In der zweiten Novemberwoche gibt es einige neue Slots in den Online Casinos. Pragmatic Play, Play’n GO, ELK Studios, Microgaming und Big Time Gaming haben neue Spielautomaten online gebracht. Wie immer habe ich die Games einmal ausprobiert und stelle sie hier vor.

Einige Softwarehersteller setzen im November verstärkt auf Honig und Bienen, Big Time Gaming wartet mit einer neuen Version des Who wants to be a Millionaire Slots auf. Microgaming schickt eine neue Version von Jungle Jim ins Rennen. Wie immer stelle ich hier die verschiedenen Games kurz vor und schildere meine Erfahrungen beim ersten Test.

Honey Honey Honey von Pragmatic Play

Honey Honey Honey ist ein neuer 5 Walzen Slot mit 3 Reihen und 20 Gewinnlinien. Als Symbole wurden 5 Zahlen und Buchstaben für kleine Gewinne gewählt. Ein Veilchen, ein Gänseblümchen, ein Honigglas und eine Box mit der Aufschrift „Honey, Honey, Honey!“ wurden als hohe Symbole gewählt. Ein Bienenstock dient als Scatter, der auf den Walzen 1, 3 und 5 erscheinen kann. Eine Biene mit Bauhelm ist das Wild.

Honey Honey Honey von Pragmatic Play

Zu den Casinos mit Honey Honey Honey

3 Scatter lösen eine von zwei Freispiel-Optionen aus. Vor Beginn der Freespins kann man zwischen folgenden Varianten wählen:

  • Sticky Stream Free Spins: Während der 8 Freispiele wird ein expandiertes Wild auf der dritten Walze gehalten. Durch gewinnende Symbole werden Respins ausgelöst, die andauern, bis keine neuen gewinnenden Symbole hinzukommen. Am Ende des Respins wird der Gewinn ausgezahlt.
  • Honigkönigin-Kolossal-Spins: Es gibt 5 Freispiele mit Kolossalen 2x2- oder 3x3-Symbolen. Gewinne können mit 2-fachen Multiplikator multipliziert werden.

Die Freispiele können nicht verlängert werden. Zusätzlich kann man im Basegame bei jeder Drehung ein Pick-Up-Bonusgame mit drei Bienen erhalten. Dort kann man folgende Features gewinnen:

  • Honig Wild Feature: Zwischen 5 und 10 Wild-Symbolen werden auf dem Slot gesetzt.
  • Sticky Streak Feature: Man erhält eine Gewinnkombination mit 3 Symbolen. Es werden Respins ausgelöst, bis keine gewinnenden Symbole mehr erscheinen.
  • Gewinn-Spin: Hoher Gewinn (wenigstens 30-fach) im nächsten Spin garantiert.
  • Fünfling: Es gibt im nächsten Spin eine Gewinnkombination mit 5 Symbolen.
  • Bonus: Es gibt beim nächsten Spin 3 Scatter und somit Freispiele.

Die Einsätze reichen bei dem Slot von 20 Cent bis 100€. Der Höchstgewinn beträgt 80.000€, was dem 800-fachen des Einsatzes entspricht. Die theoretische Auszahlungsquote liegt bei 96,5%.

Der Slot ist eigentlich recht lustig gemacht. Etwas nervig finde ich persönlich, dass die Hintergrundmusik lediglich während des Spins gespielt wird. Dadurch entstehen immer wieder Pausen, die sich komisch anhören. Ansonsten stellt der Slot eher ein Low Variance Automaten dar. Man erhält zwar immer wieder Gewinne, aber die sind eher kleiner.

Beim Ausprobieren hatte ich nach knapp 90 Spins Freispiele. Ich hatte die Sticky Stream Free Spins gewählt und einen 70-fachen Gewinn erhalten. Ansonsten gab es im Basegame des Öfteren den Bienen-Auswahl-Bonus – leider nicht immer mit einem guten Gewinn.

