Playtech ist ein relativ bekannter Softwarehersteller im Bereich der Online Casinos. Auf GambleJoe spielt er bisher eine eher untergeordnete Rolle. Daher möchte ich den Softwareprovider hier einmal kurz vorstellen und ein paar der Games zeigen.

Die Playtech Limited wurde 1999 gegründet. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich auf der Isle of Man. Mittlerweile hat man aber mehr als 12 Standorte in den folgenden Ländern: Schweden, Russland, Estland, Lettland, Vereinigtes Königreich, Deutschland, Ukraine, Bulgarien, Gibraltar, Zypern, Israel und auf den Philippinen. Insgesamt beschäftigt das Unternehmen laut eigenen Angaben mehr als 3.000 Mitarbeiter.

Zu Beginn hat man neben Online Casino Software und Slots ebenfalls Lösungen für Sportwettenanbieter angeboten. 2013 wurde Sportech, die Playtech-Sportwetten-Sparte, jedoch komplett verkauft. Man wollte in den schlecht regulierten Branchen nicht mehr tätig sein. 2015 gab es erste Anzeichen, dass man den deutschen Glücksspielmarkt verlassen wollte, es wurde aber nie umgesetzt.

Außerdem sorgte man 2017 ungewollt für Schlagzeilen. Playtech wurde im Laufe der Zeit besonders bekannt für die Marvel-Slots. Mit der Übernahme der Marvel-Lizenzen durch Disney musste man auch das Slotangebot einstellen. Disney als familienfreundliches Unternehmen wollte keine Verbindungen zum Glücksspielbereich aufweisen. Seit 1. April 2017 gibt es keine Marvel-Slots von Playtech mehr. Man hat stattdessen die Age of the Gods-Reihe herausgebracht.

Die Charakteristika der Playtech Slots

Playtech ist bekannt für die progressiven Jackpot-Slots und Lizenz-Slots zu Filmen oder Serien. Die Marvel-Slots wurden bereits angesprochen, derzeit hat man einige Spielautomaten zu DC Comics wie Batman im Angebot. Außerdem bietet man Spielautomaten zu beliebten Serien wie Pink Panther.

Da Playtech seit 1999 bereits auf dem Markt vertreten ist, gibt es viele Slots, die etwas veraltet wirken. Die neuen Age of the Gods Reihen oder andere moderne Spielautomaten setzen jedoch auf hochwertige Animationen. An das Zusammenspiel von Animationen und Sounds, wie bei NetEnt, kommt man aber nicht heran. Nervig ist außerdem, dass die Gewinne auf das Guthaben addiert werden, bevor die Gewinnanimation durchgelaufen ist. Der nimmt ein wenig die Spannung und den Spielspaß.

Für diesen Artikel habe ich Gladiator Jackpot, Legacy of the Wilds und zwei Games aus der Age of the Gods Reihe einmal bei William Hill ausprobiert. So kann man sich in dem folgenden Video einen ersten Einblick von den Games verschaffen.

Spieler: Christoph
Gespielt am: 07.01.2020
Typ: Zusammenstellung

Legacy of the Wild

Legacy of the Wild ist ein moderner Slot von Playtech mit 5 Walzen, 4 Reihen und 40 Gewinnlinien. Es wurde eine Fantasy-Magier-Welt für diesen Slot genutzt. Kleine Symbole sind 5 verschiedene Amulette aus Amethysten, Rubinen, Smaragden, Saphiren und Opalen. Hohe Gewinne gibt es für einen jungen Magier mit einer violetten Flüssigkeit, einer Frau mit rotem Cape, einem grünen Ork, einem bärtigen Wesen mit blauen Augen, Bart und Hörnern sowie einem alten Magier mit Zauberstab. Als Wild dient das sogenannte Book of Wilds.

Legacy of the Wild von Playtech

Der Spielautomat verfügt über das Collapsing Reels Feature. Es handelt sich um einen Avalanche-Effekt. Gewinnende Symbole werden vom Spielfeld entfernt, neue kommen von oben nach. Durch 5, 6, 7, 8, 9 oder 10 aufeinanderfolgende Gewinne kann man 8, 10, 15, 20, 30 oder 50 Freispiele erhalten.

Die Books of Wilds sind nicht nur einfache Wilds, sondern werden mit fortschreitenden Lawinenanzahl ebenfalls aufgeklappt, sodass mehr Wilds gesetzt werden. Bei zwei aufeinanderfolgenden Gewinnen werden alle Wilds, die noch auf dem Spielfeld erhalten sind, ein zweites Wild auf der linken Seite gesetzt. Bei dem dritten aufeinanderfolgenden Gewinn gibt es ein weiteres Wild unter dem ersten Wild-Buch, sodass dann pro Wild-Book 3 Wilds entstehen. Durch den vierten Gewinn wird oberhalb des Ausgangswilds ein weiteres Wild gesetzt. Durch den fünften Gewinn wird rechts vom Basiswild ein weiteres Wild gesetzt.

