Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen auf unserer Webseite einige Cookies. Einige sind essentiell, während andere uns helfen, unser Portal für dich zu verbessern.

Datenschutzeinstellungen

Hier findest Du eine Übersicht über alle verwendeten Cookies. Du kannst deine Einwilligung zu ganzen Kategorien geben oder dir weitere Informationen anzeigen lassen und so nur bestimmte Cookies auswählen.

Essenziell (6)

Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.

Statistiken (3)

Statistik Cookies erfassen Informationen anonym. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Werden die Statistik Cookies nachträglich abgewählt, bleiben diese bis zum Ablaufdatum auf dem Rechner. Sie werden jedoch weder aktualisiert, noch ausgewertet.

Leben mit der... : Spielsucht/ # die Einsicht#Lebendamit#putyourmiddlefingersup (Seite 2)

Dude123
Ja vielleicht aber ich finde mit so einem Satz gibst du deine Verantwortung komplett ab

Er erl wichtert sein schlechtes Gewissen, und die Frau hat das dann zu entscheiden

Was ist denn das Mensch? Ich verstehe wenn du mich verlässt

Verantwortung ist zu erkennen und zu handeln also das Gespräch war, schon richtig

Aber der Satz lässt bei mir bomben platzen weil er Müll ist
Stromberg
Dude123 schrieb am 23.07.2021 um 07:52 Uhr: Ja vielleicht aber ich finde mit so einem Satz gibst du deine Verantwortung komplett ab

Er erl wichtert sein schlechtes Gewissen, und die Frau hat das dann zu entscheiden

Was ist denn das Mensch? Ich verstehe wenn du mich verlässt

Verantwortung ist zu erkennen und zu handeln also das Gespräch war, schon richtig

Aber der Satz lässt bei mir bomben platzen weil er Müll ist

Ich kann deine Sichtweise auch verstehen. 
Aber ich denke mal es geht hier ja nicht nur um das Gewissen, sondern auch darum die Situation zu gestehen und dadurch auch eine Art von Kontrolle durch die Frau zu bekommen, weil er es selber nicht schafft es in Griff zu bekommen. 
Dabei wollte er dann wahrscheinlich zum Ausdruck bringen, dass er bereit ist die Konsequenzen zu trageb und ihm bewusst ist, dass es nicht damit getan ist die Sache zuzugeben und Friede Freude Eierkuchen...
Aber ja, der bessere Weg wäre wohl es zum Thema zu machen mit den Ziel es als Team anzugehen... Vermutlich wollte er seiner Frau mit der Aussage über die Trennung Druck nehmen, hat aber wie du sagst evtl das Gegenteil erreicht und sich unterbewusst selber etwas Druck damit genommen.

Bow82
Stromberg, mittlerweile verdiene ich ganz gut, man soll nicht glauben wie vernebelt ein Hirn ist im Wahn...
Und du hast es auf den Punkt getroffen, bei dem Punkt das ich für alles Verständnis habe, ging es darum was passiert war...
Warum sie es nicht bemerkte, kann ich eigentlich nicht sagen, klar lügen kann jeder Zocker und das in Perfektion, natürlich waren immer viele offene Rechnungen da, womit man erklären konnte, warum kein Geld da ist, aber sie hatte keine Ahnung soviel steht fest.
Dennoch danke für die aufmunternden Worte.
Wie gesagt, ich wollte einfach nur mal meine Geschichte in Kurzform erzählen und einfach denjenigen die vielleicht mit dem Gedanken spielen aufzuhören Mut machen. ✌️
cbz490
"Das glaub, ich, dir zum Teil auch aber als ich den, Satz gelesen hab... Meine Frau kann mich auch ruhig verlassen wenn ich nochmal rückfällig werde"

Bei diesem Satzbau verstehe ich nichts mehr!  
Ichbins2018
Ich vermute mal das Du entweder sein Text falsch interpretierst, oder seinen Beitrag nicht verstanden hast?!

Und entgegen Deiner Behauptung das Er keine Verantwortung für sein handeln übernehmen möchte macht er genau das Gegenteil.
Er übernimmt Verantwortung für sein handeln und hat geschrieben das er Verständnis für seine Frau hat, sollte Sie ihm aufgrund der „Vorkommnisse“ verlassen.


Und was Vorkommnisse betrifft, vielleicht solltest Du dich mal mit einen Angehörige*n eines Süchtigen unterhalten.
Nicht Wenige machen wirklich sehr viele sehr unschöne Erfahrungen mit einem Süchtigen...
Vielfach wird vertrauen missbraucht, gelogen, betrogen, Geld unterschlagen, die eigene Familie, Freunde, Bekannte und auch sonstige in mit den Abgrund gezogen usw. usw.



Eher wäre hier Achtung und Respekt für den TE angebracht, Er hat wirklich alles andere als „Müll“ geschrieben.
Bow82
Ichbins2018 schrieb am 23.07.2021 um 09:35 Uhr: Ich vermute mal das Du entweder sein Text falsch interpretierst, oder seinen Beitrag nicht verstanden hast?!

Und entgegen Deiner Behauptung das Er keine Verantwortung für sein handeln übernehmen möchte macht er genau das Gegenteil.
Er übernimmt Verantwortung für sein handeln und hat geschrieben das er Verständnis für seine Frau hat, sollte Sie ihm aufgrund der „Vorkommnisse“ verlassen.


