Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen auf unserer Webseite einige Cookies. Einige sind essentiell, während andere uns helfen, unser Portal für dich zu verbessern.

Datenschutzeinstellungen

Hier findest du eine Übersicht aller verwendeten Cookies. Du kannst ganzen Kategorien zustimmen oder dir weitere Informationen anzeigen lassen und so nur bestimmte Cookies auswählen.

Essenziell (6)

Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.

Statistiken (3)

Statistik Cookies erfassen Informationen anonym. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Werden die Statistik Cookies nachträglich abgewählt, bleiben diese bis zum Ablaufdatum auf dem Rechner. Sie werden jedoch weder aktualisiert, noch ausgewertet.

Online Casinos allgemein: Anzeige wegen illegalem Glücksspiel

Thema erstellt am 11.04.2024 | Seite: 1 von 5 | Antworten: 63 | Ansichten: 6.392
B****5
Hallihallo,

mich würde mal interessieren, wer von euch noch in „illegalen“ bzw nicht auf der Whitelist gelisteten Casinos spielt und da tatsächlich keine Probleme hat?

Ich habe vor einiger Zeit eine Anzeige wegen illegalem Glücksspiel bekommen (2 Jahre NACH Einzahlung). Es kann also auch ewig dauern, bis da was ins Haus flattert. Zum Glück kam ich mit einem Anwalt schnell aus der Sache raus - der Hinweis war aber ganz klar:

NIE WIEDER in einem solchen Casino (Malta/ Curacao) zu spielen, da man dann nicht mehr mit „Unwissen“ argumentieren kann.

Meine Frage also: Trauen sich das hier noch viele? Oder spielt ihr alle eher in den Casinos mit deutscher Lizenz? Mich nervt da als Highroller die Begrenzung total, habe aber jetzt echt Angst und frage mich auch, wie ist es überhaupt möglich, OHNE aufzufliegen oder Gefahr zu laufen, dass die Bank einen bei der Staatsanwaltschaft meldet?

Ich bedanke mich für eure Meinungen.
HaraldKrull
Was für ein schräger Beitrag!
Arbeitest du etwa für die GGL?
Ihr bekommt von mir keine Informationen!

Frag eine Frau niemals nach ihrem Alter.
Frag einen Mann niemals nach seinem Gehalt.

Und frag niemals einen Spieler bei welchen Casinos er spielt!!
B****5

HaraldKrull schrieb am 11.04.2024 um 09:53 Uhr: Was für ein schräger Beitrag!
Arbeitest du etwa für die GGL?
Ihr bekommt von mir keine Informationen!

Frag eine Frau niemals nach ihrem Alter.
Frag einen Mann niemals nach seinem Gehalt.

Und frag niemals einen Spieler bei welchen Casinos er spielt!!

Ich frage, weil ich selbst schlechte Erfahrungen gemacht habe und wissen wollte, ob das jetzt allen so geht bzw ob jede Bank sowas meldet?!


Das skurrile an der Sache: diese Affen haben moralisch komplett versagt, Kredit ja = sagen, dass ich bitte nicht dort einzahle = nein. Haben einfach eine Meldung gemacht, aber weiter Geld gegeben. Finde ich ziemlich krass…

Und ich frage nicht nach „nenn mir ein bestimmtes Casino“, sondern allgemein nach „besser nur noch Whitelist, dafür aber mit Begrenzungen, oder doch irgendwie bei Casinos ohne Sperre.“
T0uchTheSky
Elite

Benutzername85 schrieb am 11.04.2024 um 09:35 Uhr: Hallihallo,

mich würde mal interessieren, wer von euch noch in „illegalen“ bzw nicht auf der Whitelist gelisteten Casinos spielt und da tatsächlich keine Probleme hat?

Ich habe vor einiger Zeit eine Anzeige wegen illegalem Glücksspiel bekommen (2 Jahre NACH Einzahlung). Es kann also auch ewig dauern, bis da was ins Haus flattert. Zum Glück kam ich mit einem Anwalt schnell aus der Sache raus - der Hinweis war aber ganz klar:

NIE WIEDER in einem solchen Casino (Malta/ Curacao) zu spielen, da man dann nicht mehr mit „Unwissen“ argumentieren kann.

