Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen auf unserer Webseite einige Cookies. Einige sind essentiell, während andere uns helfen, unser Portal für dich zu verbessern.

Datenschutzeinstellungen

Hier findest Du eine Übersicht über alle verwendeten Cookies. Du kannst deine Einwilligung zu ganzen Kategorien geben oder dir weitere Informationen anzeigen lassen und so nur bestimmte Cookies auswählen.

Essenziell (6)

Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.

Statistiken (3)

Statistik Cookies erfassen Informationen anonym. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Werden die Statistik Cookies nachträglich abgewählt, bleiben diese bis zum Ablaufdatum auf dem Rechner. Sie werden jedoch weder aktualisiert, noch ausgewertet.

loveme1111
PAYSAFEMASTER schrieb am 13.01.2019 um 01:25 Uhr: Wenn du wie du schreibst ohnehin nie wieder einen Cent in ein Onlinecasino einzahlen wirst, reicht es doch vollkommen aus dich von sämtlichen Newslettern abzumelden und ggf. schriftlich dein gewünschter Verzicht auf Werbung auf Grundlage der Datenschutzrichtlinien einzufordern.

Ansonsten halte ich es für die beste Variante, in solchen bzw. ähnlichen Fällen unseren guten alten Freund SWIM zu erwähnen. Denn SWIM ist bekanntlich unser Freund. Zumindest macht er den ersten Platz nach den anderen Mitstreitern wie z.B. "bester Freund meiner Schwester" oder "Arbeitskollege meiner Freundin" etc.

(SWIM = somebody who isnt me)

Jedenfalls glaube ich die Begründung vom TE nicht. Soll aber nicht abwertend sein oderso, nix für ungut. Schlussendlich spielt der Grund hier auch keine relevante Rolle, von dem 


Was laberst du? Ich habe von mir geredet und nicht von jemand anderem. Warst du betrunken als du das geschrieben hast?

Welchen Grund hätte ich zu lügen?
 Dann Schenk du doch weiterhin dein Geld den OC's. Ich bin da raus.

Es ist am einfachsten den Casinos zu schreiben dass die dein Account sperren sollen. Damit ist alles was dieses Casino mit dir zu tun hatte, aufgehoben. Ich bitte die doch nicht nur die Newsletter abzubestellen. Bin doch nicht gay wie du.

Probiert das aus. Ich habe mir noch nicht mal die Mühe gemacht riesentexte zu schreiben. 
Einfach nur unter Betreff ' delete my Account.

Wenn man sein Account für immer schliesst ist das schlimmer für die OC's 

Anonym
loveme1111 schrieb am 13.01.2019 um 07:35 Uhr:

Was laberst du? Ich habe von mir geredet und nicht von jemand anderem. Warst du betrunken als du das geschrieben hast?

Welchen Grund hätte ich zu lügen?
 Dann Schenk du doch weiterhin dein Geld den OC's. Ich bin da raus.

Es ist am einfachsten den Casinos zu schreiben dass die dein Account sperren sollen. Damit ist alles was dieses Casino mit dir zu tun hatte, aufgehoben. Ich bitte die doch nicht nur die Newsletter abzubestellen. Bin doch nicht gay wie du.

Probiert das aus. Ich habe mir noch nicht mal die Mühe gemacht riesentexte zu schreiben. 
Einfach nur unter Betreff ' delete my Account.

Wenn man sein Account für immer schliesst ist das schlimmer für die OC's 


Bisschen homophob scheinst du ja schon zu sein und auch der Ton ist jetzt nicht der Beste. Ist doch super, wenn du dich dazu entschlossen nicht mehr zu spielen. Man braucht auch keine großen Texte schreiben, eine Email oder ein Besuch im Live Chat reicht meistens. Manchmal braucht es nicht mal das, einige haben in den Optionen die Sperre bereits eingebunden - für lebenslange Sperren muss man aber sich beim Support melden.

Man könnte auch sich bei Gamestop melden, die blockieren dann auch sehr viele OCs auf einmal für einen (kostenlos). Aber der Schutz ist umgehbar, daher bisher nur mit Vorsicht zu genießen - dürfte aber das Spielen zumindest etwas erschweren. Will man dann wieder spielen muss man das mit denen aushandeln, hab aber schon gehört das die eine Verifikation bei manchen gefordert haben was jetzt auch nicht super ist aber vielleicht abschreckend so das man wirklich nicht mehr spielt.
Anonym
Aka schrieb am 12.01.2019 um 21:53 Uhr: Aber die Idee mit der Übersichts Seite sämtlicher Casinos wäre natürlich was - muss mal überlegen ob ich das aufbaue. 

