Die Jungs von CasinoDaddy haben letzte Woche bei Jammin Jars fast 100.000€ gewonnen! Währenddessen gelang SvensOmat bei Book of Madness ein Vollbild mit dem wertvollsten Symbol. Knossi hingegen plant derweil seinen Angelausflug mit seinen Promifreunden während er wieder unsinnige Summen an den Slots verschleudert. Auch der kleine holländische Streamer MitaaSpins konnte durch einen Gewinnfaktor von über 5.000x wieder auf sich aufmerksam machen!

Wir möchten darauf hinweisen, dass die Streamer in keiner Weise als Spielvorbilder dienen sollen. Wir präsentieren nur Streamer, die nicht versuchen Spieler zum verantwortungslosen Echtgeldspiel zu animieren. Streamer sollten lediglich aus Unterhaltungszwecken konsumiert werden oder als Inspiration für neue Slots dienen, die man gerne ausprobieren möchte. Die hohen Gewinne und Verluste können durchaus interessant zum Zuschauen sein, aber wir bitten auf diesem Wege noch mal ausdrücklich, so etwas nicht nachzumachen.

CasinoDaddy knackt fast die 100.000€ Marke bei Jammin Jars

Eine Zehntel Million Euro zu gewinnen geschieht nicht alle Tage. Dabei fing bei Masse von der CasinoDaddy-Crew alles ganz unscheinbar an. Nämlich mit einem Wetteinsatz von “nur” 10€ pro Spin und 6 Freispielen. Dass das so eskalieren würde, hätte wohl der Streamer am wenigsten erwartet. Bereits bei den ersten wenigen Hundert Euro schien er schon mit dem Ertrag zufrieden zu sein. Bei dem ersten großen Zwischengewinn von 6.000€ riss es ihn bereits das erste Mal vom Hocker. Die Marmeladengläser mit den Multiplikatoren sollten anschließend noch wesentlich höhere Gewinne ausschütten. Bei einem weiteren größeren Zwischengewinn von 10.000€ sprang der Streamer bereits wie ein Hampelmann vor Freude auf und ab. Zu diesem Zeitpunkt waren die Gewinne erst bei 20.000€ angelangt sein. Diese sollten sich zum Ende hin nochmal verfünffachen.

Der nächste heftige Zwischengewinn sollte der höchste in den Freispielen überhaupt werden: 44.800€ nachdem die Marmeladengläser im Multiplikator-Rausch aufeinanderprallten. Am Ende der sechs Freispiele waren es insgesamt 98.139€, die auf dem Bildschirm als Gesamtgewinn angezeigt wurden. Dabei ereignete sich ein Großteil des unfassbaren Gewinnes schon während der ersten drei Freispiele!

CasinoDaddy zahlte für diese Spielsession 1.000€ ein und nutzte einen Bonus! Nach diesem großen Gewinn musste noch eine minimale Summe von 5.883€ umgesetzt werden, um die Gewinnsumme auszahlen zu können.

Das Video zu diesem wahrlich außergewöhnlichen Gewinn mit einem Gewinnfaktor von fast 10.000x könnt ihr euch hier ansehen:

SvensOmat knackt Vollbild mit Gewinnfaktor von 5.000 bei Book of Madness!

Der deutsche Online Streamer SvensOmat hat letzte Woche bei Book of Madness bei einem Wetteinsatz von 0,50€ pro Runde den höchstmöglichen Gewinnfaktor von 5.000x gewinnen können. Dabei handelt es sich um einen kleinen Streamer, der auf Twitch einen gleichnamigen Kanal mit 6.750 Abonnenten betreibt.

Seine Wochenhighlights hat er in einem kurzen Video auf YouTube hochgeladen. Gewinne bei Reactoonz, The Sword and the Grail und dem eben erwähnten Gewinn bei Book of Madness sind zu sehen.

Bei Reactoonz konnte er bei einem Wetteinsatz von 1€ pro Spin insgesamt 872€ abräumen. Dabei klatschte er sich vor Begeisterung derart in die Hände, als hätte er gerade eine Million Euro gewonnen. Im zweiten Höhepunkt der Woche hingegen konnte er schon eine stattlichere Summe an Land ziehen. Denn es gelang ihm bei The Sword and the Grail bei einem Rundeneinsatz von 2€ am Ende der Freispiele insgesamt 1.757€ einzustreichen.

