Auch im Jahr 2020 wurden in Online Casinos wieder viele Millionen Euro bzw. US-Dollar an die Spielerinnen und Spieler ausgeschüttet. Die höchsten Gewinne wurden dabei traditionell mit den progressiven Jackpot-Slots generiert. Dazu gehören unter anderem Mega Moolah von Microgaming, der Empire Fortune Automat von Yggdrasil und der Divine Fortune Slot von NetEnt.

Im Folgenden möchten wir die höchsten Jackpot-Gewinne im vergangenen Jahr mit ihren glücklichen Gewinnern vorstellen. Außerdem wollen wir erklären, warum die Gewinnaussichten für das bevorstehende Jahr zumindest für deutsche Spieler nicht mehr so rosig sind. Das zurückliegende Jahr war für die Menschen auf der ganzen Welt herausfordernd wie kaum ein anderes. Dass das Jahr 2020 jedoch nicht nur Verlierer hervorgebracht hat, zeigt unsere folgende Gewinnübersicht. Hier listen wir auf, wer mit welchem Online-Spielautomaten die höchsten Gewinne erspielt hat.

Platz 1: 14,2 Millionen Euro bei Mega Moolah (August 2020)
Der mit Abstand höchste Gewinn im vergangenen Jahr wurde beim legendären Mega Moolah Slot ausgeschüttet. Der Gewinner kam aus Schweden und durfte sich im August 2020 über exakt 14.239.532,84 Euro freuen. Er spielte im LuckyCasino und konnte sein Glück kaum fassen, bis ihn das Casino-Management telefonisch kontaktiert hat.
Platz 2: 10,7 Millionen Euro bei Mega Moolah (April 2020)
Bereits im April 2020 konnte ein Glückspilz, über den nicht wirklich etwas bekannt ist, im Jackpot City Casino abräumen. Und zwar stolze 10,7 Millionen Euro – ebenfalls beim Mega Moolah Slot. Zwar gilt die Auszahlungsquote bei diesem Slot mit rund 88 % als überaus niedrig, doch dafür verfügt das Spiel über insgesamt vier progressive Jackpots, von denen einer immer mindestens eine Million Euro beträgt.
Platz 3: 7,7 Millionen Euro bei Mega Moolah (Mai 2020)
Unglaublich, aber wahr: Auch der dritthöchste Jackpot, der 2020 in Online Casinos gewonnen wurde, hat seinen Ursprung beim Mega Moolah Slot von Microgaming. Genauer gesagt wurden exakt 7.784.425,63 Euro im Mai bei der Spielvariante Atlantean Treasures Mega Moolah gewonnen.
Platz 4: 4,2 Millionen Euro bei Empire Fortune (Mai 2020)
Ebenfalls im Mai zog ein Spieler aus Europa beim Empire Fortune Automaten das große Los und gewann den progressiven Jackpot in Höhe von etwa 4,2 Millionen Euro. Insgesamt hat der beliebte Spielautomat bereits knapp 40 Millionen Euro ausgeschüttet.
Platz 5: 443.480 US-Dollar bei Divine Fortune (April 2020)
Der seit Jahren beliebte Jackpot-Slot Divine Fortune sorgte im April 2020 für einen gigantischen Gewinn in Höhe von 443.480 US-Dollar. Dieses Mal war es eine Spielerin, die gemeinsam mit ihrem Mann und ihren drei Kindern abends auf dem Sofa saß und nicht schlecht staunte, als plötzlich der Hauptgewinn ausgeschüttet wurde. Die Frau hatte aufgrund der Coronakrise erst kurze Zeit zuvor ihren Arbeitsplatz als Servicekraft verloren – perfektes Timing also.
Platz 6: 290.000 US-Dollar bei Well of Wishes (Januar 2020)
Ein Spieler aus der Provinz Ontario (Kanada) gewann bereits Anfang des vergangenen Jahres exakt 289.270 US-Dollar beim Spiel Well of Wishes von Red Tiger. Dieser Spielautomat ist hierzulande (noch) nicht so bekannt wie etwa Mega Moolah oder Divine Fortune.
Platz 7: 240.000 US-Dollar bei Grand Liberty (August 2020)
Die erfahrene Casino-Spielerin Sally F. bezwang im Sommer 2020 den Online Spielautomaten und gewann beim Grand Liberty Slot den sagenhaften Betrag in Höhe von 240.798 US-Dollar. Der in Deutschland kaum bekannte Slot wurde vom Softwareunternehmen WinADay entwickelt.
Platz 8: 228.000 US-Dollar bei Lock It Link Night Life (Monat unbekannt)
Knapp 240.000 US-Dollar erspielte Christopher M. aus New Jersey beim ebenfalls nicht allzu bekannten Spielautomaten Lock It Link Night Life. Die Slot-Machine mit progressiver Jackpot-Funktion wurde von WMS Gaming entwickelt. Das Besondere: Christopher M. setzte alles auf eine Karte und drehte nur ein einziges Mal am Slot – mit einem Rundeneinsatz von 45 US-Dollar.
Platz 9: 177.000 US-Dollar bei Ice Queen (April 2020)
Der beliebte Ice Queen Slot aus dem Hause Novomatic wurde im April 2020 von der Casino-Spielerin Jessica P. bezwungen. Sie gewann auf einen Schlag beeindruckende 176.980 US-Dollar. Normalerweise hatte Jessica P. geplant, für ihren Gewinn eine tolle Reise zu unternehmen. Aufgrund der aktuellen Situation war das bislang jedoch noch nicht möglich.
Platz 10: 130.000 US-Dollar bei Divine Fortune (Juni 2020)
Heidelberg ist nicht nur eine Großstadt in Baden-Württemberg in Deutschland, sondern auch eine Kleinstadt im US-Bundesstaat Pennsylvania. Hier hat eine Frau Anfang Juni 2020 den progressiven Jackpot beim Divine Fortune Slot von NetEnt abgeräumt und ist nun um 129.931 US-Dollar reicher. Weiterhin ist über die Gewinnerin bekannt, dass sie mit ihrem Handy gespielt und einen Rundeneinsatz von zwei US-Dollar ausgewählt hat.

