Der britische Glücksspielkonzern Entain erzielt trotz COVID-19-Krise und geschlossenen Wettbüros Erfolge. Jetzt sollen die Mitarbeiter vermehrt am Unternehmenserfolg teilhaben, die künftig auch Unternehmensanteile erwerben können.

Entain hat in den letzten Monaten Wechsel in der Führungsetage erlebt: Nachdem Shay Segev, der nur für ein paar Monate CEO des Glücksspielunternehmens war, sein Amt niederlegte und zu DAZN, einer Sport-Streaming-Plattform, wechselte, wurde Jette Nygaard-Andersen zu seiner Nachfolgerin ernannt. Die 51-jährige Dänin schreibt somit Entain-Geschichte, da zuvor noch keine Frau die CEO-Position eingenommen hatte. Nygaard-Andersen ist allerdings kein Neuling in der Branche, sondern eine erfahrene Business-Frau, die auf eine Karriere in vielen Medienunternehmen zurückblickt und schon eine einflussreiche Vorstandsposition als Direktorin von Entain innegehalten hat. 

Entain verzeichnet unter der Führung von Nygaard-Andersen gute Erfolge. Und das trotz der anhaltenden Corona-Krise. Wie aktuelle Geschäftszahlen zeigen, konnten im ersten Quartal 2021 zwar kaum Umsätze wegen den geschlossenen Wettbüros generiert werden, dennoch startet Entain auf internationaler Ebene durch. Der Entain Online-Markt hat international um 33 % zugenommen. Zu diesem Erfolg trugen auch die letzten Akquisitionen von Bet.pt in Portugal und Enlabs AB bei. Auch in den USA lief das Business rund: BetMGM, das Tochterunternehmen von Entain und Glücksspiel-Riesen MGM Resorts konnte ein Wachstum von 19 % verzeichnen.

Zusammengefasst kann gesagt werden, dass nur in Deutschland kein Wachstum verzeichnet wurde. Das Ausbleiben der Erfolge am deutschen Markt ist auf die strengen Regelungen für Online Casinos, die bis zum neuen Glücksspielstaatsvertrag diesen Sommer gelten, zurückzuführen. Auch Entain will sich für eine deutsche Glücksspiellizenz bewerben, allerdings steht der Konzern den strengen Regelungen bezüglich Einsatzlimits und Spieldauer etwas kritisch gegenüber. Durch die strikten Limitierungen würden viele Spieler verloren gehen, da die Attraktivität sinkt. Eine Abwanderung der Spieler auf den Schwarzmarkt wird befürchtet.

Unternehmensanteile für Mitarbeiter

Der Unternehmenserfolg, der schließlich ein Beweis für die harte Arbeit der Entain-Mitarbeiter ist, soll nun in einer neuen Form belohnt werden. Denn diese sollen jetzt durch den “ShareSave Plan” von Entain, einfacher Unternehmensanteile erwerben können.

Ab sofort können sich insgesamt 22.500 Angestellte für den Plan anmelden und für die nächsten drei Jahre angefangen von fünf bis zu 100 britische Pfund von ihrem Gehalt auf die Seite legen. Der gesparte Betrag kann nach den drei Jahren dann dazu verwendet werden, um Anteile an Entain zu erwerben. Der besondere Vorteil daran ist, dass die Angestellten die Anteile um 20 % billiger als zum Marktpreis erhalten. 

Sollte aber der Fall eintreten, dass die Aktien sinken, so könnten sich die Mitarbeiter ihr “erspartes Geld” auch einfach wieder auszahlen lassen. Dies ist nach den aktuellen positiven Entwicklungen von Entain aber nicht zu erwarten. 

Quelle Titelbild: https://pixabay.com/de/photos/geld-gewinn-finanzen-gesch%C3%A4ft-2696228/

Du hast Fehler in unseren Daten entdeckt?

Um einen Fehler zu melden musst du dich zuerst bei GambleJoe .

Wie gefällt dir der Artikel?