Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen auf unserer Webseite einige Cookies. Einige sind essentiell, während andere uns helfen, unser Portal für dich zu verbessern.

Datenschutzeinstellungen

Hier findest Du eine Übersicht über alle verwendeten Cookies. Du kannst deine Einwilligung zu ganzen Kategorien geben oder dir weitere Informationen anzeigen lassen und so nur bestimmte Cookies auswählen.

Essenziell (6)

Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.

Statistiken (3)

Statistik Cookies erfassen Informationen anonym. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Werden die Statistik Cookies nachträglich abgewählt, bleiben diese bis zum Ablaufdatum auf dem Rechner. Sie werden jedoch weder aktualisiert, noch ausgewertet.

Alwaystrouble
Hallo ,
Ich habe monatlich ca. 1000 - 1500 Euro in Online casinos eingezahlt.
Vorgestern und gestern waren es sogar insgesamt 14 Einzahlungen und 4 Auszahlungen.
Ich möchte nun spielfrei werden, professionelle Hilfe ist "beantragt".

Habe schon überlegt der Sparkasse zu sagen dass sie keine Trustly Zahlungen mehr verbuchen soll.
Aber habe Angst dass mir etwas wegen dem exzessiven Spielen der letzten beiden Tage passiert. Ist ja illegal eigentlich in NRW.... Was wenn die meinen Gewinn am Montag zuückbuchen oder so? Bisher war nie was passiert , da hatte ich aber auch nicht so übertrieben.. Macht Bauchschmerzen und müde.
Dutch78
Also deinen Gewinn werden sie sicherlich nicht zurückbuchen.
Du schreibst, dass du hohe Einzahlungen monatlich gemacht hast, du kannst sicher gehen, dass diese nicht unbemerkt geblieben sind, allerdings scheint es die Bank ja nicht zu stören, die hätten sich zwischenzeitlich sicherlich gemeldet.
Du hast ja nun die Notbremse gezogen, was aus meiner Sicht das einzig richtige ist, wenn du das Gefühl hast, dass du schon eine Sucht entwickelt hast.
Ich würde einfach abwarten und wenn sich die Bank doch widererwarten melden sollte, kannst du ihnen ruhig die Wahrheit sagen, denn wie geschrieben, dass können die schon einschätzen, wenn sie sich deine Einzahlungen genauer anschauen.
Es gibt keinerlei Grund sich zu schämen und du bist ja nun dabei, dass ändern zu wollen.
Genau diesen punkt würde ich dann auch erwähnen, falls es eine Rückmeldung geben sollte.
Bauchschmerzen/Kopfschmerzen würde ich mir an deiner Stelle nicht unnötigerweise machen.
Alwaystrouble
Dutch78 schrieb am 11.04.2021 um 11:58 Uhr: Also deinen Gewinn werden sie sicherlich nicht zurückbuchen.
Du schreibst, dass du hohe Einzahlungen monatlich gemacht hast, du kannst sicher gehen, dass diese nicht unbemerkt geblieben sind, allerdings scheint es die Bank ja nicht zu stören, die hätten sich zwischenzeitlich sicherlich gemeldet.
Du hast ja nun die Notbremse gezogen, was aus meiner Sicht das einzig richtige ist, wenn du das Gefühl hast, dass du schon eine Sucht entwickelt hast.
Ich würde einfach abwarten und wenn sich die Bank doch widererwarten melden sollte, kannst du ihnen ruhig die Wahrheit sagen, denn wie geschrieben, dass können die schon einschätzen, wenn sie sich deine Einzahlungen genauer anschauen.
Es gibt keinerlei Grund sich zu schämen und du bist ja nun dabei, dass ändern zu wollen.
Genau diesen punkt würde ich dann auch erwähnen, falls es eine Rückmeldung geben sollte.
Bauchschmerzen/Kopfschmerzen würde ich mir an deiner Stelle nicht unnötigerweise machen.

Das war meine grööööößte Sorge, dass die Gewinne zurückbuchen.. Weil das Spielen ja in so ner rechtlichen Grauzone ist.
Solange das nicht passiert ist alles nochmal gut ausgegangen..
Zwar unnötig viele Einzahlungen getätigt, aber immerhin kein Verlust.

Ja ich will mein Leben in die Hand nehmen. Muss jetzt im April nochmal meinen Dispo nutzen, dann bin ich raus . Und dann werde ich sparen statt mein Geld zu verzocken.
Falko
Alwaystrouble schrieb am 11.04.2021 um 11:27 Uhr: Habe schon überlegt der Sparkasse zu sagen dass sie keine Trustly Zahlungen mehr verbuchen soll.

