Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen auf unserer Webseite einige Cookies. Einige sind essentiell, während andere uns helfen, unser Portal für dich zu verbessern.

Datenschutzeinstellungen

Hier findest Du eine Übersicht über alle verwendeten Cookies. Du kannst deine Einwilligung zu ganzen Kategorien geben oder dir weitere Informationen anzeigen lassen und so nur bestimmte Cookies auswählen.

Essenziell (6)

Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.

Statistiken (3)

Statistik Cookies erfassen Informationen anonym. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Werden die Statistik Cookies nachträglich abgewählt, bleiben diese bis zum Ablaufdatum auf dem Rechner. Sie werden jedoch weder aktualisiert, noch ausgewertet.

Feedback: Verbesserungsvorschläge und Forumserweiterungen alles hier rein (Seite 53)

Daniel
Elite
Hallo Falke,
hallo Community,

da hier so oft Fragen zu meinem Verbleib aufkamen und aufkommen, möchte ich mich nach fast 2 Jahren persönlich zu Wort melden.

Wie du vielleicht weißt, leide ich seit meiner späten Jugend unter einer schweren psychischen Krankheit, die leider bisher nie richtig diagnostiziert wurde. Ich hatte in meinem Leben so schwere Phasen, dass ich mit Mitte 20 in einer Werkstatt für Behinderte arbeiten musste.
Da ich jedoch eine normale Intelligenz besitze, habe ich damals versucht mich selbstständig zu machen, was aus heutiger Sicht auch ein Erfolg war. Leider habe ich aufgrund meiner Selbstständigkeit meine mentale, sowie körperliche Gesundheit komplett vernachlässigt und mich zu stark mit meiner Webseite und der immer größer werdenden Community identifiziert.

Ende 2019 ging aufgrund meiner Erkrankung und GambleJoe meine Beziehung in die Brüche und es trat eine neue Sucht namens Cannabis in mein Leben und ich habe viel Zeit in Amsterdam verbracht und viel gekifft. Leider dachte ich, dass ich mit dieser Droge meine schweren Depressionen besiegen könnte – zumindest fühlte es sich für mich so an und ich begann immer mehr zu konsumieren und mich mit dem Thema zu beschäftigen und lebte weitestgehend zurückgezogen.

Als dann die Corona-Pandemie hinzukam, was mich psychisch sehr schwer getroffen hatte, bekam ich Mitte 2020 zum dritten Mal in meinem Leben einen kompletten Nervenzusammenbruch nachdem ich in Amsterdam Magic Mushrooms zur „Heilung meiner Depressionen“ ausprobiert hatte und es kam noch eine drogeninduzierte Psychose hinzu. Ich war nun die letzten Monate in einer Psychiatrie und habe zum ersten Mal in meinem Leben eine richtige Therapie, die richtige Diagnose und Medikamente erhalten und mir geht es jetzt (trotz Corona) wieder gut. Die Therapie mache ich weiter und Drogen konsumiere ich nun seit Anfang des Jahres und für den Rest meines Lebens keine mehr. Leider bin und konnte ich den richtigen Weg nicht früher gehen.

Im Nachhinein betrachtet war es fahrlässig mir selbst gegenüber, meine Erkrankung selbst behandeln zu wollen. Aufgrund der Überforderung war es aber fast logisch, dass es soweit kommen musste. Im Endeffekt waren Cannabis und Magic Mushrooms nicht die richtige Medizin für mich und es hatte während des Konsums nur meine Persönlichkeit verändert, mich in meinen 30ern wie ein Teenager verhalten und ist in einer persönlichen Katastrophe geendet.

Für einige Menschen sind diese Drogen aber wirklich Medizin und kann von Süchten und Depressionen befreien, nur sollte dies ein dazu geschulter Psychiater entscheiden, ob man dafür geeignet ist und nicht man selbst. Ich rate dringendst von solchen Selbstversuchen ab!
Meine Eskapaden sagen jedoch nicht aus, dass ich gar nicht mehr im Hintergrund aktiv war, nur habe ich mich bewusst dazu entschieden nicht mehr im Forum aktiv zu sein, da ich dazu neige allen helfen zu wollen und mich zu sehr in die Sachen rein zu steigern und mir das psychisch nicht guttut.

