Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen auf unserer Webseite einige Cookies. Einige sind essentiell, während andere uns helfen, unser Portal für dich zu verbessern.

Datenschutzeinstellungen

Hier findest Du eine Übersicht über alle verwendeten Cookies. Du kannst deine Einwilligung zu ganzen Kategorien geben oder dir weitere Informationen anzeigen lassen und so nur bestimmte Cookies auswählen.

Essenziell (6)

Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.

Statistiken (3)

Statistik Cookies erfassen Informationen anonym. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Werden die Statistik Cookies nachträglich abgewählt, bleiben diese bis zum Ablaufdatum auf dem Rechner. Sie werden jedoch weder aktualisiert, noch ausgewertet.

Krabbenburger
Jubla2014 schrieb am 26.09.2021 um 11:49 Uhr: Servus!


So ist es.

Zahlst Du monatlich 10000 Euro oder darüber ein, mußt Du das machen, egal in welchem Casino, das eine MGA-Lizenz hat.

Ich mußte das bei Fantasino bereits 2017 machen.

Keine Schikane, sondern vorgeschrieben.

EveryMatrix schrieb mich damals an, begründete das sehr konkret mit einem Beweistext von der MGA.

Und Fantasino ist von allen Casinos, in denen ich gespielt habe, das mit großem Abstand beste.

Schönen Sonntag!

Das wird schon meistens bei viel niedrigeren Beträgen angefordert als bei Einzahlungen von 10k€ .
Die MGA empfiehlt es sogar schon bei einem akkumulierten Betrag von 2.000€ innerhalb von 6 Monaten .
In der Realität wird es aber erst bei höheren Beträgen angefordert .
Das ist von Casino zu Casino unterschiedlich welcher Betrag das ganze triggert .
Ebenso wie kompliziert das ganze gemacht wird . Das Verfahren wird von unseriösen  Casinos missbraucht um Auszahlungen zurückzuhalten .
Fair ist das ganze nur wenn man keine schwebende Auszahlung hat . Dann kann msn entscheiden ob man es macht oder nicht mehr dort spielt .
Ich habe mal bei Casino Guru einen Fall gelesen wo einem Deutschen Spieler die Auszahlung von ein paar Tausend Euro zurückgehalten wurde da sie beim kontrollieren seiner Kontoauszüge festgestellt haben das er eine Bareinzahlung von 360€ auf seinem Konto hatte . Das war beim Boom Casino .
Ist nicht gelöst worden da das Casino nicht auf die Beschwerde reagiert hat .

Hier ist übrigens die Richtlinie der Malta Gaming Authority für alle interessierten :

https://www.mga.org.mt/wp-content/uploads/Implementing-Procedures-Part-II_Remote-Gaming.pdf


Milo1
Bei mir wurde nicht gefragt. Wollte diesen Monat zwar nicht mehr online spielen, aber da ich gestern in der Halle schnelle 250 gemacht hab, hab ich die bei cashi reingeknallt, nachdem ich den Thread hier gelesen hab. Da wurde nix gefragt, kein Fragebogen.
Wenn mich die Gier nicht überkommen hätte, hätte sich es wenigstens auch noch gut gelohnt 😂🙄☹️🤪
R****r

Krabbenburger schrieb am 26.09.2021 um 12:41 Uhr:
Das wird schon meistens bei viel niedrigeren Beträgen angefordert als bei Einzahlungen von 10k€ .
Die MGA empfiehlt es sogar schon bei einem akkumulierten Betrag von 2.000€ innerhalb von 6 Monaten .
In der Realität wird es aber erst bei höheren Beträgen angefordert .
Das ist von Casino zu Casino unterschiedlich welcher Betrag das ganze triggert .
Ebenso wie kompliziert das ganze gemacht wird . Das Verfahren wird von unseriösen  Casinos missbraucht um Auszahlungen zurückzuhalten .
Fair ist das ganze nur wenn man keine schwebende Auszahlung hat . Dann kann msn entscheiden ob man es macht oder nicht mehr dort spielt .
Ich habe mal bei Casino Guru einen Fall gelesen wo einem Deutschen Spieler die Auszahlung von ein paar Tausend Euro zurückgehalten wurde da sie beim kontrollieren seiner Kontoauszüge festgestellt haben das er eine Bareinzahlung von 360€ auf seinem Konto hatte . Das war beim Boom Casino .
Ist nicht gelöst worden da das Casino nicht auf die Beschwerde reagiert hat .

