Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen auf unserer Webseite einige Cookies. Einige sind essentiell, während andere uns helfen, unser Portal für dich zu verbessern.

Datenschutzeinstellungen

Hier findest Du eine Übersicht über alle verwendeten Cookies. Du kannst deine Einwilligung zu ganzen Kategorien geben oder dir weitere Informationen anzeigen lassen und so nur bestimmte Cookies auswählen.

Essenziell (6)

Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.

Statistiken (3)

Statistik Cookies erfassen Informationen anonym. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Werden die Statistik Cookies nachträglich abgewählt, bleiben diese bis zum Ablaufdatum auf dem Rechner. Sie werden jedoch weder aktualisiert, noch ausgewertet.

Anonym
@Katharina2

Nicht wir anderen sind es die hier zum Teil falsche Aussagen tätigen, du bist es und ich für meinen Teil greife dich auch nicht persönlich an, ich beteilige mich an der Diskussion. 

Viele deiner Aussagen sind einfach falsch, man macht dich darauf aufmerksam aber selbst wenn man es faktisch belegen kann, bestehst du darauf, das deine Aussagen richtig sind. 

Du sprichst von Gesetzen / Verboten in Bezug auf Casino's und oder Zahlungsdienstleister obwohl es noch kein Gesetz gibt. 
Du verwechselt Richtlinien ohne gesetzliche Grundlage, mit einem gültigen Gesetz. 
Du sprichst davon, das Zahlungsdienstleister diese (wie du sie nennst) illegalen Casino's nicht mehr bedienen darf, es verboten ist. 
Du verwechselt Druck ausüben auf solche Zahlungsdienstleister, mit geltendem Recht.

Casino's die sich nicht an die Richtlinien halten kann man ohne bedenken weiterhin in Deutschland nutzen und das bis zu dem Tag, an dem in Deutschland ein Gesetz in Kraft tritt, welches das Online Glückspiel regelt, es Lizenzen gibt und nur noch diese Lizenzinhaber legal Glückspiel im Internet anbieten dürfen. 
Doch Tatsache ist das jeder der in der Lage ist eine Internetsuchmaschine zu nutzen, innerhalb von Sekunden herausfinden kann, das meine Aussage richtig ist. 
Zahlungsdienstleistern wie z.B. Skrill / Neteller ist es auch nicht verboten, Zahlungen an Casino's, die sich nicht an die Richtlinien halten, zu tätigen. 
Es sind lizenzierte Firmen mit Sitz in Europa. 
Solange es kein gültiges Gesetz in Deutschland gibt, welches dies untersagt, handeln sie nicht illegal und dürfen natürlich solche Transaktionen tätigen. 
Auch das kann jeder der in der Lage ist eine Internetsuchmaschine zu bedienen, heraus finden.
Nur weil einige Zahlungsdienstleister dem Druck von Vater Staat nachgeben, bedeutet das nicht, das es eine gesetzliche Grundlage hat. 

Auf diese ganze ".com/de" Sache gehe ich gar nicht erst noch einmal ein, das ist mir zu stupide, weil 90% der Leute hier genau wissen was es damit auf sich hat und das einige Casino's schon immer diese Weiterleitung für deutschsprachige Kunden nutzen.
Doch auch hier behauptest du, meine Aussage wäre falsch. 
Dabei könnten das sicherlich XY Leute hier im Forum so bestätigen. 

Allerdings werde ich jetzt wieder von dir zu hören bekommen das ich unrecht habe. 
Daher war es das letzte Mal das ich dich direkt angesprochen habe, ich werde mich in Zukunft davor hüten, dich zu zitieren oder zu markieren. 
Aufhören Fakten zu posten, werde ich allerdings nicht. 
Gruß 

Anonym
Matthlign schrieb am 16.10.2020 um 23:04 Uhr: @Katharina2

Nicht wir anderen sind es die hier zum Teil falsche Aussagen tätigen, du bist es und ich für meinen Teil greife dich auch nicht persönlich an, ich beteilige mich an der Diskussion. 

Viele deiner Aussagen sind einfach falsch, man macht dich darauf aufmerksam aber selbst wenn man es faktisch belegen kann, bestehst du darauf, das deine Aussagen richtig sind. 