Außerdem habe ich selbst auch aufgehört Glücksspiel zu betreiben, da auch das ein „Hobby“ war, was mir im Endeffekt ebenso psychisch geschadet hatte. Da ich außer dem Forum auch noch andere Aufgaben bei GambleJoe habe und wir mittlerweile geschulte Mitarbeiter als Moderatoren haben, halte ich es auch nicht mehr für zwingend notwendig selbst im Forum aktiv zu sein. Kurz und Knapp: Ich bin für meine Verhältnisse mit meinen Aufgaben ausgelastet und wenn ich mich noch um das Forum kümmern würde, hätte ich, wie die Jahre zuvor, kein richtiges Leben außerhalb des Bildschirms mehr.

Ich habe mich verändert und aus meinen Erfahrungen möchte ich in Zukunft, wenn ich wieder mehr Kraft habe, etwas Positives machen. Eventuell hier im Forum oder eine zweite Plattform gegen Sucht gründen der ich mich dann mehr und mehr widmen werde. Ich möchte etwas tun was für meine Situation (als jemand der selbst nicht mehr zockt) mehr Sinn ergibt. Finanzieren würde ich dies durch meine Einnahmen auf GambleJoe, sofern sich die Webseite wirtschaftlich halten kann. Ich möchte auf lange Sicht meine Arbeit hier reduzieren und etwas tun, was Menschen wirklich hilft und wo auch mehr Dankbarkeit und weniger Frust zurückkommt. Derzeit muss ich mir jedoch noch selbst helfen.
Daniel
Elite
Zu den Curacao Casinos:

Ich war bis zuletzt gegen die Aufnahme von Curacao Casinos auf GambleJoe, habe mich jedoch von meinen Mitarbeitern, sowie von Matthias und letztlich durch die Stimmen einiger Mitglieder der Community überzeugen lassen. Ich bin in den letzten Jahren aber auch liberaler geworden und es war abzusehen, dass mit dem neuen Glücksspielstaatsvertrag diese Webseite nicht mehr wirtschaftlich zukunftsfähig sein würde.

Es war daher zum größten Teil eine wirtschaftliche Entscheidung, nach Jahren der Ablehnung auch einigen von diesen Casinos eine Chance zu geben.

Bisher war ich immer gegen Online Casinos mit Curacao-Lizenz, da diese Lizenz generell unsicherer ist als eine von MGA, Isle of Man, Gibraltar, usw. habe ich mich damals mit der Holzhammer-Methode dazu entschieden, keine Curacao-Casinos aufzunehmen. Obwohl ich wusste, dass nicht alle Casinos aus Curacao zwingend schlecht sein müssen.

Alleine der Fakt, dass Fake-Casinos wie Futuriti oder das Ares Casino eine Curacao-Lizenz erhalten hatten und das auf Spielerbeschwerden praktisch nicht reagiert wird, haben zu dieser Entscheidung damals geführt.

An diesen Tatsachen hat sich soweit auch nichts geändert und es war mir daher wichtig, dass wenn wir Curacao-Casinos aufnehmen, diese Fakten auch auf den jeweiligen Unterseiten angesprochen und den Spielern vermittelt werden. Bei unseren Curacao-Casinos treten quasi wir fast als „Lizenzgebende Behörde“ auf und wir versuchen in Zukunft möglichst detailliert zu prüfen, welche Curacao-Casinos wir ins Boot holen und welche nicht. Casinos wie das Futuriti Casino oder Ares Casino würden bei uns jedoch nie aufgenommen werden.

Letzten Endes können auch wir, trotz vieler Nachteile den diese Lizenz mit sich bringt, nicht die Augen davor verschließen, dass Spieler dank des neuen Glücksspielstaatsvertrags neuerdings auch viele Vorteile in diesen Casinos genießen. Letztlich ist es auch ein wachsener Teil innerhalb der Community, die durch die neuen Regelungen vermehrt in Casinos aus Curacao spielt. Es ist, wie du sagtest, daher ein logischer Schritt von uns auch diesen Casinos eine Chance zu geben.

