Die Mehrheit der Online Casinos und Online Spielotheken bieten nach wie vor nur Bonuszahlungen, wenn zuvor Echtgeld eingezahlt wurde. Noch immer gibt es jedoch einige Bonusangebote, bei denen keine vorherige Spielereinzahlung erforderlich ist. Die Meinungen darüber, welche Bonusart nun besser ist, gehen dabei weit auseinander.

So manch ein Spieler begibt sich gezielt auf die Suche nach Bonusangeboten, bei denen zuvor keine Einzahlung durchgeführt werden muss. Allerdings ist ein solcher Bonus ohne vorherige Einzahlung unter den Anbietern nach wie vor eine Rarität. Nur wenige Online Casinos und Online Spielotheken bieten ihren Neu- und Bestandskunden ein solches Privileg. Dabei ist nicht jeder „No Deposit Bonus“ auch wirklich empfehlenswert, da hierfür zum Teil sehr strenge Bonusbedingungen gelten. In manchen Fällen kommt nach der Bonusaktivierung und dem großen Gewinn nämlich das böse Erwachen – wenn das Casino die Auszahlung verweigert, weil gegen Aktionsbedingungen verstoßen wurde.

Bonus ohne Einzahlung – Fluch oder Segen?

Aktuell werden Bonusangebote ohne erforderliche Einzahlung nur in Ausnahmefällen angeboten. In unserer Übersicht listen wir viele gültige No Deposit Boni auf. Derzeit dürfen sich beispielsweise Neukunden im Platincasino über einen Bonus ohne Einzahlung freuen. Genauer gesagt werden hier 20 Freispiele für Book of Dead verschenkt, sobald die Registrierung abgeschlossen ist. Im Anschluss gibt es noch ein Willkommenspaket im Wert von bis zu 250 Euro sowie weitere Freispiele nach den ersten beiden Einzahlungen.

platincasino

20 Freispiele ohne Einzahlung im Platincasino

 

Interessierte Spielerinnen und Spieler sollten sich jedoch speziell beim Bonus ohne Einzahlung darüber bewusst sein, dass hierbei besonders strenge Bedingungen gelten. So muss im Beispiel des Platincasinos das aus den Freispielen gewonnene Bonusguthaben mindestens 75x innerhalb von sieben Tagen umgesetzt werden. Darüber hinaus findet sich in den Aktionsbedingungen der dezente, aber entscheidende Hinweis: „Der maximale Auszahlungsbetrag beträgt 100 Euro“.

Das bedeutet, dass Bonusnutzer mit den Freispielen höchstens 100 Euro „verdienen“ können. In der Vergangenheit ist es bereits bei mehreren Mitgliedern unserer Community dazu gekommen, dass im Rahmen der Bonuseinlösung ein Gewinn in Höhe von mehreren Tausend Euro erspielt worden ist. Hinterher verweigerte der Support dann mit Verweis auf die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) die Auszahlung. Im Ergebnis kehrte so manch ein Spieler dem Anbieter dann den Rücken zu und beschwerte sich öffentlich. Allerdings sei hierzu gesagt, dass die Anbieter in der Regel im Recht sind und dass Gewinn- bzw. Auszahlungslimits bei Bonusaktionen innerhalb der Branche üblich sind. Von daher sollten bonushungrige Casino-Spieler die verfügbaren Promotionen mit Vorsicht betrachten und zunächst die Bonusbedingungen prüfen.

Einige Boni ohne Einzahlung gibt es nach abgeschlossener Registrierung. Viele Bonusaktionen dieser Art gibt es aber auch in unregelmäßigen Abständen für Bestandskunden. In den meisten Fällen wird dabei kein kostenloses Bonusguthaben gutgeschrieben, sondern es werden Freispiele an bestimmten Slot-Machines gewährt.

Es ist jedoch logisch, dass die Glücksspielanbieter vor allem beim Bonus ohne Einzahlung mit Gewinngrenzen arbeiten müssen, um die eigenen Verluste zu begrenzen. Schließlich verdienen sie im Zweifel an einem Spieler, der sich registriert, dass Bonusangebot nutzt und direkt gewinnt, nicht einen Cent. Von daher wäre es auch falsch zu behaupten, dass eine solche Gewinnbegrenzung ein Indiz für einen unseriösen Anbieter ist. Im Gegenteil: Man sollte froh sein, wenn man überhaupt in den Genuss eines einzahlungsfreien Bonusbetrags kommt.