Honey Rush von Play’n GO

Honey Rush von Play’n GO gefällt mir als Bienen-Honig-Slot deutlich besser. Es handelt sich um einen Cluster-Pays-Slot in Bienenwaben-Optik. Man sieht eine Bienenwabe mit 37 Kammern, auf denen die Symbole von oben herunterfallen. Als Symbole wurden Veilchen, Anikas, Rosen und Sonnenblumen für kleine Gewinne gewählt. Höhere Auszahlungen gibt es für Münzen aus Bronze mit Wassertropfen, aus Silber mit Waben, aus Gold mit Bienen oder für Diamanten.

Honey Rush von Play’n GO

Zu den Honey Rush Casinos

Jeweils 5 angrenzende Symbole erzielen einen Gewinn. Es gibt einen Avalanche-Effekt, gewinnende Symbole werden entfernt, neue Symbole kommen von oben nach. Durch Gewinne wird auf der rechten Seite neben dem Slot eine Rush-Anzeige aufgeladen. Folgende Optionen sind möglich:

Level  Anzahl der Gewinnsymbole Garantiertes Feature  
1 20 Drone Colony 1 sticky Wild
2 40 Drone Colony 1 sticky Wild
3 80 Drone Colony 1 sticky Wild
4 160 Queen Colony -

 

Die sticky Honigtopf-Wilds können einen 2- oder 3-fachen Multiplikator tragen. Die Wilds bewegen sich bei jeder Lawine hin und her, sodass sich immer neue Gewinnkombinationen ergeben können.

Bei der Colony-Funktion bildet sich um das zentrale Symbol eine Gruppe und gibt ein neues Symbol frei. Dronen Kolonien haben eine Größe von 7 Feldern, Arbeiter Kolonien von 7 bis 15 und Königskolonien von 20 bis 37 Feldern. Kolonie-Features können ebenfalls zufällig während des Basegame ausgelöst werden.

Zwischen 20 Cent und 100€ kann man einsetzen. Der Höchstgewinn liegt laut Hersteller bei 900.000€, was dem 9.000-fachen des Einsatzes entspricht. Die Auszahlungsquote liegt bei 96,5%.

Ich muss gestehen, dass mir der Play’n GO von der Aufmachung, der Hintergrundmusik und dem Gameplay von den neuen Slots am besten gefallen hat. Ich habe ihn an zwei aufeinanderfolgenden Tagen ausprobiert. Es gibt bei dem High Variance Slot viele Death Spins, aber wenn man erst einmal alle 4 Levels angesammelt hat, kann man schnell hohe Gewinne erzielen:

Spieler: Christoph
Gespielt am: 05.11.2019
Typ: Zusammenstellung

Lost Boys Loot von iSoftBet

Lost Boys Loot behandelt die Geschichte von Peter Pan, Hook und Nimmerland. Es ist ein 5 Walzen Slot mit 3 Reihen und 20 festen Gewinnlinien. Als kleine Symbole dienen Karo, Herz, Kreuz und Pik. Mittlere Symbole sind der berühmte Wecker, eine Schatzkarte und drei verschiedene verlorene Jungen. Als Scatter wurde Peter Pan gewählt, als Wild Hook und eine Truhe gibt es als zusätzliches Bonussymbol.

Lost Boys Loot von iSoftBet

Zu den Lost Boys Loot Casinos

Im Basisspiel kann jederzeit zufällig das Krokodil aus dem Wasser springen. Wenn Hook auf dem Spielfeld erschienen ist, frisst er ihn und setzt dabei unter dem Wild weitere Wilds. Ein weiteres Feature ist Tink’s Touch, Tinker Bell kann während des normalen Spins zufällig erscheinen und 3 bis 5 Tinker Bell Wilds auf dem Slot setzen.

3, 4 oder 5 Pan-Scatter lösen 10, 20 oder 30 Duelling Freespins aus. Wenn während der Freispiele Pan und ein expandiertes Hook-Symbol auf dem Spielfeld erscheinen, wird ein Kamp ausgelöst, bei dem es einen Multiplikator oder weitere Freispiele geben kann.

