TeddyWestside
Meine Frage wäre, wann das Konto geschlossen wurde. Auch erst jetzt, oder 2018 nach den Wins? Ließt sich ja danach, als wäre dad 2018 schon geschehen 
supermode
Also für die Zukunft merken, wenn man big hittet, das Geld mit Ewallet-Kreditkarte vom Automaten abheben und unters Bett anstatt auf die Bank legen

Denke die Banken machen da nur große Augen wenn da ein 5 stelliger Betrag von Neteller/Skrill etc. aus dem nichts landet, wenn man mal einen 1-5k rüber schickt passiert nicht wirklich was.
SLOTMASTER
TeddyWestside schrieb am 19.01.2021 um 13:33 Uhr: Meine Frage wäre, wann das Konto geschlossen wurde. Auch erst jetzt, oder 2018 nach den Wins? Ließt sich ja danach, als wäre dad 2018 schon geschehen 

Das wurde zeitnah gekündigt. Was auch Freunde komisch fanden, war das mein Bankkonto oder Konten jetzt auch nicht eingefroren wurden. Wenn der Verdacht so groß is das ne Durchsuchung veranlasst wird, dann sollten doch Konten eingefroren werden. Ich hab eher das Gefühl das sie ahnungslos sind und verzweifelt nach Begründungen suchen. Wieso wollen die das nicht wahrhaben das man 50k auszahlt was sogar in den Transaktionen steht. Das es sie nichmal interessiert, dass ich ihnen die Auszüge geben könnte. Lieber nach Drogen und anderen Sachen suchen. PS: Im Beschluss stand sogar Zahlungen via Trustly, Paysafe und Neteller in Zusammenhang mit Glücksspiel und die Transaktionen können nich zugeordnet werden. 
Falko
SLOTMASTER schrieb am 19.01.2021 um 15:36 Uhr:
Das wurde zeitnah gekündigt. Was auch Freunde komisch fanden, war das mein Bankkonto oder Konten jetzt auch nicht eingefroren wurden. Wenn der Verdacht so groß is das ne Durchsuchung veranlasst wird, dann sollten doch Konten eingefroren werden. Ich hab eher das Gefühl das sie ahnungslos sind und verzweifelt nach Begründungen suchen. Wieso wollen die das nicht wahrhaben das man 50k auszahlt was sogar in den Transaktionen steht. Das es sie nichmal interessiert, dass ich ihnen die Auszüge geben könnte. Lieber nach Drogen und anderen Sachen suchen. PS: Im Beschluss stand sogar Zahlungen via Trustly, Paysafe und Neteller in Zusammenhang mit Glücksspiel und die Transaktionen können nich zugeordnet werden. 

Also bist du was Online Casinos angeht im großen Plus-Bereich, was nur sehr wenige schaffen ? Da du ja hier geschrieben hast, das Geld stammt alles nur aus Online Casinos.
TeddyWestside
SLOTMASTER schrieb am 19.01.2021 um 15:36 Uhr:
Das wurde zeitnah gekündigt. Was auch Freunde komisch fanden, war das mein Bankkonto oder Konten jetzt auch nicht eingefroren wurden. Wenn der Verdacht so groß is das ne Durchsuchung veranlasst wird, dann sollten doch Konten eingefroren werden. Ich hab eher das Gefühl das sie ahnungslos sind und verzweifelt nach Begründungen suchen. Wieso wollen die das nicht wahrhaben das man 50k auszahlt was sogar in den Transaktionen steht. Das es sie nichmal interessiert, dass ich ihnen die Auszüge geben könnte. Lieber nach Drogen und anderen Sachen suchen. PS: Im Beschluss stand sogar Zahlungen via Trustly, Paysafe und Neteller in Zusammenhang mit Glücksspiel und die Transaktionen können nich zugeordnet werden. 

Also wurde es 2018 gekündigt? Klingt ja ehrlich komisch. Welche Bank war es denn?
SLOTMASTER
Falko schrieb am 19.01.2021 um 15:49 Uhr:
Also bist du was Online Casinos angeht im großen Plus-Bereich, was nur sehr wenige schaffen ? Da du ja hier geschrieben hast, das Geld stammt alles nur aus Online Casinos.

Habe seitdem nur Tiefgang und locker 50 k Gerippe. Das juckt die wohl nicht. Die sehen nur die Zahlen von damals. Davon is kaum was über. 
Sprengsatz
SLOTMASTER schrieb am 19.01.2021 um 15:36 Uhr:
Das wurde zeitnah gekündigt. Was auch Freunde komisch fanden, war das mein Bankkonto oder Konten jetzt auch nicht eingefroren wurden. Wenn der Verdacht so groß is das ne Durchsuchung veranlasst wird, dann sollten doch Konten eingefroren werden. Ich hab eher das Gefühl das sie ahnungslos sind und verzweifelt nach Begründungen suchen. Wieso wollen die das nicht wahrhaben das man 50k auszahlt was sogar in den Transaktionen steht. Das es sie nichmal interessiert, dass ich ihnen die Auszüge geben könnte. Lieber nach Drogen und anderen Sachen suchen. PS: Im Beschluss stand sogar Zahlungen via Trustly, Paysafe und Neteller in Zusammenhang mit Glücksspiel und die Transaktionen können nich zugeordnet werden. 