Und was Vorkommnisse betrifft, vielleicht solltest Du dich mal mit einen Angehörige*n eines Süchtigen unterhalten.
Nicht Wenige machen wirklich sehr viele sehr unschöne Erfahrungen mit einem Süchtigen...
Vielfach wird vertrauen missbraucht, gelogen, betrogen, Geld unterschlagen, die eigene Familie, Freunde, Bekannte und auch sonstige in mit den Abgrund gezogen usw. usw.



Eher wäre hier Achtung und Respekt für den TE angebracht, Er hat wirklich alles andere als „Müll“ geschrieben.

Danke für deine Worte, genau so ist es, ich könnte viele Dinge einbringen, was alles gelaufen ist, um alles zu vertuschen, nur um weiter spielen zu können, aber es bringt ja nichts. 
Ich kann von mir sagen, das ich im Nachgang, wenn auch viel zu spät alles richtig gemacht habe. 
Denn es ging ja auch um das Thema... Die sogenannte Basis, genau und das kann nur mit absoluter Ehrlichkeit funktionieren. 
Und ich weiß ich habe es begriffen. 
Es war keinesfalls einfach, wirklich jede Minute denkst du dran, hopp auf ein schneller 50er zack zack und man muss sich permanent immer wieder pushen dies zu lassen. 
Deswegen, wenn man nicht reinen Tisch macht, wird es nie funktionieren und dieses Gefühl ich muss spielen geht irgendwann weg. 
Ich kann sagen ich habe einen richtigen Ekel entwickelt, das hilft viel. 
Dude123
Sein Satz war Müll. Das ist meine Meinung.

Den Rest kann man bewerten oder auch nicht. Aber das soll kein Vorbild in Sachen Sucht Hilfe sein

Das ist als ist er jetzt die Frau und sie der Mann.

Also beruhigt euch. Ich verachte keine menschen die was schaffen. 
Ich bewerte ihre Schreibweise nach hilfreich oder nicht hilfreich

Bow82
Dude123 schrieb am 23.07.2021 um 10:47 Uhr: Sein Satz war Müll. Das ist meine Meinung.

Den Rest kann man bewerten oder auch nicht. Aber das soll kein Vorbild in Sachen Sucht Hilfe sein

Das ist als ist er jetzt die Frau und sie der Mann.

Also beruhigt euch. Ich verachte keine menschen die was schaffen. 
Ich bewerte ihre Schreibweise nach hilfreich oder nicht hilfreich

Zu deiner These, wieso bin ich jetzt die Frau, nur weil man reinen Tisch macht und quasi bei 0 startet. Hierdurch entsteht kein Rollentausch. 
Du hast den Sinn der Botschaft nicht verstanden, es ist auch ok, du hast deine Meinung und kannst diese natürlich vertreten, dennoch nochmals, ich hatte einfach nur das Bedürfnis, mich in einem Forum zu teilen in dem ich auch bestimmt 2 Jahre aktiv war, ich denke das steht mir auch frei. 
Und ich kann auch noch da zufügen, das ich mich nach wie vor um die Finanzen kümmere, mit der einzigst en Änderung das meine Frau wenn sie es möchte jederzeit einen Konto kick haben kann.... Dies ist bis heute nicht geschehen, aber es ist schön zu wissen, daß wenn sie es will ich keinerlei schlechtes Gewissen zu haben brauche. 
Und es ging nich kurz um das Thema triggern, triggern kann vieles, dazu braucht es kein Forum, im Gegenteil, es tut sogar gut, mit dem ein oder anderen Gleichgesinnten, sich zu teilen, in diesem Sinne bei allem was ihr tut, viel Erfolg✌️

Edit: Beitrag angepasst
Dude123
Es gibt eine Art weibliches suchtverhalten

Das bedeutet ich gebe Verantwortung ab an meine Frau und Kinder das sie das mittragen

Die 60000.denn es ist ihr verzicht

Weibliches sucht erhalten ist manipulieren lügen sich verlassen vertuschen
Und wenns rauskommt bin ich ganz gnädig und sag ihr das sie gehen darf.

Nein das ist weibliches Verhalten und verwundert mich.

Wie gesagt nur der eine scheiß satz
Falke
Dude123 schrieb am 23.07.2021 um 11:16 Uhr: Es gibt eine Art weibliches suchtverhalten

Das bedeutet ich gebe Verantwortung ab an meine Frau und Kinder das sie das mittragen

Die 60000.denn es ist ihr verzicht

Weibliches sucht erhalten ist manipulieren lügen sich verlassen vertuschen
Und wenns rauskommt bin ich ganz gnädig und sag ihr das sie gehen darf.

Nein das ist weibliches Verhalten und verwundert mich.

Wie gesagt nur der eine scheiß satz

Da hat dich dieser eine Satz aber gewaltig getriggert. Magst du darüber reden? 

Aktuelle Themen23.09.2021 um 07:26 Uhr

GambleJoe richtet sich ausschließlich an Besucher an deren aktuellen Aufenthaltsort das Mitspielen in Online Casinos legal ist und nicht gegen die gültige Gesetzeslage verstößt.
Es unterliegt der Verantwortung des Besuchers sich über die aktuelle Rechtslage zu informieren. Alle Glücksspiele sind für Kinder sowie Jugendliche unter 18 Jahren verboten.
GambleJoe ist eine in der EUIPO eingetragene Marke der GJ International Ltd.

© 2012-2021 GambleJoe.com

Passwort vergessen

Hiermit können Sie Ihr Passwort zurücksetzen

  • 1. Fülle das Formular aus
  • 2. Schaue im Postfach nach einer Mail von mir
  • 3. Bestätigungslink anklicken
  • 4. Have Fun