Der französisch-kanadische Twitch-Streamer „xQc“ hat nach eigenen Angaben innerhalb eines Monats einen Rekordbetrag beim Online-Glücksspiel verloren. Wie der 26-Jährige vor wenigen Tagen im Podcast mit Pokimane zugab, habe er allein im April 2022 rund 1,85 Millionen US-Dollar beim Online-Glücksspiel verloren. Aber wie konnte es zu so einem unglaublichen Verlust kommen und ist der beliebte Casino-Streamer nun spielsüchtig?

Bereits vor rund einem Jahr haben wir uns in einem Artikel die Frage gestellt, ob der beliebte Twitch-Streamer „xQc“ ein Glücksspiel-Problem hat. Vor wenigen Tagen meldete sich der junge Twitch-Star in einem Podcast mit Pokimane zu Wort. Hier gab er zu, dass er innerhalb eines Monats beim Online-Glücksspiel rund 1,85 Millionen US-Dollar, also etwa 1,76 Millionen Euro, verloren hat. Allerdings sprach „xQc“ nicht darüber, welche Online Casinos er besucht und welche Casino Spiele er dabei gespielt hat.

„xQc“ spricht im Podcast über sein problematisches Spielverhalten

In Anbetracht einer Verlustsumme in Höhe von rund 1,85 Millionen US-Dollar innerhalb eines Monats sollte selbst dem unerfahrensten Glücksspielfreund klar sein, dass das Spielverhalten nicht gesund sein kann. Zwar hat der 26-jährige Internet-Star allein bei Twitch mehr als 10,7 Millionen Follower und generiert allein mit den kostenpflichtigen Abos seiner Community pro Monat schätzungsweise über 200.000 Euro, doch dennoch sind seine Umsätze und Verluste offensichtlich zu hoch.

Im Podcast mit Pokimane gab der beliebte Twitch-Star nun zu, dass er wahrscheinlich spielsüchtig sei. Anders könne er sich seine ausufernden Casino-Sessions und die hohen Einsätze nicht mehr erklären. Erst vor wenigen Wochen haben wir über ein Interview zwischen einem Spielsüchtigen und einem Casinobesitzer berichtet.

„xQc“ heißt mit bürgerlichen Name Félix Lengyel. Der französisch-kanadische Twitch-Streamer wurde im Jahr 1995 geboren und hat aktuell über 10,7 Millionen Follower bei Twitch. Unter seinen Followern gibt es sogar knapp 100.000 Fans, die ein monatliches Abonnent gebucht haben, das 5 US-Dollar pro Monat kostet. Im Laufe seiner Karriere spielte „xQc“ verschiedene Computerspiele, wobei sein Fokus zuletzt immer mehr im Bereich der Online-Glücksspiele lag.

Im weiteren Verlauf sprach er mit Pokimane auch über das Thema gesponserte Casino-Streams. Hier stellte „xQc“ abschließend fest, dass jeder für sich selbst verantwortlich ist und dass es nicht sinnvoll wäre, nur gesponserte Casino-Streams zu verbieten. Schließlich gehe auch ein ähnlich hohes Gefährdungspotenzial beispielsweise von Tabak- und Alkoholfirmen aus. Schon kurz nach dem Ende des Podcasts nahm „xQc“ dann bereits wieder an einem Poker-Turnier im Internet teil.

Bereits in einem etwas älteren Artikel aus dem Oktober 2021 haben wir uns die Frage gestellt, wie viel Geld die berühmten Casino-Streamer verdienen. Demnach verdiente „xQc“ im Zeitraum zwischen August 2019 und September 2021 schätzungsweise etwa 9,5 Millionen US-Dollar.

Fazit

Der weltberühmte Twitch-Streamer „xQc“ soll allein im April 2022 einen unglaublichen Betrag in Höhe von 1,85 Millionen US-Dollar beim Online-Glücksspiel verloren haben. Eigenen Angaben zufolge ist der 26-Jährige wohl spielsüchtig. Man kann dem jungen Kanadier nur wünschen, dass er sein Spielverhalten schnell wieder in den Griff bekommt. Allerdings scheinen sich viele seiner über zehn Millionen Follower durch seine Aktivitäten im Online Casino unterhalten zu fühlen.

Quelle des Bildes: https://pixabay.com/de/illustrations/kein-geld-arm-geld-nein-krise-2070384/

Du hast Fehler in unseren Daten entdeckt?

Um einen Fehler zu melden musst du dich zuerst bei GambleJoe .

Wie gefällt dir der Artikel?