Liste mit afiliate links für die die suchen und Liste Dir die sie Hilfe brauchen 😬 beim sperren...

sowas wie bei aboalarm.kündigungsmail an alle online casinos.mit reflink ist es natürlich noch besser lol
Anonym
Ankor schrieb am 13.01.2019 um 09:07 Uhr:
Bisschen homophob scheinst du ja schon zu sein und auch der Ton ist jetzt nicht der Beste. Ist doch super, wenn du dich dazu entschlossen nicht mehr zu spielen. Man braucht auch keine großen Texte schreiben, eine Email oder ein Besuch im Live Chat reicht meistens. Manchmal braucht es nicht mal das, einige haben in den Optionen die Sperre bereits eingebunden - für lebenslange Sperren muss man aber sich beim Support melden.

Man könnte auch sich bei Gamestop melden, die blockieren dann auch sehr viele OCs auf einmal für einen (kostenlos). Aber der Schutz ist umgehbar, daher bisher nur mit Vorsicht zu genießen - dürfte aber das Spielen zumindest etwas erschweren. Will man dann wieder spielen muss man das mit denen aushandeln, hab aber schon gehört das die eine Verifikation bei manchen gefordert haben was jetzt auch nicht super ist aber vielleicht abschreckend so das man wirklich nicht mehr spielt.

1) Homophobie wird hier durchaus akzeptiert. Das ist salonfähig hier.

2) Dachte Gamstop ist nur für Kunden aus GB.

3) Gibt es eigentlich eine Möglichkeit nicht alle Casinos einzeln anschreiben zu müssen, sondern das Unternehmen dahinter? 
Eine Mail z.B. an White Hat Limited (oder wie die heißen) und man ist automatisch in all deren Casinos gesperrt?
loveme1111
BonanzaKing schrieb am 12.01.2019 um 16:28 Uhr:
Ich wollte dich nicht belehren. Dein Beitrag hat bei mir den Eindruck erweckt dass du ein massives Problem mit dem Spielen hast und ich wollte dir nur meine Sicht auf die Dinge mitteilen um dir damit vielleicht zu helfen.

Jeder der hier angemeldet ist hat ein Problem mit dem Spielen. Auch du! Jeder der sein Leben lang noch nie gezockt hat ist rein und hat kein Problem mit dem Spielen. 

Beispiel:
Wenn du planst 2x im Monat samstags um 12 Uhr zu spielen bist du laut Definition schon süchtig. Dabei spielt es keine Rolle ob du nur 1x oder 100x spielst. Jede Planung ist sucht. So sagen es die Experten. Also hört auf andere zu belehren und kehrt vor eurer Haustür. Ich würde niemals jemanden belehren, das hast du getan. Ich würde jemanden belehren wenn ich es noch nie gemacht hätte. Z.b. trinke ich kein Alkohol. Ich könnte wenn ich wollte einen Alkoholiker belehren. Weil ich nicht trinke. Aber auch das würde ich nicht machen, es sein denn es ist ein Familienmitglied 
K****t
loveme1111 schrieb am 13.01.2019 um 11:13 Uhr:
Jeder der hier angemeldet ist hat ein Problem mit dem Spielen. Auch du! Jeder der sein Leben lang noch nie gezockt hat ist rein und hat kein Problem mit dem Spielen. 

Beispiel:
Wenn du planst 2x im Monat samstags um 12 Uhr zu spielen bist du laut Definition schon süchtig. Dabei spielt es keine Rolle ob du nur 1x oder 100x spielst. Jede Planung ist sucht. So sagen es die Experten. Also hört auf andere zu belehren und kehrt vor eurer Haustür. Ich würde niemals jemanden belehren, das hast du getan. Ich würde jemanden belehren wenn ich es noch nie gemacht hätte. Z.b. trinke ich kein Alkohol. Ich könnte wenn ich wollte einen Alkoholiker belehren. Weil ich nicht trinke. Aber auch das würde ich nicht machen, es sein denn es ist ein Familienmitglied 