Du sprichst von Gesetzen / Verboten in Bezug auf Casino's und oder Zahlungsdienstleister obwohl es noch kein Gesetz gibt. 
Du verwechselt Richtlinien ohne gesetzliche Grundlage, mit einem gültigen Gesetz. 
Du sprichst davon, das Zahlungsdienstleister diese (wie du sie nennst) illegalen Casino's nicht mehr bedienen darf, es verboten ist. 
Du verwechselt Druck ausüben auf solche Zahlungsdienstleister, mit geltendem Recht.

Casino's die sich nicht an die Richtlinien halten kann man ohne bedenken weiterhin in Deutschland nutzen und das bis zu dem Tag, an dem in Deutschland ein Gesetz in Kraft tritt, welches das Online Glückspiel regelt, es Lizenzen gibt und nur noch diese Lizenzinhaber legal Glückspiel im Internet anbieten dürfen. 
Doch Tatsache ist das jeder der in der Lage ist eine Internetsuchmaschine zu nutzen, innerhalb von Sekunden herausfinden kann, das meine Aussage richtig ist. 
Zahlungsdienstleistern wie z.B. Skrill / Neteller ist es auch nicht verboten, Zahlungen an Casino's, die sich nicht an die Richtlinien halten, zu tätigen. 
Es sind lizenzierte Firmen mit Sitz in Europa. 
Solange es kein gültiges Gesetz in Deutschland gibt, welches dies untersagt, handeln sie nicht illegal und dürfen natürlich solche Transaktionen tätigen. 
Auch das kann jeder der in der Lage ist eine Internetsuchmaschine zu bedienen, heraus finden.
Nur weil einige Zahlungsdienstleister dem Druck von Vater Staat nachgeben, bedeutet das nicht, das es eine gesetzliche Grundlage hat. 

Auf diese ganze ".com/de" Sache gehe ich gar nicht erst noch einmal ein, das ist mir zu stupide, weil 90% der Leute hier genau wissen was es damit auf sich hat und das einige Casino's schon immer diese Weiterleitung für deutschsprachige Kunden nutzen.
Doch auch hier behauptest du, meine Aussage wäre falsch. 
Dabei könnten das sicherlich XY Leute hier im Forum so bestätigen. 

Allerdings werde ich jetzt wieder von dir zu hören bekommen das ich unrecht habe. 
Daher war es das letzte Mal das ich dich direkt angesprochen habe, ich werde mich in Zukunft davor hüten, dich zu zitieren oder zu markieren. 
Aufhören Fakten zu posten, werde ich allerdings nicht. 
Gruß 


Mathhlign ich stimme dir zu 100% zu und klar wissen wir was die Endung. com/de bedeutet. 
Ditmar
Stamm-User

RebellYell schrieb am 16.10.2020 um 18:02 Uhr: Keine Ahnung ob es hier schon gepostet wurde, bei Slotclub.de gibt es nun keine Freispiele mehr (fast) täglich. Das ist bis auf weiteres gestrichen (Laut Kundensupport). Damit ist das Casino bei mir durch....Schade...

ja habe ich auch schon gesehen keine Freispiele mehr,echt schade.Und die Software gilt auch nicht mehr,waren dort immer schöne slots
Falko
Bewohner
Wenn dieses 1000 Euro Verlustlimit in Kraft tritt , ob dann auch Bonusse dort mit hinein fallen , weil dieser Betrag ja jetzt schon mit eingerechnet wird , wenn die Casino beim einloggen anzeigen was man dort insgesamt verloren hat ?  
Mephistopheles
Also mich locken die in kein Offline Casino mit solchen Aktionen. War das letzte mal in einem 2006 und zum essen in dem Schuppen in der Wiesbadener Spielbank 2012 ohne Besuch im Casino. Beim Livecasino Online kann man ja auch gepflegt mit den Dealern chatten (ich weiß keine echten Dealer da Sie alle nur von den Displays ablesen). Ich habe diesen ganzen Mist schon 2017 hinter mir wo ich noch in Tschechien war. Da war es genau das gleiche, von Heute auf Morgen waren Online Casinos gesperrt und nichts ging mehr. Warum? Weil die größten Lotterie Anbieter gute Beziehungen in die Politik hatten. Die Registrierung in CZ eine Katastrophe, man muss zu einem Minesterium etc. Die Begründung damals war, das die Sozi Empfänger in CZ, vor allem die Minderheit der Roma Ihre ganze Sozialhilfe im Online Casino verzocken würden!!! Schwachsinn hoch ³. Wenn diese Gruppe zockt, dann machen Sie das in den Herna Bars wie bei uns die Spielotheken und da geht das ganze weiter wie immer. Aber seit 2017 gibt es keine Livecasino Tische mehr, nur noch Slotdreck Online weil es keiner der großen Anbieter bis heute hinbekommen hat. Für die Pokerspieler war auf einmal auch alles aus.

