Bereits mehrfach berichteten wir in der Vergangenheit über die erfolgreichen Casino-Streamer bei Twitch. In der Vergangenheit verdienten die großen Streamer Roshtein, TrainwrecksTV und MontanaBlack mit ihren Live-Sessions viel Geld. Auffällig dabei ist, dass im Laufe der Zeit immer mehr Streamer bei Stake.com landeten. Wir haben versucht, die Hintergründe aufzuklären.

Schon im August dieses Jahres stellten wir uns in einem Artikel die Frage, ob Casino-Streams auf Twitch bald verboten sind. Zuletzt gaben gleich mehrere bekannte Twitch-Streamer bekannt, mit den Casino-Streams freiwillig aufzuhören. Dennoch gibt es bis heute vor allem außerhalb Deutschlands viele Casino-Streamer, die teilweise um Tausende Euro oder Dollar online spielen. Aber wie lässt sich erklären, dass ein Großteil der Glücksspielstreams im Online Casino von Stake.com stattfindet? Schließlich gibt es allein im deutschsprachigen Raum eine hohe dreistellige Anzahl an alternativen Anbietern.

Twitch-Streamer setzen immer häufiger auf Crypto-Casinos

Wir wollten herausfinden, warum der Anbieter Stake.com unter den Casino-Streamern so häufig ausgewählt wird. Dazu haben wir uns zunächst selbst in diesem Online Casino registriert, ohne eine Einzahlung vorzunehmen. Schnell ist uns aufgefallen, dass es sich bei Stake.com um ein reines Crypto-Casino handelt. Das bedeutet, dass Ein- und Auszahlungen hier ausschließlich per Kryptowährung durchgeführt werden können. Zur Auswahl stehen folgende digitale Zahlungsmittel:

  • Bitcoin (BTC)
  • Bitcoin Cash (BCH)
  • Ethereum (ETH)
  • Litecoin (LTC)
  • Dogecoin (DOGE)
  • Ripple (XRP)
  • Tron (TRX)
  • EOS (EOS)

Alternative Zahlungsmethoden wie beispielsweise Kreditkarten oder E-Wallets stehen hier für deutsche Spielerinnen und Spieler nicht zur Verfügung. Dementsprechend kann der Stake-Spieler nur pseudonyme Einzahlungen mit Kryptowährungen durchführen.

Darüber hinaus konnten wir bei Stake.com aus einem gigantischen Spielportfolio wählen. Genauer gesagt standen zum Testzeitpunkt 2.015 Spiele zur Verfügung, die mehrheitlich von renommierten Providern wie Play’n GO, NetEnt, Yggdrasil oder Evolution Gaming stammen. Als Casino-Streamer gibt es hier also genügend Auswahl, um seinen Zuschauern regelmäßig neue interessante Spielsessions bieten zu können. Wobei hierzu zu sagen ist, dass auch einige andere Online Casinos ein vergleichbares Spielportfolio anbieten. Stake.com besitzt übrigens eine Glücksspiellizenz, die vom Karibikstaat Curacao ausgestellt wurde. Wir informieren auf GambleJoe über die Vor- und Nachteile der sogenannten Curacao Casinos.

Warum spielen Streamer bei Stake.com?

Es scheint naheliegend, dass viele Casino-Streamer bei Stake.com spielen, da es sich um ein Krypto-Casino handelt, in dem kein Echtgeld ein- oder ausgezahlt wird. Davon erhofft sich so manch ein Casino-Streamer mit Sicherheit einen Vorteil in drohenden rechtlichen Auseinandersetzungen.

Zudem erscheint es wahrscheinlich, dass das Management von Stake.com den Glücksspielstreamern attraktive Angebote unterbreitet, wenn sie dort spielen. Schließlich ist ein Casino-Streamer mit einer großen Reichweite für jeden Anbieter eine attraktive Möglichkeit, viele neue Kunden anzuwerben. Wir haben uns interessehalber an das Management von Stake.com gewendet und haben zunächst folgende Antwort erhalten:

„Danke, dass Sie uns kontaktiert haben. Wir sind immer an Sponsoring und möglichen Kooperationen interessiert. (…) Bitte stellen Sie sicher, dass (…) Sie einen Link zu Ihrem Kanal anhängen und Ihren Stake-Benutzernamen hinterlassen (…). Nochmals vielen Dank für Ihre Kontaktaufnahme.“

Leider hat man sich auf unsere Nachfrage nicht noch einmal gemeldet, da wir natürlich nicht wie gewünscht einen vorhandenen Twitch-Kanal mit entsprechender Reichweite nennen konnten.

