Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen auf unserer Webseite einige Cookies. Einige sind essentiell, während andere uns helfen, unser Portal für dich zu verbessern.

Datenschutzeinstellungen

Hier findest Du eine Übersicht über alle verwendeten Cookies. Du kannst deine Einwilligung zu ganzen Kategorien geben oder dir weitere Informationen anzeigen lassen und so nur bestimmte Cookies auswählen.

Essenziell (6)

Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.

Statistiken (3)

Statistik Cookies erfassen Informationen anonym. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Werden die Statistik Cookies nachträglich abgewählt, bleiben diese bis zum Ablaufdatum auf dem Rechner. Sie werden jedoch weder aktualisiert, noch ausgewertet.

Denjo889
Ja sorry aber bevor ihr euch alle zu Tode diskutiert lieber von denn Hallen fehrn halten .
Tribeholz

Hidaruma schrieb am 25.11.2021 um 12:34 Uhr: ...lag das auch nur daran, dass sich nebenan eine Katze ein Spiegelei in die Pfanne gehauen hat und der Automat durch die entstehenden Dämpfe beeinflusst wurde.



Junge, Junge... ich glaube die Dämpfe haben eher dich als die Automaten beeinflusst!
Thorin2017
Denjo889 schrieb am 27.11.2021 um 12:10 Uhr: Ja sorry aber bevor ihr euch alle zu Tode diskutiert lieber von denn Hallen fehrn halten .

Verzeihung wenn es Dich langweilt🤗. 
Was spielt das "Fernhalten" denn für eine Rolle diesbezüglich? 
Man kann doch auch völlig unabhängig darüber sprechen.
Ich bin in diesem Bereich jungfräulich und war zum Beispiel noch nie in einer Spielhalle und habe einen Besuch auch in Zukunft nicht vor.
 
Maria_Sonntag
Der Spiegel-Bericht ist von 2007, allein deswegen habe ich mir den gar nicht erst durchgelesen. Wenn ich richtig gerechnet habe ist der Bericht also 14 Jahre alt. Und zwischendurch gab es die TR 4 und jetzt die TR5. 

Für mich ist die Diskussion damit auch beendet, denn das führt zu nichts. 
Tribeholz

Maria_Sonntag schrieb am 29.11.2021 um 12:45 Uhr:....Für mich ist die Diskussion damit auch beendet, denn das führt zu nichts. 

...sagt jemand der nicht weiter weiß.


Du hast den Beitrag mit Sicherheit gelesen
Thorin2017
Maria_Sonntag schrieb am 29.11.2021 um 12:45 Uhr: Der Spiegel-Bericht ist von 2007, allein deswegen habe ich mir den gar nicht erst durchgelesen. Wenn ich richtig gerechnet habe ist der Bericht also 14 Jahre alt. Und zwischendurch gab es die TR 4 und jetzt die TR5. 

Für mich ist die Diskussion damit auch beendet, denn das führt zu nichts. 

Ich verstehe den Sinn von Deinem Kommentar nicht. Also Du antwortest auf etwas, obwohl Du Dir diesen Bericht noch nicht mal durchgelesen hast, da er Dir zu alt ist. 
Das ist für mich so, als würde ich nur halb zuhören, die Hälfte verstehen und trotzdem irgendeinen Senf dazu abgeben. Also Hauptsache ich habe irgendetwas dazu gesagt? 
😴😴🤦‍♂️Jetzt erkläre mir doch bitte mal den Bezug zum Alter des Artikels und was Du daraus ableitest.
Dem Poster des Artikels ging es meiner Vermutung nach vor allem darum aufzuzeigen, dass Betrug eventuell möglich ist.
Mit den Begriffen TR4 und TR5 kann ich aufgrund keinerlei Erfahrungen mit dem zocken in Spielhallen nicht viel anfangen.
Ich gehe aber davon aus, dass dies die Weiterentwicklung der Baureihen der Maschinen sind.
Und wenn man mal den vergangenen Zeitraum zu Grunde nimmt, es da schon möglich war eventuell zu betrügen und die Weiterentwicklung des technischen Fortschritts bis dato mit einbezieht ist es mit Sicherheit nicht schwerer sondern deutlich leichter geworden zu tricksen.

Und ich glaube schon, dass solche Diskussionen etwas bringen können, nämlich das jeder von uns uns auch mal wieder mehr selbst nachdenken, Dinge hinterfragen und eigene Schlüsse ziehen kann, als immer nur Stumpf nachzuplappern was andere einem vorsetzen. 
Taybone
Thorin2017 schrieb am 29.11.2021 um 13:41 Uhr:

Und ich glaube schon, dass solche Diskussionen etwas bringen können, nämlich das jeder von uns uns auch mal wieder mehr selbst nachdenken, Dinge hinterfragen und eigene Schlüsse ziehen kann, als immer nur Stumpf nachzuplappern was andere einem vorsetzen. 