Bisher ist das mit den Curacao-Casinos auch nur ein Testlauf und sollte es zu Problemen kommen, werden wir wie üblich Hilfestellung bieten und zwischen Spieler und Casinos vermitteln.
Byrrrd
Einsteiger
Mal weg von inhaltlichen Sachen, hätte ich gerne eine Übersichtsseite in meinem Profil, worüber ich meine geschriebenen Forenbeiträge einsehen kann, ohne mühsam durch das Forum zu wuseln oder die Suche verwenden muss.

Matthias
Stamm-User

Byrrrd schrieb am 26.08.2021 um 18:28 Uhr: Mal weg von inhaltlichen Sachen, hätte ich gerne eine Übersichtsseite in meinem Profil, worüber ich meine geschriebenen Forenbeiträge einsehen kann, ohne mühsam durch das Forum zu wuseln oder die Suche verwenden muss.


Deine geschriebenen Forenbeiträge kannst du hier einsehen:

https://www.gamblejoe.com/profil/byrrrd/forenbeitraege/
Was genau fehlt dir da?
Falko
Legende
Ich hätte gedacht Daniel hat sich zurück gezogen und lebt mit Frau und Kinder ein abgeschottetes zufriedenes Leben seitdem er nicht mehr hier war. Stattdessen lese ich nun hier das ganze Gegenteil, was sein Leben betrifft.
Falke
Stamm-User
Daniel schrieb am 26.08.2021 um 18:27 Uhr: Hallo Falke,
hallo Community,

da hier so oft Fragen zu meinem Verbleib aufkamen und aufkommen, möchte ich mich nach fast 2 Jahren persönlich zu Wort melden.

Wie du vielleicht weißt, leide ich seit meiner späten Jugend unter einer schweren psychischen Krankheit, die leider bisher nie richtig diagnostiziert wurde. Ich hatte in meinem Leben so schwere Phasen, dass ich mit Mitte 20 in einer Werkstatt für Behinderte arbeiten musste.
Da ich jedoch eine normale Intelligenz besitze, habe ich damals versucht mich selbstständig zu machen, was aus heutiger Sicht auch ein Erfolg war. Leider habe ich aufgrund meiner Selbstständigkeit meine mentale, sowie körperliche Gesundheit komplett vernachlässigt und mich zu stark mit meiner Webseite und der immer größer werdenden Community identifiziert.

Ende 2019 ging aufgrund meiner Erkrankung und GambleJoe meine Beziehung in die Brüche und es trat eine neue Sucht namens Cannabis in mein Leben und ich habe viel Zeit in Amsterdam verbracht und viel gekifft. Leider dachte ich, dass ich mit dieser Droge meine schweren Depressionen besiegen könnte – zumindest fühlte es sich für mich so an und ich begann immer mehr zu konsumieren und mich mit dem Thema zu beschäftigen und lebte weitestgehend zurückgezogen.

Als dann die Corona-Pandemie hinzukam, was mich psychisch sehr schwer getroffen hatte, bekam ich Mitte 2020 zum dritten Mal in meinem Leben einen kompletten Nervenzusammenbruch nachdem ich in Amsterdam Magic Mushrooms zur „Heilung meiner Depressionen“ ausprobiert hatte und es kam noch eine drogeninduzierte Psychose hinzu. Ich war nun die letzten Monate in einer Psychiatrie und habe zum ersten Mal in meinem Leben eine richtige Therapie, die richtige Diagnose und Medikamente erhalten und mir geht es jetzt (trotz Corona) wieder gut. Die Therapie mache ich weiter und Drogen konsumiere ich nun seit Anfang des Jahres und für den Rest meines Lebens keine mehr. Leider bin und konnte ich den richtigen Weg nicht früher gehen.

Im Nachhinein betrachtet war es fahrlässig mir selbst gegenüber, meine Erkrankung selbst behandeln zu wollen. Aufgrund der Überforderung war es aber fast logisch, dass es soweit kommen musste. Im Endeffekt waren Cannabis und Magic Mushrooms nicht die richtige Medizin für mich und es hatte während des Konsums nur meine Persönlichkeit verändert, mich in meinen 30ern wie ein Teenager verhalten und ist in einer persönlichen Katastrophe geendet.