Meine Frage also: Trauen sich das hier noch viele? Oder spielt ihr alle eher in den Casinos mit deutscher Lizenz? Mich nervt da als Highroller die Begrenzung total, habe aber jetzt echt Angst und frage mich auch, wie ist es überhaupt möglich, OHNE aufzufliegen oder Gefahr zu laufen, dass die Bank einen bei der Staatsanwaltschaft meldet?

Ich bedanke mich für eure Meinungen.

Ich sage mal nur kurz und knapp: Wer heutzutage noch Geld von seiner Bank in ein unlizenziertes Casino einzahlt und auch auszahlt, ist selbst Schuld, wenn man ne Anzeige bekommt, Punkt...
B****5

T0uchTheSky schrieb am 11.04.2024 um 10:08 Uhr:

Ich sage mal nur kurz und knapp: Wer heutzutage noch Geld von seiner Bank in ein unlizenziertes Casino einzahlt und auch auszahlt, ist selbst Schuld, wenn man ne Anzeige bekommt, Punkt...

Deswegen meine Frage: Was wäre der beste Weg? Sowas wie Neteller? Könnte da auch eine Meldung erfolgen? 🤷🏼‍♂️
Max_Bet
Experte
Benutzername85 schrieb am 11.04.2024 um 10:16 Uhr:

Deswegen meine Frage: Was wäre der beste Weg? Sowas wie Neteller? Könnte da auch eine Meldung erfolgen? 🤷🏼‍♂️

Neteller kannste für Curacao Einsatz nahezu vergessen. Empfehle dir Jeton. Über die Visa Karte überall zur Ein/Auszahlung nutzbar auch, wenn kein Jeton angeboten wird. Etwas langsamer als Neteller aber wie gesagt, Neteller kaum noch zu gebrauchen...
bigbig
Erfahrene

Benutzername85 schrieb am 11.04.2024 um 10:16 Uhr:

Deswegen meine Frage: Was wäre der beste Weg? Sowas wie Neteller? Könnte da auch eine Meldung erfolgen? 🤷🏼‍♂️

Lass am besten die Finger davon.Oder hast du nichts gelernt wenn du schon eine Anzeige hattest.🤔
T0uchTheSky
Elite

Benutzername85 schrieb am 11.04.2024 um 10:16 Uhr:

Deswegen meine Frage: Was wäre der beste Weg? Sowas wie Neteller? Könnte da auch eine Meldung erfolgen? 🤷🏼‍♂️

Bis jetzt davon nichts gehört, aber in Zukunft kann man das auch nicht sagen, denn du weißt doch, nichts ist sicher außer der Tod , haha...

Bei mmir ist es so, vor 2 Jahren insgesamt 150 Euro bei Jeton eingezahlt, damals noch von meinem Bankkonto, Seitdem habe ich Glück und  habe oft gewonnen und musste bis jetzt kein Geld  mehr einzahlen. Immer von Jeton zu Casino und dann wieder zurück. Wenn man Geld braucht, Jeton zu Revolut Bank  oder mit der Jeton Kreditkarte shopping .Damit bin ich unabhängig von meinem Bankkonto ^^

Aber es gibt leider immer noch viele Leute, die wollen ihre Gewinne immer auf ihrem Bankkonto haben, haha ^^
Donnie
Experte
-- Dieser Beitrag wurde gelöscht --
Max_Bet
Experte
T0uchTheSky schrieb am 11.04.2024 um 10:24 Uhr:

Bis jetzt davon nichts gehört, aber in Zukunft kann man das auch nicht sagen, denn du weißt doch, nichts ist sicher außer der Tod , haha...

Bei mmir ist es so, vor 2 Jahren insgesamt 150 Euro bei Jeton eingezahlt, damals noch von meinem Bankkonto, Seitdem habe ich Glück und  habe oft gewonnen und musste bis jetzt kein Geld  mehr einzahlen. Immer von Jeton zu Casino und dann wieder zurück. Wenn man Geld braucht, Jeton zu Revolut Bank  oder mit der Jeton Kreditkarte shopping .Damit bin ich unabhängig von meinem Bankkonto ^^

Aber es gibt leider immer noch viele Leute, die wollen ihre Gewinne immer auf ihrem Bankkonto haben, haha ^^

Jeton für mich auch erste Wahl geworden. 

