Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen auf unserer Webseite einige Cookies. Einige sind essentiell, während andere uns helfen, unser Portal für dich zu verbessern.

Datenschutzeinstellungen

Hier findest du eine Übersicht aller verwendeten Cookies. Du kannst ganzen Kategorien zustimmen oder dir weitere Informationen anzeigen lassen und so nur bestimmte Cookies auswählen.

Essenziell (6)

Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.

Statistiken (3)

Statistik Cookies erfassen Informationen anonym. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Werden die Statistik Cookies nachträglich abgewählt, bleiben diese bis zum Ablaufdatum auf dem Rechner. Sie werden jedoch weder aktualisiert, noch ausgewertet.

Online Casinos allgemein: Anzeige wegen unerlaubten Glücksspiel ( 285 StGB) (Seite 18)

Thema erstellt am 23.01.2021 | Seite: 18 von 30 | Antworten: 293 | Ansichten: 82.494
KayRONALDOne
Einsteiger
Bei welcher Bank bist du und wurde dein Konto vorher geschlossen? 
Welcher tatzeitraum ist angegeben ?
Johnny54

KayRONALDOne schrieb am 25.03.2024 um 20:14 Uhr: Bei welcher Bank bist du und wurde dein Konto vorher geschlossen? 
Welcher tatzeitraum ist angegeben ?

Ich hatte eine Kreditkarte von einer anderen Bank (nicht meiner hausbank) die wurde letztes Jahr gekündigt, wahrscheinlich wegen der ungewöhnlichen Buchungen. Zeitraum is abgegeben 2019 bis 2023
Telsos

Johnny54 schrieb am 25.03.2024 um 20:05 Uhr:

Mit dem was du sagst hast du natürlich schon Recht, trotzdem kann einem mulmig werden, wenn man noch nie was mit der Polizei zu tun hatte und plötzlich flattert so ein Schreiben ins Haus. 


Also du sagst im schlimmsten Fall wäre es nur eine Geldstrafe in Höhe von paar hundert Euro? 
Das beruhigt mich schon etwas, dass ich dann nicht mehr befürchten müsste… 

Ich glaube ich warte dann noch etwas mit dem kontaktieren des Anwalts und auf den Fragebogen werde ich keine Antwort geben.  

Also ich habe es auch nicht einfach so weggesteckt, hatte natürlich auch 2-3 Tage innerlich mitzukämpfen , da es auch mein erster Kontakt mit der Polizei/Staatsanwaltschaft ist. Und gerade deswegen kam nichts machen und abwarten für mich nicht in Frage und bin zu einem Anwalt gegangen. Das ist für den täglich Brot und da vertraue ich einem Anwalt eher, auch wenn er natürlich darauf aus ist ein wenig damit zu verdienen.
Solos1995
Einsteiger

Johnny54 schrieb am 25.03.2024 um 20:20 Uhr:

Ich hatte eine Kreditkarte von einer anderen Bank (nicht meiner hausbank) die wurde letztes Jahr gekündigt, wahrscheinlich wegen der ungewöhnlichen Buchungen. Zeitraum is abgegeben 2019 bis 2023

Bis 2023? Bei mir reden die von „seit Juni 2021“
mtorero
Amateur

Johnny54 schrieb am 25.03.2024 um 20:05 Uhr:

Mit dem was du sagst hast du natürlich schon Recht, trotzdem kann einem mulmig werden, wenn man noch nie was mit der Polizei zu tun hatte und plötzlich flattert so ein Schreiben ins Haus. 


Also du sagst im schlimmsten Fall wäre es nur eine Geldstrafe in Höhe von paar hundert Euro? 
Das beruhigt mich schon etwas, dass ich dann nicht mehr befürchten müsste… 

Ich glaube ich warte dann noch etwas mit dem kontaktieren des Anwalts und auf den Fragebogen werde ich keine Antwort geben.  

Wenn dir etwas mulmig dabei wurde ist es natürlich verständlich aber stress dich nicht weiter damit weil du es eh nicht mehr ändern kannst. Du bist nicht der einzige, neben dir, werden und wurden hunderttausende andere kriminelle Onlinecasinospieler von ihrer Bank angezeigt. (Meine Bank hat übrigens nur an Glücksspieltransaktionsgebühren über die Jahre bei mir, ein Haufen Kohle verdient lol)

Wie gesagt, mit ziemlicher Sicherheit bekommst du irgendwann ein Schreiben von der Staatsanwaltschaft mit Einstellung des Verfahrens aber gleichzeitiger Drohung, deine Glückspielaktivitäten nur noch bei Novomatic&Merkur (GGL Whitelist) fortzuführen, sonst wird beim nächsten mal nicht mehr von einer Bestrafung abgesehen. 
Korruption sei Dank 🙏
mtorero
Amateur

Telsos schrieb am 25.03.2024 um 20:30 Uhr:

Also ich habe es auch nicht einfach so weggesteckt, hatte natürlich auch 2-3 Tage innerlich mitzukämpfen , da es auch mein erster Kontakt mit der Polizei/Staatsanwaltschaft ist. Und gerade deswegen kam nichts machen und abwarten für mich nicht in Frage und bin zu einem Anwalt gegangen. Das ist für den täglich Brot und da vertraue ich einem Anwalt eher, auch wenn er natürlich darauf aus ist ein wenig damit zu verdienen.

Stichwort Anwalt. Vergiss nicht das du für den netten Herrn Anwalt nur ein Geldschein mit zwei Beinen bist, und hier in den Gamblejoe News wurde ja vor kurzem von einem Fall berichtet wo ein Azubi dann doch wegen einer Online-Casino Auszahlung vor Gericht gelandet ist, und verhältnismäßig 100x härter bestraft wurde als die Remmo-Clan Mitglieder zusammen für ihren Jahrhundertraub im Grünen Gewölbe.


