Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen auf unserer Webseite einige Cookies. Einige sind essentiell, während andere uns helfen, unser Portal für dich zu verbessern.

Datenschutzeinstellungen

Hier findest Du eine Übersicht über alle verwendeten Cookies. Du kannst deine Einwilligung zu ganzen Kategorien geben oder dir weitere Informationen anzeigen lassen und so nur bestimmte Cookies auswählen.

Essenziell (6)

Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.

Statistiken (3)

Statistik Cookies erfassen Informationen anonym. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Werden die Statistik Cookies nachträglich abgewählt, bleiben diese bis zum Ablaufdatum auf dem Rechner. Sie werden jedoch weder aktualisiert, noch ausgewertet.

Axas420
Was haltet ihr von den unzähligen Dokus und Videos über die Kriminellen Strukturen von Online Casinos?
Gibt ja relativ viele Berichte darüber das Internationale Banden ihr Geld über Firmen Waschen,die Briefkastenfirmen und ähnliche Konstrukte überall auf der Welt betreiben z.b. auch Casinos und Wettplattformen.
Hab bisher nur deutsche Dokus gesehen und es kommt immer wieder die Frage auf wieso in Malta jeder zu einen Anwalt gehen kann. Der dann Casinos eröffnet oder du Whitehat und Swiss dafür bezahlst.
Ist das wirklich so einfach und wenn ja, welche Rolle spielen die Behörden und vorallem die Streamer,welche dann ja sozusagen Schwarzgeld waschen?

Eure meinung? Oder mag das Joe nicht.
domi2103
Ich denke da wird schon was wahres dran sein. Man muss nur mal schauen wie einige Casinos agieren, gerade wenn es um Auszahlungen geht, das ist zum Teil schon kriminell.
Vor einigen Jahren gab es ne Journalistin auf Malta die zu neugierig war. Wurde mit einer Autobombe umgebracht, ich glaube verurteilt wurde bis heute niemand. War glaub ich in Verbindung mit den Panama Papers und ein schwerreicher Casinobesitzer zählte zu den Verdächtigen.


Es gibt aber mit Sicherheit auch seriöse Geschäftsleute die dort Geld verdienen wollen.

Die Streamer spielen absolut keine Rolle, die promoten die Angebote einfach und verdienen Geld durch die Links zum Casino. Da geht es vermutlich mehr um Profite als um Geldwäsche. Ich selbst weiß nicht ob es so einfach ist ein Casino zu gründen, ohne Netzwerk ist das mit Sicherheit ne verdammt teure Geschichte und die Gründer brauchen einiges an Kapital. 
Axas420
Die Geschichte mit der Journalistin ist schon sehr auffällig und wirft ein schlechtes Licht auf die Regierung von Malta bzw. die Eurp. Union.  Da bis jetzt wirklich nur ein paar kleine Handlanger angeklagt? wurden. 
Sicherlich wird in ein paar Jahrezehnten etwas mehr darüber herauskommen.

Komisch ist nur das ja wirklich jeder ein Casino eröffnen kann,ohne das die Quelle des Geldes hinterfragt wird.
Hab dazu aber leider nicht mehr den Bericht im Kopf,muss ich nochmal schauen.
Und gerade die Auszahlunsstartegie ist schon sehr Merkwürdig. Man kann Problemlos einzahlen ohne Nachweis wer man ist,aber bei jeder kleinen Auszahlung wird ein Konstrukt konstruiert.
Sehe es halt sehr kritisch da hier in Sachsen Anhalt eine neue Behörde gescchaffen wurde,welche auch keine Infos bekannt gibt wer oder was die Casinos betreibt. Es sind Firmenkonstrukte welvhe sehr undurchsichtig sind.
DavidMilan
Irgendwas stimmt mit den online Casinos nicht.

Ich habe mit zwei verschiedenen Kreditkarten eingezahlt und habe diese zur Verifizierung gesendet 

Selbstverständlich habe ich Daten von den Karten geschwärzt 

Gespielt habe ich u. a. bei National, westCasino und weiteren N1 Gruppen.

Bei beiden Karten wurden von Dritten versucht Zahlungen zu tätigen.
Zum Glück ist kein Schaden entstanden.

Ich gehe mal stark davon aus, dass Casinomitarbeiter versucht haben mit meinen Daten Zahlungen zu tätigen 
domi2103
Axas420 schrieb am 21.07.2021 um 18:42 Uhr: Die Geschichte mit der Journalistin ist schon sehr auffällig und wirft ein schlechtes Licht auf die Regierung von Malta bzw. die Eurp. Union.  Da bis jetzt wirklich nur ein paar kleine Handlanger angeklagt? wurden. 
Sicherlich wird in ein paar Jahrezehnten etwas mehr darüber herauskommen.

Komisch ist nur das ja wirklich jeder ein Casino eröffnen kann,ohne das die Quelle des Geldes hinterfragt wird.
Hab dazu aber leider nicht mehr den Bericht im Kopf,muss ich nochmal schauen.
Und gerade die Auszahlunsstartegie ist schon sehr Merkwürdig. Man kann Problemlos einzahlen ohne Nachweis wer man ist,aber bei jeder kleinen Auszahlung wird ein Konstrukt konstruiert.
Sehe es halt sehr kritisch da hier in Sachsen Anhalt eine neue Behörde gescchaffen wurde,welche auch keine Infos bekannt gibt wer oder was die Casinos betreibt. Es sind Firmenkonstrukte welvhe sehr undurchsichtig sind.

