Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen auf unserer Webseite einige Cookies. Einige sind essentiell, während andere uns helfen, unser Portal für dich zu verbessern.

Datenschutzeinstellungen

Hier findest Du eine Übersicht über alle verwendeten Cookies. Du kannst deine Einwilligung zu ganzen Kategorien geben oder dir weitere Informationen anzeigen lassen und so nur bestimmte Cookies auswählen.

Essenziell (6)

Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.

Statistiken (3)

Statistik Cookies erfassen Informationen anonym. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Werden die Statistik Cookies nachträglich abgewählt, bleiben diese bis zum Ablaufdatum auf dem Rechner. Sie werden jedoch weder aktualisiert, noch ausgewertet.

c****9
pommes schrieb am 14.07.2022 um 07:49 Uhr:
Ich mache keine Bareinzahlung, nie und E-Wallets auch nicht.

-- User wurde gebannt, da es sich um ein bereits gebannten User aus der Vergangenheit handelte --

Dann  bin ich echt überfragt. Dann tendiere ich zu ( allerdings ohne Grundlage )

- Bank will Dich loswerden (wobei sie das auch anders/leichter haben könnte)
- internen strengeren Richtlinien
- strengere Vorgaben der Justiz/BaFin oder wer auch immer, auch kleinste Vergehen anzuzeigen - in Verbindung mit dem Staatsvertrag
- Angst vor Strafzahlungen der BaFin bei Kontrollen

Kann mich als Vergleich an einen Fall erinnern, daß die Polizei jeden Drogenfund beanzeigen muß, da die Beamten
vor Ort die geringe Menge gar nicht feststellen könnten. Also muss jeder Krümel Gras angezeigt werden. Hat die
Staatsanwaltschaft so vorgeschrieben.

Könnte im Prinzip dieselbe Vorgehensweise der Bank sein.





DieWunderharke5000
Stamm-User
c****9 schrieb am 14.07.2022 um 08:24 Uhr:
-- User wurde gebannt, da es sich um ein bereits gebannten User aus der Vergangenheit handelte --

Er kann einfach nicht ohne GambleJoe leben, oder?   Beim nächsten Mal drauf achten kein ß zu benutzen, dann fällt es nicht ganz so schnell auf. 
pommes
Einsteiger
Bis jetzt hab ich noch kein Brief, dachte das geht schneller, weil ich was von einer Frist von drei Tagen gelesen hatte, das gilt wohl nur für Kontosperrung, was bei mir nicht der Fall ist.
Peter8
Stamm-User
Ichbins2018 schrieb am 13.07.2022 um 09:27 Uhr:
 
Lange Geschichte, aber um es kurz zu halten ….


Straße und Hauseinfahrt wurden komplett (ab)gesperrt und ich meine so um die
8 Zoll Beamte gezählt zu haben, könnten aber noch mehr gewesen sein.
Hausdurchsuchung (Privathaus), sämtliche Räume und Schränke wurden durch sämtliche Beamte durchsucht, ich nicht aus dem Auge gelassen.
Dann,
die komplette Buchhaltung und Rechner beschlagnahmt.
Mein Konto gesperrt.

Handlungsfähig war ich erst wieder nachdem ich per Anwalt den Computer und die Buchhaltung zurück geklagt hatte.
Erschwerend hinzukommend hat mich die Sparkasse aufgrund der Vorkommnisse das Konto gekündigt und ich musste mir eine neue Bank suchen.


Wie sich im Nachhinein herausstelle ging es um 100€ Schwarzgeld = Steuerhinterziehung = Sozialversicherungsbetrug ) die ich "angeblich" bezahlt habe!


Verfahren (Strafverfahren) wurde nach ungefähr ein Jahr eingestellt.

Schön das der eine oder andere glaubt das nicht viel passieren kann, dass ist wirklich beruhigend!

Alter Schwede was ein mieser Film 😬😬
pommes
Einsteiger
Aktueller Stand, ich warte immer noch
Donnie
Amateur
God save the E-Wallets👀
pommes
Einsteiger
Ich warte immer noch nichts
gamble1
Elite

pommes schrieb am 14.08.2022 um 11:07 Uhr: Ich warte immer noch nichts

Kann gut sein das da nichts mehr kommt eventuell hat es jemand mal logisch als Schwachsinn abgestempelt  
Cheeseburger
Erfahrener
Ist das Geld auf dem Bankkonto nicht schon längst "sauber" ? Wieso sollte man das saubere Geld quasi nochmal über ein Online Casino waschen ? So ein Schwachsinn. Erinnert mich stark an den Film Ozark.
upola
Elite
Ich habe doch gleich gesagt da kommt nichts.

Aktuelle Themen02.10.2022 um 11:21 Uhr

GambleJoe richtet sich ausschließlich an Besucher an deren aktuellen Aufenthaltsort das Mitspielen in Online Casinos legal ist und nicht gegen die gültige Gesetzeslage verstößt.
Es unterliegt der Verantwortung des Besuchers sich über die aktuelle Rechtslage zu informieren. Alle Glücksspiele sind für Kinder sowie Jugendliche unter 18 Jahren verboten.
GambleJoe ist eine in der EUIPO eingetragene Marke der GJ International Ltd.

© 2012-2022 GambleJoe.com

Du hast dein Passwort vergessen?

Erstelle hier ein neues Passwort

  • 1. Fülle die 3 Felder sorgfältig aus und klicke auf den grünen Button
  • 2. Schaue in deinem E-Mail Postfach nach einer Nachricht von GambleJoe
  • 3. Klicke in der E-Mail den Bestätigungslink an und dein neues Passwort ist dann sofort aktiv