Bayos
Hallo zusammen, 

ich bin neu hier im Forum und weiß leider nicht ob es schon einen Thread zu diesem Casino gibt, falls ja bitte dort hin editieren. 

Folgendes Problem habe ich mich Wunderino. Ich habe dort ein Konto seit 18.02.21. Die sahen mir auf den ersten Blick seriös aus und haben auch eine MGA Lizenz. 
Nach einigen Einzahlungen und Spielrunden hatte ich 2200 Euro auf der Uhr. In Summe ist es ein kleiner Gewinn auf die zuvor gemachten Einzahlungen. Mein Konto war durch die Trustlyeinzahlung in meinem Profil schon auf Verify gestellt, was mich im ersten Augenblick wunderte aber gut. 

Einzahlungen erfolgten bis dahin über Trustly und Kredikarte

Also stelle ich einen Auszahlungsantrag ein über Trustly (da schneller als Kreditkarte) und ging gleichzeitig in den Chat um zu erfragen ob noch Dokumente notwendig wären. Die MA teilte mir mit dass mein Konto noch nicht verizifiert sei und sagte mir was zu tun ist. Die Dokumente habe ich anschließend hochgeladen und die Bestätigung des Verify kam ca. ein Tag später. Bis hier hin hatte ich noch ein gutes Gefühl. Dann erfolgte der erste Storno meiner Auszahlung mit dem Hinweis, ich hätte die falsche Zahlungsmethode verwendet, ich müsse Kreditkarte nehmen. Ok, dachte ich mir... und habe eine neue Auszahlungsanforderung eingestellt, dieses mal über Kreditkarte. 

2 Tage später erreichte mich dann der nächste Storno. Also wieder in den Chat und wieder wäre es die Zahlungsmethode. Ich schickte einen Screenshot des ersten Chats und wies darauf hin, dass mir gesagt wurde ich solle Kreditkarte wählen. Die MA beharrte weiterhin darauf dass dies falsch sei... wörtlich sagte sie dann ich solle auf Konto XXX auszahlen. Ich erklärte ihr dann, dass ich 3 Auszahlungsmethoden zur Verfügung habe auf ihrer Seite, Trustly, Kreditkarte und Banküberweisung und alle 3 Methoden mit dem gleichen Konto verknüpft seien und bat sie mir zur erklären über welche Methode es denn nun richtig wäre. Daraufhin antwortete sie Trustly (1. Versuch auf Trustly wurde abgelehnt ) Bevor ich ihr das mitteilen konnte, hatte sie den Chat schon verlassen. Ich ging nach 5 Minuten erneut in den Chat, da ich geklärt haben wollte, wieso jetzt Trustly genannt wurde, wenn beim ersten Versuch genau dies abgelehnt wurde. Die neue Mitarbeiterin im Chat kam mir dann wieder mit der Aussage "auf KontoXXX auszahlen" um die ecke und ich erklärte auch ihr das alle 3 Zahlungsmethoden auf diesem Konto landen würden und fragte, welche Zahlungsmethode ich wählen solle. Sie sagte dann "Banküberweisung". 

Gibt es jemanden hier im Forum, der so etwas auch schon mal hatte? Im Netz liest man ja die kuriosesten Sachen.... Der dritte Auszahlungsversuch über Banküberweisung steht nun noch aus... dann habe ich alle Zahlungsmethoden durch die mir angeboten werden.... Bekomm ich mein Geld überhaupt noch?.. oder soll ich das abschreiben... Einen Grund wegen angeblicher Regelverletzung werden sie mir bei mir nicht finden, da weder Zweitkonto noch sonstige Ungereimtheiten bei der Zahlung. 
Serce76
Bin auch neu auf Wunderino, habe auch giro id zur Verifizierung genutzt. War überrascht wie schnell das ging. Habe ne Kleinigkeit gewonnen 360€. Runtergespielt auf 140€. Wollte wissen ob die das auszahlen. Hatte über neteller eingezahlt. Hab über Neteller ausgezahlt und bekam die Meldung das die Bearbeitung bis 48 Std dauern kann. 