Nur mir fehlt bei Jeton son NFC Anhänger wie es den bei MuchBetter gibt ... Karte hab ich bei Google Wallet gespeichert und kann somit überall mit Handy zahlen. Aber son kleiner Anhänger wäre nice

edit sorry für OT
B****5

Max_Bet schrieb am 11.04.2024 um 10:21 Uhr:
Neteller kannste für Curacao Einsatz nahezu vergessen. Empfehle dir Jeton. Über die Visa Karte überall zur Ein/Auszahlung nutzbar auch, wenn kein Jeton angeboten wird. Etwas langsamer als Neteller aber wie gesagt, Neteller kaum noch zu gebrauchen...

Und da ist kein Risiko, dass Visa eine Meldung macht? Bei mir in der Anzeige hieß es zb „Auszahlungen mit Anbietern, die häufig mit illegalem Glücksspiel in Verbindung stehen“ - bei mir waren es SOFORT und Trustly zb…


Könnte mir vorstellen, dass VISA da auch mal meldet, wenn es viele Einzahlungen bei solchen Zahlungsdienstleistern gibt? Oder irre ich mich da?
Max_Bet
Experte

Benutzername85 schrieb am 11.04.2024 um 10:28 Uhr:

Und da ist kein Risiko, dass Visa eine Meldung macht? Bei mir in der Anzeige hieß es zb „Auszahlungen mit Anbietern, die häufig mit illegalem Glücksspiel in Verbindung stehen“ - bei mir waren es SOFORT und Trustly zb…


Könnte mir vorstellen, dass VISA da auch mal meldet, wenn es viele Einzahlungen bei solchen Zahlungsdienstleistern gibt? Oder irre ich mich da?

Also davon habe ich keine Kenntnis 
T0uchTheSky
Elite

Benutzername85 schrieb am 11.04.2024 um 10:28 Uhr:

Und da ist kein Risiko, dass Visa eine Meldung macht? Bei mir in der Anzeige hieß es zb „Auszahlungen mit Anbietern, die häufig mit illegalem Glücksspiel in Verbindung stehen“ - bei mir waren es SOFORT und Trustly zb…


Könnte mir vorstellen, dass VISA da auch mal meldet, wenn es viele Einzahlungen bei solchen Zahlungsdienstleistern gibt? Oder irre ich mich da?

Da du schon eine Anzeige bekommen hast und du sowieso jetzt Angst hast, dass sie dich wieder kriegen, hörst du entweder auf zu zocken oder doch nur bei den Casinos mit De Lizenz . Also ich würde dir BingBong empfehlen, denn da kannst sogar umsonst ne Schulung machen
gamble1
Legende

T0uchTheSky schrieb am 11.04.2024 um 10:38 Uhr:

Da du schon eine Anzeige bekommen hast und du sowieso jetzt Angst hast, dass sie dich wieder kriegen, hörst du entweder auf zu zocken oder doch nur bei den Casinos mit De Lizenz . Also ich würde dir BingBong empfehlen, denn da kannst sogar umsonst ne Schulung machen

Hahahahahaha Schulung immer wieder witzig wenn einem dieser Schwachsinn wieder einfällt  



@TE

Kurz und knapp kann man sagen "Nutze keine Zahlungsmethoden die ein Unternehmen mit Hauptsitz in DE haben" 
WithoutWings
Stamm-User
Ich geselle mich Mal dazu.. Vorladung kam eben an .. 

Aktuelle Themen16.06.2024 um 17:14 Uhr

GambleJoe richtet sich ausschließlich an Besucher, an deren aktuellen Aufenthaltsort das Mitspielen in Online Casinos legal ist und nicht gegen die gültige Gesetzeslage verstößt.
Es unterliegt der Verantwortung des Besuchers, sich über die aktuelle Rechtslage zu informieren. Alle Glücksspiele sind für Kinder sowie Jugendliche unter 18 Jahren verboten.
Glücksspiel kann süchtig machen. Bitte spiele verantwortungsvoll.
GambleJoe ist eine in der EUIPO eingetragene Marke der GJ International Ltd.

© 2012-2024 GambleJoe.com

Du hast dein Passwort vergessen?

Erstelle hier ein neues Passwort

  • 1. Fülle die 3 Felder sorgfältig aus und klicke auf den grünen Button
  • 2. Schaue in deinem E-Mail Postfach nach einer Nachricht von GambleJoe
  • 3. Klicke in der E-Mail den Bestätigungslink an und dein neues Passwort ist dann sofort aktiv