Bereits seit 2014 tritt der deutsche Profi-Fußballer Max Kruse nebenher auch als Pokerspieler in Erscheinung. Vor wenigen Tagen gewann der 34-Jährige nun überraschend sein erstes hoch dotiertes Turnier der World Series of Poker Europe (WSOPE). Aber wie gelang dem gebürtigen Hamburger dieser Coup und wie geht es für ihn jetzt weiter?

Karrieretechnisch lief es für den beim VfL Wolfsburg unter Vertrag stehenden Profi Max Kruse schon länger nicht wirklich rund. Erst im September dieses Jahres wurde Kruse vom Trainer Niko Kovac wegen „fehlendem Engagement“ und „mangelndem Fokus auf den VfL“ dauerhaft aus der Mannschaft genommen. Dafür läuft es für Kruse bei seiner zweiten Leidenschaft, dem Poker, aktuell sehr gut. In der vergangenen Woche gewann er erstmals ein Turnier der World Series of Poker Europe, kurz WSOPE.

Ehemaliger Nationalspieler schon länger auch Pokerspieler

Bereits seit etwa acht Jahren tritt Max Kruse auch immer wieder als Pokerspieler in Erscheinung. Vor wenigen Tagen konnte sich Kruse in der tschechischen Stadt Rozvadov gegen mehr als 400 Konkurrenten durchsetzen und das WSOPE-Turnier für sich entscheiden. Gegen seinen letzten Gegner, den Franzosen Dorian Melchers, konnte er sich mit etwas Glück durchsetzen. Letztendlich half ihm eine Karo 2 beim River, da er bereits ein Zweier-Paar auf der Hand hielt und dann dementsprechend mit einem Drilling die Runde für sich entscheiden konnte.

Dadurch, dass Max Kruse das Pokerevent in Tschechien gewonnen hat, hat er sich auch einen begehrten Platz im Hauptevent der WSOPE im Wert von über 10.000 Euro sowie das Startrecht für das Tournament of Champions der WSOP in Las Vegas im kommenden Jahr gesichert.

Max Bennet Kruse wurde im März 1988 im schleswig-holsteinischen Reinbek geboren. In seiner Laufbahn als Profi-Fußballer stand er unter anderem beim FC St. Pauli, beim SC Freiburg, bei Borussia Mönchengladbach, beim FC Union Berlin und beim VfL Wolfsburg unter Vertrag. Im September 2022 wurde er von seinem aktuellen Verein, dem VfL Wolfsburg, suspendiert. Obendrein hemmt ihn derzeit ein Muskelfaserriss. Als Pokerspieler ist Kruse seit 2014 aktiv. Max Kruse ist übrigens auch als Streamer auf der Plattform Twitch aktiv. Hier hat er aktuell über 68.000 Follower

Max Kruse gewinnt über 130.000 Euro + Bracelet

Durch seinen Sieg gewann Kruse exakt 134.152 Euro – und das bei einem Buy-in von 1.650 Euro. Damit handelt es sich um den höchsten jemals von Kruse erspielten Gewinn beim Poker. Zusätzlich zu dem Geldgewinn gewann er auch das begehrte Bracelet. Zuletzt gewann Kruse vor rund acht Jahren umgerechnet rund 36.000 Euro. Nach seinem Sieg sagte er: „Ich spiele ja nur aus Spaß, aber es ist schön zu wissen, dass man es wohl ganz gut kann“.

Dass Poker körperlich und psychisch sehr belastend sein kann, haben wir bereits in einem im Januar dieses Jahres veröffentlichten Artikel gezeigt. Damals ging es darum, dass die Profi-Pokerspielerin Xuan Liu ihren Erfolg nicht empfehlen kann.

Fazit

Zum ersten Mal in seiner Pokerkarriere gewann der 34-jährige Max Kruse ein hoch dotiertes WSOPE-Turnier. Jetzt hat er nicht nur über 130.000 Euro gewonnen, sondern kann sich auch beim Hauptevent der WSOP sowie beim Tournament of Champions im Rahmen der WSOP in der Glücksspielmetropole Las Vegas 2023 versuchen.

Quelle des Bildes: https://pixabay.com/de/photos/poker-karten-as-könig-kasino-2619048/

Du hast Fehler in unseren Daten entdeckt?

Um einen Fehler zu melden musst du dich zuerst bei GambleJoe .

Wie gefällt dir der Artikel?