Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen auf unserer Webseite einige Cookies. Einige sind essentiell, während andere uns helfen, unser Portal für dich zu verbessern.

Datenschutzeinstellungen

Hier findest du eine Übersicht aller verwendeten Cookies. Du kannst ganzen Kategorien zustimmen oder dir weitere Informationen anzeigen lassen und so nur bestimmte Cookies auswählen.

Essenziell (6)

Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.

Statistiken (3)

Statistik Cookies erfassen Informationen anonym. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Werden die Statistik Cookies nachträglich abgewählt, bleiben diese bis zum Ablaufdatum auf dem Rechner. Sie werden jedoch weder aktualisiert, noch ausgewertet.

Online Casinos allgemein: Stargames erfahrungen (Seite 98)

Thema erstellt am 04.01.2022 | Seite: 98 von 167 | Antworten: 1.668 | Ansichten: 214.528
roccoammo11
Experte

StarGames_Official schrieb am 27.11.2023 um 16:21 Uhr:
Die gleiche Frage hätte mann auch bei Casinos vor dem Staatsvertrag stellen können: warum lag da der RTP bei 95% und nicht bei 99%? Damals wäre 1% Hausvorteil auch genug gewesen, oder wohl nicht?

In einer Welt, wo mann nur die Steuer aber keine andere Kosten hätte, vielleicht. Hier eine Auflistung von Kosten, die aber berücksichtigt werden müssen:


  • Kosten für die Zahlungsanbieter;

  • Kosten für die Spielanbieter;

  • Plattformkosten (Server und Co.);

  • Kosten für verschiedene Dienstleister (Verifikationssysteme, CRM-Systeme, usw.)

  • Lizenzgebühr (wird für die GGL bezahlt, wird auch basierend auf dem Einsatz verrechnet);

  • Gehälter. 



Wenn diese mal bezahlt wurden, haben wir immer noch keinen Marketing gemacht und keine Boni / Freispiele ausgegeben. Ziehe bitte diese auch mal ab. 

Was übrigt bleibt ist der Gewinn / Hausvorteil. Wir können dir bestätigen, dass die obigen (ohne Marketing und Bonuskosten) sicherlich NICHT aus dem 0.7% bezahlt werden könnten. All das sind in diesem 5% inkludiert und erklären warum die RTP bei 90% liegen und nicht bei 94%. 

DANKE für die ausführliche erklärung! find ich sehr interessant. 
Pat1991
Stamm-User
Saphira schrieb am 27.11.2023 um 23:19 Uhr:

Genau so isses. Die 5 Sekunden sind nicht lang genug, um hinzuschmeißen, aber lang genug, sich bescheuert zu fühlen. Denke dann auch über so Dinge nach, wie kurz einem 5 Sekunden bei etwas Schönem oder wie lang sie einem beispielsweise beim Zahnarzt vorkommen. 

Noch netter sind dann die Slots, wo jede der 5 Walzen eine Sekunde braucht; um einzurasten.

Plopp - Beweg dich, du Drecksding!! - Plopp - Oh der erste Scatter - Plopp - Vielleicht noch lieber nach Vegas fliegen? - Plopp - Oh zweiter Scatter - Plopp - WILLST DU MICH EIGENTLICH VERARSCHEN ?!!
StarGames_Official
Erfahrener
RebellYell schrieb am 27.11.2023 um 18:04 Uhr:
Aber diese ganzen Kosten, ausser eben diese Deutsche Glücksspielsteuer, haben doch die Casinos mit MGA Lizenz auch gehabt. Zieht man diese 5,3  Prozent ab komme ich nicht auf 87 Prozent RTP bei Spielen, wie sie eben leider auch bei euch zu finden sind.

Jein: Lizenzgebühr gibt's natürlich auch bei der MGA, kostet aber viel weniger als für die deutsche Lizenz. Verifikationssysteme für Deutschland (da eine Ausweiskopie nicht genügend ist), kosten auch mehr. Und letztens: es hängt auch von den Verträgen mit den Spielanbietern ab. Manche sagen, sie wollen die 86-88% RTP-Versionen Live haben oder haben nur diese eine Version für das Spiel für Deutschland erstellt und keine 90%-Version. Manche erlauben uns die Wahl. Manche erlauben einen Abzug der Steuerkosten, wenn wir als Anbieter für die Spiele zahlen, manche nicht. 

