Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen auf unserer Webseite einige Cookies. Einige sind essentiell, während andere uns helfen, unser Portal für dich zu verbessern.

Datenschutzeinstellungen

Hier findest Du eine Übersicht über alle verwendeten Cookies. Du kannst deine Einwilligung zu ganzen Kategorien geben oder dir weitere Informationen anzeigen lassen und so nur bestimmte Cookies auswählen.

Essenziell (6)

Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.

Statistiken (3)

Statistik Cookies erfassen Informationen anonym. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Werden die Statistik Cookies nachträglich abgewählt, bleiben diese bis zum Ablaufdatum auf dem Rechner. Sie werden jedoch weder aktualisiert, noch ausgewertet.

Ausland

Zurück
1

Trump Plaza in Atlantic City wurde gesprengt

Mit einem lauten Knall verschwand am 16. Februar das Trump Plaza Hotel and Casino in Atlantic City im Bundesstaat New Jersey in Schutt und Asche. Rund 3000 Stangen Dynamit brachten den Hotel-Komplex mit 39 Stockwerken zu Fall. Manche sahen die Sprengung des seit sechs Jahren dichtgemachten Plazas als längst überfällig, für andere geht die Detonation mit einem gewissen politischen Symbolcharakter einher.

0

Poolpartys in Las Vegas sind wieder erlaubt

Nachdem aus der größten Stadt des US-Bundesstaates Nevada zuletzt kaum noch positive Neuigkeiten zu hören waren, gibt es endlich wieder einen Lichtblick. Die neuen Corona-Vorschriften erlauben ab März wieder die Öffnung von Pool-Clubs. Natürlich müssen strenge Hygienevorschriften eingehalten werden.

4

Steht die Kryptowährung Bitcoin vor einem Durchbruch in Las Vegas?

Bitcoin wird wohl den meisten von euch mittlerweile ein Begriff sein. Das Thema rund um Blockchain und Kryptowährung hat in letzter Zeit große Aufmerksamkeit in den Nachrichten erhalten: In jüngster Erinnerung ist wohl das Milliardeninvestment in die Kryptowährung Bitcoin von Tesla-Chef Elon Musk. Bitcoin ist mittlerweile auch in den Fokus von Betreibern der Casinos-Branche, ganz besonders in Las Vegas gerückt.

9
4

Niederländische Profi-Pokerspieler sollen Steuern zurückerhalten

Wie die niederländischen Finanzbehörden vor einigen Tagen mitgeteilt haben, können Profi-Pokerspieler unter bestimmten Umständen bereits gezahlte Glücksspielsteuern zurückerhalten. Insgesamt dürfte sich der Rückforderungsbetrag im Millionenbereich bewegen. Es gibt jedoch einen Haken: Es können nur Steuern für Gewinne zurückgefordert werden, die auf der regulierten Plattform PokerStars.eu erspielt worden sind.

11

Iran: Droht Spielern im Online Casino die Todesstrafe?

Im Iran könnte es schon bald zu einer Gesetzesänderung mit weitreichenden Folgen kommen. Aus religiösen Gründen ist Glücksspiel in diesem Land schon immer verboten. Zukünftig könnte aber bereits die Teilnahme am Online-Glücksspiel ausreichen, um zum Tode verurteilt zu werden.

2

Ist ein eigenes Unterrichtsfach „Gefahren des Glücksspiels“ sinnvoll?

Schon bald könnten Schülerinnen und Schüler im US-Bundesstaat Maryland ein zusätzliches Schulfach bekommen. Aktuell wird nämlich darüber diskutiert, ob als neues Unterrichtsfach „Gefahren des Glücksspiels“ eingeführt wird. Hier sollen die jungen Menschen für die Risiken des Glücksspiels sensibilisiert werden und so einen verantwortungsvollen Umgang mit diesem Thema lernen.

1
1

„Lotterie-Sucht”: 1 Mio. US-Dollar pro Woche für Lotterielose

Einem amerikanischen Immobilienmakler wird ein millionenschwerer Betrug vorgeworfen. Insgesamt habe er Anleger um einen Betrag von umgerechnet 22 Millionen Euro betrogen. Damit habe er seine „Lotterie-Sucht“ finanziert. Teilweise habe der Mann pro Woche für eine Million US-Dollar etliche Lotterielose gekauft. Ob er damit wenigstens den Jackpot knacken konnte?

0

Geht das Las Vegas Sands bald auch Online?

Schon bald könnte das Las Vegas Sands neue Ufer betreten. Derzeit wird berichtet, dass der Nachfolger des kürzlich verstorbenen CEO Sheldon Adelson, großes Potenzial für den Konzern auf dem Markt des Online-Glücksspiels und Sportwetten sieht.

0
0

Erstes Casino für New York?

Möglicherweise wird New York schon bald sein erstes Casino bekommen und das mitten in Manhattan, dem Zentrum des Big Apples. Angeblich gibt es schon einige Interessenten, die einer Erlaubnis für ein Casino in Manhattan nachgehen.

2
0
0

Frankreich: Ruf nach mehr Spielerschutz wird laut

Während immer mehr Spielerinnen und Spieler die immer strenger werdenden Spielerschutzmaßnahmen kritisieren, will die französische Glücksspielaufsicht die Online-Glücksspielanbieter noch stärker in die Pflicht nehmen. In der jüngeren Vergangenheit wurden nicht nur in Deutschland, sondern beispielsweise auch in Schweden härtere Maßnahmen beschlossen, die vor allem „Problemspieler“ schützen sollen.

GambleJoe richtet sich ausschließlich an Besucher an deren aktuellen Aufenthaltsort das Mitspielen in Online Casinos legal ist und nicht gegen die gültige Gesetzeslage verstößt.
Es unterliegt der Verantwortung des Besuchers sich über die aktuelle Rechtslage zu informieren. Alle Glücksspiele sind für Kinder sowie Jugendliche unter 18 Jahren verboten.
GambleJoe ist eine in der EUIPO eingetragene Marke der GJ International Ltd.

© 2012-2021 GambleJoe.com

Passwort vergessen

Hiermit können Sie Ihr Passwort zurücksetzen

  • 1. Fülle das Formular aus
  • 2. Schaue im Postfach nach einer Mail von mir
  • 3. Bestätigungslink anklicken
  • 4. Have Fun