Goeki72
Therapie ist meiner Meinung nach nicht zielführend bei so einen "schweren" Fall wie bei dir 

Was sollen die paar Monate bringen?

Die Lösungen
 -du drehst voll ab auf Jesus Film.
-suchst dir eine superdominante Partnerin oder Partner
- oder akzeptierst, dass die Sucht ein Teil von dir ist und anstatt diese zu bekämpfen wirst du sie irgendwann in der Zukunft kontrollieren. Funktioniert nicht immer 100% aber man kann trotz der Sucht immer noch "normal" leben.

Spiele kleine Einsätze 20-100 Eurocent.
Die Slots Rennen nicht weg, heisst du kannst immer spielen und muss nicht bis tief in die Nacht spielen.

Spiele immer mit einen guten Bonus, das auch die RTP erhöht.

Spiele Sportwetten Boni frei als Zeitvertreib.

Ich war auch hoffnungslos abhängig wie du bis auf die Schulden, weil ich eigentlich immer verloren habe hat das meiner Meinung nach wenig Sinn gehabt. Trotzdem habe ich brutal viel verzockt.

Viel Erfolg Geld ist nicht alles im Leben....




Oldschool1995

Goeki72 schrieb am 19.01.2021 um 21:27 Uhr: Therapie ist meiner Meinung nach nicht zielführend bei so einen "schweren" Fall wie bei dir 

Was sollen die paar Monate bringen?

Die Lösungen
 -du drehst voll ab auf Jesus Film.
-suchst dir eine superdominante Partnerin oder Partner
- oder akzeptierst, dass die Sucht ein Teil von dir ist und anstatt diese zu bekämpfen wirst du sie irgendwann in der Zukunft kontrollieren. Funktioniert nicht immer 100% aber man kann trotz der Sucht immer noch "normal" leben.

Spiele kleine Einsätze 20-100 Eurocent.
Die Slots Rennen nicht weg, heisst du kannst immer spielen und muss nicht bis tief in die Nacht spielen.

Spiele immer mit einen guten Bonus, das auch die RTP erhöht.

Spiele Sportwetten Boni frei als Zeitvertreib.

Ich war auch hoffnungslos abhängig wie du bis auf die Schulden, weil ich eigentlich immer verloren habe hat das meiner Meinung nach wenig Sinn gehabt. Trotzdem habe ich brutal viel verzockt.

Viel Erfolg Geld ist nicht alles im Leben....

Hallo Goeki72,


Vielen Dank für deine Antwort.

Finde ich jetzt persönlich krass das du das so siehst, das es nicht Zielführend wäre.

Ich meine, gerade nach solanger Spielzeit befinde ich mich zum ersten mal in den Händen eines Experten, der meiner Meinung nach gute Argumente meiner Sucht gegenüber gebracht hat, und wahrscheinlich sehr viel Erfahrung zu dieser Problematik besitzt.

Was genau du meinst mit der Lösung voll abzudrehen wie auf Jesus Film, kann ich ehrlich gesagt nicht nachvollziehen. Vielleicht erklärst du mir das mal genauer.

Zu der Lösung mit der Partnerin, ich glaube nicht das es sinnvoll wäre eine Partnerin nur deshalb zu suchen, bzw. auszuwählen weil sie sehr Dominant ist, aber ich kann mich natürlich auch irren, das ist nunmal meine Meinung dazu.

Sozusagen lebe ich ja seit gut einem Monat ganz normal ohne Spielen, und ich verspüre ja keinen Drang dazu mir eine Möglichkeit zu suchen, zu spielen, denn Möglichkeiten, so hat es die Vergangenheit gezeigt - gibt es IMMER, wenn man gezielt danach sucht, ABER, Nein ich möchte das nicht mehr.

Außerdem finde ich es auch erstaunlich das so viele dazu raten, das ich mit meiner Sucht leben solle und diese einfach nur kontrollieren muss und mich an niedrigen Einsätzen/Limits versuchen solle, die mir Finanziell nicht weh tun.

Aber ich denke mir da gerade, abgesehen vom finanziellen Schaden was das mit sich ziehen würde, auch wenn es "nur" 100€ im Monat wären (im Vergleich zu den vorher gennanten Verlusten) ist es doch genau das was eine Heilung unmöglich macht.

