Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen auf unserer Webseite einige Cookies. Einige sind essentiell, während andere uns helfen, unser Portal für dich zu verbessern.

Datenschutzeinstellungen

Hier findest du eine Übersicht aller verwendeten Cookies. Du kannst ganzen Kategorien zustimmen oder dir weitere Informationen anzeigen lassen und so nur bestimmte Cookies auswählen.

Essenziell (6)

Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.

Statistiken (3)

Statistik Cookies erfassen Informationen anonym. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Werden die Statistik Cookies nachträglich abgewählt, bleiben diese bis zum Ablaufdatum auf dem Rechner. Sie werden jedoch weder aktualisiert, noch ausgewertet.

Online Casinos allgemein: N26 kündigt Konto und friert Guthaben ein (Seite 2)

Thema erstellt am 08.06.2024 | Seite: 2 von 2 | Antworten: 23 | Ansichten: 2.226
needle34
Experte
Die Bank muss aber das Guthaben auszahlen das ist ansonsten nicht rechtens.
gamble1
Legende

needle34 schrieb am 11.06.2024 um 23:02 Uhr: Die Bank muss aber das Guthaben auszahlen das ist ansonsten nicht rechtens.

Naja nicht ganz das Geldwäschegesetz und allgemein die Gesetze der EU sagen hier : 


Die Bank ist verpflichtet, die Herkunft der Gelder zu überprüfen. Solange die legale Herkunft der Gelder nicht geklärt ist, kann die Bank die Auszahlung verweigern. Sobald die erforderlichen Informationen und Dokumente vorliegen und die Herkunft geklärt ist, muss die Bank die Auszahlung durchführen. 

Bedeutet die können einfach die Karte dem TE zuschieben und solange er nicht nachweisen kann wo die Kohle legal herkommt können sie auch das Geld liegen lassen 
frapi07
Elite
gamble1 schrieb am 12.06.2024 um 05:58 Uhr:

Naja nicht ganz das Geldwäschegesetz und allgemein die Gesetze der EU sagen hier : 


Die Bank ist verpflichtet, die Herkunft der Gelder zu überprüfen. Solange die legale Herkunft der Gelder nicht geklärt ist, kann die Bank die Auszahlung verweigern. Sobald die erforderlichen Informationen und Dokumente vorliegen und die Herkunft geklärt ist, muss die Bank die Auszahlung durchführen. 

Bedeutet die können einfach die Karte dem TE zuschieben und solange er nicht nachweisen kann wo die Kohle legal herkommt können sie auch das Geld liegen lassen 

Glaub für die Nachweispflicht ist es schon zu spät. Das kann man davor machen (würde ich aber nur bei Krypto machen), aber sobald ein Konto eingefroren wurde, kann man mit dem Nachweis wenig bewirken. Ich mein, du siehst ja, wie kommunikativ sie gegenüber dem Kunden sind. Nämlich gar nicht. Der Kunde kommt in der App nicht rein und auf Mails bekommt er keine Antwort mehr. Wie will man da Nachweise abgeben, wenn die Bank mit dem Kunde keine Kommunikation mehr wünscht und alle Kommunikationsversuche abblockt? 

Die Banken melden ja an die FIU (Zentrale für Finanztransaktionsuntersuchung) und dort wird die Meldung geprüft. Solange die nicht fertig geprüft haben wird die Bank - vermutlich - weiterhin das Guthaben nicht auszahlen. Ob man da selbst tätig werden muss weiß ich ehrlich gesagt nicht. Die ermitteln ja und werden womöglich keine Nachweise brauchen, außer es handelt sich um Geld, dass aus Krypto Geschäften kommt (wo man wirklich Nachweise bräuchte). Ist aber hier nicht der Fall, hier gibt es eindeutige IBANs, die auch zugeordnet werden können.

Habe gelesen, dass es häufiger zu einen Verdacht kommt, weil die Gesetze verschärft wurden (Banken können bei Nichteinhaltung sehr hohe Strafen/Sanktionen bekommen).


Laut den Seiten, die ich so durchforstet habe, kann man aber sehr wohl die Prozedur beschleunigen. Mithilfe eines Antrags auf Erlass einer einstweiligen Verfügung (kostet 80€ oder so) kann die Bank dazu bewogen werden, die Sperrung des Kontos aufzuheben. Aufgrund der Eilbedürftigkeit ist die Inanspruchnahme anwaltlicher Unterstützung daher in jedem Fall ratsam. (Quelle: Bankkonto gesperrt: Erneut einstweilige Verfügung gegen Commerzbank erwirkt (anwalt.de))
gamble1
Legende
frapi07 schrieb am 12.06.2024 um 07:25 Uhr:
Glaub für die Nachweispflicht ist es schon zu spät. Das kann man davor machen (würde ich aber nur bei Krypto machen), aber sobald ein Konto eingefroren wurde, kann man mit dem Nachweis wenig bewirken. Ich mein, du siehst ja, wie kommunikativ sie gegenüber dem Kunden sind. Nämlich gar nicht. Der Kunde kommt in der App nicht rein und auf Mails bekommt er keine Antwort mehr. Wie will man da Nachweise abgeben, wenn die Bank mit dem Kunde keine Kommunikation mehr wünscht und alle Kommunikationsversuche abblockt? 