Den Höhepunkt aber stellte zweifelsohne sein Vollbild bei Book of Madness dar. Dank des Expanding-Wild-Feature gelang es ihm in den Freispielen ein Vollbild mit dem wertvollsten Symbol zu erhalten – der Krankenschwester. Diese schien SvensOmat eine Injektionsspritze mit der grünen Substanz verabreicht zu haben. Denn die Reaktion und der Gesichtsausdruck bei Svensomat auf das Vollbild standen tatsächlich im Zeichen des Wahnsinns. Daraufhin schrie er seinen Zuschauern voller Inbrunst zu, dass er das Ganze von Anfang an hatte kommen sehen! Insgesamt konnte er bei einem Einsatz von 0,50€ am Ende der Freispiele 2.517,75€ abräumen!

Das Video mit seinen Wochenhighlights und besonders seinem Vollbild bei Book of Madness wurde bei YouTube hochgeladen:

MitaaSpins räumt schon wieder ab! Gewinnfaktor von 5.087x bei Euphoria

Es passiert nicht alle Tage das ein iSoftBet Slot einen derart hohen Gewinnfaktor auszahlt. Über den kleinen niederländischen Streamer haben wir bereits letzte Woche berichtet, als er einen Gewinnfaktor von über 10.000x bei Extra Chilli knackte. Es gäbe diese Woche keinen Grund über ihn zu berichten, wenn er nicht schon wieder einen erstaunlichen Gewinn eingefahren hätte. Dabei gelang es ihm bei Euphoria mit einem Wetteinsatz von 1,50€ pro Spin insgesamt 7.630,50€ abzuräumen.

Die Aufzeichnung seines Gewinns und seine Reaktion darauf gibt es auf YouTube:

Jack’s Gambling Channel aka Daskelelele gewinnt 42.415€ bei Money Train! Gewinnfaktor von 8.483x!

Jack’s Gambling Channel ist ein kleiner englischsprachiger Online Streamer Kanal mit Sitz auf Malta. Er betreibt einen Twitch Kanal mit fast 50.000 Abonnenten namens Daskelelele, wo er fast täglich Streams übertragt. Es gelang ihm vor Kurzem ein beachtlicher Hit auf dem Money Train. Dabei kämpfte der Streamer sichtlich mit den Nerven, als ihm am Ende der Freispiele ein unfassbarer Gewinnmultiplikator angezeigt wurde, der fast nicht mehr ins Feld passte: 7.476x! Bei einem Einsatz von 5€ pro Runde und nach einem durch das Zimmer donnernde Highfive mit seinem Sitznachbarn, konnte sich der Streamer über 42.415€ freuen! Das entsprach einem unfassbaren Gewinnfaktor von 8.483x!

Das Video zu diesem besonderen Gewinn findet ihr auf seinem YouTube Kanal:

Knossi und der Bücherklub kommen wieder zusammen

Während die Pläne für Knossis Angelausflug mit seiner Gruppe auf Hochtouren laufen, wurde dieses Wochenende wieder an den Slots gespielt. Seit Wochen plant die Gruppe schon dieses Event und kündigt es großspurig als das größte Ereignis auf Twitch überhaupt an. Erklärtes Ziel ist es, den aktuellen Twitch-Zuschauerrekord zu knacken. Krasse Ideen wurden von der Gruppe bereits angekündigt. Dieter Bohlen könnte beispielsweise animiert werden, mit einem Tretboot über das Wasser zu fahren und ihnen dabei zuzuwinken.

An diesem besagten Wochenendausflug sollen Sido, Knossi, MannyMarc, Kim.com und Pietro Lombardi an einem abgelegenen Ort ein komplettes Wochenende lang Angeln. Die Community soll über einen 24-Stunden-Livestream an dem Event beteiligt werden.

Während des Abends an den Slots wurden von der Gruppe die abstrusesten Ideen zu ihrem Projekt in den Raum geworfen. 

Eine kurze Warnung vorab: Immer, wenn Knossi und seine Spielfreunde an den Slots zusammenkommen werden unsinnige Beträge gesetzt. Bitte konsumiert dabei nur den reinen Unterhaltungswert!

Los ging es zunächst mit Ring of Odin, wo man mit 10€ pro Spin zunächst in die Freispiele kam. In den Freispielen selbst kam es dann zu einem von Knossi üblichen Gefühlsausbruch, als das Vollbild an roten Steinen während der Freispiele erschien. Knossi überschlug sich fast in seinem Jubel. Zwar fieberte er bis zum Ende der Freispiele mit, dennoch waren die 873€, die am Ende zu Buche standen, nicht der von der Gruppe erhoffte Gewinn. Deshalb verlagerte man das Geschehen an den Lieblingsslot der Gruppe, nämlich Book of Dead.

Knossi:“Ich weiß, wo Cleopatra und ihre Gebeine liegen!”

