Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen auf unserer Webseite einige Cookies. Einige sind essentiell, während andere uns helfen, unser Portal für dich zu verbessern.

Datenschutzeinstellungen

Hier findest Du eine Übersicht über alle verwendeten Cookies. Du kannst deine Einwilligung zu ganzen Kategorien geben oder dir weitere Informationen anzeigen lassen und so nur bestimmte Cookies auswählen.

Essenziell (6)

Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.

Statistiken (3)

Statistik Cookies erfassen Informationen anonym. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Werden die Statistik Cookies nachträglich abgewählt, bleiben diese bis zum Ablaufdatum auf dem Rechner. Sie werden jedoch weder aktualisiert, noch ausgewertet.

Wetti1
Mach das.Dann musste Dich wenigens nicht mehr rum ärgern.Viel Glück für die weitere Zukunft!
Anonym
emeukal schrieb am 23.09.2020 um 15:54 Uhr: Ich kann das alles nicht zu 100% bestätigen. Glücksspiel ist Glücksspiel und es passieren krasse Sachen.
Es stimmt, dass man manchmal bei neuen Casinos Dusel hat und dann nichts mehr geht.
Es kann aber auch anders gehen. Ein Beispiel. Ich habe bei Videoslots immer nur verloren und letztlich das Konto geschlossen.
Dann stiess ich auf MrVegas und hab mich registriert und nur verloren, habe am ersten Tag gleich mal 2500 EUR eingezahlt. Aber seitdem läuft die Seite wie blöd für mich. Ich spiele nie extrem, ich cashe nach jedem Gewinn aus und bin gut fünfstellig im Plus, dabei spiele ich immer nur die gleichen Spiele. Bei MrVegas kann man wie bei VS die Spiele filtern. Manche Provider machen mich nur kaputt z.B. Thunderkick oder Netent, da habe ich miserable RTP und Verlust, aber z.B. Play N Go oder Nyx laufen abartig. Das geht seit 2 Monaten so. immer mal wieder mache ich eine Pause von einer Woche und ab und zu verballere ich 500 oder 1000 EUR aber dann cashe ich wieder 2-3000 EUR aus, einmal sogar fast 10.000 EUR.
Was sein kann, ist das Casinos einen Wert setzen bis zu dem ein Spieler gewinnen kann, sagen wir 10.000 EUR und ab dann gehts nur bergab. Ob ein Spieler das in einer Session erreicht oder in 10 ist egal, soviel darf er holen, dann beginnt die Fressphase. Aber das ist natürlich nur Spekulation, würde auch nur bei RNG Spielen und nicht beim Live Casino gehen.
Und dann liest man wieder von irgendwelchen Leuten, die 20 EUR einzahlen und einen Jackpot von 2 Mio oder mehr holen, wie man es dreht und wendet, es ist verrückt und ich kann jeden verstehen, der vom Zocken gefrustet ist. Mich hat es den Gegenwert eines gehobenen Einfamilienhauses gekostet über die Jahre. Das Zocken ist vieles, nur nicht gerecht.

Session Abhängig und provider Abhängig. Ich werde es testen. 
Dbac79
Ach übrigens, ich habe auch aufgehört, ist aber schon was länger her. hab es aber nicht an die große glocke gehangen, eigentlich wusste nur Iseedeadpeaople bescheid, wünsche euch allen aber weiterhin viel glück im unglück
mowolum
Dbac79 schrieb am 23.09.2020 um 20:13 Uhr: Ach übrigens, ich habe auch aufgehört, ist aber schon was länger her. hab es aber nicht an die große glocke gehangen, eigentlich wusste nur Iseedeadpeaople bescheid, wünsche euch allen aber weiterhin viel glück im unglück

und das reizt Dich nicht hier im Forum ??
Oder ist das ein Joke ??
Tribeholz

Dbac79 schrieb am 23.09.2020 um 20:13 Uhr: Ach übrigens, ich habe auch aufgehört, ist aber schon was länger her. hab es aber nicht an die große glocke gehangen, eigentlich wusste nur Iseedeadpeaople bescheid, wünsche euch allen aber weiterhin viel glück im unglück

Richtig aufhören ist schwer.