Du musst das ja nicht auf deiner Bank so öffentlich ansprechen. Könntest dich auch selbst schützen indem du dein Online Banking deaktivierst. Dann wäre dir die Möglichkeit auch genommen weitere Zahlungen über Trustly und Co durchzuführen. 3x Pin am PC falsch eingeben und dann geht das nicht mehr.
Alwaystrouble
Falko schrieb am 11.04.2021 um 13:45 Uhr:
Du musst das ja nicht auf deiner Bank so öffentlich ansprechen. Könntest dich auch selbst schützen indem du dein Online Banking deaktivierst. Dann wäre dir die Möglichkeit auch genommen weitere Zahlungen über Trustly und Co durchzuführen. 3x Pin am PC falsch eingeben und dann geht das nicht mehr.

Sehr gute Idee danke !!
Habe immernoch so Angst vor Konsequenzen seitens der Sparkasse..
Xardas
Alwaystrouble schrieb am 11.04.2021 um 11:27 Uhr: Hallo ,
Ich habe monatlich ca. 1000 - 1500 Euro in Online casinos eingezahlt.
Vorgestern und gestern waren es sogar insgesamt 14 Einzahlungen und 4 Auszahlungen.
Ich möchte nun spielfrei werden, professionelle Hilfe ist "beantragt".

Habe schon überlegt der Sparkasse zu sagen dass sie keine Trustly Zahlungen mehr verbuchen soll.
Aber habe Angst dass mir etwas wegen dem exzessiven Spielen der letzten beiden Tage passiert. Ist ja illegal eigentlich in NRW.... Was wenn die meinen Gewinn am Montag zuückbuchen oder so? Bisher war nie was passiert , da hatte ich aber auch nicht so übertrieben.. Macht Bauchschmerzen und müde.

Kannst die bei Trustly sperren lassen dann kannst du keine Einzahlungen in keinem Casino der Welt mehr mit Trustly machen, schau in den Tread Casino ein und Auszahlungen da habe ich eine Adresse wo du dich meldest bei mir hat es innerhalb von 2 Std geklappt.
Alwaystrouble
Habe durchgehalten und nicht mehr gespielt. Wie ist das mit Geldwäsche Verdächtigungen wegen ein und Auszahlungen? Habe viel davon gelesen.. Bei welchen Beiträgen müsste man sich da Sorgen machen?
wettibernd
Bei der Sparkasse gehen die Lichter an wenn Du einen Eingang von mehr als 9999,99€ in einer Zahlung hast, dann wird deren Abteilung für Geldwäsche und organisierte Kriminalität automatisch aktiv.
MrGatsby
wettibernd schrieb am 22.04.2021 um 14:58 Uhr: Bei der Sparkasse gehen die Lichter an wenn Du einen Eingang von mehr als 9999,99€ in einer Zahlung hast, dann wird deren Abteilung für Geldwäsche und organisierte Kriminalität automatisch aktiv.

Ich will hier nichts besser wissen, aber die werden unter Umständen schon viel eher aktiv.

Ich hatte ein paar mal im Bereich von ein paar 100€ über den Automat in der Sparkasse Geld eingezahlt.
Die haben sich kurz danach telefonisch gemeldet und wollten wissen woher das Geld kommt etc.

Und dann haben die es intern weitergegeben. 
Kam aber nie was ! 
Ich konnte aber damals auch sauber belegen woher das Bargeld kam, war also kein Schwarzgeld oder so.
wettibernd

MrGatsby schrieb am 24.04.2021 um 06:21 Uhr:
Ich will hier nichts besser wissen, aber die werden unter Umständen schon viel eher aktiv.

Ich hatte ein paar mal im Bereich von ein paar 100€ über den Automat in der Sparkasse Geld eingezahlt.
Die haben sich kurz danach telefonisch gemeldet und wollten wissen woher das Geld kommt etc.

Und dann haben die es intern weitergegeben. 
Kam aber nie was ! 
Ich konnte aber damals auch sauber belegen woher das Bargeld kam, war also kein Schwarzgeld oder so.

Bei Bargeld ist das was anderes, ich habe hier den Betrag gemeint bei Auslandsüberweisungen.

Aktuelle Themen16.05.2021 um 19:32 Uhr

GambleJoe richtet sich ausschließlich an Besucher an deren aktuellen Aufenthaltsort das Mitspielen in Online Casinos legal ist und nicht gegen die gültige Gesetzeslage verstößt.
Es unterliegt der Verantwortung des Besuchers sich über die aktuelle Rechtslage zu informieren. Alle Glücksspiele sind für Kinder sowie Jugendliche unter 18 Jahren verboten.
GambleJoe ist eine in der EUIPO eingetragene Marke der GJ International Ltd.

© 2012-2021 GambleJoe.com

Passwort vergessen

Hiermit können Sie Ihr Passwort zurücksetzen

  • 1. Fülle das Formular aus
  • 2. Schaue im Postfach nach einer Mail von mir
  • 3. Bestätigungslink anklicken
  • 4. Have Fun