Ja, wir haben auch 87% RTP-Spiele, aber wenn wir die Statistiken ansehen, liegt der Gesamt-RTP für unsere Seite im November bei 89.63%. Das ist über alle Spiele und alle Spins. Im Oktober war es 90.01%. 

Bei StarGames versuchen wir die Novo-Spiele mit den besten RTP am deutschen legalen Online-Markt anzubieten. Das ist derzeit 90%.
Pat1991
Stamm-User
Seid ihr eigentlich immer noch dieselbe Firma, die früher das "illegale" StarGames geleitet hat? Was mich mal interessieren würde: Wie haben sich eure Umsätze und Gewinne verändert, seid ihr auf "deutsche Lizenz" umgesattelt hat? Wie sehr schreckt dieser 5-Sekunden-5-%-pro-Spin-1-Euro-Maximum Scheiß die Spieler ab?

Genaue Zahlen meine ich natürlich ist, aber ist es insgesamt profitabler für ein Casino, nach Deutscher oder nach "ausländischer" Lizenz zu operieren?

Ich frage mich nämlich, ob der deutsche Staat nicht von einem "ordentlichen" Casino viel mehr Steuereinnahmen zu erwarten hätte, alleine schon durch die Highroller. Wie ein User hier so schön schrieb: Über das LUGAS-System (oder war es OASIS? *thinking*) ist der Spielerschutz doch wohl mehr als genug abgedeckt.
Iknowyou
Erfahrener

Pat1991 schrieb am 28.11.2023 um 11:23 Uhr: Seid ihr eigentlich immer noch dieselbe Firma, die früher das "illegale" StarGames geleitet hat? Was mich mal interessieren würde: Wie haben sich eure Umsätze und Gewinne verändert, seid ihr auf "deutsche Lizenz" umgesattelt hat? Wie sehr schreckt dieser 5-Sekunden-5-%-pro-Spin-1-Euro-Maximum Scheiß die Spieler ab?

Genaue Zahlen meine ich natürlich ist, aber ist es insgesamt profitabler für ein Casino, nach Deutscher oder nach "ausländischer" Lizenz zu operieren?

Ich frage mich nämlich, ob der deutsche Staat nicht von einem "ordentlichen" Casino viel mehr Steuereinnahmen zu erwarten hätte, alleine schon durch die Highroller. Wie ein User hier so schön schrieb: Über das LUGAS-System (oder war es OASIS? *thinking*) ist der Spielerschutz doch wohl mehr als genug abgedeckt.

Sowie ich das verstanden habe, wurde das neue Stargames komplett neu gegründet und nur der Name wurde übernommen. Dieses Stargames hat nichts mehr dem von vor 10 Jahren zu tun. 
StarGames_Official
Erfahrener

Pat1991 schrieb am 28.11.2023 um 11:23 Uhr: Seid ihr eigentlich immer noch dieselbe Firma, die früher das "illegale" StarGames geleitet hat? Was mich mal interessieren würde: Wie haben sich eure Umsätze und Gewinne verändert, seid ihr auf "deutsche Lizenz" umgesattelt hat? Wie sehr schreckt dieser 5-Sekunden-5-%-pro-Spin-1-Euro-Maximum Scheiß die Spieler ab?

Genaue Zahlen meine ich natürlich ist, aber ist es insgesamt profitabler für ein Casino, nach Deutscher oder nach "ausländischer" Lizenz zu operieren?

Ich frage mich nämlich, ob der deutsche Staat nicht von einem "ordentlichen" Casino viel mehr Steuereinnahmen zu erwarten hätte, alleine schon durch die Highroller. Wie ein User hier so schön schrieb: Über das LUGAS-System (oder war es OASIS? *thinking*) ist der Spielerschutz doch wohl mehr als genug abgedeckt.

Wir haben die Marke "StarGames" und die Markenmerkmale (Website, URL, Farben, etc.) gekauft. Nicht aber die Spielerdatenbank oder -Daten. Daher musstet ihr unter der deutschen Lizenz neu registrieren. Wir kennen die früheren Daten und Statistiken nicht und können aus den obigen Gründen deine Fragen nicht beantworten. 
mtorero
Amateur

StarGames_Official schrieb am 27.11.2023 um 13:23 Uhr:
Ein Casino mit 95% RTP + Steuer auf Einsatz ist mathematisch gesehen identisch mit einer 90%-RTP-Casino.

