Am Donnerstag, den 31. Mai 2018, wird zumindest in katholischen Bundesländern Fronleichnam gefeiert. Da an Feiertagen immer wieder Spieler eine richtige Spielbank oder Spielothek besuchen wollen, habe ich hier einmal versucht, die Öffnungszeiten der Casinos für die Bundesländer zusammenzufassen, in denen Feiertag ist.

Fronleichnam ist ein Hochfest im katholischen Kirchenjahr, bei dem die leibliche Gegenwart Jesu im Sakrament der Eucharistie (Abendmahl) gefeiert wird. Das Fest geht im Übrigen auf das Jahr 1246 zurück und wurde als Erstes im Bistum Lüttich in Belgien gefeiert. 1264 erklärte Papst Urban IV. es zu einem Fest der gesamten Kirche. Die Festliturgie soll übrigens auf den Dominikanermönch Thomas von Aquin zurückgehen.

Fronleichnam ist in Bayern, Baden-Württemberg, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland ein gesetzlicher Feiertag. Da man an Feiertagen immer auch etwas Besonderes machen möchte, kann es durchaus sein, dass einige Spieler den Besuch eines Casinos erwägen und nach den Öffnungszeiten von Spielbanken und Spielhallen suchen.

Gute Nachricht: Es handelt sich um keinen stillen Feiertag (wie beispielsweise Karfreitag), sodass es beim Spielbetrieb keine großen Einschränkungen gibt. Die Spielbanken und Spielotheken haben folglich relativ normal geöffnet.

Öffnungszeiten der Spielbanken an Fronleichnam

In der folgenden Tabelle finden sich die Spielbanken der betroffenen Bundesländer und deren Öffnungszeiten für das große und kleine Glücksspiel. Es gibt hier keine Einschränkungen, alle Spielbanken sind geöffnet.

 Spielbank  Bundesland Automatenspiel Großes Spiel  
Bad Wiessee Bayern 12.00 - 2.00 Uhr 15.00 - 2.00 Uhr
Garmisch-Partenkirchen Bayern 12.00 - 2.00 Uhr 15.00 - 2.00 Uhr
Bad Kissingen Bayern 13.00 - 2.00 Uhr 18.00 - 2.00 Uhr
Bad Reichenhall Bayern 12.00 - 2.00 Uhr 13.00 - 2.00 Uhr
Bad Steben Bayern 13.00 - 2.00 Uhr 18.00 - 2.00 Uhr
Feuchtwangen Bayern 12.00 - 2.00 Uhr 15.00 - 2.00 Uhr
Lindau Bayern 12.00 - 2.00 Uhr 15.00 - 2.00 Uhr
Bad Kötzting Bayern 13.00 - 2.00 Uhr 15.00 - 2.00 Uhr
Stuttgart Baden-Württemberg 12.00 - 2.00 Uhr 15.00 - 3.00 Uhr
Baden-Baden Baden-Württemberg 12.00 - 2.00 Uhr 14.00 - 2.00 Uhr
Konstanz Baden-Württemberg 11.00 - 2.00 Uhr 14.00 - 2.00 Uhr
Kassel Hessen 12.00 - 3.00 Uhr 20.00 - 3.00 Uhr
Wiesbaden Hessen 12.00 - 4.00 Uhr 14.45 - 3.00 Uhr
Bad Homburg Hessen 12.00 - 4.00 Uhr 14.30 - 3.00 Uhr
Bad Wildungen Hessen 12.00 - 1.00 Uhr -
Aachen Nordrhein-Westfalen 11.00 - 3.00 Uhr 15.00 - 3.00 Uhr
Bad Oeynhausen Nordrhein-Westfalen 11.00 - 2.00 Uhr 15.00 - 2.00 Uhr
Duisburg Nordrhein-Westfalen 11.00 - 3.00 Uhr 15.00 - 3.00 Uhr
Dortmund-Hohensyburg Nordrhein-Westfalen 11.00 - 3.00 Uhr 15.00 - 3.00 Uhr
Bad Neuenahr Rheinland-Pfalz 11.00 - 2.00 Uhr 14.00 - 2.00 Uhr
Bad Dürkheim Rheinland-Pfalz 11.00 - 2.00 Uhr 14.00 - 2.00 Uhr
Bad Ems Rheinland-Pfalz 13.00 - 2.30 Uhr 19.00 - 2.30 Uhr
Mainz Rheinland-Pfalz 12.00 - 4.00 Uhr 15.00 - 3.00 Uhr
Trier Rheinland-Pfalz 13.00 - 1.45 Uhr 19.00 - 2.00 Uhr
Saarbrücken Saarland 11.00 - 4.00 Uhr 15.00 - 3.00 Uhr
Nennig Saarland 11.00 - 4.00 Uhr 16.00 - 3.00 Uhr
Neunkirchen Saarland 11.00 - 4.00 Uhr -
Homburg Saarland 11.00 - 4.00 Uhr -
Saarlouis Saarland 12.30 - 0.30 Uhr -

Die Öffnungszeiten der Spielhallen

Es gibt deutlich mehr Spielhallen als Spielbanken, daher kann man nicht alle durchgehen oder auflisten. Allgemein kann man sagen, dass in katholischen Bundesländern der Spielbetrieb der Spielhallen zumindest für die Zeiten der Gottesdienste zwischen 10 und 11 Uhr eingestellt wird. Viele Spielhallen öffnen wie die Spielbanken erst gegen 11 Uhr.

Die Spielotheken in Baden-Württemberg nutzen an Fronleichnam in der Regel ihre Sonntagsöffnungszeiten. So hat beispielsweise eine Spielhalle in der Stuttgarter Lautenschlagerstraße 17 von 11 bis 0 Uhr geöffnet. In Bayern zeigt sich ein ähnliches Bild.

Diverse Spielotheken in München öffnen lediglich zwischen 11 und 3 Uhr.

In Hessen gibt es Automatencasinos, die sogar erst gegen 12 Uhr öffnen und bis 4 Uhr den Spielbetrieb aufrechterhalten.

In Rheinland-Pfalz haben die Standorte ebenfalls erst ab Mittag (11 oder 12 Uhr) bis wenigstens 2 Uhr geöffnet.

In Nordrhein-Westfalen nutzt man ebenfalls die Sonntagsöffnungszeiten, sodass meist von 11 bis 1 Uhr geöffnet ist.

Im Saarland scheint der Feiertag keine große Rolle zu spielen, die meisten Spielhallen haben dort normal von 10 bis 4 Uhr geöffnet.

Dem Glücksspiel zu Fronleichnam steht nichts im Wege

Beim Spielbetrieb der Spielbanken ändert sich nichts, die Spielhallen haben meist wie am Sonntag geöffnet. Wer also an Fronleichnam sein Glück an Spielautomaten, dem Roulette oder Blackjack versuchen möchte, hat dazu auch die Gelegenheit. Wer sich nicht an die festgeschriebenen Öffnungszeiten halten möchte, kann immer noch jederzeit im Internet spielen, zuverlässige Anbieter finden sich im Casino Vergleich.

Bildquelle: 41096597 - Women playing electric roulette © VILevi

Du hast Fehler in unseren Daten entdeckt?

Um einen Fehler zu melden musst du dich zuerst bei GambleJoe .

Wie gefällt dir der Artikel?