Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen auf unserer Webseite einige Cookies. Einige sind essentiell, während andere uns helfen, unser Portal für dich zu verbessern.

Datenschutzeinstellungen

Hier findest du eine Übersicht aller verwendeten Cookies. Du kannst ganzen Kategorien zustimmen oder dir weitere Informationen anzeigen lassen und so nur bestimmte Cookies auswählen.

Essenziell (6)

Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.

Statistiken (3)

Statistik Cookies erfassen Informationen anonym. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Werden die Statistik Cookies nachträglich abgewählt, bleiben diese bis zum Ablaufdatum auf dem Rechner. Sie werden jedoch weder aktualisiert, noch ausgewertet.

Online Casinos allgemein: Anzeige wegen unerlaubten Glücksspiel ( 285 StGB) (Seite 17)

Thema erstellt am 23.01.2021 | Seite: 17 von 31 | Antworten: 308 | Ansichten: 87.176
frapi07
Elite

Lionking schrieb am 07.02.2024 um 00:11 Uhr: Wer ist frabi07? 
Hat er wirklich so ein Tattoo auf der Brust?
Jedenfalls geil gemacht.

Ja, muss im Knast ja hart aussehen. Frabi07 ist mein türkischer Abi (abi=bruder), ist ja logisch!
gamble1
Legende

frapi07 schrieb am 06.02.2024 um 22:25 Uhr:

Wir brauchen unbedingt einen Gang-Zeichen, den wir uns dann alle tätowieren. Wie wärs mit den zwei GJ-Würfeln?

Ja aber dann einen umgedrehten GJ Würfel muss ja verrückt aussehen  
flaschenposter
Erfahrener

gamble1 schrieb am 06.02.2024 um 20:54 Uhr: GJ Zellen Gemeinschaft hahahaha  

Und was hast du gemacht ? ... Habe eine Bank überfallen ... aha und du ? Ich habe Autos geklaut .... hmmm ok und ihr ? ...... Wir haben in Casinos ohne DE Lizenz gespielt..... Ach du scheiße ihr Psychos   

ja, damit qualifiziert man sich direkt für die spitze der knasthierarchie..


:D
Max_Bet
Experte
gamble1 muss zur Strafe, weil er zum wiederholten mal, andere Mitgefangene in der Freistunde mit seinem Hütchenspiel abgezogen hat, für 5 Tage in Iso-Haft 😁
Johnny54
Hallo, 

ich bin neu hier in dem Forum, daher erstmal ein freundliches Hallo an alle 👋

Ich hoffe, mir können einige von euch hier helfen.

Ich habe letzte Woche auch so einen Brief von der Polizei erhalten. Habe mir hier schon alles mögliche dazu durchgelesen und bin trotzdem seitdem nervlich fast am Ende und weiß nicht was ich machen soll.

Ich kann kaum noch schlafen oder essen..
Habe ziemlich Angst… obwohl ich mir keiner schuld bewusst bin. Eher sehe ich mich als Opfer. Habe in den letzten 10 Jahren öfter online gespielt, mal mehr, mal weniger und viel eingezahlt aber ob Legal oder illegal war mir nie bewusst..

Ich wollte mal nachfragen ob es bei allen von euch gut ausgegangen ist, bzw. ist es auch bei einigen soweit gekommen, dass sie zum Staatsanwalt vorgeladen wurden und wenn ja, was bekommt man da für ne Strafe aufgebrummt?  

Ich bin fix und fertig und am überlegen, ob es nicht vielleicht doch besser ist, den Fragebogen auszufüllen und zurück zu senden? Hat denn das schon jemand gemacht? 

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen.

Lg Johnny
Telsos

Johnny54 schrieb am 25.03.2024 um 14:38 Uhr: Hallo, 

ich bin neu hier in dem Forum, daher erstmal ein freundliches Hallo an alle 👋

Ich hoffe, mir können einige von euch hier helfen.

Ich habe letzte Woche auch so einen Brief von der Polizei erhalten. Habe mir hier schon alles mögliche dazu durchgelesen und bin trotzdem seitdem nervlich fast am Ende und weiß nicht was ich machen soll.

Ich kann kaum noch schlafen oder essen..
Habe ziemlich Angst… obwohl ich mir keiner schuld bewusst bin. Eher sehe ich mich als Opfer. Habe in den letzten 10 Jahren öfter online gespielt, mal mehr, mal weniger und viel eingezahlt aber ob Legal oder illegal war mir nie bewusst..