Wenn du in beiden Casinos 50 Euro einzahlst und anfängst mit 20 Cent zu drehen, dauert dein Spielspaß exakt so lange in der einen, wie in der anderen Casino.

Sorry, aber das ist so nicht richtig.


Nehmen wir einen Slot mit niedrigster/keiner Volatilität und 95% Auszahlquote:

50 Euro Startkapital und 20 Cent pro Spin + Steuer, also 21,06 Cent pro Spin inkl. Steuer ergibt knapp 4700 Spins bis wir bei 0 sind.

Jetzt der gleiche Slot mit 90% Auszahlquote:

50 Euro Startkapital und 20 Cent pro Spin ohne Steuer draufgerechnet ergibt 2491 Spins bis wir bei 0 sind.

Klar kommt noch die Volatilität dazu und man kann mit viel Glück auch einen großen Hit bei kleiner Rtp landen aber das ändert nichts an der Tatsache das hier die Spielzeit um fast 50% weniger ist, als bei 95% Auszahlquote + Steuer seperat abgezogen!

Eure Auszahlquoten sind teilweise noch schlechter als in den großen Casino Resorts am Las Vegas Strip. Aber dort bekomme ich wenigstens Übernachtung, Verpflegung, Freeplay etc. als Ausgleich für niedrigere Rtp, und lasse mir noch dazu kostenlose Cocktails von hübschen Kellnerinen an die Spielautomaten bringen 🍸🍹🍺
Was bietet Ihr? Einzahlungsbonuse die man erst 10-20 x umsetzen muss bei 87-90% Rtp? LOL

Ich kann mir nicht vorstellen das dauerhaft viele Spieler diese Abzocke mitmachen werden.



StarGames_Official
Erfahrener
mtorero schrieb am 28.11.2023 um 14:27 Uhr:

Sorry, aber das ist so nicht richtig.

Nehmen wir einen Slot mit niedrigster/keiner Volatilität und 95% Auszahlquote:

50 Euro Startkapital und 20 Cent pro Spin + Steuer, also 21,06 Cent pro Spin inkl. Steuer ergibt knapp 4700 Spins bis wir bei 0 sind.

Jetzt der gleiche Slot mit 90% Auszahlquote:

50 Euro Startkapital und 20 Cent pro Spin ohne Steuer draufgerechnet ergibt 2491 Spins bis wir bei 0 sind.

Klar kommt noch die Volatilität dazu und man kann mit viel Glück auch einen großen Hit bei kleiner RTP landen aber das ändert nichts an der Tatsache das hier die Spielzeit um fast 50% weniger ist, als bei 95% Auszahlquote + Steuer seperat abgezogen!

Wie kommst du auf diese Zahlen? Sagen wir mal theoretisch, dass wir in einem Fall 95% RTP + Steuer pro Spin und in dem anderen Fall 90% RTP ohne Steuer pro Spin haben, und diese Kalkulationen auf jeder einzelnen Runde angewendet werden. Daher verliert mann die folgende Werte:


  • Bei 20 Cent pro Spin mit 95% RTP + Steuer sind die Verluste pro Runde 0,02006 Euro, also 2,006 Cent. Ergibt sich aus 0,20 Cent * 0,05 (Hold) + 0,01006 Euro Steuer. Steuer wird mit 5,03% kalkuliert, da Anbieter die effektive Raten bezahlen müssen, und nicht 5,3%. 

    Damit bist du nach 2493 Spins bei (ungefähr) 0 Euro.

  • Bei 20 Cent pro Spin aber mit 90% RTP sind die Verluste pro Runde 0,02 Euro, also 2 Cent. Ergibt sich aus 0,20 Cent * 0,1 (Hold) + 0 Euro Steuer. 

    Damit bist du nach 2500 Spins bei (ungefähr) 0 Euro.