In den Freispielen werden alle erscheinenden Wilds sofort 4-mal ausgeklappt. Freispiele sind nicht verlängerbar.

Zwischen 40 Cent und 1.000€ kann man bei dem Slot setzen. Ein Vollbild mit Wilds würde bis zu 750.000€ zahlen, was dem 750-fachen des Einsatzes entspricht. Die Auszahlungsquote beträgt theoretisch 96,06%.

Es handelt sich um einen Low Variance Slot, wobei ich das Aufklappen der Bücher relativ ansprechend von den Animationen finde. Für einen Slot mit Avalanche-Effekt gefällt er mir sehr gut, allerdings kann es länger dauern, bis man die Freispiele erreicht. Für Low Stakes Spieler finde ich den Mindesteinsatz etwas hoch. Dennoch sind die Animationen und Sounds sehr gut.

Age of the Gods

Es gibt viele Age of the Gods Slots, die alle unterschiedliche Features bieten. Ich möchte hier lediglich den Klassiker Age of the Gods kurz vorstellen. Es handelt sich um einen 5 Walzen Slot mit 3 Reihen und 20 Gewinnlinien.

Als kleine Symbole wurden 3 Buchstaben und ein Helm gewählt. Hades und Aphrodite, der Halbgott Herakles mit seinem Löwenfell, Poseidon mit seinem Dreizack, Zeus mit seinem Blitz und Athene mit ihrem Helm dienen als hohe Symbole. Als Scatter wurde die Aufschrift Age of the Gods und als Wild die Aufschrift Wild gewählt.

Age of the Gods von Playtech

Wenn alle Götter in irgendeiner Reihenfolge auf dem Spielfeld erscheinen, wird 200-fach die Linienwette ausgezahlt.

3 oder mehr Scatter lösen den Age of the Gods Bonus aus. Man sieht 20 Bronze-Münzen, die man umdrehen muss. Wenn man 3-mal Athena, Zeus, Poseidon oder Herakles hat, werden Freispiele gewährt. Man kommt nach den Freispielen zu dem Auswahlbonusgame zurück. Der Bonus ist erst beendet, wenn man Hades aufdeckt. Die Götter können dabei verschiedene Features gewähren:

  • Athena: 9 Freispiele mit zufälligem Multiplikator (zwischen 2x und 5x) werden vergeben.
  • Zeus: 9 Freispiele mit festem Wild auf der mittleren Position werden gewährt. Immer wenn Zeus erscheint, wird der Freispiel-Multiplikator um 1 erhöht. Er startet bei 1.
  • Poseidon: Es gibt 9 Freispiele mit bis zu 5 zufälligen Wilds bei jedem Spin.
  • Herakles/Hercules: Es handelt sich um 9 Freispiele mit Hercules-Wild auf der dritten Walze, das die gesamte Walze bedeckt.

Im Basisgame kann zudem jederzeit zufällig der Age of the Gods Jackpot ausgelöst werden. Man sieht dann ein Spielfeld mit 5x4 Münzen. Die Münzen geben die verschiedenen Jackpots frei, wobei es Power, Extra Power, Super Power und Ultimate Power gibt. Man braucht 3 gleiche Jackpot-Schriftzüge für den Gewinn eines Hauptpreises. Man erhält garantiert einen der vier progressiven Jackpots, wenn man das Jackpot-Game erreicht.

Zwischen 20 Cent und 100€ kann man setzen. Der Höchstgewinn liegt bei 500.000€ in den Freispielen mit einem Vollbild Athena und einem 5-fachen Multiplikator. Man kann demnach das 5.000-fache des Einsatzes gewinnen. Durch den progressiven Jackpot ist theoretisch mehr möglich. Die theoretische Auszahlungsquote liegt bei 95,02%.

Es handelt sich hier um einen Klon von The Avengers. Das Spielprinzip und auch die Jackpots sind gleich. Insgesamt ist das Game recht ansprechend gemacht. Vor allem während des Bonus wird durch das Auswahlgame zusätzliche Spannung erzeugt.

Gladiator Jackpot

Gladiator Jackpot ist ein Slot zum Blockbuster Gladiator. Die Charaktere des Films wird man wiederfinden. Der Spielautomat hat 5 Walzen, 3 Reihen und 25 einstellbaren Gewinnlinien. Kleine Symbole sind 6 Zahlen und Buchstaben. Höhere Auszahlungen gibt es für Proximo, Juba, Gracchus, Lucilla und Commodus. Als Wild dient ein Gladiatoren-Helm, als Scatter das Colosseum in Rom.