Insgesamt können viele Streamer den von den Online Casinos gebotenen finanziellen Anreizen häufig nicht widerstehen. Wie zum Beispiel das Nachrichtenportal T3N vor einiger Zeit berichtete, sollen Influencern mit entsprechender Reichweite von den Krypto-Casinos umgerechnet mehrere zehntausend Dollar pro Stunde geboten werden, wenn sie beim jeweiligen Anbieter spielen.

Wie das Portal weiter berichtet, soll das Crypto-Casino Duelbits dem Streamer Adin Ross ca. zwei Millionen USD pro Monat angeboten haben, wenn er in eben diesem Online Casino streamt. Der Streamer soll das Angebot abgelehnt haben.

Welche Casino-Streamer spielen bei Stake.com?

Auffällig ist die Tatsache, dass die Anzahl der Casino-Streamer, die bei Stake.com spielen, zuletzt sprunghaft angestiegen ist. Aber welche Streamer spielen aktuell bei Stake.com oder haben das in der Vergangenheit getan?

Roshtein

Die schwedische Gamer-Legende Ishmael Schwartz hat bei Twitch unter dem Pseudonym „Roshtein“ aktuell mehr als 790.000 Follower (Stand: September 2021). Der erfahrene Casino-Streamer spielt seit einiger Zeit im Online Casino von Stake.com – und ist hier augenscheinlich auch zufrieden. Zwischenzeitlich wurde Roshtein bei Twitch im August 2021 kurzzeitig gesperrt.

TrainwrecksTV

Ursprünglich begann der Streamer TrainwrecksTV seine Karriere mit Shootern wie Call of Duty. Mittlerweile hat er seinen Fokus aber eindeutig auf die Casino-Streams gelegt – und spielt ebenfalls bei Stake.com. TrainwrecksTV hat eine Vorliebe für Bonus-Hunts, von denen es bei Stake.com genügend gibt. Mittlerweile wohnt der 1990 in den USA geborene Entertainer in Kanada. Aktuell hat er über 1,6 Millionen Follower bei Twitch.

MontanaBlack

Zwischenzeitlich hat der erfolgreiche Twitch-Streamer MontanaBlack bekanntgegeben, mit den Casino-Streams aufzuhören. Zuletzt berichteten wir über Gerüchte, die besagen, dass MontanaBlack zu den Casino-Streams zurückkehren könnte. Schon häufig wurde er in der Vergangenheit bei Stake.com gesichtet.

Fazit

Die Beliebtheit von Stake.com für Casino-Streamer hat mehrere Ursachen. Einerseits handelt es sich um ein reines Krypto-Casino, sodass kein Echtgeld transferiert werden muss. Stattdessen erfolgen Ein- und Auszahlungen ausschließlich über Kryptowährungen wie Bitcoin, Dogecoin oder Litecoin. Andererseits scheint das Management von Stake.com sich offensiv darum zu bemühen, erfolgreiche Casino-Streamer aktiv anzusprechen und lukrative Kooperationen anzubieten. Auffällig ist die Präsenz von Stake.com in der Welt der Casino-Streams in jedem Fall. Spannend bleibt die Frage, ob die Casino-Streams bei Twitch zukünftig möglich bleiben werden und wie sich die Streamer an die rechtlichen Voraussetzungen in den einzelnen Ländern halten wollen.

Quelle des Titelbildes: https://pixabay.com/de/photos/bitcoin-kryptowährung-block-kette-6631099/

Du hast Fehler in unseren Daten entdeckt?

Um einen Fehler zu melden musst du dich zuerst bei GambleJoe .

Wie gefällt dir der Artikel?