Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen auf unserer Webseite einige Cookies. Einige sind essentiell, während andere uns helfen, unser Portal für dich zu verbessern.

Datenschutzeinstellungen

Hier findest Du eine Übersicht über alle verwendeten Cookies. Du kannst deine Einwilligung zu ganzen Kategorien geben oder dir weitere Informationen anzeigen lassen und so nur bestimmte Cookies auswählen.

Essenziell (6)

Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.

Statistiken (3)

Statistik Cookies erfassen Informationen anonym. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Werden die Statistik Cookies nachträglich abgewählt, bleiben diese bis zum Ablaufdatum auf dem Rechner. Sie werden jedoch weder aktualisiert, noch ausgewertet.

Klempo77
Rasmik12 schrieb am 19.10.2020 um 11:57 Uhr: Habe ich es richtig verstanden, dass ich erst beim OC eine Einzahlung vornehmen muss, dann weiter zur Webseite von Cash to Code weitergeleitet werde, dann einen Code/ Pin bekomme und diesem bei einer Verkaufsstelle (z.B. Tankstelle) mit einem Ausweis vorlegen muss und dann bezahlen kann und dass der Betrag dann beim OC gutgeschrieben wird?

Das würde mich abhalten diese Zahlungsmethode zu nutzen.

Alles richtig, nur Ausweis brauchst du nicht vorzeigen. 

Das ist genau auch mein Problem, paysafecard ist viel flexibler. Man kann die einfach so kaufen, und später überlegen wo man die einsetzen möchte. 

Abgesehen davon, Cashtocode habe ich bis jetzt noch nicht geschafft irgendwo ohne Probleme zu kaufen. 
Rasmik12
Danke für die Antwort
Anonym
Rasmik12 schrieb am 19.10.2020 um 11:57 Uhr: Habe ich es richtig verstanden, dass ich erst beim OC eine Einzahlung vornehmen muss, dann weiter zur Webseite von Cash to Code weitergeleitet werde, dann einen Code/ Pin bekomme und diesem bei einer Verkaufsstelle (z.B. Tankstelle) mit einem Ausweis vorlegen muss und dann bezahlen kann und dass der Betrag dann beim OC gutgeschrieben wird?

Das würde mich abhalten diese Zahlungsmethode zu nutzen.

Ja aber man braucht kein Ausweis bei cash to code. Und bei mehr als 100 paysafe musst schon Ausweis vorlegen. 

Ausserdem kann dir bei Paysafe Card Konto das eingefroren werden wenn die Nachweise wollen woher du die hast. 
Falko
Letzteres könnte man aber umgehen, wenn man mit VPN ein anderes Land einstellt und dann mit der Paysafekarte einzahlt. Dann läuft es wieder anonym ohne Konto und voller Kontrolle. Schrieb doch vor kurzen jemand hier, das es so auch funktioniert. Casinos sagen da nicht, man kann doch gerade im Nachbarland sein und dort eingezahlt haben, wenn wirklich nachgefragt werden sollte. Mich hatte einmal ein Casino gefragt, wieso ich mit einer Paysafekarte aus Malta einzahle. Da hab ich den das erklärt und da war das danach für die auch in Ordnung.
slotliebe
Kann Cashtocode als Zahlungsmittel auch nur empfehlen. In größeren Städten ist es auch kein Problem die zu erwerben. Keine Ahnung wie gut die Abdeckung aber Deutschlandweit ist.
Anonym
Falko schrieb am 19.10.2020 um 14:10 Uhr: Letzteres könnte man aber umgehen, wenn man mit VPN ein anderes Land einstellt und dann mit der Paysafekarte einzahlt. Dann läuft es wieder anonym ohne Konto und voller Kontrolle. Schrieb doch vor kurzen jemand hier, das es so auch funktioniert. Casinos sagen da nicht, man kann doch gerade im Nachbarland sein und dort eingezahlt haben, wenn wirklich nachgefragt werden sollte. Mich hatte einmal ein Casino gefragt, wieso ich mit einer Paysafekarte aus Malta einzahle. Da hab ich den das erklärt und da war das danach für die auch in Ordnung.

Ja haben sie mich damals auch bei deutschen paysafe karten gefragt. Da ich aber keine Belege mehr hatte, denn wer hebt schon paysafe pins auf nachdem eingelöst sind, wurde Konto gesperrt.