Das stimmt nicht. Feste Planung und Limits zeigen, daß man die Kontrolle nicht verloren hat, sondern, ganz im Gegenteil, sich an die eigene Zielsetzung hält.
Wer beispielsweise nur am Samstag oder Freitag und Samstag ein bis zwei Bier trinkt, ist auch kein Alkoholiker.
Die Sucht beginnt, wo sich die Gedanken fast nur noch um die Befriedigung der Sucht drehen. 
Wer von jetzt auf gleich aufhören kann oder es auf ein Minimum reduziert, ohne, daß es in den Fingern juckt, hat kein Suchtproblem.
loveme1111
Kaffeelicht schrieb am 13.01.2019 um 12:38 Uhr:
Das stimmt nicht. Feste Planung und Limits zeigen, daß man die Kontrolle nicht verloren hat, sondern, ganz im Gegenteil, sich an die eigene Zielsetzung hält.
Wer beispielsweise nur am Samstag oder Freitag und Samstag ein bis zwei Bier trinkt, ist auch kein Alkoholiker.
Die Sucht beginnt, wo sich die Gedanken fast nur noch um die Befriedigung der Sucht drehen. 
Wer von jetzt auf gleich aufhören kann oder es auf ein Minimum reduziert, ohne, daß es in den Fingern juckt, hat kein Suchtproblem.

Hahahahah. Super. Auf das habe ich gewartet. Genau solche Leute sind laut Definition süchtig. Wer es plant am Wochenende zu trinken ist laut Definition süchtig. Vor 3 Jahren hatten wir eine solche Veranstaltung von der AOK in unserer Firma. Wenn du so bist wie von dir beschrieben bist du süchtig. Geh auf die AOK Seite und suche nach alkoholsucht. 

Noch was. Nur weil die Krankenkasse das so definiert heisst das nicht dass ich deren Meinung bin. Ich hatte immer so gedacht wie du. Ich wollte nur definieren was eine sucht ist. 100% von euch hier sind laut Definition süchtig. Viele warten auf den gehaltseingang um zu zocken. Das ist schon sucht. Auch wenn ihr nur 5% vom Gehalt verzockt. Allein schon dass ihr plant am gehaltseingang zu zocken oder trinken ist sucht 
K****t
loveme1111 schrieb am 13.01.2019 um 12:42 Uhr:
Hahahahah. Super. Auf das habe ich gewartet. Genau solche Leute sind laut Definition süchtig. Wer es plant am Wochenende zu trinken ist laut Definition süchtig. Vor 3 Jahren hatten wir eine solche Veranstaltung von der AOK in unserer Firma. Wenn du so bist wie von dir beschrieben bist du süchtig. Geh auf die AOK Seite und suche nach alkoholsucht. 

Noch was. Nur weil die Krankenkasse das so definiert heisst das nicht dass ich deren Meinung bin. Ich hatte immer so gedacht wie du. Ich wollte nur definieren was eine sucht ist. 100% von euch hier sind laut Definition süchtig. Viele warten auf den gehaltseingang um zu zocken. Das ist schon sucht. Auch wenn ihr nur 5% vom Gehalt verzockt. Allein schon dass ihr plant am gehaltseingang zu zocken oder trinken ist sucht 

Ich weiß, was eine Sucht ist. Sogar professionell.

Wie gesagt, wer nur "darauf wartet" kann durchaus Suchtverhalten zeigen.
Wer es plant, wie einen Besuch im Kino, ein Essen, ein Bier etc, ansonsten aber locker ohne leben kann, ist nicht süchtig.
Zur Sucht gehört der Kontrollverlust. Der kann sich im kleinen wie im großen Stil äußern.

Nein, ich bin nicht so. Glücklicherweise bin ich überhaupt kein Suchtmensch.
loveme1111
Schaut euch mal diesen Film auf YouTube an. Ist echt super. Vielleicht kennt ihr denn ja schon. Aber das ist Sucht in einer Skala von 1 bis 10 auf der 10.

https://youtu.be/TMgsEX3Y6FE

Aktuelle Themen24.10.2021 um 08:22 Uhr

GambleJoe richtet sich ausschließlich an Besucher an deren aktuellen Aufenthaltsort das Mitspielen in Online Casinos legal ist und nicht gegen die gültige Gesetzeslage verstößt.
Es unterliegt der Verantwortung des Besuchers sich über die aktuelle Rechtslage zu informieren. Alle Glücksspiele sind für Kinder sowie Jugendliche unter 18 Jahren verboten.
GambleJoe ist eine in der EUIPO eingetragene Marke der GJ International Ltd.

© 2012-2021 GambleJoe.com

Passwort vergessen

Hiermit können Sie Ihr Passwort zurücksetzen

  • 1. Fülle das Formular aus
  • 2. Schaue im Postfach nach einer Mail von mir
  • 3. Bestätigungslink anklicken
  • 4. Have Fun