Wird wohl noch einige Zeit vergehen, bis die Behörde in Sachsen Anhalt steht. Die Behörde gibt es noch nicht wirklich!

Man kann das mit den Auszahlungen nicht verallgemeinern. Gibt schon genug die problemlos auszahlen. Gewisse Dinge sind halt auch einfach vom Lizenzgeber vorgegeben. Da müssen sich die Casinos dran halten. 
Die Casinos die generell nicht vor haben auszuzahlen, haben in der Regel keine mga-Lizenz. 
Crypto

DavidMilan schrieb am 21.07.2021 um 18:45 Uhr: Irgendwas stimmt mit den online Casinos nicht.

Ich habe mit zwei verschiedenen Kreditkarten eingezahlt und habe diese zur Verifizierung gesendet 

Selbstverständlich habe ich Daten von den Karten geschwärzt 

Gespielt habe ich u. a. bei National, westCasino und weiteren N1 Gruppen.

Bei beiden Karten wurden von Dritten versucht Zahlungen zu tätigen.
Zum Glück ist kein Schaden entstanden.

Ich gehe mal stark davon aus, dass Casinomitarbeiter versucht haben mit meinen Daten Zahlungen zu tätigen 

Welche Daten hast du denn geschwärzt wenn die Casinos trotzdem versuchen konnten, Zahlungen zu tätigen mit den Karten?
Und du hast bei allen Casinos mit beiden Karten eingezahlt und die Verifizierung durchgeführt? Oder lässt sich das eingrenzen?
Axas420
Das mit der Kreditkarte ist schon sehr merkwürdig. Daran sieht man das die Kontrolle doch komplett abgegeben hat.
Das selbe wird wohl sehr oft passieren,aber die meisten werden aus scham oder anderen gründen es nicht beanstanden.
Gibt ja genug welche ihre ihre Dokumente einsenden. Hab mich schon immer gefragt wieso es Stromrechnungen und ähnliche sachen sein müssen.
Newcomer
DavidMilan schrieb am 21.07.2021 um 18:45 Uhr: Irgendwas stimmt mit den online Casinos nicht.

Ich habe mit zwei verschiedenen Kreditkarten eingezahlt und habe diese zur Verifizierung gesendet 

Selbstverständlich habe ich Daten von den Karten geschwärzt 

Gespielt habe ich u. a. bei National, westCasino und weiteren N1 Gruppen.

Bei beiden Karten wurden von Dritten versucht Zahlungen zu tätigen.
Zum Glück ist kein Schaden entstanden.

Ich gehe mal stark davon aus, dass Casinomitarbeiter versucht haben mit meinen Daten Zahlungen zu tätigen 

Kann ich bestätigen mit dem Kreditkartenbetrug. Hab mal eine Einzahlung bei einem Curaçao Casino gemacht (hochgelobt von Streamer) und danach war meine Karte gesperrt wegen unberechtigten Abbuchungen. Da ich die Karte sonst nirgends nutze, liegt der Verdacht nahe, das bei der Einzahlung im Casino was nicht richtig lief.
Antiheld1335
Axas420 schrieb am 22.07.2021 um 10:24 Uhr: Das mit der Kreditkarte ist schon sehr merkwürdig. Daran sieht man das die Kontrolle doch komplett abgegeben hat.
Das selbe wird wohl sehr oft passieren,aber die meisten werden aus scham oder anderen gründen es nicht beanstanden.
Gibt ja genug welche ihre ihre Dokumente einsenden. Hab mich schon immer gefragt wieso es Stromrechnungen und ähnliche sachen sein müssen.

Sicher, was man denen an Daten zukommen lässt ist bares Geld; gibt genügend interessierte Abnehmer, die gutes Geld zahlen für solche Datensätze.
Falko
Umso schlimmer das man die Anonymität auch der Paysafe Karte komplett entzogen hat in Deutschland, denn damit stehen Datendiebstahl auch bei diesem Zahlungsmittel Türen und Tore offen. Denn auch in allen Curacao Casinos muss man seine Daten hier eingeben, bevor Zahlungen abgeschlossen werden. 

Aktuelle Themen23.09.2021 um 07:16 Uhr

GambleJoe richtet sich ausschließlich an Besucher an deren aktuellen Aufenthaltsort das Mitspielen in Online Casinos legal ist und nicht gegen die gültige Gesetzeslage verstößt.
Es unterliegt der Verantwortung des Besuchers sich über die aktuelle Rechtslage zu informieren. Alle Glücksspiele sind für Kinder sowie Jugendliche unter 18 Jahren verboten.
GambleJoe ist eine in der EUIPO eingetragene Marke der GJ International Ltd.

© 2012-2021 GambleJoe.com

Passwort vergessen

Hiermit können Sie Ihr Passwort zurücksetzen

  • 1. Fülle das Formular aus
  • 2. Schaue im Postfach nach einer Mail von mir
  • 3. Bestätigungslink anklicken
  • 4. Have Fun