Vor allem in Großbritannien sind Politik-Wetten traditionell sehr populär. Aber auch in Deutschland haben sich politische Wetten in der Vergangenheit großer Beliebtheit erfreut. Auch aktuell gibt es passend zur anstehenden Bundestagswahl 2021 wieder zahlreiche verfügbare Politik-Wetten. Aber wie hoch sind die Wettquoten für die einzelnen Kandidaten?

Zunächst einmal möchten wir darauf hinweisen, dass Politik-Wetten im neuen Glücksspielstaatsvertrag (GlüStV) nicht erlaubt sind. Das bedeutet, dass deutsche Wettfreunde seit dem 1. Juli 2021, zumindest bei den Online-Anbietern mit deutscher Lizenz, keine Politik-Wetten mehr platzieren dürfen. Dennoch gibt es natürlich vor allem im Ausland immer noch Wettanbieter, die auf politische Ereignisse wie die anstehende Bundestagswahl am 26. September 2021 vielfältige Wettoptionen bereitstellen. Bereits vor einigen Monaten haben wir darüber berichtet, dass es zur US-Wahl 2024 bereits die ersten Politik-Wetten gibt.

Wer wird der nächste deutsche Bundeskanzler?

Fest steht, dass die Amtszeit von Angela Merkel (CDU) nach 16 Jahren enden wird. Die drei Spitzenkandidaten bei der anstehenden Bundestagswahl sind Armin Laschet (CDU), Olaf Scholz (SPD) und Annalena Baerbock (Grüne).

Eine aktuelle Umfrage des Meinungsforschungsinstituts forsa ergab, dass etwa jeder Dritte (36 %) Olaf Scholz als Sieger des „TV-Triells“ sah. Hier lieferten sich die drei Kontrahenten einen hitzigen Schlagabtausch.

Wie hoch sind die Wettquoten der Buchmacher?

Die Wettanbieter bieten auf den Sieg von Olaf Scholz (SPD) aktuell eine Wettquote von 1,91. Damit rechnen sie dem Sozialdemokraten die höchsten Chancen zu, die Wahl zu gewinnen und nächster Bundeskanzler zu werden. Die Wettquote für den Merkel-Nachfolger Laschet liegt derzeit bei 2,06.

Einen Sieg der grünen Spitzenkandidatin Annalena Baerbock halten die Wettanbieter offensichtlich für sehr unwahrscheinlich. Wer darauf setzt, dass Baerbock die nächste Bundeskanzlerin wird, kann sich über eine Quote von 14,00 freuen. Wie bereits erwähnt, ist es Wettfans aus Deutschland aufgrund der Neuregulierung des Glücksspiels nicht möglich, Politik-Wetten zu platzieren. Verschwunden bei den Sportwettenanbietern sind aber nicht nur die Politik-Wetten, sondern auch E-Sports Wetten und Gesellschaftswetten. Anders sieht das beispielsweise bei den österreichischen Wettfreunden aus, die nach wie vor Politik-Wetten abgeben können.

Die Bundestagswahl 2021 wird die Wahl zum 20. Deutschen Bundestag und findet am 26. September 2021 statt. Bei aktuellen Umfragen steht die SPD mit 25 % vorn. Die Union kommt demnach auf 20,6 %, die Grüne auf 16,6 % und die FDP auf 12,2 % (bundestagswahl-2021.de/umfragen/). Bei der letzten Bundestagswahl 2017 betrug die Wahlbeteiligung 76,2 %. Die höchste Wahlbeteiligung in der Geschichte gab es mit 91,1 % im Jahr 1972.

Mögliche Koalitionen könnten anhand der aktuellen Umfragewerte sein:

  • Schwarz-Rot-Grün (CDU, SPD, Grüne)
  • Schwarz-Rot-Gelb (CDU, SPD, FDP)
  • Ampelkoalition (SPD, FDP, Grüne)
  • Jamaika-Koalition (CDU, FDP, Grüne)
  • Rot-Rot-Grün (SPD, Linke, Grüne)

 

Fazit

Am 26. September 2021 entscheidet sich, wie die Bundesrepublik Deutschland in der nächsten Legislaturperiode regiert wird. Fest steht, dass es einen neuen Bundeskanzler oder eine neue Bundeskanzlerin geben wird. Noch haben mit Laschet, Scholz und Baerbock alle drei Spitzenkandidaten die Chance darauf, Regierungschef werden zu können.

Quelle des Bildes: https://pixabay.com/de/illustrations/bundestagswahl-buchstabe-6580141/

Du hast Fehler in unseren Daten entdeckt?

Um einen Fehler zu melden musst du dich zuerst bei GambleJoe .

Wie gefällt dir der Artikel?