Online Casinos allgemein: Anruf vom Bankberater, dann die komische Mail von Caxino (Seite 1)

AllesVerzockt00
Hallo,

neulich erhielt ich eine Nachricht von meinem Bankberater, dass ich mich bei ihm melden soll, habe darauf ihm meine Handynummer zugesendet.

Ein Tag später rief er mich zwei mal an, konnte nicht rangehen, habe versucht ihn zu erreichen, war nicht möglich, bin mir aber ziemlich sicher, dass 
er mir Fragen stellen wird aufgrund der (krassen) Ein- und Auszahlungen auf meinem Bankkonto, die ich in den letzten zwei Monaten veranlasst habe.

Habe vor zwei Monaten eine Auszahlung bei Caxino gehabt (5-stellig) (per Banküberweisung) und diesen Monat ebenfalls 5-stellig bei Platin (per Skrill),
bin übrigens Durchschnittsverdiener, dass mein Bankberater Fragen stellen möchte, finde ich bis jetzt eigentlich i.O.

Was mich extrem beunruhigt ist, dass ich kurz danach von Caxino eine Mail erhalte, obwohl ich mich habe dort sperren lassen (nach der Auszahlung, ein paar mal eingezahlt,
nichts gewonnen) soll ich mich verifizieren, sie möchten erfahren was mein Beruf, mein Jahresgehalt, meine monatlichen Durchschnittskosten sind,
ebenso womit ich eingezahlt habe, ob mit meinem Lohn oder Ersparnissen etc.

Würdet ihr mich für paranoid halten, wenn ich denke, das alles hängt zusammen ?

Ich habe auch schon gelesen, dass manchen das Haus durchsucht worden ist, wegen Verdachts auf Geldwäsche etc.

Lustig ist, dass ich noch auf eine erneute 5-stellige Auszahlung von einem OC auf mein Skrill Konto erwarte und habe Angst, dass ich diese nicht in die Hände kriege,
weil mich etwas hässliches erwartet.

Hier die Mail:

Hallo xxx,

Aufgrund deines Spielniveaus sind wir gemäß den Spielregeln verpflichtet, zusätzliche Informationen zu den Geldern anzufordern, mit denen du bei Caxino spielst. Aus diesem Grund bitten wir dich, das Formular unter „Verifizierung" in Mein Konto auszufüllen und uns die angeforderten Informationen zur Verfügung zu stellen.

Bitte beachte, dass Auszahlungen, gemäß den rechtlichen Bestimmungen, vorübergehend ausgesetzt werden, bis du diese Prüfung erfolgreich abgeschlossen hast. Du hast 30 Tage Zeit, um diese Verifizierung durchzuführen, sonst wird dein Konto nach dieser Frist eingeschränkt.

Schutz deiner Privatsphäre


Wir verstehen voll und ganz, dass einige der angeforderten Informationen vertraulich sind. Wir versichern dir, dass deine Daten gemäß unserer Datenschutzrichtlinie und der allgemeinen EU-Datenschutzrichtlinie streng vertraulich behandelt werden. Keine der von dir eingereichten Informationen wird öffentlich geteilt und nur verwendet, um zu bestätigen, dass die Mittel, die du für das Spielen bei uns verwendest, aus legitimen Quellen stammen.

Wir entschuldigen uns für etwaige Unannehmlichkeiten. Solltest du diesbezüglich Fragen haben, sende uns bitte eine E-Mail an kundenservice@caxino.com.

Mit freundlichen Grüßen

Caxino


Hanshanshans
Hi, erstmal Glückwunsch zu deinem Gewinnen. Bin zwar noch nicht in den Genuss von etwas fünfstelligen gekommen aber ich arbeite dran😜 Aufgrund einiger Forenberichte wäre es jedoch besser gewesen, die Auszahlungen unter 10000€ zu halten also vierstellig. Das interessiert die Banken wohl weniger.
Die Mail von Caxino würde ich ruhigen Gewissens ignorieren, da du die Auszahlung ja bereits erhalten hast und dich gesperrt hast. 
Bei der ausstehenden Auszahlung drück ich die Daumen, dass da auch alles klappt
XXLEONIDASXX
Ich finds ne riesen Sauerei dass casinos so viele daten anfordern. Ich finde das hat die einen scheiß zu interessieren und würde niewieder in solch einem Casino spielen die solche daten von mir wollen! 
Herould

XXLEONIDASXX schrieb am 22.01.2021 um 00:14 Uhr: Ich finds ne riesen Sauerei dass casinos so viele daten anfordern. Ich finde das hat die einen scheiß zu interessieren und würde niewieder in solch einem Casino spielen die solche daten von mir wollen! 

