Spielsucht allgemein: Online-Casinos: Wie Influencer an der Sucht Anderer verdienen (Seite 1)

Skitch22
Kanalmalocher
Ziemlich oberflächlich. Alles wird nur angerissen, nichts wirklich vertieft. Kein Wort zu den neuen Regeln oder den politischen Hintergründen der 2021-Entscheidung. Die Jungs und Mädels hätten sich besser auf einen Aspekt konzentrieren sollen. Zum Beispiel die Geschäftsmodelle bei den Streamern und anderen Affiliates. Das ist ja durchaus spannend.
SimonHell
An sich schon ein sehr guter Einblick mit guten Informationen. Allerdings werden hier Aussagen getätigt. das dem Online Glücksspiel noch mehr Riegel vorgeschoben werden sollen, zum Spielerschutz. Da frage ich mich: Wo ist denn in den staatlichen Casinos der Spielerschutz? Da kann ich doch auch mit mehr als 1000Euro rein die ich da sogar täglich auf den Kopf hauen kann?! Online wird es dafür komplett verboten?! Diese Logik macht einfach keinen Sinn, aber solange der Staat mit absahnen kann....

Trotzdem insgesamt schon eine gute Doku! 
wettibernd
Mir fehlt da auch der Vergleich zu den Spielbanken, ich kenne einige Menschen die dort ein Vermögen im achtstelligen Bereich verspielt haben. Wenn schon dann gleiches Recht für alle. Entweder auch Beschränkungen was den Einsatz und die Spieldauer angeht bei den staatlichen Goldgruben oder freies Zocken für Alle.
Iseedeadpeople

wettibernd schrieb am 17.11.2020 um 16:15 Uhr: Mir fehlt da auch der Vergleich zu den Spielbanken, ich kenne einige Menschen die dort ein Vermögen im achtstelligen Bereich verspielt haben. Wenn schon dann gleiches Recht für alle. Entweder auch Beschränkungen was den Einsatz und die Spieldauer angeht bei den staatlichen Goldgruben oder freies Zocken für Alle.

 aber sowas von
Katharina2
In diesen Video sind die .com-Seiten die 'erklärtenFeinde' des Staates  und Monopols. 
Von Europa und Freiheit und Gesetzen haben die noch nichts gehört. Die gehen ganz
schön mies um mit den Europäern. Einen vom Volk gewählten europäischen 
Präsidenten haben wir bis heute nicht, da kommt es auf einen kleinen Streamer nun
auch nicht mehr an.
slotliebe
wettibernd schrieb am 17.11.2020 um 16:15 Uhr: Mir fehlt da auch der Vergleich zu den Spielbanken, ich kenne einige Menschen die dort ein Vermögen im achtstelligen Bereich verspielt haben. Wenn schon dann gleiches Recht für alle. Entweder auch Beschränkungen was den Einsatz und die Spieldauer angeht bei den staatlichen Goldgruben oder freies Zocken für Alle.

Wieviele Multimillionäre kennst du denn?
Ichbins2018
Katharina2 schrieb am 18.11.2020 um 09:49 Uhr: In diesen Video sind die .com-Seiten die 'erklärtenFeinde' des Staates  und Monopols. 
Von Europa und Freiheit und Gesetzen haben die noch nichts gehört. Die gehen ganz
schön mies um mit den Europäern. Einen vom Volk gewählten europäischen 
Präsidenten haben wir bis heute nicht, da kommt es auf einen kleinen Streamer nun
auch nicht mehr an.

Vielleicht solltest Du auswandern?, Nordkorea zum Beispiel -die haben einen wirklich tollen Präsident und ich verspreche Dir,
dort ist alles viel besser geregelt

Ach ja und das nutzlose Gesocks (Streamer) kannst Du auch mitnehmen. 

Scheiss Europa  
Iseedeadpeople

Katharina2 schrieb am 18.11.2020 um 09:49 Uhr: In diesen Video sind die .com-Seiten die 'erklärtenFeinde' des Staates  und Monopols. 
Von Europa und Freiheit und Gesetzen haben die noch nichts gehört. Die gehen ganz
schön mies um mit den Europäern. Einen vom Volk gewählten europäischen 
Präsidenten haben wir bis heute nicht, da kommt es auf einen kleinen Streamer nun
auch nicht mehr an.

fängste wieder mit den com seiten an? schreib einfach 1 in den chat wenn wir für dich hier einen präsidenten unter den streamern wählen sollen mmd
wettibernd
slotliebe schrieb am 18.11.2020 um 13:01 Uhr:
Wieviele Multimillionäre kennst du denn?

Als Multimillionäre würde ich diese Menschen jetzt nicht gerade bezeichnen, ein Beispiel:
Die betreffende Person ist gelernter Metzger und Fleischer mit Meisterbrief und hat vor ca. 40 Jahren eine Traditionsmetzgerei übernommen, hat durch ewig viel Arbeit und Fleiß ca. 50 Filialen aufgebaut, in dieser Zeit beschäftigte er ca. 600 Menschen (Metzger, Verkäufer, Fahrer, Kaufleute) und konnte einen kleinen Schlachthof sein Eigen nennen. Dann ging er im Jahre 2004 das erste mal in eine Spielbank und dann war es um ihn geschehen. Nach 6 Jahren fast täglichem Zocken hatte er noch sein Stammgeschäft und 2 Verkäuferinnen, dazu ca. 2 Millionen Schulden. Wieviel Geld da drauf gegangen ist kann sich jeder selbst ausrechnen. 

Und ich kenne ein paar solcher Schicksale, Millionäre sind die meisten noch, eben auf der negativen Ebene.

Aktuelle Themen02.12.2020 um 19:42 Uhr

GambleJoe richtet sich ausschließlich an Besucher an deren aktuellen Aufenthaltsort das Mitspielen in Online Casinos legal ist und nicht gegen die gültige Gesetzeslage verstößt.
Es unterliegt der Verantwortung des Besuchers sich über die aktuelle Rechtslage zu informieren. Alle Glücksspiele sind für Kinder sowie Jugendliche unter 18 Jahren verboten.
GambleJoe ist eine in der EUIPO eingetragene Marke der GJ International Ltd.

© 2012-2020 GambleJoe.com

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und Dienste. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Alles über Cookies auf GambleJoe

Das bietet dir ein kostenloser Account:

  • Bewerten von Online Casinos
  • Hochladen von Gewinnbildern & Videos
  • Nutzung der Kommentarfunktion
  • Beiträge im Forum schreiben
  • Private Nachrichten senden
  • Spiele bewerten
  • Aktivitätspunkte sammeln
Leider ist die Registrierung vorübergehend deaktiviert

Passwort vergessen

Hiermit können Sie Ihr Passwort zurücksetzen

  • 1. Fülle das Formular aus
  • 2. Schaue im Postfach nach einer Mail von mir
  • 3. Bestätigungslink anklicken
  • 4. Have Fun