Ben Affleck hatte vor kurzem gefeiert, dass er seit mehr als einem Jahr kein Alkohol mehr konsumierte. Nach einem Rückfall am letzten Oktoberwochenende 2019 zog er betrunken in ein Casino und zockte dort in einem Pokerraum.

Ben Affleck schwankt auf der StraßeLeonardo DiCaprio, Matt Damon, Tobey Maguire und Ben Affleck sind bekannte Hollywood Stars und Pokerliebhaber. Sie wurden vor Jahren alle bei illegalen Pokerturnieren gesichtet, welche unter anderem Molly Bloom, die Poker Princess von Los Angeles, veranstaltet hatte.

In der Nacht zum Sonntag (27. Oktober 2019) wurde der inzwischen 47-jährige Ben Affleck von mehreren Paparazzi gefilmt, betrunken soll er zu einer Pokerrunde gegangen sein. Er hatte schwankend sein Hotel verlassen. Eigentlich soll er in West Hollywood mit einer blonden Frau auf dem Weg zu einem Maskenball von UNICEF gewesen sein. Später tauchten dann Fotos und Berichte von einer Nacht am Pokertisch auf.

Ben Affleck war betrunken am Pokertisch

Nach dem US-Portal "TMZ" ist Affleck gegen 1 Uhr nachts im Commerce Casino eingetroffen. Es handelt sich um einen Pokerraum mit 240 Tischen in einem Vorort von Los Angeles. Er habe sich an einem Pokertisch gesetzt, an dem bereits 9 Personen spielten. Er durfte als 10. Spieler einsteigen, das Casino hatte eine Ausnahme gemacht. Zeugen beschrieben ihn wie folgt:

Er war so betrunken, dass er fast vom Stuhl fiel.

Er habe sich Jetons im Wert von 20.000 US-Dollar (rund 18.000 Euro) geben lassen. Er war 12 Minuten am Tisch und gewann dabei wohl 1.500 Dollar (1.350 Euro). Seine blonde Begleitung wurde auch mit ihm beim Pokern gesichtet.

Daraufhin habe er das Casino wieder verlassen, dabei schwankte er ebenfalls. Bilder zeigen wohl, wie er teilweise nahestehende Autos zum Abstützen nutzte, um Stürze zu vermeiden.

Alkoholsucht war seit 2018 bekannt

Auf Instagram hatte der Schauspieler zuletzt im Oktober 2018 offiziell über seine Alkoholsucht berichtet und ihr den Kampf angesagt. 2001 hatte er wohl die erste Therapie gegen seine Alkoholsucht. Das Idol schrieb zuletzt auf Instagram:

Diese Woche habe ich einen vierzigtägigen Aufenthalt in einem Behandlungszentrum für Alkoholabhängigkeit absolviert und bleibe in der ambulanten Pflege. Jede Sucht zu bekämpfen ist ein lebenslanger und schwieriger Kampf.

Einen Tag nach dem besagten Abend hatte Affleck seinen Rückfall offen zu gegeben. In einer Videobotschaft, bei der er sich mit großem Kaffee in der Hand präsentierte und auf das Haus seiner Ex-Frau Jennifer Garner zugeht, sagte er:

Das passiert, es war ein Ausrutscher. Aber ich werde mich davon nicht aus der Spur bringen lassen.

Ein Insider gab gegenüber der Plattform „Just Jared“ bekannt, dass Affleck die Sucht nie ganz hinter sich gelassen hatte. Die anonyme Quelle habe beschrieben, dass Ben bewusst ist, dass es von Zeit zu Zeit Ausrutscher gibt, die Sucht wird nie einfach hinter ihm sein. Inzwischen war er das dritte Mal in einer Entzugsklinik.

Affleck ist geschieden und wieder auf der Suche nach einer Frau

2018 hatten sich Ben Affleck und Jennifer Garner scheiden lassen. Sie haben am 29. Juni 2005 geheiratet. In Hollywood galten sie als Traumpaar ohne Skandale und mit bodenständiger Familienidylle. Die beiden Schauspieler haben 3 gemeinsame Kinder: Violet Affleck (13), Seraphina Rose Elizabeth Affleck (10), und Samuel Garner Affleck (7).

Über die Gründe der Trennung wurde in vielen Klatschblättern spekuliert. Die zeitfressende Karriere von Affleck, der Alltag, aber auch seine Spielsucht wurden als Gründe für die Trennung angeführt.

Die Drehs der Filme „Batman“, „Gone Girl“ oder „The Accountant“ hätten viel Zeit in Anspruch genommen. Mehr noch habe es aber Probleme mit dem Familienleben gegeben. Das US-Klatschblatt "Hollywood Life" meinte beispielsweise, dass Affleck sein Sozialleben vermisse. Er habe für die Familie (und vor allem Jennifer) einen Teil seiner Freunde aufgeben müssen. Selbst Garner räumte bei einem Interview mit US-"InStyle" ein, dass es mit der Familienplanung etwas schnell gegangen ist.

Affleck mag das Pokerspielen, was Garner seit Jahren ein Dorn im Auge gewesen sein soll. Vor der Trennung hatte es auch eine große Rolle gespielt, da er teilweise tagelang nach Las Vegas abgetaucht sein soll.

In der letzten Woche gab es ebenfalls Gerüchte, dass Affleck über die Promi-Dating-App "Raya" nach einer neuen Partnerin sucht. Auf Instagram bestätigte er diese Gerüchte mit dem Post:

Ha, ihr habt mich erwischt. Ich date wieder.

Immerhin wies er mit dem Post auch auf die Organisation “The Midnight Mission” hinzuweisen. Er arbeite seit mehr als einem Jahr an seiner Rehabilitation und ein Teil davon sei auch Hilfe für andere Betroffene zu erwirken.

Es zeigt sich einmal mehr, dass selbst Stars, die eigentlich alles haben können, von Süchten betroffen sein können. In diesem Fall sind es scheinbar Alkohol und Glücksspiel, die in Kombination sicher nicht die beste Wahl darstellen. Vielleicht sollte man sich daher darauf besinnen, was wirklich wichtig ist im Leben.

 

Wie gefällt dir der Artikel?