Matthias war von den letzten Sessions mit mir derart angestachelt, dass er unbedingt noch einmal einige Slots ausprobieren und mir dann seine EGT Slot Strategie für unglaublich hohe Gewinne zeigen wollte. Nun manchmal kommt es anders, als man denkt…

Matthias wollte einige Slots ausprobieren, die er bisher nicht kannte und fragte, ob wir nicht spielen wollen. Mir war es gleich. Es ist mir immer noch unverständlich, warum man einen unbekannten Slot sofort mit Einsätzen von jenseits der 3 € ausprobiert, aber er hat ja meist Glück, sodass des Öfteren dennoch ein Gewinn dabei rauskommt. Da wir auch Afterlife Inferno von Leander Games spielen wollten, haben wir uns für SlotsMillion entschieden. Eines der Online Casinos mit der größten Slotauswahl und auch den heißgeliebten EGT Slots (zumindest von Matthias).

Das Ausprobieren neuer Spielautomaten

Angefangen hat alles mit einer Einzahlung von 100 € und Elemental, einem Spiel von Pragmatic Play. Es handelt sich dabei um einen Slot, der Starburst sehr ähnlich ist, da er das gleiche Respin Feature aufweist und Gewinne von beiden Seiten zählt. Trotz des relativ moderaten Einsatzes von 2 € war nach 66 Spins oder knapp 8 Minuten Schluss und wir mussten erneut 100 € einzahlen.

Sumo Spins war der nächste Spielautomat, diesmal auf 4 €. Nach 6 Spins gab es Freispiele, eigentlich nicht schlecht für den Slot. Die 129,30 € Gewinn brachten uns zeitweise wieder über 200 €. Matthias erhöhte auf 6 € und nach nicht einmal 10 Spins gab es ein Vollbild mit dem Fächer, welches 48-fach zahlte, somit waren wir deutlich in der Gewinnzone mit mehr als 460 € auf dem Konto.

Es folgte Afterlife Inferno von Leander Games auf 5 €. Mehrmals liefen 2 Scatter ein, auf denen die Tore zur Hölle zu sehen waren, aber das dritte Symbol ließ weiterhin auf sich warten. Als bereits 60 € wieder verspielt waren, stellten wir auf 10 € hoch. 5 Spins auf 10 €, danach wurde wieder runtergestellt. 13 Spins auf 5 € später kamen endlich Freispiele, wobei sich Matthias für das Risiko entschieden hat, 12 Paradies Freespins mit Sticky Wilds. Die Freispiele waren durch die Animationen und seine Hoffnungen, die er ständig äußerte, relativ spannend. Das Ergebnis von 342,50 € auf 5 € war dann aber eher ernüchternd. Dennoch hatten wir mehr als 600 € auf dem Konto, was schon mal eine Verdreifachung der Einzahlung darstellte.

Die zuverlässige EGT Slot Strategie

Matthias war ein wenig von den neuen Slots enttäuscht und meinte, dass wir nun mit seiner EGT Strategie besonders hohe Gewinne einfahren wollen. Nach dem Motto „Learning by Doing“ hat er mir seine Strategie nicht lange erklärt, sondern gleich in die Tat umgesetzt.

Er war der Meinung, dass man zunächst zwei EGT Slots anspielen sollte, damit man dann zum dritten Spielautomaten des Herstellers geht, wo man dann richtige Big Wins erhält. 11 Spins bei 20 Dazzling Hot auf 4 € folgten, der Verlust betrug hier 32 €. Danach haben wir Dragon Hot gespielt, Matthias liebte den Slot sofort, setzte auch prompt 168 € (42 Spins mit je 4 €) dort um. Kleinere Gewinne gab es, sodass wir am Ende der Spielzeit bei Dragon Hot noch 503,39 € auf dem Konto hatten. Der erste Teil seiner Strategie war damit abgeschlossen, wir hatten gezeigt, dass wir „bereit zum Geben“ waren. Nun wollte er sich bei seinem Lieblingsspiel More Lucky & Wild den „gerechten Lohn“ für seine Bereitschaft abholen. (Ich muss gestehen, dass ich an dieser Stelle die Strategie etwas fragwürdig fand, aber nun gab es wohl kein Zurück mehr.)

Im 4. Spin auf 6 € kamen endlich die expandierenden Kleeblätter-Wilds, die er erhofft hatte. Leider waren sie aber auf den hinteren Walzen und vorne waren nur Orangen (mit den kleinsten Symbolen). Ein 40-facher Gewinn auf 6 € ist nicht gerade viel, aber dadurch hatten wir zeitweise über 700 €.

Für Matthias war es eine herbe Enttäuschung, dennoch wertete er den Gewinn als Bereitschaft des Slots gut zahlen zu wollen. Deshalb ging es weiter auf 12 €. „Die Kleeblätter müssen noch einmal vorne kommen, so was passiert häufiger, gleich kommt es, du wirst es schon sehen.“, waren seine Worte. Er spielte auf 600 € mit einem Einsatz von 12 € runter und spielte dann auf 6 € weiter. Nach 12 Minuten ist noch 2-mal ein Kleeblatt gekommen, Gewinne gab es aber nicht mehr. Die Kleeblätter kamen an den falschen Positionen.