Für einige Menschen sind diese Drogen aber wirklich Medizin und kann von Süchten und Depressionen befreien, nur sollte dies ein dazu geschulter Psychiater entscheiden, ob man dafür geeignet ist und nicht man selbst. Ich rate dringendst von solchen Selbstversuchen ab!
Meine Eskapaden sagen jedoch nicht aus, dass ich gar nicht mehr im Hintergrund aktiv war, nur habe ich mich bewusst dazu entschieden nicht mehr im Forum aktiv zu sein, da ich dazu neige allen helfen zu wollen und mich zu sehr in die Sache rein zu steigern und mir das psychisch nicht guttut.

Außerdem habe ich selbst auch aufgehört Glücksspiel zu betreiben, da auch das ein „Hobby“ war, was mir im Endeffekt ebenso psychisch geschadet hatte. Da ich außer dem Forum auch noch andere Aufgaben bei GambleJoe habe und wir mittlerweile geschulte Mitarbeiter als Moderatoren haben, halte ich es auch nicht mehr für zwingend notwendig selbst im Forum aktiv zu sein. Kurz und Knapp: Ich bin für meine Verhältnisse mit meinen Aufgaben ausgelastet und wenn ich mich noch um das Forum kümmern würde, hätte ich, wie die Jahre zuvor, kein richtiges Leben außerhalb des Bildschirms mehr.

Ich habe mich verändert und aus meinen Erfahrungen möchte ich in Zukunft, wenn ich wieder mehr Kraft habe, etwas Positives machen. Eventuell hier im Forum oder eine zweite Plattform gegen Sucht gründen der ich mich dann mehr und mehr widmen werde. Ich möchte etwas tun was für meine Situation (als jemand der selbst nicht mehr zockt) mehr Sinn ergibt. Finanzieren würde ich dies durch meine Einnahmen auf GambleJoe, sofern sich die Webseite wirtschaftlich halten kann. Ich möchte auf lange Sicht meine Arbeit hier reduzieren und etwas tun, was Menschen wirklich hilft und wo auch mehr Dankbarkeit und weniger Frust zurückkommt. Derzeit muss ich mir jedoch noch selbst helfen.

Wow Daniel. Krasse Geschichte. Ich hab mitbekommen dass du immer mal wieder mit dir zu kämpfen hattest, aber dass es so schlimm ist konnte ich natürlich nicht erahnen. Wünsch dir da auf alle Fälle alles Gute und hoffe dass du nun einen guten Weg findest damit langfristig gut umzugehen.

Und hoffe natürlich auch dich wieder öfter im Forum wahrzunehmen oder eben bei einem anderen Projekt, sobald du dich dazu in der Lage fühlst und es dir nicht mehr schadet.

Zu den Curacaos. Ja, wie gesagt ich kann das total nachvollziehen und dachte mir das schon vor Monaten dass das wohl unausweichlich werden wird. Meine Kritik war da eben nur dass man in der Vergangenheit da vielleicht schon besser differenzieren hätte sollen. Aber gut, ist ja nun auch nicht weiter schlimm. Für viele Gamblejoe User ist aber der Ruf von Curacao Casinos völlig zerstört und das wird wohl einiges an Arbeit brauchen um damit zu brechen.

Bin da ganz ehrlich, ich fühl mich auch noch nicht wohl mit dem Gedanken dort zu spielen und das liegt halt wirklich hauptsächlich daran dass meine Hauptquelle seit langer Zeit Gamblejoe ist und Curacaos hier immer als unseriös abgestempelt wurden. Was viele auch sind, aber wahrscheinlich auch viele eben nicht sind.

Greift da halt wirklich hart durch. Also nur mit direktem Ansprechpartner und sobald es da Probleme gibt, nehmt das Casino wieder schnell aus der Liste. Ein paar werden schon so schlau sein und alles korrekt machen.

Wünsch dir nochmal alles Gute und Danke für deine Nachricht. 
danny005
Experte
Im Communicator sollte es auch eine "Meldefunktion" geben. Bin gerade von einem relativ aktiven User angespamt worden mit einem Ref-Link, um irgendeine dubiose Kreditkarte mit Bonus zu bestellen.
gamble1
Elite
danny005 schrieb am 27.08.2021 um 02:01 Uhr: Im Communicator sollte es auch eine "Meldefunktion" geben. Bin gerade von einem relativ aktiven User angespamt worden mit einem Ref-Link, um irgendeine dubiose Kreditkarte mit Bonus zu bestellen.