So denke ich auch. Man sollte nicht immer blind glauben was andere behaupten sondern auch seine eigenen Beobachtungen, Erfahrungen glauben und wichtig Mal das eigene Hirn einschalten. 

Dieser Artikel ist auch kein 100 % Beweis, aber zumindest bringt er einiges ins Wanken.

Wer zumindest nicht Zweifel hat über die ganze Sache , der ist entweder komplett engstirnig oder arbeitet einfach in der Branche und will nicht ,dass manche Sachen aufgedeckt werden. 
needle34
Ich würde jeden davon abraten in Hallen zu gehen Spielbanken sind da besser. Man gewinnt in Hallen nichts
Royal777
Taybone schrieb am 25.11.2021 um 22:42 Uhr:

https://magazin.spiegel.de/EpubDelivery/spiegel/pdf/50503693



"Dadurch war es möglich, so die PTB-Experten, dass Kunden, die wertvolle Sonderspiele gewannen und speicherten, diese später womöglich „in einem niedriger auszahlenden Spielsystem zu Ende spielen“ mussten – ein klarer Verstoß gegen den Spielerschutz."

Hört sich nach einem illegalen Bonushunt an Man muss anmerken, dass es in Spielotheken keine RTP (ReturnToPlayer) sondern eine Zeitlich befristete AQ (Auszahlungsquote) gibt. Diese AQ muss zwingend in einem bestimmten Zeitfenster erreicht werden. Ob es sich dabei um 24 Stunden, 1 Woche oder gar Jahre handelt ist unklar.

Ichbins2018
Auch Beamte des Bayerischen Landeskriminalamts (LKA) stellten bei Merkur-Automaten „abweichendes Spielverhalten“ fest. Darüber hinaus fanden die LKAFahnder auf einem beschlagnahmten Computer des Spielhallenpersonals Verdächtiges: nicht zugelassene Steuerungsprogramme für die Daddelkisten. Auf dem Rechner entdeckten sie auch „die Protokollierung von 41 verschiedenen IP-Adressen, die über das Internet auf die Geldautomaten zugegriffen haben“.


Die Staatsanwaltschaft Augsburg stellte das Verfahren gegen einen GauselmannManager nach Zahlung einer Geldbuße von insgesamt 6500 Euro ein – auch weil diese „gütliche Einigung mit der PTB gefunden“ worden sei. Darin verpflichteten sich Gauselmanns adp und die anderen Unternehmen, rund 17000 dubiose Geräte binnen Jahresfrist umzurüsten.



Warum die PTB-Verantwortlichen das Votum ihrer eigenen Fachleuten beiseiteschoben, steht dahin. 
Sicher ist: Der für das entlarvende Gutachten zuständige und erfahrene Leiter des Fachbereichs wurde versetzt.

Der neue PTB-Fachbereichsleiter Dieter R,  
Dass R. den Multimillionär mag, ist in der Branche bekannt. Schon auf Gauselmanns 70. Geburtstag fiel er mit einer sehr freundlichen Rede auf. Er überreichte sogar ein Geschenk...

Mein persönliches Fazit: 
diese Branche hat mittlerweile unheimlich viel Macht (Null scheue wenn es darum geht "Spezialisten" vom LKA /PTA Mundtot zu machen)  und salopp gesagt macht diese Brache was sie will. 

Der Dumme ... also wie gehabt, der Spieler/in.

Sollte Heute oder in Zukunft ähnliches aufgedeckt werden (nur meine persönliche Meinung) wird ebenso Verfahren wie in 2007, Hauptsache der Rubel rollt -und die "Profiteure" können sich weiterhin die Taschen voll stecken.

Da bin ich doch mittlerweile froh das nicht einen Cent von mir an diese A.....oder H..... geht und wer noch an Glücksspiel glaubt, naja dem ist eh nicht mehr zu helfen und soll weiter dran glauben. 

Aktuelle Themen23.01.2022 um 08:03 Uhr

GambleJoe richtet sich ausschließlich an Besucher an deren aktuellen Aufenthaltsort das Mitspielen in Online Casinos legal ist und nicht gegen die gültige Gesetzeslage verstößt.
Es unterliegt der Verantwortung des Besuchers sich über die aktuelle Rechtslage zu informieren. Alle Glücksspiele sind für Kinder sowie Jugendliche unter 18 Jahren verboten.
GambleJoe ist eine in der EUIPO eingetragene Marke der GJ International Ltd.

© 2012-2022 GambleJoe.com

Passwort vergessen

Hiermit können Sie Ihr Passwort zurücksetzen

  • 1. Fülle das Formular aus
  • 2. Schaue im Postfach nach einer Mail von mir
  • 3. Bestätigungslink anklicken
  • 4. Have Fun