Bella
zocker0815
was für eine bank bist du?

meine bank hat gesagt kein problem naja das war vor einem jahr weiss nicht ob das noch aktuell ist, und ich zahle auch nicht so oft ein

öfters zahle ich mit visa ein, aber wie man hier sieht geht das ja auch nicht mehr
Christoph

RebellYell schrieb am 28.05.2020 um 09:02 Uhr:
Über Visa? Ist seit Tagen in keinem Casino mehr möglich!

Bei Betsson kann ich von Berlin aus noch problemlos mit VISA einzahlen.
RebellYell
Christoph schrieb am 28.05.2020 um 11:18 Uhr:

Bei Betsson kann ich von Berlin aus noch problemlos mit VISA einzahlen.

Habe grad mal geguckt, bei Betsson geht das in der Tat noch. 

Bei einer Vielzahl der Casinos wo ich spiele geht es nicht mehr. Einige Casinos hatten sich sogar geweigert per Visa das Restguthaben noch auszuzahlen und ich musste es anders machen. 
bruffl
letztendlich gibt es auch etliche Anbieter, die Sportwetten anbieten. Das kann doch keine Bank unterscheiden...
Insa24
Was mich in dem Zusammenhang mal wirklich interessieren würde: Welche Banken uä schonmal Konten von Usern hier gesperrt haben. 
Hier jetzt Haspa/Sparkasse; Commerzbank; glaube hab schonmal von Postbank gelesen (?)....
Sieht auf den ersten Blick für mich so aus, als ob die ganzen "Filialbanken" (also die, mit Kundenberater/Filiale vor Ort) verstärkt Glücksspielzahlungen prüft. Obwohl ich dazu sagen muss, dass ich neuerdings mit N26 auch nur noch bei ganz wenigen OCs einzahlen kann. O2-Banking ist schon seit ca einem Jahr nicht mehr möglich. 
Dagmarlena
RebellYell schrieb am 28.05.2020 um 09:02 Uhr:
Über Visa? Ist seit Tagen in keinem Casino mehr möglich!

In keinem mehr stimmt nicht so ganz glaub ich zumindest geht bei casinowinner.com, loyalcasino.com visa. Wobei die wg den Gebühren(hab Kassierer gefragt) irgendwie aus den meisten Läden hier verbannt. Mastercard schein da wohl günstiger zu sein weil die mittlerweile sogar im lidl u co gehen.

Aber über Visa kiegt man International mit die geilsten Boni u spezials bei Reisen usw. Je aktiver desto fetter! 
Dagmarlena
MalerMeister0815 schrieb am 27.05.2020 um 21:41 Uhr: Guten Abend,

Werden nicht für dieses Problem - als Lösung in den Einzahlungsmethoden die ganzen E-Wallet und Überweisung Dienste angeboten?

Wenn man Trustly Einzahlungsmethode nutzt bedarf es nichtmal eines eigenenTrustly Accounts, man wird über deren Seite zum Onlinebanking der eigenen Hausbank geleitet - und auf dem Kto Auszug steht Trustly anstatt das Casino. Das gleiche gilt doch auch für Auszahlungen die auf das eigene Bankkonto gehen sollen man kann als Auszahlungsmethode trustly oder Überweisung anwählen. Nimmt man trustly steht auf dem Konto Eingangsbeleg immer zuerst trustly blablabla.
Ich habe mich zu Beginn von trustly gewundert warum es die auf einmal gibt, obwohl dies das gleiche ist, wie an die eigene Bank zu überweisen. Und warum beide Optionen immernoch zur Verfügung stehen. Also wenn man keine Zahlungsmethode in einem Online-Casino verifiziert hat und nur via Überweisung auszahlen lassen kann, meine ich.
Im Nachhinein habe ich mir diesen Umstand so erklärt, dass dies die Lösung, der Problematik - mit der immer wieder schwierigen Rechtslage und den daraus möglicherweise resultierenden Repressalien für die Casino Kundschaft ist. Ja nach Kontosperrung dauerhaft ausbleibt. 

Oder nicht?

Ebenso sehe ich die ganzen virtuellen E-Wallet Geschichten.
Die Einrichtung eines Accounts kostet nichts. Die Gebühren bei Verwendung übernehmen in den allermeisten Fällen die OC's.
Wenn Du anstatt direkt ins Casino aber zuerst in ein E-Wallet einzahlt - kann die Hausbank keine weitere Verwendung des vom eigenen Konto abgegangenes Geldes mehr nachvollziehen.