 

„Jackpotverbot“ kommt – das Ende einer Ära

In Anbetracht der beeindruckenden Gewinnsummen könnte so manch ein Spieler nun Lust bekommen haben, sein Glück bei einer Slot-Machine mit progressiver Jackpot-Funktion zu versuchen. Es ist allerdings so, dass der neue Glücksspielstaatsvertrag (GlüStV) ein sogenanntes „Jackpotverbot“ vorsieht. Das bedeutet, dass in Zukunft wohl keine Millionengewinne mehr an virtuellen Automatenspielen zu erwarten sind. Zumindest dann nicht, wenn der Online-Glücksspielanbieter beabsichtigt, eine deutsche Lizenz zu erhalten.

Konkret heißt es in § 22a Abs. 8 des Glücksspielstaatsvertrags:

„Dein Gewinn muss in einem vor Beginn des Spiels festgelegten Vielfachen des Einsatzes bestehen. Einsätze, Gewinne oder Teile von Einsätzen oder Gewinnen dürfen nicht zu dem Zweck angesammelt werden, Gewinne für künftige Spiele zu schaffen (Jackpotverbot).“

Fakt ist also, dass es in diesem Jahr also deutlich niedrigere Einzelgewinne geben wird. Schließlich sind viele Glücksspielanbieter (noch) darum bemüht, eine deutsche Glücksspiellizenz zu erhalten. Fraglich ist natürlich, inwieweit die Durchsetzung der strengen Spielerschutzmaßnahmen nicht mittel- bzw. langfristig geschäftsschädigend sein könnte. Zumindest theoretisch denkbar erscheint eine Aufweichung der strengen Vorschriften, sodass nicht die Mehrheit der Spieler dem regulierten Online-Glücksspielmarkt den Rücken kehrt.

Fazit

Zumindest im letzten Jahr gelang es den Spielerinnen und Spielern noch, beeindruckende Einzelgewinne zu erspielen. Die drei höchsten Gewinne wurden alle beim legendären Mega Moolah Slot von Microgaming ausgeschüttet – insgesamt über 22 Millionen Euro. Zumindest Spieler aus Deutschland werden nun jedoch voraussichtlich von der Jackpot-Teilnahme weitestgehend ausgeschlossen. Der neue Glücksspielstaatsvertrag sieht nämlich aktuell noch ein komplettes „Jackpotverbot“ vor. Fraglich ist, ob langfristig daran festgehalten wird. Schließlich gibt es sogar in landbasierten Spielbanken nicht selten Jackpot-Funktionen, die nach wie vor auch erlaubt sind.

Quelle des Bildes: https://pixabay.com/de/illustrations/silvester-neujahr-2020-4664930/

Du hast Fehler in unseren Daten entdeckt?

Um einen Fehler zu melden musst du dich zuerst bei GambleJoe .

Wie gefällt dir der Artikel?