Am 22. Dezember 2018 werden die Gewinner der bekannten spanischen Lotterie ausgelost.

Die „Lotería de Navidad“ oder „Sorteo de Navidad“ wurde 1812 in Spanien ins Leben gerufen. Seitdem werden jedes Jahr am Morgen beziehungsweise Vormittag des 22. Dezember die Gewinner der Weihnachtslotterie gezogen. Es handelte sich zunächst dabei um eine Sonderziehung der staatlichen Lotteriegesellschaft Loterías y Apuestas del Estado. Zweimal in der Woche ist sie für die Lottoziehungen verantwortlich.

Die Lotterie verkauft Lose mit festen fünfstelligen Losnummern, wobei ein Los direkt in Spanien satte 200 Euro kostet. Für viele Menschen ist ein Los zu teuer, daher werden sie von den Annahmestellen ebenfalls in Zehnteln verkauft. Die Gewinne werden dann auf die Inhaber eines Loses gemäß ihrem Anteil aufgeteilt. So kommt es auch, dass manchmal ganze Dörfer oder Gemeinden einen Lotto-Gewinn verbuchen können. Im Gegensatz zum Standard-Lotto werden 70 % der Einnahmen als Gewinne ausgezahlt. Im Vergleich beim deutschen Lotto 6 aus 49 sind es lediglich knapp 50 %.

Die Vorbereitungen für die Ziehung des El Gordo

Ausschnitt der Übertragung von 2014In Madrid laufen schon seit dem 14. Dezember 2018 die Vorbereitungen auf Hochtouren. Die relativ großen Lostrommeln mit einem Gewicht von bis zu 800 Kilogramm werden in das Teatro Real gebracht. Die kleinere Lostrommel wiegt immerhin noch 375 Kilogramm. In der ersten Trommel sind 100.000 Holzkugeln mit Losen, in der zweiten Trommel ungefähr 1.800 Kugeln mit den Gewinnsummen.

Während der Ziehung fallen zwei Kugeln gleichzeitig aus beiden Trommeln in eine Glasschale. Nach der jährlichen Tradition werden die Gewinne singend von Schülern des Internats San Ildefonso bekannt gegeben. Der staatliche Fernsehsender Radiotelevisión Española (RTVE) überträgt die Verlosung am Samstagmorgen. Sie wird mindestens 3 Stunden dauern, aber dennoch Einschaltquoten von 50 % erreichen.

Was kann man 2018 bei der Weihnachtslotterie gewinnen?

2,4 Milliarden Euro sollen dieses Jahr beim El Gordo ausgeschüttet werden. 4 Millionen entfallen auf den Hauptgewinn. Der Rest wird auf die anderen Gewinnklassen aufgeteilt:

Klassen Anzahl der Preise Gewinnsumme
„El Gordo“- 1. Preisklasse 1 4.000.000 €
2 (Segundo) - 2.Preisklasse 1 1.250.000 €
3 (Tercero) - 3.Preisklasse 1 500.000 €
4 (Cuarto) - 4.Preisklasse 2 200.000 €
5 (Quinto) - 5. Preisklasse 8 60.000 €
Nummern +1 größer oder -1 kleiner als die 1. Preisklasse 2 20.000 €
Nummern +1 größer oder -1 kleiner als die 2. Preisklasse 2 12.250 €
Nummern +1 größer oder -1 kleiner als die 3. Preisklasse 2 9.600 €
6.Preisklasse 1.794 1.000 €
Navidad – Die Nummer mit den gleichen 1sten 3 Zahlen wie der 1.Preis 99 1.000 €
Navidad – Die Nummer mit den gleichen 1sten 3 Zahlen wie der 2.Preis 99 1.000 €
Navidad – Die Nummer mit den gleichen 1sten 3 Zahlen wie der 3.Preis 99 1.000 €
Navidad – Die Nummer mit den gleichen 1sten 3 Zahlen wie der 4.Preis 999 1.000 €
Navidad – Die Nummer mit den letzten 2 Zahlen wie der 1.Preis 999 1.000 €
Navidad – Die Nummer mit den letzten 2 Zahlen wie der 2.Preis 999 1.000 €
Navidad – Die Nummer mit den letzten 2 Zahlen wie der 3.Preis 999 1.000 €
Einzelne Zahl separat gezogen, und gleicht der letzten Zahl des Nummerncodes des Loses 9.999 200 €

Jede Losnummer als Ganzes wird 160-mal verkauft, daher wird auch jede Gewinnklasse 160-mal ausgeschüttet.