Ist eine Prepaid Karte wurde mir auch angeboten  

Wüsste nicht was GJ dort machen sollte ich habe bei solchen Sachen ein ganz einfaches Vorgehen ich hör es mir an wenn ich es brauche ok wenn nicht dann nicht und zur Not sollte jemand jetzt wirklich aufdringlich sein kann man den User auch einfach sperren 

Aber klar jeder hat so seine eigene Wahrnehmung was störend ist und was nicht ich habe es jetzt nicht als ärgerlich wahrgenommen aber verstehe es auch wenn du es anders siehst


@Daniel 

Danke für deine ehrlichen Worte finde ich persönlich sehr stark überhaupt öffentlich auf solche Probleme aufmerksam zu machen 

Ich denke jeder kommt in seinem Leben mal an so einen Punkt und dabei spielt es keine Rolle wie viel Geld auf der Bank liegt oder wie viele Menschen um einen herum sind es kann jeden treffen und wird auch jeden einmal in einer gewissen Form treffen 

Klar bei dem einen ist es dann stärker und schlimmer aber ich denke so ziemlich jeder kann nachvollziehen wie das alles mal seinen Lauf nehmen kann 

Zu viele Dinge können einem die Gesundheit kaputt machen und unsere Branche ist eben sehr gut darin dies mehr durch die Hintertür zu tun man merkt es am Ende wenn man schon zu fest verwurzelt ist dabei ist es nicht mal zwingend eine Sucht die einem die Kräfte raubt sondern die ganze Materie an und für sich 
Julian
Elite
danny005 schrieb am 27.08.2021 um 02:01 Uhr: Im Communicator sollte es auch eine "Meldefunktion" geben. Bin gerade von einem relativ aktiven User angespamt worden mit einem Ref-Link, um irgendeine dubiose Kreditkarte mit Bonus zu bestellen.

Bitte solche User am besten direkt bei uns melden, ihr könnt uns jederzeit via Communicator anschreiben.
Es geht hierbei auch um den Schutz der Community, man weiß nie was für schädliche Links geteilt werden könnten.
Katharina2
Stamm-User
@Daniel, deine Ehrlichkeit ist umwerfend und berührend zugleich. Es ist sehr viel
Menschlichkeit dabei, die auch dein Team erreicht hat. Keine Selbstverständlichkeit
im www., deshalb auch mal ein 'Danke' ob der guten Führung des Forums.

Die Sache mit Curacao-Casinos halte ich für gut und folgerichtig, auch deshalb,
weil DE keine attraktiven Angebote bietet und damit weltweit und gefühlt an hinterster 
Stelle steht. Man muss wirtschaftlich alles versuchen, breit aufgestellt sein und so sind
artverwandte o.a. Geschäfte immer denkbar. Die Sache mit dem Suchtportal sehe ich
als schwierig an. Besser eine Sache gut, als viele zu schlecht und da hat dein Geschäft 
die absolute Priorität.  Auf jeden Fall wünsche ich dir und dem Team viel Erfolg auf dem
Weg zum Ziel.  

Aktuelle Themen01.12.2022 um 04:01 Uhr

GambleJoe richtet sich ausschließlich an Besucher an deren aktuellen Aufenthaltsort das Mitspielen in Online Casinos legal ist und nicht gegen die gültige Gesetzeslage verstößt.
Es unterliegt der Verantwortung des Besuchers sich über die aktuelle Rechtslage zu informieren. Alle Glücksspiele sind für Kinder sowie Jugendliche unter 18 Jahren verboten.
GambleJoe ist eine in der EUIPO eingetragene Marke der GJ International Ltd.

© 2012-2022 GambleJoe.com

Du hast dein Passwort vergessen?

Erstelle hier ein neues Passwort

  • 1. Fülle die 3 Felder sorgfältig aus und klicke auf den grünen Button
  • 2. Schaue in deinem E-Mail Postfach nach einer Nachricht von GambleJoe
  • 3. Klicke in der E-Mail den Bestätigungslink an und dein neues Passwort ist dann sofort aktiv