Ich will doch auf den Weg kommen, nie mehr zu Spielen, und meine vollständige Kontrolle darüber zu erlangen, wenn ich wieder die finanziellen Möglichkeiten/Freiheiten dazu hätte, weißt du was ich meine?


MfG
SunSun13
Hallo Oldschool1995 ,
Also ich kann dir nur dringend davon abraten was einige hier schreiben, nämlich zu versuchen kontrolliert zu spielen. Das wird bei dir wahrscheinlich im Desaster enden und ich habe das Gefühl dass dir das im Prinzip auch klar ist. Also bleib auf jeden Fall auf Kurs und lass die Finger komplett davon. Wegen der Therapie kann ich dir leider auch nicht weiterhelfen und verstehe schon auch die Argumente die dagegen sprechen. Aber wie ist denn das in deinem Job? Es ist ein Job wo du immer da sein musst also nix mit Home office oder so? Weil dann wäre jetzt eigentlich eine gute Zeit für so eine Therapie.  Ansonsten kannst du auch noch etwas so wie jetzt weiter machen und für dich selbst das Ziel setzen es ein letztes Mal ohne Therapie nur mit den regelmäßigen Gesprächen zu versuchen. Bei einem weiteren Rückfall aber solltest du diesen Schritt wirklich gehen. 
Ich wünsche dir auf jeden Fall alles Gute das du es schaffst! 
Und melde dich lieber nochmal in einem anderen Forum an, es gibt auch Foren speziell zum Thema Spielsucht....
Oldschool1995

SunSun13 schrieb am 19.01.2021 um 22:11 Uhr: Hallo Oldschool1995 ,
Also ich kann dir nur dringend davon abraten was einige hier schreiben, nämlich zu versuchen kontrolliert zu spielen. Das wird bei dir wahrscheinlich im Desaster enden und ich habe das Gefühl dass dir das im Prinzip auch klar ist. Also bleib auf jeden Fall auf Kurs und lass die Finger komplett davon. Wegen der Therapie kann ich dir leider auch nicht weiterhelfen und verstehe schon auch die Argumente die dagegen sprechen. Aber wie ist denn das in deinem Job? Es ist ein Job wo du immer da sein musst also nix mit Home office oder so? Weil dann wäre jetzt eigentlich eine gute Zeit für so eine Therapie.  Ansonsten kannst du auch noch etwas so wie jetzt weiter machen und für dich selbst das Ziel setzen es ein letztes Mal ohne Therapie nur mit den regelmäßigen Gesprächen zu versuchen. Bei einem weiteren Rückfall aber solltest du diesen Schritt wirklich gehen. 
Ich wünsche dir auf jeden Fall alles Gute das du es schaffst! 
Und melde dich lieber nochmal in einem anderen Forum an, es gibt auch Foren speziell zum Thema Spielsucht....

Hi SunSun13,


Vielen Vielen Dank für deine Antwort.

Ja, ich sehe das, wie meinen vorherigen Antworten darauf zu entnehmen ist, absolut genau so!

Ja ich bin mir sicher, das früher oder später der Zeitpunkt beim Kontrollierten Spielen gekommen wäre das ich wieder Luft habe und dann wieder mal durchdrehe und völlig über meinen Möglichkeiten zocke und erneut einen Kontrollverlust erleide.

Also mein Job ist das geringste Problem, bzw. es ist keins, ich bin mir da ziemlich sicher mein Chef würde das absolut verstehen und nichts dergleichen weitersagen oder verurteilen, wobei das Ansehen, natürlich geschädigt würde im ersten Moment, was aber absolut normal ist, nehme ich an. Aber letztendlich wäre es ja ein Zeichen von Stärke, auf lange Sicht betrachtet.

Mein Therapeut sagt zwar, ich suche mir damit nur Ausreden, bzw. meine Sucht tut das innerlich, aber meine Argumente sind folgende,

1) Meine Angst liegt darin das durch die Therapie und die damit verbundene Abwesenheit, sei es in der Arbeit oder auch im Freundeskreis sehr viele Fragen aufkommen, und ich wirklich richtig Angst davor habe, das meine Vergangenheit, zurzeit natürlich auch Gegenwart in Form von meiner exzessiven Spielsucht ans Licht kommt, und ich für viele Personen "Abschaum" bin. Das sehen leider auch in der heutigen Zeit noch sehr viele Personen, die keine Ahnung haben das es eine Krankheit ist.

