fowi30
mir ist bereits klar das mga eine sehr vertrauenswürdige lizenz ist und curacao nicht.mich würde interessieren welche lizenzen für deutsche spieler vertrauenswürdig sind falls es wirklich mal probleme bei der auszahlung gibt.welche lizenzen sind gut und kümmern sich um meine probleme und welche lizenzgeber sollte ich meiden?
MarcT22186
fowi30 schrieb am 08.12.2019 um 10:38 Uhr: mir ist bereits klar das mga eine sehr vertrauenswürdige lizenz ist und curacao nicht.mich würde interessieren welche lizenzen für deutsche spieler vertrauenswürdig sind falls es wirklich mal probleme bei der auszahlung gibt.welche lizenzen sind gut und kümmern sich um meine probleme und welche lizenzgeber sollte ich meiden?

Ausschließlich Schleswig-Holstein. Mga ist derselbe Mist wie Curaçao, für dich als Spieler hilft keine effektiv... 
vomvom12
MarcT22186 schrieb am 08.12.2019 um 10:48 Uhr:
Ausschließlich Schleswig-Holstein. Mga ist derselbe Mist wie Curaçao, für dich als Spieler hilft keine effektiv... 

vielen dank MarcT22186 ich bin absolut deiner meinung. komischer weise
sind die meisten hier, selbst die mit mehr erfahrung, der naiven meinung sie
währen auf der sicheren seite und würden im problemfall hilfe bekommen wenn
sie denn nur in einem casino mit zb. mga/ggc lizenz spielen würden.

meiner erfahrung nach ist das volliger quatsch. nach hunderten complains die
ich gelesen habe, ob hier oder in englisch sprachigen foren gab es nicht einen
fall in dem sich  die mga/ggc und wie sie alle heißen eingeschaltet und auf 
irgendeine weise zur lösung des problems beigetragen hätten. die meisten
spieler haben nicht mal eine antwort von ihnen erhalten...zero...
hinzu kommen die vielen probleme die spieler hatten obwohl das casino eine
vermeintlich sichere lizenz hielt. natürlich gibt es viele rogue casinos deswegen
sollte man meiner meinung nach lieber darauf achten was das casino für eine
reputation hat statt danach zu schauen welche lizenz sie haben.
Gamer777
MarcT22186 schrieb am 08.12.2019 um 10:48 Uhr:
Ausschließlich Schleswig-Holstein. Mga ist derselbe Mist wie Curaçao, für dich als Spieler hilft keine effektiv... 

Aber natürlich auch nur wenn man in Schleswig-Holstein wohnt.


Meiner Meinung nach sind aber die deutschen Behörden völlig nutzlos und nicht daran interessiert einem deutschen Spieler zu helfen.

Ich habe es selbst erlebt, indem ich vom deutschen Betrügercasino Onlinecasino.de abgezockt wurde (damals vor paar Jahren war das noch nicht mit SH geregelt, man konnte zwar einzahlen, hat aber sein Geld nie auszahlen können wenn man nicht in SH wohnt)
Auf der Casinoseite steht noch: Vom TÜV Rheinland geprüft.
Bei dem Casino handelt es sich um ein Geflecht aus betrügerischen Firmen. (Casino hat z.B. seinen Sitz in Sachsen - aber SH Lizenz.). Bei Problemen wird man von einem zum anderen verschoben, niemand kommt an die ran. Armes Deutschland !

Ich hatte mich an die Glücksspielaufsichtsbehörde gewandt, die interessiert das einen Dreck und stehen auf der Seite des Casinos.

Also MGA ist auf jeden Fall besser .

Andere Lizenz wäre Gibraltar (Gibraltar Regulatory Authority), würde ich mal als mittelmäßig einschätzen.

Dann gibt es noch die Belgische Gaming Commission die nur für belgische Casinos zuständig sind. Da aber belgische OnlineCasinos derzeit in Deutschland auf dem Vormarsch sind, wird auch dieser Lizenzgeber für deutsche Spieler immer wichtiger. Insgesamt gelten vor allem die älteren belgischen Casinos als sehr seriös (z.B. Starcasino.be) ich selbst habe mit belgischen Casinos die besten Erfahrungen überhaupt machen können.

Dann gibt es noch die recht strenge Lizenz der UK Gambling Commission, die für Casinos zuständig ist, welche in Großbrittanien registriert sind und diese sind auch für strengeren Spielerschutz, Also wer sich da mal wegen Spielsucht hat wo sperren lassen, hat kaum eine Chance da mal wieder in so einem Casino spielen zu können.

vomvom12
ich fände es echt interessant ob sich im ganzen forum auch nur
ein spieler finden würde bei dem einer von den vermeintlich
seriöseren lizenzgebern hilfestellung geleistet hat bei einem
problem...
T****o
Es geht nicht um die Hilfestellung für den einen oder anderen Spieler, sondern es geht in erster Linie darum, dass gewisse Sachen wie Geldfluss und Registrierung geregelt sind. Du wendest dich doch auch nicht an das Bundesministerium für Finanzen, wenn du Probleme mit deiner Sparkassen-EC-Karte am Automaten hast. (Das Bafin ist übrigens Aufsichtsbehörde der Sparkassen - just for info).

Die MGA soll in allererster Linie dafür sorgen, dass für die Casinos einheitliche Regelungen gelten und der Wettbewerb sowie Spielerschutz beachtet werden. Du als vollkommen unwichtiges Subjekt bist denen vollkommen egal, glaub mir. 