Warum einfrieren? Beweise sind gesichert. Generell kann bei Schnulli wo keine Gefahr im Verzug ist, es ewig dauern bis man eine Hausdurchsuchung bekommt. Finde es aber komisch das 2 Polizisten das machen?
Kenne es zu Dritt. Kripo, Gericht und Zeuge
SLOTMASTER
Sprengsatz schrieb am 19.01.2021 um 23:57 Uhr:
Warum einfrieren? Beweise sind gesichert. Generell kann bei Schnulli wo keine Gefahr im Verzug ist, es ewig dauern bis man eine Hausdurchsuchung bekommt. Finde es aber komisch das 2 Polizisten das machen?
Kenne es zu Dritt. Kripo, Gericht und Zeuge

Naja auch wenn Beweise die es nicht gibt gesichert sind. Bei Geldwäsche wo man doch schon so sicher ist, dass man eine Durchsuchung veranlasst, sollte das doch eigentlich so sein bis es geklärt ist. 

Sie kamen nur zu zweit in zivil und haben auch keine Durchsuchung gemacht. Rechner und Handy war ausreichend und ansonsten wie ich schon erwähnt hatte, konnte der Beamte einfach nicht glauben, dass man soviel Glück haben kann. 
Slothot
Ok, mal langsam... Die müssen, wenn sie in deiner Wohnung waren, einen DS Beschluss nach 102StPO gehabt haben. In den Formvorschriften 104 StPO ist ein unabhängiger Zeuge, absolute Pflicht. 

Die Zeugen kommen meistens aus irgendeiner Verwaltung und nehmen die Sache, in Regelfall, äußerst ernst. 

Sollte kein Zeuge anwesend gewesen sein, fehlt auch dessen Unterschrift auf dem Formblatt der Sicherstellung/Beschlagnahme deiner Gegenstände. 
Du hast hoffentlich die Gegenstände nicht freiwillig herausgegeben, denn dann muss beschlagnahmt werden. 

Du musst auch eine Bestätigung der Durchsuchung bekommen haben. 

Sollte tatsächlich kein Zeuge dabei gewesen sein, besteht ein Beweisverwertungsverbot aufgrund eines nicht heilbaren Formfehlers. 

Die Zeiten in denen staatliche Akteure machen können was sie wollen, sind seit spätestens 1990 vorbei... 

Besprich das also unbedingt mit deinen Anwalt. 


Oder standen die nur vor deiner Tür, kamen nicht herein, und "baten" dich um die Gegenstände, die du dann "freiwillig" herausgegeben hast? 
SLOTMASTER
Slothot schrieb am 20.01.2021 um 07:40 Uhr: Ok, mal langsam... Die müssen, wenn sie in deiner Wohnung waren, einen DS Beschluss nach 102StPO gehabt haben. In den Formvorschriften 104 StPO ist ein unabhängiger Zeuge, absolute Pflicht. 

Die Zeugen kommen meistens aus irgendeiner Verwaltung und nehmen die Sache, in Regelfall, äußerst ernst. 

Sollte kein Zeuge anwesend gewesen sein, fehlt auch dessen Unterschrift auf dem Formblatt der Sicherstellung/Beschlagnahme deiner Gegenstände. 
Du hast hoffentlich die Gegenstände nicht freiwillig herausgegeben, denn dann muss beschlagnahmt werden. 

Du musst auch eine Bestätigung der Durchsuchung bekommen haben. 

Sollte tatsächlich kein Zeuge dabei gewesen sein, besteht ein Beweisverwertungsverbot aufgrund eines nicht heilbaren Formfehlers. 

Die Zeiten in denen staatliche Akteure machen können was sie wollen, sind seit spätestens 1990 vorbei... 

Besprich das also unbedingt mit deinen Anwalt. 


Oder standen die nur vor deiner Tür, kamen nicht herein, und "baten" dich um die Gegenstände, die du dann "freiwillig" herausgegeben hast? 

Sie haben sturmgeklingelt und hatten einen Durchsuchungsbefehl vom Staatsanwalt. Sie haben sowieso direkt gesagt das sie Rechner und Handy mitnehmen werden. Ein weiterer Zeuge war nicht anwesend von denen. Sie haben auch nachdem sie die Sachen genommen haben von einer weiteren Durchsuchung abgesehen. Da ich nichts zu verbergen habe , muss ich die Auswertung einfach abwarten.

Was ich nicht verstehe ist, dass dort steht das sie die Summe nicht verstehen, obwohl ich meiner Bank sowie diverse male gesagt habe das es Gewinne sind und ich sogar Auszahlungsbelege damals hatte.

Aktuelle Themen08.03.2021 um 16:48 Uhr

GambleJoe richtet sich ausschließlich an Besucher an deren aktuellen Aufenthaltsort das Mitspielen in Online Casinos legal ist und nicht gegen die gültige Gesetzeslage verstößt.
Es unterliegt der Verantwortung des Besuchers sich über die aktuelle Rechtslage zu informieren. Alle Glücksspiele sind für Kinder sowie Jugendliche unter 18 Jahren verboten.
GambleJoe ist eine in der EUIPO eingetragene Marke der GJ International Ltd.

© 2012-2021 GambleJoe.com

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und Dienste. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Alles über Cookies auf GambleJoe

Das bietet dir ein kostenloser Account:

  • Bewerten von Online Casinos
  • Hochladen von Gewinnbildern & Videos
  • Nutzung der Kommentarfunktion
  • Beiträge im Forum schreiben
  • Private Nachrichten senden
  • Spiele bewerten
  • Aktivitätspunkte sammeln
Leider ist die Registrierung vorübergehend deaktiviert

Passwort vergessen

Hiermit können Sie Ihr Passwort zurücksetzen

  • 1. Fülle das Formular aus
  • 2. Schaue im Postfach nach einer Mail von mir
  • 3. Bestätigungslink anklicken
  • 4. Have Fun