Diese ganze Regulierung im Internet egal ob bei Youtube oder sonst was wird immer schlimmer. Gema in D und so weiter. Wenn ich in Europa bin sollte alles gleich funktionieren, ob ich in Spanien bin oder in Deutschland. Offene Grenzen offenes Internet.

Und jetzt noch ein schönes Video dazu

Anonym
ChillEffect schrieb am 16.10.2020 um 23:10 Uhr:
Mathhlign ich stimme dir zu 100% zu und klar wissen wir was die Endung. com/de bedeutet. 

Danke!
Katharina2
Stamm-User
Matthlign schrieb am 16.10.2020 um 23:04 Uhr: @Katharina2

Nicht wir anderen sind es die hier zum Teil falsche Aussagen tätigen, du bist es und ich für meinen Teil greife dich auch nicht persönlich an, ich beteilige mich an der Diskussion. 

Viele deiner Aussagen sind einfach falsch, man macht dich darauf aufmerksam aber selbst wenn man es faktisch belegen kann, bestehst du darauf, das deine Aussagen richtig sind. 

Du sprichst von Gesetzen / Verboten in Bezug auf Casino's und oder Zahlungsdienstleister obwohl es noch kein Gesetz gibt. 
Du verwechselt Richtlinien ohne gesetzliche Grundlage, mit einem gültigen Gesetz. 
Du sprichst davon, das Zahlungsdienstleister diese (wie du sie nennst) illegalen Casino's nicht mehr bedienen darf, es verboten ist. 
Du verwechselt Druck ausüben auf solche Zahlungsdienstleister, mit geltendem Recht.

Casino's die sich nicht an die Richtlinien halten kann man ohne bedenken weiterhin in Deutschland nutzen und das bis zu dem Tag, an dem in Deutschland ein Gesetz in Kraft tritt, welches das Online Glückspiel regelt, es Lizenzen gibt und nur noch diese Lizenzinhaber legal Glückspiel im Internet anbieten dürfen. 
Doch Tatsache ist das jeder der in der Lage ist eine Internetsuchmaschine zu nutzen, innerhalb von Sekunden herausfinden kann, das meine Aussage richtig ist. 
Zahlungsdienstleistern wie z.B. Skrill / Neteller ist es auch nicht verboten, Zahlungen an Casino's, die sich nicht an die Richtlinien halten, zu tätigen. 
Es sind lizenzierte Firmen mit Sitz in Europa. 
Solange es kein gültiges Gesetz in Deutschland gibt, welches dies untersagt, handeln sie nicht illegal und dürfen natürlich solche Transaktionen tätigen. 
Auch das kann jeder der in der Lage ist eine Internetsuchmaschine zu bedienen, heraus finden.
Nur weil einige Zahlungsdienstleister dem Druck von Vater Staat nachgeben, bedeutet das nicht, das es eine gesetzliche Grundlage hat. 

Auf diese ganze ".com/de" Sache gehe ich gar nicht erst noch einmal ein, das ist mir zu stupide, weil 90% der Leute hier genau wissen was es damit auf sich hat und das einige Casino's schon immer diese Weiterleitung für deutschsprachige Kunden nutzen.
Doch auch hier behauptest du, meine Aussage wäre falsch. 
Dabei könnten das sicherlich XY Leute hier im Forum so bestätigen. 

Allerdings werde ich jetzt wieder von dir zu hören bekommen das ich unrecht habe. 
Daher war es das letzte Mal das ich dich direkt angesprochen habe, ich werde mich in Zukunft davor hüten, dich zu zitieren oder zu markieren. 
Aufhören Fakten zu posten, werde ich allerdings nicht. 
Gruß 


Ich weiß nicht, was das soll ? Um das wir beide uns mal verstehen. du rennst bei mir 
'offeneTüren' ein, heißt: es ist soweit richtig was du darlegst und kein Mensch hat je 
etwas anderes behauptet.

