Der schwedische Softwarehersteller NetEnt hat seine erste Akquisition in der Geschichte des Unternehmens abgeschlossen und die Kontrolle über den Slot-Spezialisten Red Tiger Gaming übernommen. Der Wert des Unternehmens Red Tiger soll 245,3 Millionen Euro betragen.

Die Übernahmeverhandlungen von NetEnt und Red Tiger sind nun abgeschlossen. Das schwedische Unternehmen NetEnt zahlt rund 220 Millionen Euro, um 100% der Geschäftsanteile von Red Tiger zu erhalten. Weitere rund 23 Millionen Euro können bis 2022 noch einmal gezahlt werden. Die Grundlage bildet die finanzielle Leistung von Red Tiger in den kommenden zwei Jahren. So setzt sich der aktuelle Kaufpreis von 220 Millionen Pfund (rund 245,3 Millionen Euro) für den Softwarehersteller Red Tiger zusammen.

Vereinbart wurde noch einmal die Zahlung eines Vielfaches des Ergebnisses vor Abzug von Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) für 2019, das voraussichtlich 18 Millionen Pfund erreichen wird.

Was zeichnet die beiden Unternehmen aus?

Beispiel für einen NetEnt-Klassiker Gonzo's Quest

Auf den ersten Blick haben die Unternehmen nur wenig gemein. NetEnts Hauptsitz ist Stockholm, Red Tiger kommt aus Malta. Die Spielautomaten und Einstellungen der Unternehmen sind recht unterschiedlich, daher möchte ich kurz die beiden Firmen einmal charakterisieren.

NetEnt – ein traditionsreiches Unternehmen

NetEnt ist als einer der führenden Entwickler von Online Casino Slots bekannt. Seit 1996 ist das Unternehmen in der iGaming-Branche und hat echte Klassiker unter den Casinospielen geschaffen. Mit hochwertigen Animationen und Spielmechaniken unterhält man die Spieler nach bester Manier. Jack and the Bean Stalk, Gonzo’s Quest oder Starburst sind Slots, die sicherlich jeder Online Casino Besucher einmal gehört hat. Mit Dead or Alive oder Dead or Alive 2 hat man aber ebenfalls echte High Variance Slots, die bis zu 100.000-fache Gewinne garantieren.

Mittlerweile hat man Büros in Malta, Stockholm, Kiew, Krakau, Göteborg, Gibraltar und New Jersey. In denen beschäftig man mehr als 1.000 Mitarbeiter. Außerdem ist das Unternehmen an der NASDAQ in Stockholm gelistet.

Red Tiger - ein Newcomer mit Potenzial

Beispiel für einen Red Tiger Slot: Pirates Plenty Battle for GoldRed Tiger wurde als maltesisches Unternehmen 2014 vom Team hinter Cayetano Gaming gegründet. Mittlerweile ist man auf der Insel Malta, der Isle of Man und in Bulgarien tätig. Insgesamt 170 Mitarbeiter zählt das Unternehmen.

Echte Klassiker haben sich von Red Tiger noch nicht etabliert. Sicher gibt es viele Games, die man kennt und schätzt, aber wirkliche Klassiker hat das Unternehmen noch nicht hervorgebracht. Dafür ist man derzeit in der Jackpot-Branche sehr aktiv und hat mit den Daily-Jackpots ein echtes Alleinstellungsmerkmal in der Online Casino Branche geschaffen.

Stimmen zur Übernahme von den Verantwortlichen

Teherese Hillman ist Geschäftsführer bei NetEnt und hat seine Freude zur Übernahme zum Ausdruck gebracht und Red Tiger in der Unternehmensgruppe freundlich begrüßt:

Die Akquisition vereint zwei der führenden und innovativsten Unternehmen der Online-Gaming-Branche. Wir freuen uns darauf, mit dem fantastischen Team von Red Tiger zusammenzuarbeiten, um unsere gemeinsame globale Reichweite zu verbessern und Betreibern und Spielern einen weiteren Mehrwert zu bieten.

Gavin Hamilton ist Geschäftsführer von Red Tiger und wies noch einmal auf Folgendes hin:

Dies ist eine aufregende neue Phase der Geschichte von Red Tiger, und wir freuen uns, Teil der NetEnt-Gruppe zu werden. Der Zugriff auf das beispiellose Vertriebsnetz und die geografische Präsenz von NetEnt eröffnet Red Tiger neue Möglichkeiten und beschleunigt unser Wachstum weiter. Bei Red Tiger werden wir uns weiterhin darauf konzentrieren, weitere Innovationen voranzutreiben, und wir freuen uns darauf, mit NetEnt zusammenzuarbeiten, wie wir unsere kombinierten Fähigkeiten nutzen können, um neue Produkte zu schaffen, die unsere Kunden begeistern.

Was bedeutet die Übernahme für beide Unternehmen?

Durch die Übernahme entstehen für NetEnt erst einmal Transaktions- und Finanzierungskosten in Höhe von zusätzlichen 51,5 Millionen Euro. Das Geschäft wird hauptsächlich durch neue Kreditfazilitäten der Danske Bank und von Nordea ermöglicht.

Ansonsten muss man abwarten, was die Zukunft für die Unternehmen bringt. Auf jeden Fall wird das Produktportfolio von NetEnt deutlich erweitert. Teilweise wird man mit den neuen Games auch andere Spieler ansprechen können. Der Vorteil von Red Tiger liegt vor allem in der höheren Reichweite durch NetEnt. Mit der richtigen Marketing-Strategie wird man also noch bekannter.

Gute Online Casinos mit Red Tiger und NetEnt Slots

Es gibt sicher User, die sich Red Tiger Slots oder NetEnt Spielautomaten einmal näher anschauen wollen. Bei den folgenden Online Casinos aus unserem Vergleich findet sich eine gute Auswahl an Games. Dort kann man schnell fündig werden und Games wie Golden Leprechaun Megaways, Pirates Plenty, Starburst oder Gonzo's Quest spielen.

  Dunder Logo
Dunder
Slotty Vegas Logo
SlottyVegas
Betsson Logo
Betsson
Anzahl Spiele 832 1.366 1.906
Spielgeldmodus ja ja ja
Spielen ­ ohne
An­mel­dung
ja ja ja
Erster Bonus 100% bis zu 250€ + 100 Freispiele 100% bis 100€ + 25 Freispiele 100% bis 200€ + 200 Freispiele
Umsatzrate 30x Bonus + Einzahlung 40x Bonus + Einzahlung 35x Bonus
Auszahlungsdauer 24 Stunden ca. 2,5 Werktage 24 Stunden
Max. Auszahlungen
pro Monat
unbegrenzt unbegrenzt unbegrenzt
Auszahlungen am
Wochenende
ja ja ja
Hauptwährung Euro Euro Euro
Lizenziert in Malta (Europa) Malta (Europa) Malta (Europa)
Live-Chat ja ja ja
Supportqualität Gut Akzeptabel Sehr gut
Besonderheit: 20 Freispiele ohne Einzahlung innovatives Supercharged-System;
bis zu 20% höhere Gewinne
Entwicklung eigener Slots
 

Zum Casino

Zum Casino

Zum Casino

 

Falls euch diese Auswahl an Casinos nicht reicht, haben wir spezielle Auflistungen für Red Tiger Casinos und Übersichten für die NetEnt Casinos. Dort sollte jeder Spieler ein passendes Online Casino finden, wenn er wirklich spielen und die Spielautomaten ausprobieren möchte. 

Wie gefällt dir der Artikel?