Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen auf unserer Webseite einige Cookies. Einige sind essentiell, während andere uns helfen, unser Portal für dich zu verbessern.

Datenschutzeinstellungen

Hier findest Du eine Übersicht über alle verwendeten Cookies. Du kannst deine Einwilligung zu ganzen Kategorien geben oder dir weitere Informationen anzeigen lassen und so nur bestimmte Cookies auswählen.

Essenziell (6)

Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.

Statistiken (3)

Statistik Cookies erfassen Informationen anonym. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Werden die Statistik Cookies nachträglich abgewählt, bleiben diese bis zum Ablaufdatum auf dem Rechner. Sie werden jedoch weder aktualisiert, noch ausgewertet.

Online Casinos allgemein: Bank kündigt Girokonto, Festgeldkonto wegen angeblich vertragswidrigem Verhalten (OC) (Seite 3)

Carsten92
Ich habe ein Konto bei der Sparkasse. Nicht einer Stadtsparkasse, sondern einer kleinen Sparkasse.
Darüber wickel ich die Abwicklungen ab, jedoch ausschließlich Sofort-Überweisungen.
Es gibt Monate, da gehen da Transaktionen über 1 000 Euro durch - rein und raus.

Meine letzte Auszahlung von ca. 2 500 Euro ist auch auf diesem Konto eingegangen.
Natürlich auch mal kleinere - mal 150 hier und 280 da...

Bisher hatte ich noch keine Schwierigkeiten.
Ich bin eher davon ausgegangen, dass man immer weniger Probleme bekommen wird wegen der deutschen Lizenzen etc. wie zum Beispiel bei betano.de etc?
Hidaruma

Carsten92 schrieb am 01.05.2021 um 20:15 Uhr: Ich habe ein Konto bei der Sparkasse. Nicht einer Stadtsparkasse, sondern einer kleinen Sparkasse.
Darüber wickel ich die Abwicklungen ab, jedoch ausschließlich Sofort-Überweisungen.
Es gibt Monate, da gehen da Transaktionen über 1 000 Euro durch - rein und raus.

Meine letzte Auszahlung von ca. 2 500 Euro ist auch auf diesem Konto eingegangen.
Natürlich auch mal kleinere - mal 150 hier und 280 da...

Bisher hatte ich noch keine Schwierigkeiten.
Ich bin eher davon ausgegangen, dass man immer weniger Probleme bekommen wird wegen der deutschen Lizenzen etc. wie zum Beispiel bei betano.de etc?

Wenn das Geld von Casinos kommt, welche die deutschen Regelungen umsetzen, sollte es keine Probleme geben. Ist natürlich die andere Frage, ob die Bank sich die Mühe macht und das checkt.
Carsten92

Hidaruma schrieb am 01.05.2021 um 20:36 Uhr:

Wenn das Geld von Casinos kommt, welche die deutschen Regelungen umsetzen, sollte es keine Probleme geben. Ist natürlich die andere Frage, ob die Bank sich die Mühe macht und das checkt.

Hä das sollte die aber tun, oder liege ich da jetzt komplett falsch?

Nehmen wir mal an, dass ich bei betano.de einen Gewinn erziele von 20 000 Euro.

Ich zahle die 20 000 Euro auf einmal aus (wenn das geht und es bei denen kein Auszahlungslimit gibt), dann kann es doch höchstens sein, dass ich einen Anruf von meiner Bank bekomme und das sollte es gewesen sein, oder nicht?

Ist doch mit deutscher Lizenz völlig legal oder habe ich etwas verpasst?
Hidaruma

Carsten92 schrieb am 01.05.2021 um 20:45 Uhr:

Hä das sollte die aber tun, oder liege ich da jetzt komplett falsch?

Nehmen wir mal an, dass ich bei betano.de einen Gewinn erziele von 20 000 Euro.

Ich zahle die 20 000 Euro auf einmal aus (wenn das geht und es bei denen kein Auszahlungslimit gibt), dann kann es doch höchstens sein, dass ich einen Anruf von meiner Bank bekomme und das sollte es gewesen sein, oder nicht?

Ist doch mit deutscher Lizenz völlig legal oder habe ich etwas verpasst?

Wie willst du denn bei Betano einen 20k Gewinn erzielen? xD.