Was kostet ein Los bei der "Lotería de Navidad" 2018?

Lost der spanischen WeihnachtslotterieFür ein ganzes Los zahlt man in der spanischen Lotterie eigentlich 200 Euro – für die Zehntel, die am meisten verkauft werden, 20 Euro. Bei den Online Zweitlotterien, die nur auf die Ausgänge der Ziehung wetten, kosten die Lose zwischen 230 und 250 Euro. Die Lose können im Internet zur Hälfte, ein Fünftel, ein Zehntel, ein Zwanzigstel, ein Fünfzigstel und ein Hundertstel gekauft werden. Es lohnt sich die Preise der Losscheine bei den gängigen Anbietern wie Lottohelden, Tipp24 und Lottoland genau zu prüfen, da die Preisspanne relativ groß ist.

Online machen die Zweitlotterien folglich mit den Ziehungen beim El Gordo ordentliche Geschäfte. Man kann dabei sowohl online und offline nur Lose mit festgelegten Nummern kaufen. Diese können jedoch beim Kauf ausgewählt werden, daher kann man sich dennoch die Wunschnummern zusammenstellen.

Die Gewinnchancen beim El Gordo

84,32 % der Lose verlieren. 10 % der Lose bekommen den Einsatz zurück, rund 5,68 % der Lose gewinnen einen Preis, der über der Einzahlung liegt. Nur zum Vergleich - beim deutschen Lotto 6 aus 49 sind es lediglich 1,9 %, die mehr als den Einsatz gewinnen. Am Ende werden 69,7 % der Einnahmen ausgeschüttet.

Die Chance auf den Gewinn der 4 Millionen Euro liegt bei 1 zu 100.000. Im Vergleich zu anderen Lotterien ist die Gewinnwahrscheinlichkeit recht gut. Beim 6aus49 beträgt die Chance auf den Hauptgewinn lediglich 1 zu 140 Millionen. Wenn man es auf die Chance, irgendeinen Preis zu erhalten, herunterbricht, kommt man sogar auf 1 zu 6.

In Deutschland gibt es dieses Jahr die 2. Weihnachtslotterie

Los der deutschen WihnachtslotterieIn Deutschland hat man letztes Jahr ebenfalls eine Weihnachtslotterie nach spanischem Vorbild eingeführt. Details über die Gewinnchancen und die Gewinnklassen kann man in dem Artikel zur ersten Deutschen Weihnachtslotterie finden. Die Ziehung findet wie im letzten Jahr am 26. Dezember statt.

Am 2. Weihnachtsfeiertag kann man sich bis 14 Uhr ein Los kaufen. Der Hauptgewinn liegt hier jedoch lediglich bei 300.000 Euro. Insgesamt ist das Interesse an der deutschen Weihnachtslotterie eher gering gewesen. Ich hatte es letzten Jahr ausprobiert und mir einmal ein Los über das Portal GoLotto gekauft. Am Ende habe ich den Einsatz wieder zurückgewonnen. Keine Verluste, aber auch kein großer Gewinn. Außerdem lag der Spielspaß bei gleich Null.

In Spanien ist El Gordo ein riesen Medienspektakel

El Gordo hat in Spanien ganze Dörfer und Gemeinden glücklich gemacht. Aus Deutschland kann man an diesem Glück lediglich über die Zweitlotterien teilnehmen. So interessant und verlockend das Spielen von El Gordo wegen des Höchstpreises auch sein mag, es handelt sich um Lotto und dort ist der Spielspaß eher gering.

Wenn man nicht einmal Spanisch spricht, wird man auch die Auslosung nicht verstehen können, die über einen Live-Stream übertragen wird. Insgesamt ist daher das Spielen von El Gordo für mich nicht wirklich interessant, auch wenn die Gewinnchancen für Lotto überaus gut sind.

Bildquelle: 37760355 - Golden lottery cage © Alfonsodetomas

Du hast Fehler in unseren Daten entdeckt?

Um einen Fehler zu melden musst du dich zuerst bei GambleJoe .

Wie gefällt dir der Artikel?