Matthias war enttäuscht und hat zugegeben, dass seine EGT Strategie nicht aufgegangen ist. Auf die Frage, wie oft diese Strategie schon einmal nicht aufgegangen ist, wollte er mir nicht antworten, sondern grinste nur.

Neue Strategie: Nie aufgeben

Er überredete mich noch einmal zu einer Einzahlung. Immerhin habe man gezeigt, dass man ein guter Spieler sei und viel gebe, daher müsse man dafür auch belohnt werden, zumindest mit einem kleinen Gewinn.

Also noch einmal 100 € rein, diesmal Danger! High Voltage von Big Time Gaming auf 4 €. 28 Spins hatten wir in guten 3 Minuten, es gab keine großen Gewinne oder gar Freispiele. Danach gingen noch einmal 100 € rein und wir haben Blaze of Ra von Push Gaming auf 4 € gespielt. Diesmal waren es 30 Spins, Freispiele gab es auch hier nicht.

Ich weiß nicht, wie er es geschafft hat, aber ich habe daraufhin noch einmal 100 € eingezahlt. Es folgten Thunderkick Slots. 8 Spins bei Full Moon Romance auf 5 € mit schlechten Freispielen (10-facher Gewinn), 9 Spins bei Magicious auf 5 € ohne etwas und 15 Drehungen bei Toki Time auf 3 € und 5 €, wobei wir beim letzten Slot sogar einen kleinen Gewinn hatten. Noch einmal 100 € haben wir dann eingezahlt, diesmal um Quickspin Slots zu spielen. Bei Northern Sky auf 3 € kam kaum noch etwas.

Kurze Zusammenfassung: Eine Einzahlung von 200 € haben wir auf 700 € hochgespielt, dann wieder alles verloren und noch einmal 400 € eingezahlt. Also hatten wir 600 € Verlust, was der ganze Gewinn aus der bisherigen Woche war.

Eine weitere Einzahlung von 200 € habe ich dann gemacht, weil Matthias unbedingt einmal Gold King von Play’n GO spielen wollte. Ich mag den Slot und weiß, dass er durchaus gute Gewinne bescheren kann. Der Einsatz war diesmal 5 € im Autoplay-Modus. Sie liefen durch. Dann noch einmal 200 € rein, die dann ebenfalls auf 5 € innerhalb kurzer Zeit weg waren. Das Walzen-Synchronisations-Feature wurde des Öfteren aktiviert und brachte nichts, Freispiele kamen nicht.

Falls ihr Lust habt, könnt ihr euch die Highlights jetzt noch einmal als Video anschauen. Ich kann schon jetzt verraten, dass der Anfang durchaus spannend ist, aber gegen Ende das Gefühl der Frustration zunehmen wird.

Spieler: Christoph
Gespielt am: 29.05.2018
Typ: Zusammenstellung

Die Ergebnisse in der Übersicht

Die Statistik der Session, wie es die Daten aus meiner Historie bei SlotsMillion zeigen. Ein wenig traurig, aber es ist halt so.

Spiel Einsatz  Gewinn  Session RTP  Spieldauer
Elemental 132 € 32,20 € 24,4 % 8 Minuten
 Sumo Spins 70 € 434,19 € 620,3 % 4 Minuten
 Afterlife Inferno 250 € 421 € 168,4 % 7 Minuten
20 Dazzling Hot 44 € 12 € 27,3 % 1 Minute
Dragon Hot 168 € 68 € 40,5 % 4 Minuten
More Lucky & Wild 1.365,60 € 763 € 55,9 % 16 Minuten
Danger! High Voltage 126 € 25,70 € 20,4 % 3 Minuten
Blaze of Ra 120 € 20,60 € 17,2 % 6 Minuten
Full Moon Romance 30 € 70,20 € 233,33 % 2,5 Minuten
Magicious 45 € 5 € 11,1 % 3 Minuten
Toki Time 57 € 58,20 € 102,1 % 3 Minuten
Northern Sky   158 € 55,80 € 35,3 % 7 Minuten
Gold King 696,20 € 296 € 42,5 % 12 Minuten

Ergebnis der Session: Knapp eine Stunde gespielt. Trotz zwischenzeitlichem Gewinn von 500 € haben wir 1.000 € Verlust gemacht. Die EGT Strategie von Matthias ist zudem nicht aufgegangen und andere Zwischentricks ebenfalls nicht.

Fazit: Mal gewinnt man, mal verliert man - die meisten Strategien sind Humbug

Es ist ein wenig eskaliert, aber das kann beim Glücksspiel immer passieren. So ist halt das Spiel im Casino, aber letztlich kann man sich mit den Worten des Literaturnobelpreisträgers Bob Dylan trösten:

What's money?
A man is a success if he gets up in the morning and goes to bed at night and in between does what he wants to do.
Du hast Fehler in unseren Daten entdeckt?

Um einen Fehler zu melden musst du dich zuerst bei GambleJoe .

Wie gefällt dir der Artikel?