Ich wollte mal nachfragen ob es bei allen von euch gut ausgegangen ist, bzw. ist es auch bei einigen soweit gekommen, dass sie zum Staatsanwalt vorgeladen wurden und wenn ja, was bekommt man da für ne Strafe aufgebrummt?  

Ich bin fix und fertig und am überlegen, ob es nicht vielleicht doch besser ist, den Fragebogen auszufüllen und zurück zu senden? Hat denn das schon jemand gemacht? 

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen.

Lg Johnny

Hey,

mach dir keinen Kopf. Habe die Vorladung als Beschuldigter Anfang Februar ebenfalls bekommen.
Ich würde dir in jedem Fall raten damit einen Anwalt zu kontaktieren. Das habe ich auch gemacht und er hat Akteneinsicht beantragt. Nachdem die Akte da ist wird er mit dir die Möglichkeiten besprechen.
Bei mir ist es aktuell noch offen was passiert, von einer Einstellung des Verfahren bis zu einem Strafbefehl mit Zahlung einer Geldauflage kann es hinauslaufen, aber lass dir davon den Tag nicht verderben, durch schlechte Gedanken und/oder Verstimmungen wird es nicht besser oder schlechter.
Nehm es lieber als positiven Anlass und Grund mit dem Spielen aufzuhören. Das habe ich für mich so beschlossen.
VG
Solos1995
Einsteiger

Telsos schrieb am 25.03.2024 um 17:25 Uhr:

Hey,

mach dir keinen Kopf. Habe die Vorladung als Beschuldigter Anfang Februar ebenfalls bekommen.
Ich würde dir in jedem Fall raten damit einen Anwalt zu kontaktieren. Das habe ich auch gemacht und er hat Akteneinsicht beantragt. Nachdem die Akte da ist wird er mit dir die Möglichkeiten besprechen.
Bei mir ist es aktuell noch offen was passiert, von einer Einstellung des Verfahren bis zu einem Strafbefehl mit Zahlung einer Geldauflage kann es hinauslaufen, aber lass dir davon den Tag nicht verderben, durch schlechte Gedanken und/oder Verstimmungen wird es nicht besser oder schlechter.
Nehm es lieber als positiven Anlass und Grund mit dem Spielen aufzuhören. Das habe ich für mich so beschlossen.
VG

Bei mir dasselbe … warte aktuell auf eine Rückantwort von meinem Anwalt, er hat Akteneinsicht beantragt. Hoffe ebenfalls auf eine Einstellung des Verfahren.
Hidaruma
Stamm-User

Johnny54 schrieb am 25.03.2024 um 14:38 Uhr: Hallo, 

ich bin neu hier in dem Forum, daher erstmal ein freundliches Hallo an alle 👋

Ich hoffe, mir können einige von euch hier helfen.

Ich habe letzte Woche auch so einen Brief von der Polizei erhalten. Habe mir hier schon alles mögliche dazu durchgelesen und bin trotzdem seitdem nervlich fast am Ende und weiß nicht was ich machen soll.

Ich kann kaum noch schlafen oder essen..
Habe ziemlich Angst… obwohl ich mir keiner schuld bewusst bin. Eher sehe ich mich als Opfer. Habe in den letzten 10 Jahren öfter online gespielt, mal mehr, mal weniger und viel eingezahlt aber ob Legal oder illegal war mir nie bewusst..

Ich wollte mal nachfragen ob es bei allen von euch gut ausgegangen ist, bzw. ist es auch bei einigen soweit gekommen, dass sie zum Staatsanwalt vorgeladen wurden und wenn ja, was bekommt man da für ne Strafe aufgebrummt?  

Ich bin fix und fertig und am überlegen, ob es nicht vielleicht doch besser ist, den Fragebogen auszufüllen und zurück zu senden? Hat denn das schon jemand gemacht? 

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen.

Lg Johnny

Bei dem markierten Part musste ich wohl schmunzeln.

Ansonsten wie hier viele sagen, erstmal warten, was der Anwalt so sagt.
mtorero
Amateur
Johnny54 schrieb am 25.03.2024 um 14:38 Uhr: Hallo, 

ich bin neu hier in dem Forum, daher erstmal ein freundliches Hallo an alle 👋

Ich hoffe, mir können einige von euch hier helfen.

Ich habe letzte Woche auch so einen Brief von der Polizei erhalten. Habe mir hier schon alles mögliche dazu durchgelesen und bin trotzdem seitdem nervlich fast am Ende und weiß nicht was ich machen soll.

