Knapp ein Jahr nach dem Inkrafttreten des neuen Glücksspielstaatsvertrages (GlüStV) hat die zuständige Behörde endlich die erste deutsche Casino-Lizenz für virtuelle Automatenspiele vergeben. Damit ist die Mernov Betriebsgesellschaft mbH nun offiziell berechtigt, Online-Slots anzubieten. Aber welche Marken stecken hinter diesem Unternehmensnamen und wann werden weitere Lizenzen für Automatenspiele erteilt?  

Der neue Glücksspielstaatsvertrag (GlüStV) ist bereits am 1. Juli 2021 in Kraft getreten. Seitdem warten Casino-Freunde und Glücksspielanbieter gespannt darauf, dass die zuständigen Behörden endlich Lizenzen für virtuelle Automatenspiele vergeben. Erst vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass knapp ein Jahr nach dem Inkrafttreten des neuen GlüStV nun endlich die erste deutsche Lizenz für virtuelle Automatenspiele vergeben wurde. Erst im Februar dieses Jahres berichteten wir darüber, dass die Website der Gemeinsamen Glücksspielbehörde der Länder (GGL) online gegangen ist.

Gauselmann-Tochter erhält erste Lizenz für Online-Slots

Der offiziellen Whitelist des Landesverwaltungsamtes Sachsen-Anhalt kann entnommen werden, dass es seit Anfang Mai 2022 nun endlich ein Unternehmen gibt, dem eine deutsche Lizenz für virtuelle Automatenspiele erteilt wurde. Die Tabelle 8 mit der Überschrift „Anbieter von virtuellen Automatenspielen“ enthält nämlich jetzt endlich einen Eintrag.

Hierbei handelt es sich um die Mernov Betriebsgesellschaft mbH mit der Geschäftsanschrift „Merkur-Allee 1-15, 32339 Espelkamp“. Erfahrene Glücksspielkenner werden bereits auf den ersten Blick feststellen, dass es sich hierbei um eine Tochtergesellschaft der weltbekannten Gauselmann-Gruppe handelt. Erst im Oktober 2021 berichteten wir darüber, dass Gauselmann die „Leading Employer“-Auszeichnung erhalten hat.

Bei der Gauselmann-Gruppe handelt es sich um ein familiengeführtes Unternehmen aus der Glücksspielbranche, welches bereits im Jahr 1957 gegründet wurde. Zum Unternehmen gehören nicht nur die bekannten Merkur-Spielhallen mit der gelben Sonne, sondern auch der Sportwettenanbieter XTiP und die Blueprint Gaming Ltd. Vorstandsvorsitzender der Unternehmensgruppe ist bis heute der Gründer Paul Gauselmann. Eigenen Angaben zufolge beschäftigte die Gauselmann-Gruppe im Jahr 2020 weltweit über 13.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und erwirtschaftete einen Jahresumsatz von 1,83 Milliarden Euro. 

Welche Marken betreibt die Mernov Betriebsgesellschaft mbH?

Der Whitelist ist zu entnehmen, dass die Lizenz für virtuelle Automatenspiele zunächst nur für die Internetseiten jackpotpiraten.de und bingbong.de gilt. Beide Online Spielotheken sind bis zum heutigen Tag noch nicht online. Auf der Plattform von bingbong.de steht jedoch bereits der Hinweis:

„Im Juni 2022 geht es los! Bald ist es so weit – Online-Glücksspiel für ganz Deutschland.“

Geworben wird hier unter anderem mit einer „Auszahlung innerhalb von 24 Stunden, sofern uns alle deine Unterlagen vorliegen“ sowie mit den „Besten der Spiele der weltweit führenden Spieleentwickler“. Bei jackpotpiraten.de gibt es bereits vor dem offiziellen Start eine Verlosung mit einem Gewinn von bis zu 25.000 Euro.

Bislang ist die Mernov Betriebsgesellschaft mbH das einzige Glücksspielunternehmen, das eine offizielle Lizenz für Online-Slots besitzt. Da nun jedoch die erste Lizenz erteilt wurde, ist damit zu rechnen, dass in den kommenden Wochen und Monaten viele weitere Glücksspielanbieter eine deutsche Lizenz für virtuelle Automatenspiele erteilt bekommen. Unterdessen wuchs die Anzahl der Anbieter mit einer Sportwetten-Lizenz bereits vor einiger Zeit rasant. Erst kürzlich berichteten wir darüber, dass weitere Anbieter eine deutsche Sportwetten-Lizenz erhalten haben.

Fazit

Die positiven Neuigkeiten aus der Online-Glücksspielwelt überschlagen sich zurzeit. Zuletzt berichteten wir darüber, dass mehrere Bundesländer ihr Bewerbungsverfahren für Casino Spiele wie Roulette, Blackjack und Baccarat gestartet haben. Nun wurde nach einer langen Wartezeit auch endlich die erste deutsche Lizenz für virtuelle Automatenspiele vergeben. Man darf gespannt sein, wann die zuständige Behörde weitere Lizenzen an Glücksspielanbieter erteilen wird.

Quelle des Bildes: https://pixabay.com/de/photos/menschen-geschäft-treffen-1979261/

Du hast Fehler in unseren Daten entdeckt?

Um einen Fehler zu melden musst du dich zuerst bei GambleJoe .

Wie gefällt dir der Artikel?