leider wenig Rechtsprechungen des §§284 und 285 StGB (Unerlaubte Veranstaltung eines Glücksspiels, Beteiligung am unerlaubten Glücksspiel) in Bezug auf OCs in Deutschland. Die einzige Fall der bekannt ist, dass jemand tatsächlich Konsequenzen erfahren hat war ein Mann aus Bayern der einen hohen Geldbetrag beim Black Jack im OC gewonnen hatte. (Link: https://openjur.de/u/753117.html )
Lange Rede, kurzer Sinn - Ich denke, dass dem Deutschen Staat die Rechtslage bisher einfach zu schwammig und unsicher war um Strafverfahren wirklich rechtssicher durchzusetzen. 

Mit dem Glücksspielvertrag zum 01.07.2021 wurde nun alles genau reglementiert und die Rechtslage ist nun eindeutig. Ebenso wird eine neue Behörde geschaffen um die entsprechenden Gesetze nun auch tatsächlich durchzusetzen. Nach einem öffentlichen Bericht der kommenden Glücksspielbehörde wird diese Ihre Tätigkeit allerdings erst zum 01.07.2022 aufnehmen können, da das erste Jahr zur "Marktbeobachtung" genutzt wird. Es gibt bisher noch keine einzige deutsche Lizenz. Genau genommen ist im Moment jedes OC illegal und wir befinden uns in einer Übergangsphase. In dieser Übergangsphase wird es wahrscheinlich keine Strafverfolgungen oder der gleichen geben, da noch keine Lizenzen vergeben wurden. Wir müssen abwarten was kommt, im Moment werden noch alle Rahmenbedingungen dafür geschaffen um so einen riesigen Markt überhaupt zu überwachen. Ob das tatsächlich auch bis nächstes Jahr klappt sei mal dahingestellt. 
Aber wenn es soweit ist, denke ich, dass jedes OC ohne deutsche Lizenz illegal ist und es schon eher zu einer Strafverfolgung nach §285 StGB kommen kann (Freiheitsstrafe bis zu sechs Monaten oder mit Geldstrafe bis zu einhundertachtzig Tagessätzen) und ein Steuerbescheid vom Finanzamt zur Nachbesteuerung etwaiger Gewinne. 

Das ist nur meine persönliche Einschätzung der Situation.
LG 
himmel80
Das stimmt illegal sind noch alle Casinos, da spielt es keine Rolle ob, sie die neuen Regelungen haben oder nicht.
Solange keine Lizenzen da sind.

Aktuelle Themen20.09.2021 um 16:59 Uhr

GambleJoe richtet sich ausschließlich an Besucher an deren aktuellen Aufenthaltsort das Mitspielen in Online Casinos legal ist und nicht gegen die gültige Gesetzeslage verstößt.
Es unterliegt der Verantwortung des Besuchers sich über die aktuelle Rechtslage zu informieren. Alle Glücksspiele sind für Kinder sowie Jugendliche unter 18 Jahren verboten.
GambleJoe ist eine in der EUIPO eingetragene Marke der GJ International Ltd.

© 2012-2021 GambleJoe.com

Passwort vergessen

Hiermit können Sie Ihr Passwort zurücksetzen

  • 1. Fülle das Formular aus
  • 2. Schaue im Postfach nach einer Mail von mir
  • 3. Bestätigungslink anklicken
  • 4. Have Fun