Natürlich kannst du Casinos mit com. nutzen, läufst aber Gefahr, dass diese Casinos 
nicht zahlen, verweigern und/oder Zahlungsdienstleister, auf Grund der derzeitigen
Situation,  Zahlungen nicht ausführen. Dazu gehören u.a. auch die deutschen Banken. 
Die ganz normale Auszahlungs-und u.U. Verifizierungsfolter eben, die wir alle kennen. 
Sie sind nach deutschen Gesetzen illegal, die europäische Prüfung der EU-Gesetze 
steht noch aus.  
Sie befinden sich ab 15.10.2020 in Duldung und in einer sog. Probephase bis Juli 2021.
Und sie sind eben nicht, wie du meinst, ohne Bedenken nutzbar, da Zahlungs- 
verzögerungen oder Verweigerungen ect.pp. immer noch stattfinden. Gefühlt, zeigt 
das hier (fast) jeder Beitrag.

Daneben haben wir Casinos mit com.de. Ich habe Jahre meine Rankingliste und weiß, 
dass erst jetzt die Casinos.com, neu auf com.de umgeändert haben. Dieses habe ich
korrigiert und übernommen. Wenn du das anders siehst......lassen wir es einfach mal
so stehen. Unter com. de haben wir wieder 2 Besonderheiten: Casinos die 
Deutschlands Leitlinien folgen und nur Automatenspiele haben und wenige Casinos 
die alles, wie immer beibehalten haben. Also  Automatenspiele und Tischspiele aller 
Art und sich GsD von Deutschland nicht reinreden lassen. 
 
Ich verwechsle da gar nichts und EU-Gesetze und Deutschlands angestrebte Leitlinien,
Duldungen und Grauzonen und angestrebte Gesetze muss mir keiner erklären und 
ständig wiederholen. Vielleicht aber kommen wir beide so besser klar, wenn wir 
dennoch .com und com. de beleuchten. Letztere sind hier gelistet.
Wir haben offenbar gleiches Verständnis zu Inhalten, nur eben eine andere Lesart.
Es ist auch eine schwierige Zeit, da genau diese, zwischen Duldung, Leitlinien und 
Gesetzen bis 2021 rechtlich heiß umstritten sind. 
Campori
Einsteiger
Es gibt doch nichts herrlicheres als Btg spiele ohne Autostart zu spielen... macht echt keinen Spaß mmn. Gibt es diesbezüglich ein Workaround für ios? Zocke meist nur auf iPhone oder iPad
u****n
Katharina2 schrieb am 17.10.2020 um 09:25 Uhr:
,heißt: es ist soweit richtig was du darlegst und kein Mensch hat je 
etwas anderes behauptet.


du behauptest die ganze Zeit etwas anderes, weil du durchgehend alles durcheinander bringst. Und obwohl du jetzt sagst es sei alles richtig was er darlegt, wette ich, dass du uns in deinem nächsten Post wieder was vom Pferd erzählst und der ganze Spuk mit dir von vorne losgeht
Katharina2
Stamm-User
Campori schrieb am 17.10.2020 um 10:03 Uhr: Es gibt doch nichts herrlicheres als Btg spiele ohne Autostart zu spielen... macht echt keinen Spaß mmn. Gibt es diesbezüglich ein Workaround für ios? Zocke meist nur auf iPhone oder iPad

Macht auch keinen Spaß. Du kannst den 'SpeedAutoClicker' als Tool runterladen
und deinen Spielen , Beine machen'. 

Aktuelle Themen27.09.2022 um 22:03 Uhr

GambleJoe richtet sich ausschließlich an Besucher an deren aktuellen Aufenthaltsort das Mitspielen in Online Casinos legal ist und nicht gegen die gültige Gesetzeslage verstößt.
Es unterliegt der Verantwortung des Besuchers sich über die aktuelle Rechtslage zu informieren. Alle Glücksspiele sind für Kinder sowie Jugendliche unter 18 Jahren verboten.
GambleJoe ist eine in der EUIPO eingetragene Marke der GJ International Ltd.

© 2012-2022 GambleJoe.com

Du hast dein Passwort vergessen?

Erstelle hier ein neues Passwort

  • 1. Fülle die 3 Felder sorgfältig aus und klicke auf den grünen Button
  • 2. Schaue in deinem E-Mail Postfach nach einer Nachricht von GambleJoe
  • 3. Klicke in der E-Mail den Bestätigungslink an und dein neues Passwort ist dann sofort aktiv