Betano hält sich an die deutschen Regeln. Du weißt das. Ich weiß das. Aber ob der Bankmensch das weiß oder sich die Mühe macht, steht halt in den Sternen.

Wenns hart auf hart kommt, würde ich halt präventiv bei denen anrufen und sagen: "Hey Leute, es kommt eine Zahlung von 20.000 € rein. Die kommt von so und so, einem Onlinecasino mit deutscher Lizenz"

Dann hast du auf jeden Fall deine Pflicht erfüllt und musst dich nicht auf andere verlassen.
jubre
Hidaruma schrieb am 01.05.2021 um 20:36 Uhr:

Wenn das Geld von Casinos kommt, welche die deutschen Regelungen umsetzen, sollte es keine Probleme geben. Ist natürlich die andere Frage, ob die Bank sich die Mühe macht und das checkt.

....na ja aber aktuell gibt es noch keine gültigen deutschen Lizenzen außer den SH Lizenzen. Bei mir handelte es sich um MGA Casinos und zwar Pay and Play Casinos welche über Trustly arbeiten und die weder die 5 Sekunden Regelung oder sonstige der „neuen“ Einschränkungen haben. Bei den Kasinos die sich an die Übergangsregel halten gibt es doch nichts mehr zu gewinnen; das dürfte doch mittlerweile jeder kapiert haben........und wie bereits erwähnt haben die auch noch keine gültige Lizenz für Deutschland...
jubre
Hidaruma schrieb am 01.05.2021 um 21:07 Uhr:

Wie willst du denn bei Betano einen 20k Gewinn erzielen? xD.

Betano hält sich an die deutschen Regeln. Du weißt das. Ich weiß das. Aber ob der Bankmensch das weiß oder sich die Mühe macht, steht halt in den Sternen.

Wenns hart auf hart kommt, würde ich halt präventiv bei denen anrufen und sagen: "Hey Leute, es kommt eine Zahlung von 20.000 € rein. Die kommt von so und so, einem Onlinecasino mit deutscher Lizenz"

Dann hast du auf jeden Fall deine Pflicht erfüllt und musst dich nicht auf andere verlassen.

.....es gibt noch keine gültigen deutschen Lizenzen. Bis Juli ist auch das noch illegal!
Nach Vergabe der Lizenzen und deren Gültigkeit in D wird man mit Sicherheit an irgendwelchen Codes in der Überweisung erkennen das es „korrekt“ ist.......noch ist das nicht der Fall.

Andererseits wird es dann ohnehin nicht mehr soviel Auszahlungen geben da die Kasinos die Highroller verloren haben und der einzelne Spieler nur noch maximal auf 1 Euro drehen kann und sein monatlicher Gesamteinsatz in den dann regulären Kasinos auf 1000 Euro limitiert wird.

Das bedeutet das jetzt ein guter Zeitpunkt ist damit aufzuhören.

Schaut euch doch an was in den letzten Monaten noch läuft......Nix.....und ich wage die Prognose das dieses Szenario zum Standard wird.

Weiterhin werden dann „Ausflüge“ in Kasinos ohne die deutsche Lizenz mit Sicherheit zu unangenehmen Situationen führen weil sich Vater Staat sich dann auch noch um seine Einnahmen betrogen fühlen wird. Zu dem Zeitpunkt wird eine Bank solche Zahlungen gar nicht mehr annehmen und auch die anderen Zahlungsdienstleister werden massiv kontrolliert werden und solche Transaktionen nicht mehr durchführen.
jubre
Carsten92 schrieb am 01.05.2021 um 20:15 Uhr: Ich habe ein Konto bei der Sparkasse. Nicht einer Stadtsparkasse, sondern einer kleinen Sparkasse.
Darüber wickel ich die Abwicklungen ab, jedoch ausschließlich Sofort-Überweisungen.
Es gibt Monate, da gehen da Transaktionen über 1 000 Euro durch - rein und raus.

Meine letzte Auszahlung von ca. 2 500 Euro ist auch auf diesem Konto eingegangen.
Natürlich auch mal kleinere - mal 150 hier und 280 da...

Bisher hatte ich noch keine Schwierigkeiten.
Ich bin eher davon ausgegangen, dass man immer weniger Probleme bekommen wird wegen der deutschen Lizenzen etc. wie zum Beispiel bei betano.de etc?