Ich kann kaum noch schlafen oder essen..
Habe ziemlich Angst… obwohl ich mir keiner schuld bewusst bin. Eher sehe ich mich als Opfer. Habe in den letzten 10 Jahren öfter online gespielt, mal mehr, mal weniger und viel eingezahlt aber ob Legal oder illegal war mir nie bewusst..

Ich wollte mal nachfragen ob es bei allen von euch gut ausgegangen ist, bzw. ist es auch bei einigen soweit gekommen, dass sie zum Staatsanwalt vorgeladen wurden und wenn ja, was bekommt man da für ne Strafe aufgebrummt?  

Ich bin fix und fertig und am überlegen, ob es nicht vielleicht doch besser ist, den Fragebogen auszufüllen und zurück zu senden? Hat denn das schon jemand gemacht? 

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen.

Lg 


Ich mache mir echt Sorgen wegen welchen Kleinigkeiten die Leute heutzutage nervlich am Ende sind. Ist das ein Symptom der Wohlstandsverwahrlosung bzw. spätrömische Dekadenz?
Eier wachsen lassen, und locker bleiben ist meine Empfehlung. Mit der Polizei reden ist immer schlecht, und das Geld für einen Anwalt würde ich mir sparen.
Mehr als ein Strafbefehl über paar Hundert Euro wirst du nicht bekommen. In 99% der Fälle (bei mir übrigens auch) wurde das Verfahren eingestellt. 

Das unbescholtene Bürger trotzdem mit so einem Bullshit belästigt werden ist ein anderes Thema, aber die Schafe haben ihre Schlächter selbst gewählt also bitte nicht wundern wenn euch die Stasi powered by Gauselmann verfolgt. DDR 2.0 lässt grüßen ✌️
Johnny54

mtorero schrieb am 25.03.2024 um 19:28 Uhr:

Ich mache mir echt Sorgen wegen welchen Kleinigkeiten die Leute heutzutage nervlich am Ende sind. Ist das ein Symptom der Wohlstandsverwahrlosung bzw. spätrömische Dekadenz?
Eier wachsen lassen, und locker bleiben ist meine Empfehlung. Mit der Polizei reden ist immer schlecht, und das Geld für einen Anwalt würde ich mir sparen.
Mehr als ein Strafbefehl über paar Hundert Euro wirst du nicht bekommen. In 99% der Fälle (bei mir übrigens auch) wurde das Verfahren eingestellt. 

Das unbescholtene Bürger trotzdem mit so einem Bullshit belästigt werden ist ein anderes Thema, aber die Schafe haben ihre Schlächter selbst gewählt also bitte nicht wundern wenn euch die Stasi powered by Gauselmann verfolgt. DDR 2.0 lässt grüßen ✌️

Mit dem was du sagst hast du natürlich schon Recht, trotzdem kann einem mulmig werden, wenn man noch nie was mit der Polizei zu tun hatte und plötzlich flattert so ein Schreiben ins Haus. 


Also du sagst im schlimmsten Fall wäre es nur eine Geldstrafe in Höhe von paar hundert Euro? 
Das beruhigt mich schon etwas, dass ich dann nicht mehr befürchten müsste… 

Ich glaube ich warte dann noch etwas mit dem kontaktieren des Anwalts und auf den Fragebogen werde ich keine Antwort geben.  

Aktuelle Themen22.06.2024 um 20:48 Uhr

GambleJoe richtet sich ausschließlich an Besucher, an deren aktuellen Aufenthaltsort das Mitspielen in Online Casinos legal ist und nicht gegen die gültige Gesetzeslage verstößt.
Es unterliegt der Verantwortung des Besuchers, sich über die aktuelle Rechtslage zu informieren. Alle Glücksspiele sind für Kinder sowie Jugendliche unter 18 Jahren verboten.
Glücksspiel kann süchtig machen. Bitte spiele verantwortungsvoll.
GambleJoe ist eine in der EUIPO eingetragene Marke der GJ International Ltd.

© 2012-2024 GambleJoe.com

Du hast dein Passwort vergessen?

Erstelle hier ein neues Passwort

  • 1. Fülle die 3 Felder sorgfältig aus und klicke auf den grünen Button
  • 2. Schaue in deinem E-Mail Postfach nach einer Nachricht von GambleJoe
  • 3. Klicke in der E-Mail den Bestätigungslink an und dein neues Passwort ist dann sofort aktiv