2) Ich versuche gerade wieder mir Hobbys anzueignen, die mich vom Spielgedanken komplett ablösen, und auch in der Arbeit weiter nach vorne zu kommen.

3) Durch mein exzessives Spielen habe ich viele Freunde vernachlässigt bzw. habe nicht viel mit ihnen unternommen, dies versuch ich in letzter Zeit wieder zu verbessern bzw. versuche wieder Anschluss zu finden.


Es kann natürlich alles der Wahrheit entsprechen was der Therapeut sagt, dass das hier alles nur Ausreden sind um der Therapie zu "entkommen", aber so ist es nicht, zumindest denke ich das.

Ich sehe natürlich auch die Vorteile der Therapie, das ich mich endlich mal mit vielen Gleichgesinnten Austauschen kann, und viel über die Sucht lernen werde, hierzu habe ich im übrigen ein Spielsucht Buch bestellt, mit persönlichen Geschichten, vielleicht hilft es mir dabei neue Ansichten zu entdecken die ich vorher verdrängt habe.

Aufjedenfall merke ich gerade wie sehr mir mein Schreiben in diesem Forum hilft, ich schreib grad alles irgendwie von der Seele los..

Alles in allem stehe ich natürlich voll zu meiner Spielsucht und verneine diese nicht, aber ist es denn so Problematisch diese vor der Öffentlichkeit versteckt halten zu wollen? Wie seht ihr das den?


MfG
Goeki72
Oldschool1995 schrieb am 19.01.2021 um 21:46 Uhr:

Hallo Goeki72,


Vielen Dank für deine Antwort.

Finde ich jetzt persönlich krass das du das so siehst, das es nicht Zielführend wäre.

Ich meine, gerade nach solanger Spielzeit befinde ich mich zum ersten mal in den Händen eines Experten, der meiner Meinung nach gute Argumente meiner Sucht gegenüber gebracht hat, und wahrscheinlich sehr viel Erfahrung zu dieser Problematik besitzt.

Was genau du meinst mit der Lösung voll abzudrehen wie auf Jesus Film, kann ich ehrlich gesagt nicht nachvollziehen. Vielleicht erklärst du mir das mal genauer.

Zu der Lösung mit der Partnerin, ich glaube nicht das es sinnvoll wäre eine Partnerin nur deshalb zu suchen, bzw. auszuwählen weil sie sehr Dominant ist, aber ich kann mich natürlich auch irren, das ist nunmal meine Meinung dazu.

Sozusagen lebe ich ja seit gut einem Monat ganz normal ohne Spielen, und ich verspüre ja keinen Drang dazu mir eine Möglichkeit zu suchen, zu spielen, denn Möglichkeiten, so hat es die Vergangenheit gezeigt - gibt es IMMER, wenn man gezielt danach sucht, ABER, Nein ich möchte das nicht mehr.

Außerdem finde ich es auch erstaunlich das so viele dazu raten, das ich mit meiner Sucht leben solle und diese einfach nur kontrollieren muss und mich an niedrigen Einsätzen/Limits versuchen solle, die mir Finanziell nicht weh tun.

Aber ich denke mir da gerade, abgesehen vom finanziellen Schaden was das mit sich ziehen würde, auch wenn es "nur" 100€ im Monat wären (im Vergleich zu den vorher gennanten Verlusten) ist es doch genau das was eine Heilung unmöglich macht.

Ich will doch auf den Weg kommen, nie mehr zu Spielen, und meine vollständige Kontrolle darüber zu erlangen, wenn ich wieder die finanziellen Möglichkeiten/Freiheiten dazu hätte, weißt du was ich meine?


MfG

Sicherlich ist mein Ansatz krass und vielleicht sogar verstörend. Ich bin alles andere als stolz ich spiele seit 30 Jahren mit einer langen Pause.

Leider ist die Welt nicht rosarot und ich habe versucht dir einen pragmatischen Hinweis zu geben. 


Ich bin grundsätzlich skeptisch bei Therapien...
Selbsthilfegruppen OK aber eine Therapie die man oft nur dann akzeptiert, wenn man sowieso keinen anderen Ausweg hat ist halt nicht zielführend.

Anders bewerte ich den Sachverhalt, wenn jemand eine Therapie macht bevor er/sie alles verspielt hat.

Viele geben dir den Tipp die Sucht zu kontrollieren aus eigener Erfahrung.