Die Schwierigkeiten kommen von ganz alleine es sei denn Du spielst ab Juli nur bei Kasinos mit D Lizenz. Aktuell ist alles ausser SH Lizenz illegal.
Hidaruma

jubre schrieb am 02.05.2021 um 03:29 Uhr:
.....es gibt noch keine gültigen deutschen Lizenzen. Bis Juli ist auch das noch illegal!
Nach Vergabe der Lizenzen und deren Gültigkeit in D wird man mit Sicherheit an irgendwelchen Codes in der Überweisung erkennen das es „korrekt“ ist.......noch ist das nicht der Fall.

Andererseits wird es dann ohnehin nicht mehr soviel Auszahlungen geben da die Kasinos die Highroller verloren haben und der einzelne Spieler nur noch maximal auf 1 Euro drehen kann und sein monatlicher Gesamteinsatz in den dann regulären Kasinos auf 1000 Euro limitiert wird.

Das bedeutet das jetzt ein guter Zeitpunkt ist damit aufzuhören.

Schaut euch doch an was in den letzten Monaten noch läuft......Nix.....und ich wage die Prognose das dieses Szenario zum Standard wird.

Weiterhin werden dann „Ausflüge“ in Kasinos ohne die deutsche Lizenz mit Sicherheit zu unangenehmen Situationen führen weil sich Vater Staat sich dann auch noch um seine Einnahmen betrogen fühlen wird. Zu dem Zeitpunkt wird eine Bank solche Zahlungen gar nicht mehr annehmen und auch die anderen Zahlungsdienstleister werden massiv kontrolliert werden und solche Transaktionen nicht mehr durchführen.

Nö. Anbieter wie z .b Tipico haben bereits jetzt eine entsprechende Lizenz. Ich gehe davon aus, dass sämtliche großen Buchmacher diese bereits haben.


Wer wann mit dem spielen aufhört, ist jedem selbst überlassen. Man muss halt künftig schauen, wie sich die ganzen E-wallets verhalten werden. Wenn es da ein paar gibt, die Zahlungen akzeptieren ist alles gut. Ansonsten wird auf lange Sicht wohl nur der Schritt zu Krypto bleiben.
jubre
Hidaruma schrieb am 02.05.2021 um 10:43 Uhr:

Nö. Anbieter wie z .b Tipico haben bereits jetzt eine entsprechende Lizenz. Ich gehe davon aus, dass sämtliche großen Buchmacher diese bereits haben.


Wer wann mit dem spielen aufhört, ist jedem selbst überlassen. Man muss halt künftig schauen, wie sich die ganzen E-wallets verhalten werden. Wenn es da ein paar gibt, die Zahlungen akzeptieren ist alles gut. Ansonsten wird auf lange Sicht wohl nur der Schritt zu Krypto bleiben.

....ja das gilt für Die Sportwetten aber nicht für die Slots
Xardas
Habe jetzt auch eine Nachricht im Postfach gehabt von der Ing mit der bitte alle Glückspiel Ein/Auszahlungen nachzuweisen vom letzten Jahr.
Bis jetzt ist noch nichts gekündigt worden ein paar Nachweise konnte ich erbringen ein Paar Casinos weigern sich mir Auflistungen zu schicken.
Das ganze geht an eine Mail die mit  Mittelherkunft anfängt.
Hat man von dir auch sowas verlangt oder direkt gekündigt worden?

Aktuelle Themen18.06.2021 um 20:21 Uhr

GambleJoe richtet sich ausschließlich an Besucher an deren aktuellen Aufenthaltsort das Mitspielen in Online Casinos legal ist und nicht gegen die gültige Gesetzeslage verstößt.
Es unterliegt der Verantwortung des Besuchers sich über die aktuelle Rechtslage zu informieren. Alle Glücksspiele sind für Kinder sowie Jugendliche unter 18 Jahren verboten.
GambleJoe ist eine in der EUIPO eingetragene Marke der GJ International Ltd.

© 2012-2021 GambleJoe.com

Passwort vergessen

Hiermit können Sie Ihr Passwort zurücksetzen

  • 1. Fülle das Formular aus
  • 2. Schaue im Postfach nach einer Mail von mir
  • 3. Bestätigungslink anklicken
  • 4. Have Fun