Auf Twitch hat MontanaBlack mehr als 4,1 Millionen Follower. In früheren Zeiten war Marcel Eris (33) bereits als Casino-Streamer aktiv. Dann hat er, was das Streamen von Glücksspielinhalten angeht, eine längere Pause gemacht. Nun gibt es jedoch erste Gerüchte, dass „Monte“ schon bald wieder zu den Casino-Streams zurückkehren könnte.

Bereits vor einiger Zeit entschied sich der deutschlandweit bekannte Streamer aus Buxtehude dazu, mit dem Casino-Streaming aufzuhören. Zuletzt wurde der öffentliche Druck immer größer, da auf seinem Kanal auch viele Kinder und Jugendliche unterwegs waren. Anfang des Jahres berichteten wir ebenfalls darüber, dass Knossi sein Casino-Streaming beendet.

Comeback als Casino-Streamer?

Auf seinem Twitch-Kanal „MontanaBlack88“ hat der junge Entertainer mehr als 4,1 Millionen Follower. Wer hier aktuell nach Glücksspielinhalten sucht, wird jedoch keinen Erfolg haben. Stattdessen finden sich auf seinem offiziellen Twitch-Kanal nur Streams von PC-Games wie Grand Theft Auto (GTA). In der Vergangenheit war „Monte“ außerdem bekannt als Streamer für die Videospiele Call of Duty, Fortnite und FIFA. Viele seiner Streams haben dabei über eine Million Aufrufe.

Bereits vor mehreren Wochen gab MontanaBlack allerdings sein Comeback als Casino-Streamer bekannt. Dazu nutzte er jedoch nicht seinen eigenen Kanal, sondern den Kanal von TrainwrecksTV. Doch auch dieser Kanal hat mit mehr als 1,6 Millionen Followern eine gigantische Reichweite.

Zusätzlich war „Monte“ erst vor wenigen Tagen zu Gast beim legendären Casino-Streamer Roshtein (ca. 780.000 Follower). Hier lieferten sich beide Entertainer ein spannendes Glücksspiel-Duell bei einer Session „Who wants to be a Millionaire?“. Wie den Reaktionen der Fangruppen zu entnehmen war, kam die Aktion überwiegend gut an. Roshtein hat auf Twitch sogar angegeben, dass sich der „Kanal an Erwachsene richtet“, sodass nicht jeder hier sofortigen Zugriff hat. Denn bereits vor über einem Jahr berichteten wir darüber, dass teilweise Jugendliche im Online Casino um Echtgeld spielen.

Wird „Monte“ auf seinem Twitch-Kanal wieder Glücksspielinhalte streamen?

Zum aktuellen Zeitpunkt ist es noch fraglich, ob MontanaBlack auf seinem eigenen Twitch-Kanal in Zukunft wieder Glücksspiel-Streams veranstalten wird. Gegenwärtig scheint es, als hätte der erfolgreiche Streamer zumindest noch rechtliche Bedenken. Denn trotz Inkrafttreten des Glücksspielstaatsvertrags (GlüStV) am 1. Juli 2021 hat die zuständige Glücksspielbehörde bislang wohl noch keine endgültigen Glücksspiellizenzen erteilt.

MontanaBlack heißt bürgerlich Marcel Thomas Andreas Eris und wurde am 2. März 1988 geboren. Nach seiner Schulzeit absolvierte er eine Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann. Eigenen Angaben zufolge war Eris über mehrere Jahre lang von Alkohol, Kokain und Marihuana abhängig. Heute versteht er sich selbst als erfolgreicher Livestreamer und Webvideoproduzent. Mit seinen mehr als 4,1 Millionen Followern ist er seit 2018 der größte deutsche Gaming-Livestreamer auf Twitch.

MontanaBlack selbst hatte in der Vergangenheit bereits darauf hingewiesen, dass er die Einnahmen aus seinen Streams versechsfachen könnte. Dazu müsste er jedoch auswandern, um seine Streams im erforderlichen Rahmen durchführen zu können. Da der 33-Jährige jedoch sehr familienbezogen ist, war das für ihn bislang keine Option. Sollte sich „Monte“ dazu entscheiden, zu den Casino-Streams zurückzukehren, dann ist es sehr wahrscheinlich, dass er dann wieder bei Stake.com spielt. Erst vor einigen Wochen berichteten wir darüber, dass Casino-Streams auf Twitch schon bald verboten sein könnten.

Fazit

Nach seinen Gastauftritten bei TrainwrecksTV und Roshtein ist klar, dass MontanaBlack nach wie vor glücksspielaffin ist. Hier hat er sich auf fremden Twitch-Kanälen den Glücksspielthemen hingegeben und mitgespielt. Ob er jedoch auch auf seinem eigenen Account wieder Glücksspielinhalte streamen wird, bleibt abzuwarten. Es gilt als wahrscheinlich, dass „Monte“ zunächst die rechtliche Entwicklung in diesem Bereich abwarten wird und dementsprechend handeln wird. In der Vergangenheit geriet MontanaBlack wegen nicht ausreichend gekennzeichneter Werbung für Online Casinos bereits in die öffentliche Kritik. Infolgedessen fand sogar eine Wohnungsdurchsuchung bei ihm statt. Fraglich ist nach wie vor, wie lange die Casino-Streams auf Twitch überhaupt noch geduldet werden.

Quelle des Bildes: https://pixabay.com/de/illustrations/spieler-rechner-kopfhörer-pc-5979004/

Du hast Fehler in unseren Daten entdeckt?

Um einen Fehler zu melden musst du dich zuerst bei GambleJoe .

Wie gefällt dir der Artikel?