Die Banken melden ja an die FIU (Zentrale für Finanztransaktionsuntersuchung) und dort wird die Meldung geprüft. Solange die nicht fertig geprüft haben wird die Bank - vermutlich - weiterhin das Guthaben nicht auszahlen. Ob man da selbst tätig werden muss weiß ich ehrlich gesagt nicht. Die ermitteln ja und werden womöglich keine Nachweise brauchen, außer es handelt sich um Geld, dass aus Krypto Geschäften kommt (wo man wirklich Nachweise bräuchte). Ist aber hier nicht der Fall, hier gibt es eindeutige IBANs, die auch zugeordnet werden können.

Habe gelesen, dass es häufiger zu einen Verdacht kommt, weil die Gesetze verschärft wurden (Banken können bei Nichteinhaltung sehr hohe Strafen/Sanktionen bekommen).


Laut den Seiten, die ich so durchforstet habe, kann man aber sehr wohl die Prozedur beschleunigen. Mithilfe eines Antrags auf Erlass einer einstweiligen Verfügung (kostet 80€ oder so) kann die Bank dazu bewogen werden, die Sperrung des Kontos aufzuheben. Aufgrund der Eilbedürftigkeit ist die Inanspruchnahme anwaltlicher Unterstützung daher in jedem Fall ratsam. (Quelle: Bankkonto gesperrt: Erneut einstweilige Verfügung gegen Commerzbank erwirkt (anwalt.de))

Grundsätzlich hast du recht ich habe ja im ersten Teil meiner Antwort schon darauf hingewiesen wie hier wahrscheinlich auf eine Antwort der Behörden gewartet wird bzw ist hier ja mit ziemlicher Sicherheit schon eine nicht legale Herkunft klar bewiesen aber mit der zweiten Antwort wollte ich nur auf den Umstand eingehen der von needle34 geschrieben wurde nämlich 



needle34 schrieb am 11.06.2024 um 23:02 Uhr: Die Bank muss aber das Guthaben auszahlen das ist ansonsten nicht rechtens.

denn leider ist das so zu kurz gedacht denn es stimmt die Banken dürfen ohne rechtliche Prüfung kein Geld einbehalten aber sie können durch kleine Hilfsmittel eben dir den Ball zuspielen und abwarten was du machst 
mannymansch
Einsteiger
Bei Revolut passiert sowas glaube ich nicht. Aber von N26 hätte ich das auch nicht gedacht…..
Schneckchen
Einfach nicht mehr auf nicht in GER lizenzierten Casinos spielen. Hatte mein Sohn auch das Problem. Diese Casinos müssen dir mittlerweile noch nicht mal mehr den Gewinn auszahlen, wenn du in Deutschland gemeldet bist.
bonushunter97
Amateur
es dauert aber es wird dir dann auf ein wunschkonto überwiesen - bei mir wars um
einiges mehr / dauert aber 6 monate
alge92
Besucher
Ich würde bei der Bafin eine Beschwerde einlegen
gamble1
Legende

Schneckchen schrieb am 13.06.2024 um 16:21 Uhr: Einfach nicht mehr auf nicht in GER lizenzierten Casinos spielen. Hatte mein Sohn auch das Problem. Diese Casinos müssen dir mittlerweile noch nicht mal mehr den Gewinn auszahlen, wenn du in Deutschland gemeldet bist.

Trotzdem würde sich so kein Casino verhalten was auch künftig Kunden behalten will ! Im Gegenteil die nicht Lizenz Casinos sind sogar meist um einiges Kundenfreundlicher von den ganzen Regeln mal abgesehen 

Aktuelle Themen20.06.2024 um 23:03 Uhr

GambleJoe richtet sich ausschließlich an Besucher, an deren aktuellen Aufenthaltsort das Mitspielen in Online Casinos legal ist und nicht gegen die gültige Gesetzeslage verstößt.
Es unterliegt der Verantwortung des Besuchers, sich über die aktuelle Rechtslage zu informieren. Alle Glücksspiele sind für Kinder sowie Jugendliche unter 18 Jahren verboten.
Glücksspiel kann süchtig machen. Bitte spiele verantwortungsvoll.
GambleJoe ist eine in der EUIPO eingetragene Marke der GJ International Ltd.

© 2012-2024 GambleJoe.com

Du hast dein Passwort vergessen?

Erstelle hier ein neues Passwort

  • 1. Fülle die 3 Felder sorgfältig aus und klicke auf den grünen Button
  • 2. Schaue in deinem E-Mail Postfach nach einer Nachricht von GambleJoe
  • 3. Klicke in der E-Mail den Bestätigungslink an und dein neues Passwort ist dann sofort aktiv