Hier ist übrigens die Richtlinie der Malta Gaming Authority für alle interessierten :

https://www.mga.org.mt/wp-content/uploads/Implementing-Procedures-Part-II_Remote-Gaming.pdf



Dass es auch bei niedrigen Einzahlungen eingefordert wird, kann doch nur den Sinn machen, dass man mit den Informationen zusätzliches Geld verdienen will.

2000€ akkumuliert über 6 Monate.... Was soll da für ein Risiko abgesichert werden??
Marqes
Also danke erstmal für die Tipps.

Cashimashi hat tatsächlich gestern ausgezahlt.
Diesmal war es das erste Mal das es länger als 48 Stunden gedauert hat.
Sonst waren es immer ca. 12 Stunden.

Den Fragebogen habe ich noch nicht ausgefüllt,werde das aber denke ich machen , da CashiMashi das einzige Casino ist das ich kenne ohne die neuen Regeln.

Milo1
Marqes schrieb am 28.09.2021 um 01:02 Uhr: Also danke erstmal für die Tipps.

Cashimashi hat tatsächlich gestern ausgezahlt.
Diesmal war es das erste Mal das es länger als 48 Stunden gedauert hat.
Sonst waren es immer ca. 12 Stunden.

Den Fragebogen habe ich noch nicht ausgefüllt,werde das aber denke ich machen , da CashiMashi das einzige Casino ist das ich kenne ohne die neuen Regeln.


Slotilda hat auch keine, kann ich empfehlen. 
Marqes
Milo1 schrieb am 28.09.2021 um 08:05 Uhr:
Slotilda hat auch keine, kann ich empfehlen. 

Cool danke wie läuft da die Verifizierung ab und wie schnell zahlen die aus?
Keine 5 Sekunden Regel?
Neteller vorhanden?
Milo1
Marqes schrieb am 28.09.2021 um 14:06 Uhr:
Cool danke wie läuft da die Verifizierung ab und wie schnell zahlen die aus?
Keine 5 Sekunden Regel?
Neteller vorhanden?

Neteller weiß ich grad nicht, achte ich nie drauf da ich grundsätzlich nur Trustly nutze.
Verifizierung bis 3 Tage.
Auszahlung dauert IMMER 3 Werktage, aber Kohle kommt (bei mir bis dato immer allerspätestens 1 std. nach der Mail).
Keine 5sek, keine Steuer, hohe Einsätze möglich.
Alles in allem ein gutes Casino was nur langsam mit den Auszahlungen ist.
garfield68
neteller gibt es dort leider nicht,kannst aber mit skrill einzahlen. 
Milo1
Edit: 
Bei mir kam er jetzt auch. Ausgefüllt und fertig. Aber bei mir war er auf deutsch, nicht wie beim Ersteller auf englisch 

Aktuelle Themen24.10.2021 um 07:56 Uhr

GambleJoe richtet sich ausschließlich an Besucher an deren aktuellen Aufenthaltsort das Mitspielen in Online Casinos legal ist und nicht gegen die gültige Gesetzeslage verstößt.
Es unterliegt der Verantwortung des Besuchers sich über die aktuelle Rechtslage zu informieren. Alle Glücksspiele sind für Kinder sowie Jugendliche unter 18 Jahren verboten.
GambleJoe ist eine in der EUIPO eingetragene Marke der GJ International Ltd.

© 2012-2021 GambleJoe.com

Passwort vergessen

Hiermit können Sie Ihr Passwort zurücksetzen

  • 1. Fülle das Formular aus
  • 2. Schaue im Postfach nach einer Mail von mir
  • 3. Bestätigungslink anklicken
  • 4. Have Fun