Bei Book of Dead ging es mit 50€ pro Spin weiter. Bevor aber der erste Spin getätigt wurde, forderte Kim.com Knossi auf, seinen linken Hoden zu drücken. Nachdem Knossi diesem skurrilen glücksbeschwörendem Ritual eifrig folge leistete, ging es los.

Das Ritual hätte daraufhin fast direkt Erfolg gehabt, als bereits im dritten Spin zwei der drei für die Freispiele nötigen Scatter erschienen. Kurze Zeit später und knapp bevor der von Knossi gesetzte Verlustlimit von 500€ überschritten wurde, war es dann soweit. Man gelangte mit 50€ pro Spin in die Freispiele!

Knossi pumpte sich wie gewohnt für die anstehende Schlacht an den Freispielen auf. Mit einer neuen Kopfbedeckung, lauter Musik in den Ohren und markanten Sprüchen ging es in die Freispiele. Krassester Ausspruch von Knossi:

Ich weiß, wo Cleopatra und ihre Gebeine liegen! Manchmal gehe ich heimlich hin und knabbere dran, so einer bin ich!

Am Ende der recht erfolgreichen 10 Freispiele konnten schließlich 3.000€ von der Gruppe gewonnen werden!

Zweimal in Folge richtige Zahl bei Roulette mit 50€ Einsatz!

Nach einer ebenfalls erfolgreichen Runde Book of Tut ging es dann ans Roulette. Dort hatte Knossi zusammen mit Sido letzte Woche völlig absurde Summen verzockt!

Insgesamt wurden 500€ pro Spielrunde eingesetzt! Diese wurden auf 10 Nummern mit jeweils 50€ Einsatz verteilt. Beim ersten nervenaufreibenden Rundendreh kam tatsächlich eine dieser Zahlen! 1.800€ Gewinn auf einem Schlag für die Gruppe. Daraufhin wurde der gleiche Einsatz noch einmal getätigt. Die Kugel landete zum zweiten Mal auf einer der ausgewählten Zahlen. Zwei Treffer in Folge bedeuteten weitere 1.800€ Gewinn! Nach dem ersten Verlust verabschiedete man sich mit fast 3.000€ Gewinn vom Kesselspiel. Das Geschehen wurde wieder an die Slots verlagert.

Dort verzockte man den Großteil des Geldes wieder und am Ende stand man trotz der ganzen zwischenzeitlichen Gewinne und des Erfolgs mit 5.000€ Verlust da.

Wer sich die Highlights des Wochenendes anschauen möchte, kann sich diesen Zweiteiler auf YouTube anschauen:

Roshtein sahnt einen weltrekordverdächtigen Gewinn von 185.000€ ab!

Roshtein hat zwar auch diese Woche einige nette Gewinne hochgeladen von denen der größte 16.919€ bei Reactoonz betrug. Dennoch wollte ich euch von einem Gewinn berichten, der sich kurz vor unserer wöchentlichen Berichterstattung ereignet hat. Und zwar konnte Roshtein Anfang April den Money Train vollständig zum Entgleisen bringen. Bei der Höhe des Gewinnes hätte Knossi wohl komplett den Verstand verloren.

Er gewann unfassbare 185.000€ beim Money Train! Während des Videos bekommt der sonst so ruhige Roshtein besorgniserregende Schreianfälle. Am Ende des Stream liegt er auf Knien, während der Gewinnfaktor in die Höhe schnellt und fast schon den Faktor 4.000x erreicht. Roshteins konnte sich aber den Gewinn nicht sofort auszahlen lassen, da er die Bonusbedingungen nicht erfüllte. Schließlich gelang es ihm dann doch genug umzusetzen, um sich immerhin 128.000€ auszahlen zu lassen.

Auch wenn Roshtein bei diesem Gewinn allen Grund zur Freude hatte, scheint er auch bei viel geringeren Gewinnen derartige Freudentänze aufzuführen. Gemessen an seinen Einsätzen scheint er wohl manchmal ein paar Showeinlagen einzulegen.

Wer sich diesen unfassbaren Gewinn bis jetzt noch nicht angeschaut hat, sollte dies nachholen. Auf YouTube findet ihr das Video mit über 270.000 Klicks:

Shirox - Monstersession zwischen Slots und PC-Kartenspiel

Shiox strahlte am Wochenende eine längere Session aus, die acht Stunden dauerte und auch aus mehreren Stunden Monster Train, einem Deckbuilding Kartenspiel, bestand. Nach einem kurzen erfolglosen Aufenthalt bei Gorilla Kingdom ging es mit dem Slot Shadow Order weiter. An diesem Slot gelang es ihm zwischendurch 5 Freispiele zu gewinnen. Den Freispielen blickte Shirox aber verhalten entgegen, da er der Meinung ist, dass sie bei diesem Slot selten hohe Gewinne ausschütten. Am Ende waren es knapp über 200€, bei einem Einsatz von 7,50€, die er in den Freispielen gewann.