es ist sowieso etwas merkwürdig warum neuerdings  Casinos so einen Affentanz veranstalten,mit diesen vielen unnötigen Dokumenten.Früher ging alles reibungslos ohne dieses hin und her.Und mit Geldwäschegesetzt hat das wirklich nichts zutun,denen ist es echt egal ob du viel oder wenig einzahlst,hauptsache du verlierst immer,dann sind die Casinos doch zufrieden.Ich denke das ist nur eine Ausrede dieses Spielerschutz und Co.Gewinnt man hat man die Arschkarte gezogen,wenn man an ein Casino gerät das ungerne auszahlt.Meine Verifizierungen waren früher ruck zuck erledigt,ohne diese vielen Dokumente.Man sollte sich schon vor der ersten Einzahlung verifizieren,ist es nicht möglich ,erst garnicht in solche Casinos zuspielen.
Dude123
Ich kann mir nicht vorstellen das ein, casino bock auf den ganzen Zirkus hat. Das kostet ne Menge Arbeitsstunden ihr seid ja nicht die einzigen Spieler. Die haben Vorgaben zu erfüllen um keinen auf den sack zu kriegen. 
upola
Ich verstehe die Diskussion nicht...du hast dich da sperren lassen,also beachte die Mail doch gar nicht und ab im Papierkorb damit.
Matthlign
Du hast dein Geld von Caxino erhalten, somit kann dir die E-Mail im Grunde vollkommen egal sein. 

Allerdings gebe ich zu bedenken, das Wildz und WHEELS zur selben Gruppe gehören und man nicht weiß, inwieweit die diese Dokumente vor einer möglichen Auszahlung plötzlich verlangen werden würden - was natürlich nur relevant ist solltest du dort auch spielen. 

Die Bank will sicherlich auf Grund deiner Ein- und Auszahlungen mit dir sprechen - mich hat meine Bank damals einmal kontaktiert, nachdem ich mehrere Einzahlungen auf Neteller vorgenommen hatte. 
Man wollte auf Nummer sicher gehen, das ich diese Einzahlungen auch wirklich selber getätigt habe - trotz TAN Eingabe - weil der Anbieter als nicht sicher bzw. Vertrauenswürdig eingestuft wurde. 
Ich habe damals gesagt, das ich dort eine Kreditkarte habe und diese regelmäßig und auch in Zukunft aufladen werde. 
Ende vom Gespräch. 
Was ich damit sagen will, Banken werden immer hellhörig wenn es um Casino's geht oder die auch nur den Verdacht haben. 
Da musst du jetzt durch und am Ende, am besten nicht mehr dein Konto für solche Dinge nutzen. 
Allerdings würde ich mir auch nicht auf der Nase "rum tanzen" lassen von denen, weil was kann im schlimmsten Fall passieren - Kontoschließung? Heutzutage hast du innerhalb von Minuten ein neues Konto eröffnet. 
AllesVerzockt00

Was ich damit sagen will, Banken werden immer hellhörig wenn es um Casino's geht oder die auch nur den Verdacht haben. 
Da musst du jetzt durch und am Ende, am besten nicht mehr dein Konto für solche Dinge nutzen. 
Allerdings würde ich mir auch nicht auf der Nase "rum tanzen" lassen von denen, weil was kann im schlimmsten Fall passieren - Kontoschließung? Heutzutage hast du innerhalb von Minuten ein neues Konto eröffnet. 

Heute habe ein Telefongespräch gehabt und mir wurde gesagt, dass ich sowohl als auch die Bank sich selbst strafbar macht wenn ich in OCs zocke, laut §285 wenn ich mich nicht täusche.
Sollte ich das nicht mehr machen, ist alles gut, mache ich weiter, dann wird mein Konto gekündigt.

Für mich ist es ehrlich gesagt sehr peinlich, dass es soweit gekommen ist, dass ich mit den Bankangestellten darüber reden muss, habe ihm versprochen, dass ich nichts mehr ein- und auszahlen werde.
Dass sie mir mein Konto schließen ist für mich kein Weltuntergang und auch kein Problem, wie Du schon gesagt hast kann ich anderswo ein Konto eröffnen, jedoch habe ich Angst, dass ich in Zukunft Probleme kriegen könnte, hier im Forum schon gelesen, dass einem das Haus durchsucht worden ist, man angeklagt wurde etc.
Ich wohne bei meinen Eltern, lieber würde ich mich von ner Brücke sprin*** als dass die Wohnung meiner Eltern durchsucht wird, habe sie schon genug enttäuscht