Trotz allem ist ein Flugticket nach Malta für 17 Euro bei Ryanair zu bekommen und vor Ort tummeln sich eine Menge Rechtsverdreher, die auf Online-Casinos spezialisiert sind. Falls in einem bestimmten Fall bei einem Ausstand von mehreren 1000 mal ein Besuch vor Ort nötig wird, würde ich persönlich lieber morgens nach Malta und abends wieder daheim sein.

Mit Curacao wird das etwas aufwendiger....
Kopfkino
Schleswig Holstein 
Es handelt sich hier um eine Scheinlizenz, 2012 ins Leben gerufen um den Anschein zu machen
das man gewillt ist , Sportwetten zu regulieren. Das ganze als Vorwand, um andere Bundesländer zu 
zwingen der 5% Sportwettensteuer zu zu stimmen. ( Was Ziel war )
Und es wurde getan. 
Das ist der einzige Grund, wieso es eine SH ( Scheinlizenz ) gibt. 

In den vergangenen Jahren wurden Milliardensummen durch diese Steuer eingenommen.
Gebraucht wird das Geld unter anderem den ganzen Flüchtlingssektor zu decken. Es war also schon
2011 klar, das es einen Flüchtligsstrom geben wird. Na klar, die NATO bombt Lybien und der deutsche
Steuerzahler zahlt die Zeche. Das ist die ganze Wahrheit. 
vomvom12
Totoro schrieb am 09.12.2019 um 11:27 Uhr: Es geht nicht um die Hilfestellung für den einen oder anderen Spieler, sondern es geht in erster Linie darum, dass gewisse Sachen wie Geldfluss und Registrierung geregelt sind. Du wendest dich doch auch nicht an das Bundesministerium für Finanzen, wenn du Probleme mit deiner Sparkassen-EC-Karte am Automaten hast. (Das Bafin ist übrigens Aufsichtsbehörde der Sparkassen - just for info).

Die MGA soll in allererster Linie dafür sorgen, dass für die Casinos einheitliche Regelungen gelten und der Wettbewerb sowie Spielerschutz beachtet werden. Du als vollkommen unwichtiges Subjekt bist denen vollkommen egal, glaub mir. 

Trotz allem ist ein Flugticket nach Malta für 17 Euro bei Ryanair zu bekommen und vor Ort tummeln sich eine Menge Rechtsverdreher, die auf Online-Casinos spezialisiert sind. Falls in einem bestimmten Fall bei einem Ausstand von mehreren 1000 mal ein Besuch vor Ort nötig wird, würde ich persönlich lieber morgens nach Malta und abends wieder daheim sein.

Mit Curacao wird das etwas aufwendiger....

tja mein freund ich sag ja eine vollommen naive vorstellung
der situation...und von wegen einheitliche regelungen...davon
träumst du doch !
D****4
vertrauenswürdige online casino lizenzen gibts wohl auch nur, wenn du in SH wohnst. Und hand aufs herz, "vertrauenswürdig" ist da so ein Wort für sich

Horsepower44
Kopfkino schrieb am 09.12.2019 um 11:50 Uhr: Schleswig Holstein 
Es handelt sich hier um eine Scheinlizenz, 2012 ins Leben gerufen um den Anschein zu machen
das man gewillt ist , Sportwetten zu regulieren. Das ganze als Vorwand, um andere Bundesländer zu 
zwingen der 5% Sportwettensteuer zu zu stimmen. ( Was Ziel war )
Und es wurde getan. 
Das ist der einzige Grund, wieso es eine SH ( Scheinlizenz ) gibt. 

In den vergangenen Jahren wurden Milliardensummen durch diese Steuer eingenommen.
Gebraucht wird das Geld unter anderem den ganzen Flüchtlingssektor zu decken. Es war also schon
2011 klar, das es einen Flüchtligsstrom geben wird. Na klar, die NATO bombt Lybien und der deutsche
Steuerzahler zahlt die Zeche. Das ist die ganze Wahrheit. 

Alter, dein Name passt ja wie die Faust aufs Auge 😄

Aktuelle Themen18.01.2020 um 21:23 Uhr

GambleJoe richtet sich ausschließlich an Besucher an deren aktuellen Aufenthaltsort das Mitspielen in Online Casinos legal ist und nicht gegen die gültige Gesetzeslage verstößt.
Es unterliegt der Verantwortung des Besuchers sich über die aktuelle Rechtslage zu informieren. Alle Glücksspiele sind für Kinder sowie Jugendliche unter 18 Jahren verboten.
GambleJoe ist eine in der EUIPO eingetragene Marke der GJ International Ltd.

© 2012-2020 GambleJoe.com

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und Dienste. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Alles über Cookies auf GambleJoe

Das bietet dir ein kostenloser Account:

  • Bewerten von Online Casinos
  • Hochladen von Gewinnbildern & Videos
  • Nutzung der Kommentarfunktion
  • Beiträge im Forum schreiben
  • Private Nachrichten senden
  • Spiele bewerten
  • Aktivitätspunkte sammeln

Passwort vergessen

Hiermit können Sie Ihr Passwort zurücksetzen

  • 1. Fülle das Formular aus
  • 2. Schaue im Postfach nach einer Mail von mir
  • 3. Bestätigungslink anklicken
  • 4. Have Fun