40 Std später hatte ich das Geld auf neteller. 
Das war erst diese Woche. 

Ich frage mich warum du dich ein 2.mal verifizieren musstest. 

Gibt es weitere Casinos die mit Giro Id verifizieren? 
Bayos
Keine Ahnung ob es noch weitere gibt. Ich persönlich habe auch keine Probleme damit Unterlagen hinzuschicken. Ich finde es nur eine Frechheit wenn man Kunden falsche Angaben macht und sich als Betreiber nicht an die Regeln hält. Ich gehe schon fest davon aus der aktuelle Auszahlungsantrag wieder storniert wird. Mal sehen was dieses Mal als Vorwand genommen wird. 
Herould
Die letzte Einzahlung die du von dem Konto getätigt hast,die nimmst du als Auszahlung.Also zum beispiel hast du von Kreditkarte deine letzte Einzahlung gemacht,läßt du auch auf Kreditkarte auszahlen.Schau nach von welchem Konto deine letzte einzahlung war,und dann können sie dir die Auszahlung nicht verweigern.
Bayos
Hallo Herould, 
das wurde ja so gemacht. Der erste Versuch war ja über Trustly. Da hieß es dann es ich solle über Kreditkarte auszahlen, da dies die Methode war welche als letztes genutzt wurde. Dies habe ich dann im zweiten Versuch ausgewählt. Auch dies wurde abgelehnt und wieder auf die falsche Methode verwiesen. Von zwei verschiedenen Mitarbeitern bekam ich dann zwei unterschiedliche Aussagen. Die erste sagte ich solle über Trustly (was bei Versuch 1 ja schon storniert wurde und die zweite Mitarbeitern sagte ich solle über Banküberweisung auszahlen. Somit stehen wir aktuell bei 

Versuch 1 Trustly abgelehnt 
Versuch 2 Kreditkarte abgelehnt 
Versuch 3 Banküberweisung offen

Bin mal gespannt, ob es diesesmal durchgeht, rechne aber eher wieder mit einem Storno. 

Gruß 
Herould
nein du bist im Recht,lass deine Auszahlung wieder über Kreditkarte machen,das war die letzte Einzahlung darüber.Wenn sie wieder Theater machen,weise sie darauf hin,das dieses Einzahlungskonto auch das Auszahlungskonto ist.In ihren ALG steht es so geschrieben.Und es müsste klappen,daran geht kein Weg vorbei.Hartnäckig bleiben,und immer wieder auf Kreditkarte auszahlen lassen,und auf keine weitere Diskusion mehr einlassen.Um so mehr du im Chat dich mit denen aussernander setzt ,um so mehr gibt es ein Durcheinander,jeder will es besser wissen,und keiner vn denen gibt dann nach.Weise sie immer wieder auf die ALG hin.
Bayos
Das ich im Recht bin sehe ich genauso... ebenso das ich mich strikt an das gehalten habe, was in Ihren AGB steht. Mein Geld habe ich leider trotzdem nicht schneller. Sollte es wieder nicht klappen werde ich es mal über askgamblers versuchen, wobei ich selbst dort wenig Hoffnung habe. Die letzten Beschwerden bei Wunderino dort sind eher im Sand verlaufen bzw. stehen seit Ewigkeiten auf ungelöst. MGA führt bei 99% der Fälle wohl auch zu keiner Reaktion und man ist als Spieler halt leider doch dem Willen des Betreibers ausgesetzt. 
Ich werde es jedenfalls weiter versuchen und bleibe dran. Vielleicht hatte hier im Forum ja schon mal etwas ähnliches und kann mir noch Tips geben. 
Auf anderen Seiten liest man ja teilweise, dass manche bis zu mehreren Monaten um Ihre Auszahlung kämpfen mussten. 
Bayos
Kurzes Update. 