Vielleicht haben wir etwas verpasst, wäre also cool, wenn du deine Kalkulationen veröffentlichen könntest. 
mtorero
Amateur
StarGames_Official schrieb am 28.11.2023 um 16:02 Uhr:
Wie kommst du auf diese Zahlen? Sagen wir mal theoretisch, dass wir in einem Fall 95% RTP + Steuer pro Spin und in dem anderen Fall 90% RTP ohne Steuer pro Spin haben, und diese Kalkulationen auf jeder einzelnen Runde angewendet werden. Daher verliert mann die folgende Werte:


  • Bei 20 Cent pro Spin mit 95% RTP + Steuer sind die Verluste pro Runde 0,02006 Euro, also 2,006 Cent. Ergibt sich aus 0,20 Cent * 0,05 (Hold) + 0,01006 Euro Steuer. Steuer wird mit 5,03% kalkuliert, da Anbieter die effektive Raten bezahlen müssen, und nicht 5,3%. 

    Damit bist du nach 2493 Spins bei (ungefähr) 0 Euro.

  • Bei 20 Cent pro Spin aber mit 90% RTP sind die Verluste pro Runde 0,02 Euro, also 2 Cent. Ergibt sich aus 0,20 Cent * 0,1 (Hold) + 0 Euro Steuer. 

    Damit bist du nach 2500 Spins bei (ungefähr) 0 Euro.



Vielleicht haben wir etwas verpasst, wäre also cool, wenn du deine Kalkulationen veröffentlichen könntest. 

Hier gibt es einen Rtp Calculator und auch ein Video (in englisch) wo es gut erklärt ist:

-- Link wurde wegen Fremdwerbung entfernt --
(Ich hoffe das ist in Ordnung hier den Link reinzustellen)

21 Cent Spins bei 95% oder 20 Cent Spins bei 90% macht eben doch einen krassen Unterschied. 

Wer noch bei Platin oder Casinos der N1 Gruppe zuletzt gespielt hat, (dort wird/wurde die Steuer seperat pro Spin abgezogen dafür der normale Rtp beibehalten) wird bestätigen können das Spielerlebnis immer noch um Welten besser war als De-Lizenz Casinos.

Edit von Julian: Der Link musste aufgrund von Fremdwerbung entfernt - bei Bedarf bitte Google dafür nutzen
gamble1
Legende
mtorero schrieb am 28.11.2023 um 17:38 Uhr:
Hier gibt es einen RTP Calculator und auch ein Video (in englisch) wo es gut erklärt ist:

-- Link wurde wegen Fremdwerbung entfernt --
(Ich hoffe das ist in Ordnung hier den Link reinzustellen)

21 Cent Spins bei 95% oder 20 Cent Spins bei 90% macht eben doch einen krassen Unterschied. 

Wer noch bei Platin oder Casinos der N1 Gruppe zuletzt gespielt hat, (dort wird/wurde die Steuer seperat pro Spin abgezogen dafür der normale Rtp beibehalten) wird bestätigen können das Spielerlebnis immer noch um Welten besser war als De-Lizenz Casinos.

Edit von Julian: Der Link musste aufgrund von Fremdwerbung entfernt - bei Bedarf bitte Google dafür nutzen

Das Spielerlebnis ist schon vom Gefühl her besser wenn man keine 5 Sekunden warten muss und auch mal über einem Euro zocken kann 

Wie früher wo du mit 100 € dich richtig hochzocken konntest und in einer Woche 5-6k ausgezahlt hast ohne neu einzuzahlen gibts nirgends mehr  

Aktuelle Themen16.06.2024 um 17:55 Uhr

GambleJoe richtet sich ausschließlich an Besucher, an deren aktuellen Aufenthaltsort das Mitspielen in Online Casinos legal ist und nicht gegen die gültige Gesetzeslage verstößt.
Es unterliegt der Verantwortung des Besuchers, sich über die aktuelle Rechtslage zu informieren. Alle Glücksspiele sind für Kinder sowie Jugendliche unter 18 Jahren verboten.
Glücksspiel kann süchtig machen. Bitte spiele verantwortungsvoll.
GambleJoe ist eine in der EUIPO eingetragene Marke der GJ International Ltd.

© 2012-2024 GambleJoe.com

Du hast dein Passwort vergessen?

Erstelle hier ein neues Passwort

  • 1. Fülle die 3 Felder sorgfältig aus und klicke auf den grünen Button
  • 2. Schaue in deinem E-Mail Postfach nach einer Nachricht von GambleJoe
  • 3. Klicke in der E-Mail den Bestätigungslink an und dein neues Passwort ist dann sofort aktiv