Melde dich hier ab dieser Forum ist auch nicht zielführend.

P.S Jesus Trip ist so auf eine Religion fanatisch fixiert sein, dass dann Spielen Sünde ist ol.

Bleib stabil und viel Erfolg.



Oldschool1995

Goeki72 schrieb am 19.01.2021 um 22:45 Uhr:
Sicherlich ist mein Ansatz krass und vielleicht sogar verstörend. Ich bin alles andere als stolz ich spiele seit 30 Jahren mit einer langen Pause.

Leider ist die Welt nicht rosarot und ich habe versucht dir einen pragmatischen Hinweis zu geben. 


Ich bin grundsätzlich skeptisch bei Therapien...
Selbsthilfegruppen OK aber eine Therapie die man oft nur dann akzeptiert, wenn man sowieso keinen anderen Ausweg hat ist halt nicht zielführend.

Anders bewerte ich den Sachverhalt, wenn jemand eine Therapie macht bevor er/sie alles verspielt hat.

Viele geben dir den Tipp die Sucht zu kontrollieren aus eigener Erfahrung.

Melde dich hier ab dieser Forum ist auch nicht zielführend.

P.S Jesus Trip ist so auf eine Religion fanatisch fixiert sein, dass dann Spielen Sünde ist ol.

Bleib stabil und viel Erfolg.




Hallo,


Ich danke dir für die erneute Antwort und deinen sicherlich gut gemeinten Hinweis.

Das du bereits 30 Jahre zockst, verändert die Sichtweise natürlich extrem, da du in dieser wohl sehr langen Zeit sehr viel Erfahrungen über die Spielsucht sammeln konntest.

Ich denke nicht das ich keinen anderen Ausweg habe, ich könnte auch einfach Nein sagen mit eben meiner Begründung die ich hier jetzt schon niedergeschrieben habe in vorherigen Beiträgen. Ich wollte einfach nur die verschiedensten Meinungen und Sichtweisen von ebenfalls Betroffenen hören.

Und dein Tipp mich vom Forum abzumelden lehne ich ersteinmal ab, weil ich keinen Druck verspüre wieder zu spielen, bzw. es interessiert mich einfach komplett Null, liegt vielleicht auch daran dass ich das alles hier schon X mal gesehen habe.

Mich interessieren weder Gewinnbilder, noch Videos oder Bonusangebote von irgendwelchen Casinos, der einzige Grund warum ich hier bin, ist die Spielsucht Ecke, und die unzähligen Therads mit Geschichten und Erfahrungen, insbesondere naütrlich mein eigener.

Außerdem denke ich auch, das es viele unterschiedlichen Spielertypen gibt, bei denen man wirklich sagen kann, das sie ihre Sucht kontrollieren sollen, aber ganz ehrlich, ich denke das klappt bei dem wenigsten. IRGENDWANN kommt immer ein richtig Scheiß Tag wo man es extrem übertreibt, und am nächsten Morgen es erst wieder alles klar wird im Kopf. Ich gehöre wohl nicht zu den Typen, die es kontrollieren können.


MfG

Aktuelle Themen04.03.2021 um 23:07 Uhr

GambleJoe richtet sich ausschließlich an Besucher an deren aktuellen Aufenthaltsort das Mitspielen in Online Casinos legal ist und nicht gegen die gültige Gesetzeslage verstößt.
Es unterliegt der Verantwortung des Besuchers sich über die aktuelle Rechtslage zu informieren. Alle Glücksspiele sind für Kinder sowie Jugendliche unter 18 Jahren verboten.
GambleJoe ist eine in der EUIPO eingetragene Marke der GJ International Ltd.

© 2012-2021 GambleJoe.com

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und Dienste. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Alles über Cookies auf GambleJoe

Das bietet dir ein kostenloser Account:

  • Bewerten von Online Casinos
  • Hochladen von Gewinnbildern & Videos
  • Nutzung der Kommentarfunktion
  • Beiträge im Forum schreiben
  • Private Nachrichten senden
  • Spiele bewerten
  • Aktivitätspunkte sammeln
Leider ist die Registrierung vorübergehend deaktiviert

Passwort vergessen

Hiermit können Sie Ihr Passwort zurücksetzen

  • 1. Fülle das Formular aus
  • 2. Schaue im Postfach nach einer Mail von mir
  • 3. Bestätigungslink anklicken
  • 4. Have Fun