Recht

Zurück
1

Wird eine Bonusvergabe durch den Glücksspielstaatsvertrag noch möglich sein?

Im Juni wird der neue Glücksspielstaatsvertrag in Deutschland in Kraft treten und einige Online Casinos legalisieren. Christian hat euch darüber kürzlich informiert und den Ratifizierungsprozess sowie die Inhalte des GlüStV vorgestellt. Ich stell mir da eine Frage hinsichtlich dem 1000 €-Limit/Monat. Und zwar, ob die Vergabe von einem Bonus weiterhin möglich bleibt? Denn dieses Limit wirkt sich indirekt auch auf einen Bonus und einen potenziellen Rollover aus...

0

Haben Live-Spiele eine Zukunft in Deutschland?

Seitdem am 15. Oktober 2020 die Übergangsregelung des neuen Glücksspielstaatsvertrags (GlüStV) in Kraft getreten ist, sollten Online-Glücksspielanbieter unter anderem keine Live Casino Spiele mehr anbieten. Wer als Anbieter diesem Wunsch nicht nachgekommen ist, soll schlechte Chancen auf eine deutsche Glücksspiellizenz haben.

7

Scheitert der Glücksspielstaatsvertrag an Sachsen-Anhalt?

Im Frühjahr 2020 einigten sich die Bundesländer in Deutschland auf eine Novellierung des Glücksspielstaatsvertrages. Seit dem 15. Oktober 2020 gilt zunächst eine Übergangsregelung und ab Sommer dieses Jahres soll dann der neue Staatsvertrag in Kraft treten. Das neue Gesetz ist das Ergebnis jahrelanger Verhandlungen und wurde als längst überfälliger Durchbruch gefeiert.

0

Glücksspiel-Steuereinnahmen steigen

Die Steuereinnahmen aus dem Glücksspielsektor sind in Deutschland wieder angestiegen. Die Industrien von Sportwetten, Casino und Co sind daher auch für den Staat enorm lukrativ, nicht nur für die Glücksspielanbieter selbst.

0

Glücksspiel-Werbung 2021 mit Influencern?

Der Glücksspielstaatsvertrag wird dieses Jahr in Kraft treten und mit diesem könnte auch die Änderung so mancher Werberichtlinien für das Online-Glücksspiel einhergehen. Online Casinos werden durch eine neue Legalisierung vermutlich auch in Sachen Werbung neue Ufer erkunden. Werbung auf Instagram wäre eine solche Neuigkeit.

1
15

Glücksspiel-Sondersteuer für Deutschland

Werden Online-Glücksspielanbieter bald mehr zahlen müssen? Es sieht ganz danach aus: Die Finanzministerien der Länder Deutschlands wollen nämlich eine Sondersteuer auf Online Automaten und Online Pokerangebote einführen, so berichtet die Süddeutsche Zeitung.

10

EuGH: Schließung der Spielhallen rechtswidrig?

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat in diesen Tagen ein interessantes Urteil gefällt, welches unter anderem landbasierte Spielhallen in Deutschland betrifft. Genauer gesagt könnte das Urteil des Gerichtshofs in der Rechtssache C-311/19 (Bonver Win) dazu führen, dass die Betreiber von stationären Spielhallen aufgrund der pandemiebedingten Schließung nun Anspruch auf Schadensersatz haben.

3

Verbraucherschutz: Sind AGB von Online Casinos unfair?

In Schweden hat die dortige Verbraucherschutzbehörde die Geschäftsbedingungen mehrerer Online Casinos unter die Lupe genommen. Im nun veröffentlichten Abschlussbericht kritisiert die Behörde, dass etliche Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) aus Sicht der Spieler nicht vollumfänglich als fair bezeichnet werden können. Dabei haben die Verbraucherschützer von der „Konsumentverket“ bewusst nur lizenzierte Online-Glücksspielanbieter getestet.

0

Es war ein turbulentes Jahr 2020 für Novomatic

Es war definitiv kein einfaches Jahr für den österreichischen Glücksspiel-Konzern Novomatic. Von COVID-19-bedingten Umsatzeinbrüchen bis hin zu Entlassungen und dann auch noch rechtliche Problematiken mit der Ibiza-Affäre. Aber was hat es damit genau auf sich?

9

Skrill und Neteller verlieren Klage

Die Zahlungsanbieter Skrill und Neteller sind mit ihrer Klage gegen einen Glücksspieler vor dem Amtsgericht Neuss nicht erfolgreich gewesen. Dabei ging es um einen Spieler, der Einzahlungen über die E-Wallets bei einem Casino der Rabbit Entertainment Ltd. abgewickelt hat.

0
2
0
3

Strafen und Lizenzverlust – britische Glücksspielaufsicht veröffentlicht Jahresbericht

Die britische Glücksspielbehörde UK Gambling Commission (UKGC) ist dafür bekannt, seine Lizenznehmer bei Verstößen hart zu bestrafen. Auch viele deutschsprachige Online Casinos haben in der Vergangenheit häufig mit dieser Glücksspiellizenz geworben. Das oberste Ziel der Behörde ist es, online und offline hohe Sicherheitsstandards zu setzen und sich für faires und verantwortungsvolles Glücksspiel einzusetzen.

GambleJoe richtet sich ausschließlich an Besucher an deren aktuellen Aufenthaltsort das Mitspielen in Online Casinos legal ist und nicht gegen die gültige Gesetzeslage verstößt.
Es unterliegt der Verantwortung des Besuchers sich über die aktuelle Rechtslage zu informieren. Alle Glücksspiele sind für Kinder sowie Jugendliche unter 18 Jahren verboten.
GambleJoe ist eine in der EUIPO eingetragene Marke der GJ International Ltd.

© 2012-2021 GambleJoe.com

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und Dienste. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Alles über Cookies auf GambleJoe

Das bietet dir ein kostenloser Account:

  • Bewerten von Online Casinos
  • Hochladen von Gewinnbildern & Videos
  • Nutzung der Kommentarfunktion
  • Beiträge im Forum schreiben
  • Private Nachrichten senden
  • Spiele bewerten
  • Aktivitätspunkte sammeln
Leider ist die Registrierung vorübergehend deaktiviert

Passwort vergessen

Hiermit können Sie Ihr Passwort zurücksetzen

  • 1. Fülle das Formular aus
  • 2. Schaue im Postfach nach einer Mail von mir
  • 3. Bestätigungslink anklicken
  • 4. Have Fun