Ob ich mir jetzt zu viel Sorgen mache, weiß ich nicht, denn die 10.000 Euro die ich von Skrill erhalten habe wurde nicht mal nachgefragt, hatte etwas von 12.5k gelesen und dachte mir bei 10k passiert nichts, die Bank muss das doch gemeldet haben bei der FIU oder nicht ?
Angenommen das haben (eher müssen) Sie, was kann danach alles geschehen ?
gamble1
XXLEONIDASXX schrieb am 22.01.2021 um 00:14 Uhr: Ich finds ne riesen Sauerei dass casinos so viele daten anfordern. Ich finde das hat die einen scheiß zu interessieren und würde niewieder in solch einem Casino spielen die solche daten von mir wollen! 

Das Problem sind da nicht die Casinos sondern die Richtlinien der EU einige haben sogar bis jetzt darauf verzichtet aber ich befürchte das bald alle diese Daten anfordern werden weil alles strenger wird 

himmel80
AllesVerzockt00 schrieb am 22.01.2021 um 15:52 Uhr:
Heute habe ein Telefongespräch gehabt und mir wurde gesagt, dass ich sowohl als auch die Bank sich selbst strafbar macht wenn ich in OCs zocke, laut §285 wenn ich mich nicht täusche.
Sollte ich das nicht mehr machen, ist alles gut, mache ich weiter, dann wird mein Konto gekündigt.

Für mich ist es ehrlich gesagt sehr peinlich, dass es soweit gekommen ist, dass ich mit den Bankangestellten darüber reden muss, habe ihm versprochen, dass ich nichts mehr ein- und auszahlen werde.
Dass sie mir mein Konto schließen ist für mich kein Weltuntergang und auch kein Problem, wie Du schon gesagt hast kann ich anderswo ein Konto eröffnen, jedoch habe ich Angst, dass ich in Zukunft Probleme kriegen könnte, hier im Forum schon gelesen, dass einem das Haus durchsucht worden ist, man angeklagt wurde etc.
Ich wohne bei meinen Eltern, lieber würde ich mich von ner Brücke sprin*** als dass die Wohnung meiner Eltern durchsucht wird, habe sie schon genug enttäuscht

Ob ich mir jetzt zu viel Sorgen mache, weiß ich nicht, denn die 10.000 Euro die ich von Skrill erhalten habe wurde nicht mal nachgefragt, hatte etwas von 12.5k gelesen und dachte mir bei 10k passiert nichts, die Bank muss das doch gemeldet haben bei der FIU oder nicht ?
Angenommen das haben (eher müssen) Sie, was kann danach alles geschehen ?

Ich habe mal in einem anderen Forum gelesen, dass jemand sein Konto gekündigt wurde. Der hatte. aber an die 100 000 umgesetzt. Die Commerzbank hatte ihn dann angezeigt. Aber das Verfahren wurde trotz allem eingestellt. Wie ist es eigentlich mit Trustly, können die Banken es nachvollziehen woher das Geld kommt? Trustly muss doch anonym sein oder? Ich werde erstmal eine Zockpause machen, mein Konto ist zu sehr übersäht mit Trustly.

Aktuelle Themen16.04.2021 um 17:18 Uhr

GambleJoe richtet sich ausschließlich an Besucher an deren aktuellen Aufenthaltsort das Mitspielen in Online Casinos legal ist und nicht gegen die gültige Gesetzeslage verstößt.
Es unterliegt der Verantwortung des Besuchers sich über die aktuelle Rechtslage zu informieren. Alle Glücksspiele sind für Kinder sowie Jugendliche unter 18 Jahren verboten.
GambleJoe ist eine in der EUIPO eingetragene Marke der GJ International Ltd.

© 2012-2021 GambleJoe.com

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und Dienste. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Alles über Cookies auf GambleJoe

Das bietet dir ein kostenloser Account:

  • Bewerten von Online Casinos
  • Hochladen von Gewinnbildern & Videos
  • Nutzung der Kommentarfunktion
  • Beiträge im Forum schreiben
  • Private Nachrichten senden
  • Spiele bewerten
  • Aktivitätspunkte sammeln
Leider ist die Registrierung vorübergehend deaktiviert

Passwort vergessen

Hiermit können Sie Ihr Passwort zurücksetzen

  • 1. Fülle das Formular aus
  • 2. Schaue im Postfach nach einer Mail von mir
  • 3. Bestätigungslink anklicken
  • 4. Have Fun