Gladiator Jackpot von Playtech

Wilds können auf den Walzen 2, 3 und 4 erscheinen. Sobald man 3 Wilds erhält, wird der Gladiator Jackpot-Bonus gestartet. Man sieht ein Spielfeld mit 9 Gladiator-Helmen beim Jackpot-Bonus. Unter den Helmen befinden sich verschiedene Preiskategorien, entweder Gold, Silber oder Bronze. Die Preise werden aufaddiert bis zum Ende. Wenn man 9 Gewinne gemacht und kein „Collect“-Schriftzug erhalten hat, gewinnt man den progressiven Jackpot anstelle des Bonusgewinns.

3 Scatter lösen Freispiele aus, wobei man durch ein Auswahlbonusspiel mit 4 Reihen und jeweils 5 Steinen in der Reihe die Freispiele festlegt. Pro Reihe wählt man in der Regel einen Stein aus. Folgende Optionen sind möglich:

  • Reihe: Anzahl der Freispiele
  • Reihe: Multiplikator für die Freispiele
  • Reihe: Symbolumwandlung zu weiteren Scatter
  • Reihe: Symbolumwandlung zu weiteren Wilds

Manchmal befindet sich unter einem Stein der Hinweis, dass man ein zweites Mal in der Reihe wählen soll. Durch ein „Collect“-Schriftzug kann das Ziehen sofort beendet werden und die Freispiele starten zu den aktuellen Konditionen.

Zwischen 25 Cent und 50€ kann man einsetzen. Der Höchstgewinn beträgt 250.000€ für ein Vollbild mit Commodus. Die theoretische Auszahlungsquote liegt bei dem Jackpot-Slot bei 91,46%.

Zumindest von den Animationen bei der Walzendrehung wirkt der Slot von Playtech etwas veraltet. Ansonsten ist die Idee mit dem Auswahlbonusgame bei Freispielen nicht schlecht. Dennoch finde ich den Spielautomaten nicht so gut wie die anderen beiden Games von der Aufmachung. Allerdings ist das Meckern auf eher hohem Niveau.

Playtech Live Casino und Tischspiele

Playtech hat ein umfangreiches Arsenal an Tischspielen und Live Casinospielen. Von besonderer Bedeutung sind dabei die verschiedenen Blackjack Games. So gibt es besondere Spielweisen wie Pontoon, Double Attack Blackjack, 21 Duel oder Blackjack Surrender. Am wichtigsten ist hier aber Blackjack Switch, da man hier mit 2 Händen spielt und die oberste Karte seiner Hand tauschen kann. Insgesamt ist der Hausvorteil bei den neuen Blackjack Spielarten aber deutlich höher als beim klassischen Blackjack. Roulette und Baccarat gibt es ebenfalls als Automaten.

Ferner hat Playtech auch ein Live Casino mit Roulette, Blackjack, Baccarat, Hi-Lo und Poker. Teilweise hat man versucht, Spiele von Evolution Gaming zu kopieren. Prestige Roulette möchte Immersive Roulette von Evolution Gaming Konkurrenz machen. Spin a Win erinnert an Dream Catcher. Aber mittlerweile geht man mit dem Age of the Gods Live Roulette, einem Kesselspiel mit progressivem Jackpot, ebenfalls eigene Wege. Bei Buffalo Blitz Live kann man auch im Live Casino einen Slot spielen – was ein wenig komisch wirkt.

Welche Online Casinos bieten Playtech Games?

Auf GambleJoe haben wir nur wenige Online Casinos, die Games von Playtech bereithalten. Rizk, Videoslots, SlotsMillion und Mr Green gehören dazu. Die größte Auswahl an Playtech Slots gibt es jedoch bei William Hill, wo ich auch für diesen Artikel ein Video erstellt habe.

Ich habe lange überlegt, welche Games von Playtech ich hier vorstelle. Es gibt viele Klassiker wie Wild Gambler, White Buffalo oder Jackpot Giant. Eine umfangreiche Auswahl an Playtech Spielautomaten findet ihr auf unserer Übersichtsseite.

Meine Favoriten bleiben die Age of the Gods Slots und mittlerweile ebenfalls Legacy of the Wild. Allerdings muss ich gestehen, dass mir Playtech gemessen an den anderen großen Softwareherstellern nicht so gut gefällt. Wie ist eure Meinung zu Playtech? Schreibt es doch in den Kommentaren.

Zu William Hill

Wie gefällt dir der Artikel?