Bevor ein Bonus ohne Einzahlung beansprucht wird, sollte der Spieler die Angebotskonditionen genau durchlesen. Hierin werden häufig ein maximaler Gewinnbetrag, eine Umsatzanforderung sowie eine zeitliche Frist genannt, die einzuhalten sind. Außerdem sollte man die sogenannte Max-Bet-Regel beherzigen, die während der Bonusphase den Höchsteinsatz pro Spielrunde festlegt.

Wo gibt es aktuell noch einen Bonus ohne Einzahlung?

Die Anzahl der Anbieter, die aktuell einen No Deposit Bonus im Portfolio haben, ist zugegebenermaßen überschaubar. Neben dem Platincasino bietet derzeit unter anderem noch das LuckyDino Casino einen Bonus ohne vorherige Einzahlung. Hier gibt es 20 Freispiele ohne Einzahlung für den beliebten Book of Dead Slot.

luckydino

Zum ausführlichen LuckyDino Test

 

Auch im CasinoJEFE gibt es derzeit für jeden Neukunden 11 Freispiele ohne Einzahlung für das Spiel Spinata Grande. Das Besondere: Die Gewinne aus den Freispielen unterliegen keinen Umsatzbedingungen. Zudem gibt es unter anderem einen 100 % Ersteinzahlungsbonus in Höhe von bis zu 100 Euro, der parallel zu den Freispielen genutzt werden kann.

casinojefe

Zum ausführlichen CasinoJEFE Test

 

Ist ein klassischer Einzahlungsbonus immer besser?

Wir können und möchten an dieser Stelle nicht die Frage beantworten, welche Bonusart nun besser ist. Es kommt auf die individuellen Prioritäten des einzelnen Bonusnutzers an, welches Angebot sich jeweils besser eignet. Wer einen Bonus ohne Einzahlung in Anspruch nimmt, sollte sich darüber im Klaren sein, dass strenge Bedingungen gelten und das es meist einen maximalen Gewinnbetrag gibt. Das bedeutet, dass mit dem No Deposit Bonus keine besonders hohen Gewinne erspielt werden können und der Nervenkitzel daher begrenzt ist. Außerdem ist die Auswahl an entsprechenden Bonusangeboten sehr gering, sodass man als Spieler meist Kompromisse eingehen muss, wenn man kostenlose Freispiele ohne Gegenleistung erhalten möchte.

Anders sieht das beim „normalen“ Einzahlungsbonus aus. Hier gibt es viele Online Spielotheken und Online Casinos, die dem Spieler mehrere Hundert Euro als Bonus gutschreiben, sofern im Vorfeld entsprechend hohe Eigeneinzahlungen durchgeführt worden sind. Darüber hinaus sind die zu erfüllenden Bedingungen hier häufig spielerfreundlicher als beim Bonus ohne Einzahlung.

Aktuelle Übersicht: Bonus ohne Einzahlung

 

Fazit

Es lässt sich feststellen, dass ein Bonusangebot nicht zwangsläufig attraktiver ist, nur weil der Spieler zuvor keine Einzahlung tätigen muss. Stattdessen liegt der Teufel wie immer im Detail. Das bedeutet, dass es primär auf faire Bonusbedingungen ankommt, an die die jeweilige Promotion gekoppelt ist. Zwar ist es marktüblich, dass zumindest für den Bonus ohne Einzahlung ein Gewinnlimit existiert. Allerdings sollte dies nicht zu niedrig ausfallen und zumindest die Umsatzanforderung sollte dementsprechend spielerfreundlich festgelegt sein. Häufig wird ein Bonus ohne Einzahlung mittlerweile in Form von Freispielen gewährt, wobei in vielen Fällen auch im Nachhinein noch Gebrauch von den konventionellen Einzahlungsboni gemacht werden kann.

Quelle des Bildes: https://pixabay.com/de/photos/der-dollar-amerika-währung-finanzen-3125419/

Du hast Fehler in unseren Daten entdeckt?

Um einen Fehler zu melden musst du dich zuerst bei GambleJoe .

Wie gefällt dir der Artikel?