Hat sich der kleine Zockerteufel einmal im Kopf eingenistet dann bleibt der Gerüchten zufolge für immer dort drinne.
Man kann nur dafür sorgen, daß der tief und fest schläft....
Crazy4U
Kamitrasut schrieb am 23.09.2020 um 05:08 Uhr:
 Ganz klar... da musste schon mal n gang hochschalten und auch mal zwischendurch zb krasser an den Einsätzen schrauben, dass wenn du ne Zeitlang auf beispielsweise 0.40-0.60 cent spielst dann tatsächlich auch mal für zb 20-40 Spins komplett abweichen und auf 2-5€ stellen ... dann wirst du rucki zucki sehen was gehen kann  lg

So ein Schwachsinn, bei höheren Einsätzen hat man nicht automatisch auch höhere Gewinne. Das wäre ja noch schöner

Das klappt vielleicht, wenn Du im Casino X noch nicht hoch gespielt hast, dann gibt es erstmal einen netten Gewinn, damit man auch schön zum Highroller wird.

Ich glaube schlussletztlich spielt es keine Rolle, was man eingezahlt hat und wie hoch man spielt. Wenn der BigHit kommt, dann kommt er.

Alles andere ist nur eine Niveau-Verschiebung, um mit 2-5 Euro zu spielen, muss ich mehr einzahlen, damit nicht nach 10 Spins alles weg ist. Wenn ich dann mal 30 oder 80 Gewinne bei einem Dreh, ist das im Verhältnis nicht viel.

An den Thread-Steller: wünsche Dir viel Erfolg, ich war auch schon paar mal kurz davor, muss aber erst noch absahnen 
zocker0815
Danke an alle  

Naja ganz höre ich mit zocken ja nicht auf, halt nur online

Wie gesagt vielleicht 1 im monat mit Freunden in die Spielbank.. mehr aber auch nicht
Anonym
zocker0815 schrieb am 24.09.2020 um 09:08 Uhr: Danke an alle  

Naja ganz höre ich mit zocken ja nicht auf, halt nur online

Wie gesagt vielleicht 1 im monat mit Freunden in die Spielbank.. mehr aber auch nicht

Ich würde ganz oder gar nicht machen. Von allen Spielformen war Spielbank das Schlechteste für mich, noch schlimmer als Spielothek.

Mit der anstehenden Gesetzesänderung ist es nur eine Frage der Zeit bis deutsche Spielbanken auch Onlineangebote machen und versuchen einen mit "legalem Spiel made in Germany" zu ködern.

Ich respektiere jeden der aufhört mit Zocken, denn es macht zwar (manchmal) extrem Spass aber eigentlich ist es wie etwa Rauchen ein Laster. Bevor ich jetzt gehated werde, klar sind zwei Paar Schuh, aber wenn man keine Spielleidenschaft hat, ist es besser (und billiger).

Du könntest auch darüber nachdenken alle Deine Casinokonten permanent zu schliessen und Dir eines übrig zu lassen wo es Dir am besten gefallen hat und ein monatliches Limit zu setzen mit einer Summe, die Dir egal ist, das kann 10 oder 1000€ sein, je nachdem wie Du gestrickt bist und einmal pro Monat zu spielen mit dem Hintergedanken, das verballere ich. Hast Du Glück und kannst z.B. verdoppeln, zahl aus.

Kumpel von mir war jahrelang Roulettesüchtig, hat sehr viel verspielt, nein bin nicht ich, Roulette ist nicht meins und hats genauso gemacht. 200€ Monatslimit auf einer Seite und er spielt nur einmal im Monat. Das Geld hat er budgetiert und so kann er seinen Spieldruck abbauen und sonst spielt er nichts anderes. 

Sind wie gesagt nur Gedankenspielereien, Du musst das tun was für Dich das Richtige ist. Spielen soll Spass machen, tuts das nicht mehr, sollte man aufhören.
bigbig
Ich wünsche dir auch alles gute. Im übrigen  bin ich voll deiner Meinung. 👍

Aktuelle Themen23.07.2021 um 17:55 Uhr

GambleJoe richtet sich ausschließlich an Besucher an deren aktuellen Aufenthaltsort das Mitspielen in Online Casinos legal ist und nicht gegen die gültige Gesetzeslage verstößt.
Es unterliegt der Verantwortung des Besuchers sich über die aktuelle Rechtslage zu informieren. Alle Glücksspiele sind für Kinder sowie Jugendliche unter 18 Jahren verboten.
GambleJoe ist eine in der EUIPO eingetragene Marke der GJ International Ltd.

© 2012-2021 GambleJoe.com

Passwort vergessen

Hiermit können Sie Ihr Passwort zurücksetzen

  • 1. Fülle das Formular aus
  • 2. Schaue im Postfach nach einer Mail von mir
  • 3. Bestätigungslink anklicken
  • 4. Have Fun