Meine dritter Auszahlungsversuch über Banküberweisung wurde soeben ebenfalls storniert. 
Bayos
Nochmaliges Update:

Folgendes ist nun passiert.

Mein Auszahlungsantrag wurde abgelehnt. Also ging ich den Chat. Dort bekam ich wieder die gleiche Geschichte aufgetischt wie immer. Ich müsse auf das Konto mit der Endung XXX auszahlen. Ich sagte dem Mitarbeiter dann, dass ich dies getan hätte und schon wieder abgelehnt wurde. 
Dann sagte der Mitarbeiter, es hätte 2mal einen technischen Fehler gegeben (komisch das man genau diese Sachen immer wieder im Netz liest, wenn es zu Problemen mit Wunderino kommt). Ich sagte ihm, dass mir das nicht genüge und bat ihn manuell über die Finanzabteilung eine Auszahlung anzufordern. 

Ebenso machte ich ihn darauf aufmerksam, dass ich mich sonst gezwungen sehe, bei Askgamblers sowie der MGA einen fall zu eröffnen (versuchen kann man es ja) 

Der Mitarbeiter antwortete danach wörtlich "wenn sei weitere fragen haben, gehen sie einfach erneu in den chat" und beendete das Gespräch

Ich blieb dran und verlangte erneut einen MA im Chat und nach 10 Minuten kam eine neue MA online. Sie bat ich ebenfalls um eine manuelle Auszahlungsanfrage über die Finanzabteilung. 

Nach 2 Minuten antwortete sie mir, dass die Finanzabteilung meine Auszahlung nun manuell bearbeitet hat. Ich verlangte eine Bestätigungsmail, welche sie mir nicht senden konnte. Dann schaute ich in mein Mailkonto auf dem Handy und sah das eine Auszahlungsbestätigung einging und 5 Sekunden später erhielt ich eine Pushnachricht mit der Überweisung des von mir geforderten Betrages über Trustly. 

Fazit: Mein Geld ist da, wunderbar...

Jedoch rate ich trotz allem dringend von diesem Betreiber ab, wenn man reibungsloses Spiel bevorzugt. Hier wird meiner Meinung (und wohl auch vieler anderer im Netz) tatsächlich versucht Auszahlungen zu verzögern (ich kann in meinem Fall nicht behaupten verhindern), wahrscheinlich in der Hoffnung den Spieler doch nochmal zum Spielen zu bewegen. 

Der Thread hier kann von meiner Seite gerne geschlossen werden. 
Vielleicht hilft er anderen in irgendeiner Weise mal weiter. 

Gruß
Sabine
Da der TE seine Auszahlung erfolgreich erhalten hat, schließe ich den Thread.

Dieses Thema wurde geschlossen

Aktuelle Themen16.04.2021 um 16:57 Uhr

GambleJoe richtet sich ausschließlich an Besucher an deren aktuellen Aufenthaltsort das Mitspielen in Online Casinos legal ist und nicht gegen die gültige Gesetzeslage verstößt.
Es unterliegt der Verantwortung des Besuchers sich über die aktuelle Rechtslage zu informieren. Alle Glücksspiele sind für Kinder sowie Jugendliche unter 18 Jahren verboten.
GambleJoe ist eine in der EUIPO eingetragene Marke der GJ International Ltd.

© 2012-2021 GambleJoe.com

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und Dienste. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Alles über Cookies auf GambleJoe

Das bietet dir ein kostenloser Account:

  • Bewerten von Online Casinos
  • Hochladen von Gewinnbildern & Videos
  • Nutzung der Kommentarfunktion
  • Beiträge im Forum schreiben
  • Private Nachrichten senden
  • Spiele bewerten
  • Aktivitätspunkte sammeln
Leider ist die Registrierung vorübergehend deaktiviert

Passwort vergessen

Hiermit können Sie Ihr Passwort zurücksetzen

  • 1. Fülle das Formular aus
  • 2. Schaue im Postfach nach einer Mail von mir
  • 3. Bestätigungslink anklicken
  • 4. Have Fun