Buchmacher William Hill setzt sich nun verstärkt für Ökostrom und Frauen in Führungspositionen ein. Beide Themen gehören zu dem Nachhaltigkeitskonzept William Hills, das zunehmend Bedeutung gewinnt.

William Hill teilt mit, dass die gesamte Stromversorgung des Konzerns innerhalb von Großbritannien zu 100 % auf regenerative Energien umgestellt werden soll. Vermehrte Rücksicht auf die Umwelt zu nehmen und sich in ein CO²-neutrales Unternehmen zu wandeln, ist eine der neuen Prioritäten des Buchmachers. 

Dabei stehen die Energiegewinnung aus Wind, Wasser und Sonne im Vordergrund. Insgesamt sollen innerhalb der nächsten drei Jahre ungefähr 61500 Tonnen CO² durch Abfälle, Strom und Transport vermieden werden. Ein eigenes, für diese Initiative ins Leben gerufene Umwelt-Management-Forum soll die Grundlage für noch weitere ähnliche Projekte zugunsten des Umweltschutzes bilden. 

Mehr weibliche Führungskräfte im IT-Bereich

Das Programm “Lead IT, Lady” wurde von William Hill Ende vorigen Jahres gestartet und fördert Frauen in ihrem Bestreben, Führungspositionen im Informationstechnologie-Bereich einzunehmen.

Die Initiative wurde bis jetzt im William Hill-Standort Krakau umgesetzt und zeigt schon erste Erfolge: 14 Teilnehmerinnen werden aktiv für eine Leadership-Position im IT-Bereich vorbereitet. Ziel ist, die leider noch immer bestehende Gendergap in der Glücksspielindustrie zu minimieren. 

Quelle Titelbild: https://pixabay.com/de/photos/windrad-windkraftanlage-energie-3766015/

Du hast Fehler in unseren Daten entdeckt?

Um einen Fehler zu melden musst du dich zuerst bei GambleJoe .

Wie gefällt dir der Artikel?