Also kann nur jedem abraten von dem paysafe konto Dreck. 
danny005
ChillEffect schrieb am 19.10.2020 um 14:13 Uhr:
Ja haben sie mich damals auch bei deutschen paysafe karten gefragt. Da ich aber keine Belege mehr hatte, denn wer hebt schon paysafe pins auf nachdem eingelöst sind, wurde Konto gesperrt.

Also kann nur jedem abraten von dem paysafe konto Dreck. 

Wie oft willst Du Deine schlechte Erfahrung mit PSC noch posten?
gamble1
Falko schrieb am 19.10.2020 um 14:10 Uhr: Letzteres könnte man aber umgehen, wenn man mit VPN ein anderes Land einstellt und dann mit der Paysafekarte einzahlt. Dann läuft es wieder anonym ohne Konto und voller Kontrolle. Schrieb doch vor kurzen jemand hier, das es so auch funktioniert. Casinos sagen da nicht, man kann doch gerade im Nachbarland sein und dort eingezahlt haben, wenn wirklich nachgefragt werden sollte. Mich hatte einmal ein Casino gefragt, wieso ich mit einer Paysafekarte aus Malta einzahle. Da hab ich den das erklärt und da war das danach für die auch in Ordnung.

Wahrscheinlich nur weil du GJ erwähnt hast

GJ der Casino schreck dort überlegt sich jedes Casino zweimal ob es Stress macht haha 

@GJ-Team wär doch ein guter Werbeslogan 
CashtoCode_Support
Falko schrieb am 19.10.2020 um 14:10 Uhr: Letzteres könnte man aber umgehen, wenn man mit VPN ein anderes Land einstellt und dann mit der Paysafekarte einzahlt. Dann läuft es wieder anonym ohne Konto und voller Kontrolle. Schrieb doch vor kurzen jemand hier, das es so auch funktioniert. Casinos sagen da nicht, man kann doch gerade im Nachbarland sein und dort eingezahlt haben, wenn wirklich nachgefragt werden sollte. Mich hatte einmal ein Casino gefragt, wieso ich mit einer Paysafekarte aus Malta einzahle. Da hab ich den das erklärt und da war das danach für die auch in Ordnung.

Hi Falko, hier antworte ich auf der persönlichen Ebene, da ich selbst in meiner Freizeit recht viel Onlinepoker spiele und mit den Restriktionen in so manchen Ländern zu kämpfen habe.

Bitte niemals, mit welcher Bezahlmethode auch immer, mit VPN einzahlen bzw VPN nutzen, wenn du dich bei einem Anbieter einloggst und/oder spielst. In fast allen Geschäftsbedingungen steht, dass die Verwendung von einem VPN Programm nicht erlaubt ist und sie dir dann easy deine Auszahlungen verweigern können und deinen Account sperren.

LG Patrick
CashtoCode_Support
slotliebe schrieb am 19.10.2020 um 14:12 Uhr: Kann Cashtocode als Zahlungsmittel auch nur empfehlen. In größeren Städten ist es auch kein Problem die zu erwerben. Keine Ahnung wie gut die Abdeckung aber Deutschlandweit ist.

Vielen Dank für dein nettes Feedback slotliebe
LG Patrick


Ja haben sie mich damals auch bei deutschen paysafe karten gefragt. Da ich aber keine Belege mehr hatte, denn wer hebt schon paysafe pins auf nachdem eingelöst sind, wurde Konto gesperrt.

Also kann nur jedem abraten von dem paysafe konto Dreck. Letzte Änderung von ChillEffect am 19.10.2020, um 14:13 Uhr

Hi ChillEffect,

danke für das Teilen deiner Erfahrungen. Glücklicherweise muss bei uns auch weiterhin kein Konto aufmachen. Service steht weiterhin wie gewohnt zur Verfügung.
LG Patrick

Aktuelle Themen30.07.2021 um 22:40 Uhr

GambleJoe richtet sich ausschließlich an Besucher an deren aktuellen Aufenthaltsort das Mitspielen in Online Casinos legal ist und nicht gegen die gültige Gesetzeslage verstößt.
Es unterliegt der Verantwortung des Besuchers sich über die aktuelle Rechtslage zu informieren. Alle Glücksspiele sind für Kinder sowie Jugendliche unter 18 Jahren verboten.
GambleJoe ist eine in der EUIPO eingetragene Marke der GJ International Ltd.

© 2012-2021 GambleJoe.com

Passwort vergessen

Hiermit können Sie Ihr Passwort zurücksetzen

  • 1. Fülle das Formular aus
  • 2. Schaue im Postfach nach einer Mail von mir
  • 3. Bestätigungslink anklicken
  • 4. Have Fun