Der Online-Glücksspielmarkt konnte in den vergangenen Jahren durchgehend mit beeindruckenden Zuwachsraten überzeugen. Und das, obwohl die Branche erst seit Sommer dieses Jahres offiziell in Deutschland reguliert wird. Leider gelten seither in Online Spielotheken mit deutscher Lizenz sehr strenge Vorschriften. Wie attraktiv sind die verfügbaren Online-Angebote aktuell überhaupt noch?

Online-Spielsteuer, 5-Sekunden-Regel, Autospin-Verbot, Tischspiel-Verbot und ein 1.000 Euro-Einzahllimit. Die Liste der neuen Regeln, die der neue Glücksspielstaatsvertrag (GlüStV) mit sich gebracht hat, ist lang. Nicht selten berichten Spielerinnen und Spieler von einem deutlich reduzierten Spaßfaktor. So manch einer hat den in Deutschland lizenzierten Online Spielotheken schon jetzt den Rücken gekehrt. Denn in Online Casinos mit ausländischer Lizenz kann meist ohne Einschränkungen gespielt werden. Wir wollen uns heute die Frage stellen, wie attraktiv Online Spielotheken unter den aktuellen Umständen sind.

Online-Glücksspiel komplett legal – aber wie!

Jahrelang haben deutsche Spielerinnen und Spieler darauf gewartet: Der Online-Glücksspielmarkt in Deutschland wird seit dem 1. Juli 2021 endlich legalisiert und reguliert. Doch die anfängliche Freude ist bei vielen schnell verflogen, nachdem bekannt wurde, unter welchen Bedingungen jetzt in der Online Spielothek gespielt werden darf – oder muss.

Blackjack oder Roulette? Verboten. Bequemes Autospin-Feature? Verboten. Einsatzhöhe frei bestimmen? Das war einmal. Spielspaß an Slot Machines? Dank neuer 5-Sekunden-Regel realitätsfern. Die Voraussetzungen, die der Gesetzgeber für das Spielen in lizenzierten Online Spielotheken geschaffen hat, sind für die Spielergemeinde alles andere als erfreulich. Aber das bedeutet nicht, dass das Online-Glücksspiel für Deutsche komplett unattraktiv geworden ist. Die Devise lautet: Das Beste aus der aktuellen Situation machen.

Das Positive an der aktuellen Situation ist, dass Spieler und Anbieter endlich aus der rechtlichen Grauzone flüchten konnten. Es gibt mittlerweile nicht nur eine offizielle deutsche Glücksspiellizenz, sondern auch eine bundesweit zuständige Glücksspielbehörde. Von daher gilt es zunächst einmal festzustellen, dass die Attraktivität der deutschen Online Spielotheken in diesem Jahr aufgrund der neuen Rechtssicherheit deutlich zugenommen hat.

Was hat sich im Jahr 2021 noch verändert?

Wie bereits weiter oben beschrieben, wurden im Zuge der Legalisierung der Online-Glücksspielanbieter auch etliche Vorschriften zum Schutz der Spieler eingeführt. Diese schmälern den Spielspaß zum Teil deutlich. Und zu den strengen Vorschriften kommt auch noch eine umstrittene Online-Spielsteuer in Höhe von rund 5 % des getätigten Einsatzes.

Darum haben Online Spielotheken im Jahr 2021 an Attraktivität verloren:

  • Progressive Jackpot-Games sind verboten (z. B. Mega Moolah)
  • Tisch- und Live-Spiele sind verboten (z. B. Roulette, Blackjack)
  • Höchsteinsatz: 1 Euro pro Spielrunde
  • Wartezeit zwischen zwei Spielrunden: 5 Sekunden
  • Autospin-Verbot
  • Einzahllimit in Höhe von 1.000 Euro pro Monat
  • Online-Spielsteuer in Höhe von 5,3 % des Einsatzes

 

Gibt es noch attraktive Alternativen?

Wer als Online-Glücksspielanbieter eine deutsche Lizenz erhalten will, muss sich an das komplexe neue Regelwerk halten. Bei den entsprechenden Online Spielotheken haben die Spielerinnen und Spieler die exklusive Sicherheit, bei einem legalen und lizenzierten Anbieter spielen zu können. Dafür müssen die Glücksspielfans jedoch gewisse Einschränkungen akzeptieren. Und natürlich kann es trotzdem Spaß machen, in einer Online Spielothek mit deutscher Lizenz zu spielen. Und natürlich lassen sich hier nach wie vor beeindruckende Gewinne erzielen – nur eben nicht mehr in der Häufigkeit wie bisher. Die besten Online Spielotheken haben wir in unserer aktuellen Übersicht zusammengefasst:

Online Spielotheken mit deutscher Lizenz

Wer von dem Irrgarten an Vorschriften verärgert ist, hat aktuell (noch) die Möglichkeit, zu den Online Casinos auszuweichen. Hier verfügen die Betreiber in der Regel über andere europäische Glücksspiellizenzen. Mehrheitlich handelt es sich um eine Lizenz der Malta Gaming Authority (MGA). Diese Anbieter berufen sich zumeist auf die EU-Dienstleistungsfreiheit. In diesen Online Casinos mit EU-Lizenz kann ohne lästige Regeln frei gespielt werden. Wir haben auch hier die besten Online Casinos recherchiert und getestet.

Online Casinos mit ausländischer Lizenz

Zusätzlich erobern vor allem in der jüngeren Vergangenheit die sogenannten Curacao Casinos den europäischen Online-Glücksspielmarkt. Bereits vor mehreren Monaten berichteten wir davon, dass die Niederlande in der Karibikinsel Curacao eine Glücksspielreform durchsetzen will. Unter diesen Curacao Casinos gibt es inzwischen auch einige seriös agierenden Anbieter, die als zuverlässig und für Spieler äußerst attraktiv gelten.

Fazit

Fakt ist, dass die Attraktivität von Online Spielotheken mit deutscher Lizenz deutlich niedriger ist als die der Online Casinos mit europäischer Lizenz. Allerdings sollten unsichere Spielerinnen und Spieler bedenken, dass die Online Spielotheken eine besonders sichere Spielatmosphäre mit staatlicher Überwachung bieten können. Natürlich müssen die Glücksspielfans dafür in Spielotheken mit deutscher Lizenz Einschränkungen wie die 5-Sekunden-Regel oder das Tischspiel-Verbot akzeptieren. Alternativ haben Spielerinnen und Spieler nach wie vor die Möglichkeit, in Online Casinos mit Lizenzen aus Malta oder Curacao zu spielen. Letztendlich ist es vor allem eine Geschmacksfrage, welcher Spieler bei welchem Anbieter am besten aufgehoben ist. Nichtsdestotrotz sollten alle Glücksspielfreunde die aktuelle Rechtslage im Blick behalten, um sich entsprechend verhalten zu können.

Quelle des Bildes: https://pixabay.com/de/photos/ende-des-neuen-jahres-kalender-5853891/

Du hast Fehler in unseren Daten entdeckt?

Um einen Fehler zu melden musst du dich zuerst bei GambleJoe .

Wie gefällt dir der Artikel?