>>(Im Grunde genommen geht es die Bank einen feuchten Kehricht an was du mit deinem eigenen Geld machst. Weil dein Geld deine Sache und obwohl es offenkundig von der Allgemeinheit in Vergessenheit geraten ist. Arbeitet die Bank für dich und nicht du für die Bank, denn produzieren tuen die ja nix! und brauchen dich bzw dein Geld um damit arbeiten zu können.Keiner ist gezwungen ein Bankkonto zu besitzen.
Man kann wenn man das möchte überhaupt gar kein Bankkonto haben. Bringt zur heutzutage nervige Umstände mit sich. Aber Fakt ist, dass jeder Arbeitgeber u jede Behörde dazu verpflichtet, dir Dein Gehalt, Lohn, Arbeitslosengeld und oder Rente in Bar auszuzahlen bzw. via Barscheck. Da dies der eigentlich ursprünglich Zahlungsweg ist und Geldbewegungen länger stattfinden es Internet gibt. 
Also nur mal so nebenbei erwähnt 
Herr_D
Dagmarlena schrieb am 29.05.2020 um 11:02 Uhr:
Werden nicht für dieses Problem - als Lösung in den Einzahlungsmethoden die ganzen E-Wallet und Überweisung Dienste angeboten?

Wenn man Trustly Einzahlungsmethode nutzt bedarf es nichtmal eines eigenenTrustly Accounts, man wird über deren Seite zum Onlinebanking der eigenen Hausbank geleitet - und auf dem Kto Auszug steht Trustly anstatt das Casino. Das gleiche gilt doch auch für Auszahlungen die auf das eigene Bankkonto gehen sollen man kann als Auszahlungsmethode trustly oder Überweisung anwählen. Nimmt man trustly steht auf dem Konto Eingangsbeleg immer zuerst trustly blablabla.
Ich habe mich zu Beginn von trustly gewundert warum es die auf einmal gibt, obwohl dies das gleiche ist, wie an die eigene Bank zu überweisen. Und warum beide Optionen immernoch zur Verfügung stehen. Also wenn man keine Zahlungsmethode in einem Online-Casino verifiziert hat und nur via Überweisung auszahlen lassen kann, meine ich.
Im Nachhinein habe ich mir diesen Umstand so erklärt, dass dies die Lösung, der Problematik - mit der immer wieder schwierigen Rechtslage und den daraus möglicherweise resultierenden Repressalien für die Casino Kundschaft ist. Ja nach Kontosperrung dauerhaft ausbleibt. 

Oder nicht?

Ebenso sehe ich die ganzen virtuellen E-Wallet Geschichten.
Die Einrichtung eines Accounts kostet nichts. Die Gebühren bei Verwendung übernehmen in den allermeisten Fällen die OC's.
Wenn Du anstatt direkt ins Casino aber zuerst in ein E-Wallet einzahlt - kann die Hausbank keine weitere Verwendung des vom eigenen Konto abgegangenes Geldes mehr nachvollziehen.

>>(Im Grunde genommen geht es die Bank einen feuchten Kehricht an was du mit deinem eigenen Geld machst. Weil dein Geld deine Sache und obwohl es offenkundig von der Allgemeinheit in Vergessenheit geraten ist. Arbeitet die Bank für dich und nicht du für die Bank, denn produzieren tuen die ja nix! und brauchen dich bzw dein Geld um damit arbeiten zu können.Keiner ist gezwungen ein Bankkonto zu besitzen.
Man kann wenn man das möchte überhaupt gar kein Bankkonto haben. Bringt zur heutzutage nervige Umstände mit sich. Aber Fakt ist, dass jeder Arbeitgeber u jede Behörde dazu verpflichtet, dir Dein Gehalt, Lohn, Arbeitslosengeld und oder Rente in Bar auszuzahlen bzw. via Barscheck. Da dies der eigentlich ursprünglich Zahlungsweg ist und Geldbewegungen länger stattfinden es Internet gibt. 
Also nur mal so nebenbei erwähnt 

Dem ist nichts hinzuzufügen.Voll auf den Punkt gebracht👌
Winko1979
Ich zahle nur mit Skrill ein und aus. Da kann keine Bank ein Problem daraus machen!

Aktuelle Themen15.07.2020 um 09:34 Uhr

GambleJoe richtet sich ausschließlich an Besucher an deren aktuellen Aufenthaltsort das Mitspielen in Online Casinos legal ist und nicht gegen die gültige Gesetzeslage verstößt.
Es unterliegt der Verantwortung des Besuchers sich über die aktuelle Rechtslage zu informieren. Alle Glücksspiele sind für Kinder sowie Jugendliche unter 18 Jahren verboten.
GambleJoe ist eine in der EUIPO eingetragene Marke der GJ International Ltd.

© 2012-2020 GambleJoe.com

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und Dienste. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Alles über Cookies auf GambleJoe

Das bietet dir ein kostenloser Account:

  • Bewerten von Online Casinos
  • Hochladen von Gewinnbildern & Videos
  • Nutzung der Kommentarfunktion
  • Beiträge im Forum schreiben
  • Private Nachrichten senden
  • Spiele bewerten
  • Aktivitätspunkte sammeln
Leider ist die Registrierung vorübergehend deaktiviert

Passwort vergessen

Hiermit können Sie Ihr Passwort zurücksetzen

  • 1. Fülle das Formular aus
  • 2. Schaue im Postfach nach einer Mail von mir
  • 3. Bestätigungslink anklicken
  • 4. Have Fun