Der arme Azubi hat wohl den Fehler gemacht eine Aussage bei der Polizei zu tätigen, diese konnte wahrscheinlich daraus ein Ermittlungsverfahren wegen Geldwäsche erzeugen, worüber sich Anwälte und Richter natürlich die Hände wundreiben 😈
Anonymus
Einsteiger
Immer mehr Leute die von diesen Briefen berichten.. und wenn man sich mal die Aufrufe für dieses Forum anschaut, dann weiß man ganz genau wie viele Menschen hier mitlesen und vielleicht auch Angst haben mit so etwas konfrontiert zu werden. 

55.000 Ansichten in diesem Forum, wow 
Ich finde, dass alle Leute die damit in irgend einer Hinsicht Erfahrung gesammelt haben, sich hier melden sollten, damit man sich gegenseitig helfen kann. 

Es ist so krass, dass gambler, die meistens eh dick im minus sind wegen dem Zocken - noch dafür bestraft werden sollen. 
frapi07
Elite

Anonymus schrieb am 25.03.2024 um 22:32 Uhr: Immer mehr Leute die von diesen Briefen berichten.. und wenn man sich mal die Aufrufe für dieses Forum anschaut, dann weiß man ganz genau wie viele Menschen hier mitlesen und vielleicht auch Angst haben mit so etwas konfrontiert zu werden. 

55.000 Ansichten in diesem Forum, wow 
Ich finde, dass alle Leute die damit in irgend einer Hinsicht Erfahrung gesammelt haben, sich hier melden sollten, damit man sich gegenseitig helfen kann. 

Es ist so krass, dass gambler, die meistens eh dick im minus sind wegen dem Zocken - noch dafür bestraft werden sollen. 

Auf diese 55k würde ich nicht viel Acht geben. Du kannst die Zahl künstlich hochschrauben, indem du mehrmals auf den Thread gehst. Dennoch denke ich, dass die Anzahl der Betroffene hoch sein könnte. Wenn man sich vorstellt, wie viele nach dem 1. Juli 2021 bei Platin und co. gespielt haben.. 
Donnie
Experte
"Unwissenheit schützt vor Strafe nicht". Bei dem Satz könnte ich explodieren und total ausrasten. Aber der gierige Abzockstaat scheint das wohl bei einigen anzuwenden um den Versuch zu starten Kohle aus dem Bürger zu pressen. Genau wie bei der GEZ-Zwangsgebühr und anderen Geschichten. Manchmal ist die Dreckswelt in vielen Dingen einfach nur ungerecht. Das einzig halbwegs Positive ist, das die möglichen Strafen sehr mild sind und es nur ganz Wenige gibt die verurteilt werden. Kann sich der Azubi oder andere Geschädigte nix von kaufen, ich weiß😡
frapi07
Elite

Donnie schrieb am 25.03.2024 um 22:56 Uhr: "Unwissenheit schützt vor Strafe nicht". Bei dem Satz könnte ich explodieren und total ausrasten. Aber der gierige Abzockstaat scheint das wohl bei einigen anzuwenden um den Versuch zu starten Kohle aus dem Bürger zu pressen. Genau wie bei der GEZ-Zwangsgebühr und anderen Geschichten. Manchmal ist die Dreckswelt in vielen Dingen einfach nur ungerecht. Das einzig halbwegs Positive ist, das die möglichen Strafen sehr mild sind und es nur ganz Wenige gibt die verurteilt werden. Kann sich der Azubi oder andere Geschädigte nix von kaufen, ich weiß😡

An sich ist der Satz ja richtig, aber ich verstehe dein Punkt. Man zwingt uns hier in ein Markt zu spielen, was unattraktiv ist. Obendrein ist es die reinste Abzocke. Ich hab vor Monaten mal hier gefragt, wieso man Online-Spielbanken nicht anbietet und jetzt hat Bayern es tatsächlich gemacht. Zocken werde ich aber da definitiv nicht, da mir das Angebot null taugt. Es gibt nur Live-Roulette, der max. Einsatz liegt hier bei 1k/Runde. Blackjack/Roulette/Texas hold em gibt es als Slot bzw als "Virtuelles Casino" und da gibts beim BJ 100€ max bet. Wer mal solche Slots bespielt hat weiß, was für ne Abzocke das ist. Angebot ist jetzt da, aber der ist für mich halt null attraktiv.

Aktuelle Themen16.06.2024 um 16:29 Uhr

GambleJoe richtet sich ausschließlich an Besucher, an deren aktuellen Aufenthaltsort das Mitspielen in Online Casinos legal ist und nicht gegen die gültige Gesetzeslage verstößt.
Es unterliegt der Verantwortung des Besuchers, sich über die aktuelle Rechtslage zu informieren. Alle Glücksspiele sind für Kinder sowie Jugendliche unter 18 Jahren verboten.
Glücksspiel kann süchtig machen. Bitte spiele verantwortungsvoll.
GambleJoe ist eine in der EUIPO eingetragene Marke der GJ International Ltd.

© 2012-2024 GambleJoe.com

Du hast dein Passwort vergessen?

Erstelle hier ein neues Passwort

  • 1. Fülle die 3 Felder sorgfältig aus und klicke auf den grünen Button
  • 2. Schaue in deinem E-Mail Postfach nach einer Nachricht von GambleJoe
  • 3. Klicke in der E-Mail den Bestätigungslink an und dein neues Passwort ist dann sofort aktiv