Schritt für Schritt erhalten immer mehr Anbieter für Online-Glücksspiele die begehrte deutsche Lizenz. Mittlerweile enthält die offizielle Whitelist in der Tabelle 8 unter „Anbieter für virtuelle Automatenspiele“ bereits neun Eintragungen. Aber welche Online-Glücksspielanbieter sind nun im Besitz einer deutschen Lizenz und dürfen dementsprechend vollständig legal Slot-Machines anbieten?

Erst Mitte Juli dieses Jahres haben wir uns in einem Artikel die Frage gestellt, welche Online Spielotheken eine deutsche Lizenz für virtuelle Automatenspiele besitzen. Seitdem hat sich wieder einiges getan – mittlerweile sind nämlich bereits neun Anbieter im Besitz einer deutschen Lizenz für Slot-Machines. Die offizielle Whitelist mit Stand 30. August 2022 bestätigt, dass in den vergangenen Wochen weitere Online Spielotheken hinzugekommen sind, die ebenfalls eine Lizenz ausgestellt bekommen haben. Allerdings müssen alle Anbieter mit deutscher Lizenz die strengen Maßnahmen zum Spielerschutz umsetzen, die der neue Glücksspielstaatsvertrag (GlüStV) vorschreibt. Dazu gehören unter anderem die Mindestspieldauer von fünf Sekunden sowie der Höchsteinsatz von einem Euro pro Spin.

Viele neue Online Spielotheken am deutschen Markt

Überraschend ist vor allem die Tatsache, dass unter den Anbietern mit deutscher Lizenz viele renommierte Glücksspielunternehmen stehen. Die Marken selbst sind jedoch noch weitestgehend unbekannt. Wie wir bereits im Mai dieses Jahres berichteten, erhielt die erste Lizenz für Online-Slots nämlich eine Gauselmann-Tochter. Und zwar für die Marken JackpotPiraten und BingBong. Hierbei handelte es sich um bis dahin vollkommen unbekannte Plattformen, die noch gar nicht online waren.

In den darauffolgenden Wochen folgten dann die Tipwin Ltd. mit ihrer Plattform games.tipwin.de sowie die RULEO Alpenland AG mit ihrer Plattform mybet.de. Zuletzt erhielten dann weitere Glücksspielunternehmen die begehrte deutsche Lizenz für virtuelle Automatenspiele. Hierbei handelt es sich um:

  • The Mill Adventure Ltd. (Marke: slotmagie.de)
  • Cashpoint Malta Ltd. (Marken: xtip.de, merkur-sports.de, merkur-spiel.de)
  • BluBet Operations Ltd. (Marke: novoline.de)
  • Solis Ortus Service Ltd. (Marke: crazybuzzer.de)
  • Jokerstar GmbH (Marke: jokerstar.de)
  • Solar Operations Ltd. (Marke: sonnenspiele.de)

 Tipp: Die vollständige Whitelist kann hier online abgerufen werden (Stand: 30. August 2022).

Viele lizenzierte Online Spielotheken noch nicht erreichbar

Allein die Tatsache, dass eine Online Spielothek über eine deutsche Lizenz verfügt, ist jedoch kein Garant für deren Erreichbarkeit. So stehen etwa die Plattformen jokerstar.de und sonnenspiele.de bislang noch nicht zur Verfügung. Dasselbe gilt für crazybuzzer.de. Interessierte Spielerinnen und Spieler können sich aber immerhin schon auf der Plattform von slotmagie.de registrieren. Es ist jedoch damit zu rechnen, dass die lizenzierten Online Spielotheken schon bald ihren Betrieb vollständig aufnehmen werden.

Lizenz gilt nur für virtuelle Automatenspiele

Zwar hat die zuständige Behörde nun insgesamt neun deutsche Lizenzen an Online-Glücksspielanbieter vergeben. Allerdings gelten diese Lizenzen ausschließlich für Slot-Machines und nicht etwa für klassische Casino-Spiele wie Blackjack, Roulette oder Poker. Hier entscheidet nämlich jedes Bundesland für sich, ob und wenn ja, wie viele Lizenzen vergeben werden. So berichteten wir beispielsweise darüber, dass Nordrhein-Westfalen insgesamt fünf Casino-Lizenzen vergeben will.

Allerdings werden mit hoher Wahrscheinlichkeit auch für die Tisch- bzw. Live-Spiele sehr strenge Maßnahmen zum Spielerschutz gelten. Aus diesem Grund haben wir uns schon im Januar 2021 in einem Artikel die Frage gestellt, ob Live-Spiele in Deutschland überhaupt noch eine Zukunft haben.

Fazit

Immer mehr Online-Glücksspielfirmen erhalten nun ihre Lizenz für virtuelle Automatenspiele. Bis heute sind es immerhin neun Lizenzen, die in dieser Rubrik vergeben wurden – Tendenz steigend. Bislang haben allerdings fast ausschließlich Plattformen eine Lizenz bekommen, die sich noch im Aufbau befinden und noch überhaupt nicht am Online-Glücksspielmarkt aktiv waren. Fraglich bleibt, wann die ersten etablierten Plattformen eine deutsche Lizenz für Online-Slots erhalten werden. Auffällig ist bislang jedoch die Tatsache, dass sechs von insgesamt neun Anbietern mit deutscher Lizenz eine Verbindung zur Gauselmann Gruppe oder zu Novomatic aufweisen.

Quelle des Bildes: https://pixabay.com/de/illustrations/dokumentieren-zugelassen-briefmarke-4082699/

Du hast Fehler in unseren Daten entdeckt?

Um einen Fehler zu melden musst du dich zuerst bei GambleJoe .

Wie gefällt dir der Artikel?