Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen auf unserer Webseite einige Cookies. Einige sind essentiell, wĂ€hrend andere uns helfen, unser Portal fĂŒr dich zu verbessern.

Datenschutzeinstellungen

Hier findest Du eine Übersicht ĂŒber alle verwendeten Cookies. Du kannst deine Einwilligung zu ganzen Kategorien geben oder dir weitere Informationen anzeigen lassen und so nur bestimmte Cookies auswĂ€hlen.

Essenziell (6)

Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind fĂŒr die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.

Statistiken (3)

Statistik Cookies erfassen Informationen anonym. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Werden die Statistik Cookies nachtrÀglich abgewÀhlt, bleiben diese bis zum Ablaufdatum auf dem Rechner. Sie werden jedoch weder aktualisiert, noch ausgewertet.

Lucas001
mk5jas schrieb am 17.01.2020 um 19:48 Uhr: Die Bank tut nur ihre Pflicht. Zu dieser Pflicht gehört auch sowas der BaFin zu melden, da nützt auch das stückeln der Auszahlung nichts. Wenn und was die Bank meldet werden die nicht sagen, aber die Kündigung des dispos ist schonmal der Hinweis das die Bank aktiv geworden ist. Das weitere kommt dann vom Finanzamt und oder der Staatsanwaltschaft.

Im Prinzip gibt es zwei Szenarien. Entweder es passiert nix oder im schlimmsten Fall bekommst du eine Anzeige wegen illegalen Glücksspiel, hier werden dann regelmäßig die Gewinne eingezogen, auch wenn du die schon wieder ausgegeben hast. Natürlich passiert dies sehr selten, aber bedenke das Behörden laaaaangsam sind, da vergeht schnell ein Jahr und mitmal bekommst du Post und hast den Ärger. 
Ich kann nur jedem raten einen großen Gewinn nicht direkt auszugeben. Da jeder Zocker etwas illegales macht sollte auch jeder Geld auf der kante haben um ein Verfahren samt Anwalt auch durchstehen zu können. Für die meisten hier gilt das aber wohl nicht da sie eh nur in Cent Beträge zocken und so schon fast ausgeschlossen ist jemals fern der 1k Grenze zu gewinnen 

Da ich Beweise habe, also wo das Geld herkommt mache ich mir wenig Gedanken wegen den Staatsanwalt bzw Finanzamt. Kommt ja nicht 3x im Jahr vor und solange das nicht der Fall ist, nehm ich im worst case ne Anzeige in Kauf. Würde dagegen aber klagen und mit Sicherheit nicht alles verlieren. 

Es ist eine Grauzone, die nach wie vor nicht 100% reguliert ist und daher würden diese Probleme schnell gelöst werden.  

Ich habe mich gut abgesichert und war ehrlich, also kann nicht viel passieren und wir reden hier ja nur von 30t plus und nicht von 100t plus.
G****e
Lucas001 schrieb am 18.01.2020 um 12:02 Uhr:
Da ich Beweise habe, also wo das Geld herkommt mache ich mir wenig Gedanken wegen den Staatsanwalt bzw Finanzamt. Kommt ja nicht 3x im Jahr vor und solange das nicht der Fall ist, nehm ich im worst case ne Anzeige in Kauf. Würde dagegen aber klagen und mit Sicherheit nicht alles verlieren. 

Es ist eine Grauzone, die nach wie vor nicht 100% reguliert ist und daher würden diese Probleme schnell gelöst werden.  

Ich habe mich gut abgesichert und war ehrlich, also kann nicht viel passieren und wir reden hier ja nur von 30t plus und nicht von 100t plus.

Hast mittlerweile komplett ausgezahlt?
Lucas001
Jepp, der Großteil ist raus und investiert.
Habe jetzt nur noch wenig drin, also paar tausend Euro. Die hole ich nächste Woche raus und mache dann erstmal ne Pause bzw höre ganz auf.
jonasmeisters
gamble1 schrieb am 16.01.2020 um 16:22 Uhr:
Ich bin so oder so der Meinung das man durch die Digitalisierung immer weniger den Bezug zum Geld behält 1.000 € Online auszugeben und 1.000 € in Bar vor sich zu haben sind zwei verschiedene Punkte 

Aber alle Treiben die Digitalisierung ja voran vill damit nicht auffliegt das die Banken so viel Geld gar nicht haben 

Würde jeder sein Geld von den Banken haben wollen würde man ganz schnell feststellen das es das gar nicht mehr gibt und man 0,0 anrecht darauf hat

Da stimme ich dir zu. Dennoch bin ich der Meinung, dass die Digitalisierung auch durchaus Ihre Vorzüge hat. Zum Beispiel zu jedem Zeitpunkt und bei jedem Wetter online zocken zu können. Hier ist ein Artikel dazu: https://hallelife.de/nachrichten/verbraucher/details/die-digitalisierung-der-freizeit-wie-sie-ihre-freien-tage-online-verbringen.html
Sprengsatz
Schöne Story. Nicht so eine vorwurfsvolle (außer dem obligatorischen Schluss) wie sonst. Viel Spaß mit deinem Auto. 
Katharina2
Das ist schon über ein Jahr her und der Threadsteller wird wohl kaum antworten. 

Aktuelle Themen18.09.2021 um 12:25 Uhr

GambleJoe richtet sich ausschließlich an Besucher an deren aktuellen Aufenthaltsort das Mitspielen in Online Casinos legal ist und nicht gegen die gĂŒltige Gesetzeslage verstĂ¶ĂŸt.
Es unterliegt der Verantwortung des Besuchers sich ĂŒber die aktuelle Rechtslage zu informieren. Alle GlĂŒcksspiele sind fĂŒr Kinder sowie Jugendliche unter 18 Jahren verboten.
GambleJoe ist eine in der EUIPO eingetragene Marke der GJ International Ltd.

© 2012-2021 GambleJoe.com
✕

Passwort vergessen

Hiermit können Sie Ihr Passwort zurĂŒcksetzen

  • 1. FĂŒlle das Formular aus
  • 2. Schaue im Postfach nach einer Mail von mir
  • 3. BestĂ€tigungslink anklicken
  • 4. Have Fun