Im späteren Verlauf des Streams folgten Turborunden bei Riders of the Storm, welche im 5€-Takt Shirox Geldreserven reduzierten. Bis zu diesem Zeitpunkt stand er schon mit 1.000€ im Minus. Anschließend spielte er den brandneuen Slot Street Fighter 2, den wir kürzlich erst vorgestellt haben.

Im Laufe des Streams spielt er in kurzer Abfolge eine Vielzahl an Slots, darunter die Klassiker Book of Dead und Ancient Egypt Classic von Pragmatic Play. Nachdem er nunmehr bei Verlusten in Höhe von 2.000€ angekommen war, spielte er den Rest des Abends das PC-Kartenspiel Monster Train. Interessant ist, dass Shirox beim Spielen von Monster Train viel gesprächiger wurde und seine Handlungen sowie die Abläufe des Spiels den Zuschauern erklärt hat. Will Shirox vielleicht in Zukunft Abstand vom Glücksspiel und normaler Twitch-Videospiel-Streamer werden? Der Anfang ist auf jeden Fall schon einmal gemacht. Einige Zuschauer sind im Stream geblieben und haben teilweise rege diskutiert.

Das Spiel Monster Train führte zu einem neuen Hype auf Twitch und YouTube. Dieser Hype wurde vor allem von dem YouTuber Northernlion ausgelöst. Die Story von Monster Train ist relativ einfach. Die Hölle ist zugefroren und als dämonischer Zugführer soll man das letzte Stück der lodernden Höllenglut im Kern der Hölle platzieren, um das Inferno erneut zu entfachen. Die Mächte des Himmels möchten das jedoch verhindern. Man zieht in dem Spiel mit seinen Kämpfern durch die Unterwelt. Spezielle Spielkarten lösen Aktionen, Angriffe oder Verteidigungen aus. In einem rundenbasierten Kampf muss man zur richtigen Zeit die besten Karten ausspielen, um zu gewinnen und Belohnungen zu erhalten. Es handelt sich demnach um ein sogenanntes Deckbuilding Kartenspiel. Der Offline-Klassiker unter diesen Kartenspielen war in der Vergangenheit "Magic: The Gathering".

Den Stream zu seiner Übertragung am Wochenende findet sich auf Twitch. Bitte beachtet dabei, dass er nur knapp über die Hälfte des Streams an den Slots spielt:

CasinoTest24 - 5-Stunden-Nonstop-Session Dead or Alive 2!

Zuletzt schien bei CasinoTest24 der Wurm drin zu sein. Weder Hauke noch Calvin haben in den letzten zwei Wochen nennenswerte Gewinne einstreichen können. Am Samstag strahlte Hauke seinen üblichen Samstagabend Stream aus. Dabei begann er seine Session simultan mit Immortal Romance und Dead or Alive 2. Bei Dead or Alive 2 gelangte er nach kurzer Zeit in die Freispiele, und entschied sich dabei für die Freispielvariante High Noon Saloon. Leider brachte ihm diese nicht besonders viel ein und nachdem er bei Immortal Romance glücklos blieb, entschied er sich diesen Slot mit Deadwood auszutauschen. Hauke schien diesen Abend ganz im Zeichen des Wilden Westens verbringen zu wollen, da er Deadwood später mit Tombstone austauschte.

Während er diesen Slot im späteren Verlauf wiederum austauschte, spielte er auf der linken Seite Dead or Alive 2 den gesamten Abend durch. Dabei schwankten seine Einsätze an diesem Slot zwischen 3€ und 5€ pro Walzendrehung. Dennoch vollbrachte er das Kunststück diesen Slot über fünf Stunden am Stück zu spielen. Während einer Toilettenpause kurz vor Schluss und bis dahin hohen Verlusten, konnte der Slot im automatischen Modus bei Dead or Alive 2 in die Freispiele gelangen. Wieder entschied sich Hauke für die Variante High Noon Saloon. Es wäre Hauke zu gönnen gewesen, mit diesen letzten Freispielen nochmal das Ruder herumzureißen. Leider konnte er auch diesmal nur äußerst enttäuschende Gewinne von 64€ während der Freispiele einfahren. Dieses Resultat kommentierte er auf seine übliche Art knapp mit der Bemerkung: “Schlimm!”.

Das war auch der Schlusspunkt des desolaten Abends für Hauke. Den Stream zu seiner Übertragung findet ihr auf Twitch:

Wie gefällt dir der Artikel?