Wenn ein erweitertes Hook-Wild auf Walze 3 erscheint, werden die Hooks Treasure Trap Free Spins ausgelöst. Vor dem Freispielen dreht man an einem Schiffsrad und erhält 5, 8, 10 oder 12 Freispiele. Während der Gratisdrehungen bleibt Hook auf der 3. Walze. Außerdem hält er gewinnende Symbole auf den Walzen und löst Respins aus, bis keine neuen Symbole mehr erscheinen. Am Ende wird der Gewinn abgerechnet.

Wenn die Schatztruhe auf dem Spielfeld erscheint, wird der Lost Boys Bonus ausgelöst. Man sieht dort drei Truhen und muss eine auswählen. Man erhält entweder einen Sofortgewinn oder Freispiele.

Zwischen 20 Cent und 20€ kann man einsetzen. Der Höchstgewinn für ein Vollbild liegt bei 10.000€, was dem 500-fachen des Einsatzes entspricht. Die Auszahlungsquote beträgt 96,01%.

Das Game ist insgesamt recht ansprechend gemacht. Es handelt sich um einen guten Low Variance Slot. Man erhält immer wieder kleinere Gewinne, aber große Gewinne sind lediglich schwer möglich.

Ice Wolf von ELK Studios

Ice Wolf ist ein neuer 6 Walzen Slot mit 3 Reihen und 729 Gewinnlinien. Thematisch hat man nordische Symbole gewählt. Kleine Gewinne gibt es für die Buchstaben A, K und Q. Mittlere Gewinne gewähren, Äxte, Hammer, und Schilde. Adler, Wölfe und Hirsche sind hohe Symbole. Ein weißer „Ice-Wolf“ stellt ein Bonus-Symbol dar.

Besonderheit ist bei dem Slot, dass ein Bereich mit 3 Reihen und einen oberer Bereich mit Extrasymbolen eingefroren ist. Durch Gewinne auf der Walze können weitere Reihen enteist werden. In dem Fall werden Respins ausgelöst, bis keine Gewinne mehr kommen. Am Ende handelt es sich um einen Slot mit bis zu 7 Reihen und 74.088 Gewinnlinien.

Ice Wolf von ELK Studios

Zu den Ice Wolf Casinos

Als zusätzliche Symbole können in der 7. Reihe Multiplikatoren, Wilds oder zusätzliche Spin Symbole erscheinen. Multiplikatoren und Wilds bleiben dort sticky. Die zusätzliches Spins sorgen dafür, dass die Respins trotz ausbleibender Gewinne weitergehen.

Falls ein weißer „Ice-Wolf“ auf dem Spielfeld landet, wird die gesamte Walze von Eis befreit und alle Symbole oberhalb des Wolfes werden zu Wilds. Ein Respin wird zwingend ausgelöst.

Die Einsätze reichen von 20 Cent bis 100€. Der Höchstgewinn liegt laut Hersteller bei 250.000 pro Spielrunde, was dem 2.500-fachen des Einsatzes entspricht. Die Auszahlungsquote beträgt 96,1%.

Es handelt sich hier um einen High Variance Slot mit vielen Death Spins. Es ist schwierig mit den Respins einen guten Gewinn zu erhalten, es dauert eine Zeit, bis man alle Flächen enteist hat. Selbst dann ist ein hoher Multiplikator von Vorteil. Grafisch ist der Slot, wie von ELK Studis gewohnt, sehr gut. Ich muss gestehen, dass ich beim Ausprobieren nur wenig Glück hatte. Nach 100 Spins hatte ich endlich viele Flächen enteist, zwei Multiplikatoren und zwei Respin-Symbole, aber ein Gewinn stellte sich nicht mehr ein – 30-fach war mein höchster Gewinn am Slot.

Jungle Jim and the Lost Sphinx von Microgaming

Stormcraft Studios hat im Auftrag von Microgaming Jungle Jim and the Lost Sphinx entwickelt. Es handelt sich um einen 5 Walzen Slot mit 4 bis 5 Reihen und 35 bis 50 Gewinnlinien. Als kleine Symbole wurden Sapphire, Smaragde, Amethysten und Rubine gewählt. Höhere Gewinne gibt es führ eine Vase, ein Sarkophag, ein Buch mit dem Zeichen des Ra und Jungle Jim. Als Scatter dient ein antikes Amulett. Als Wild ein Symbol mit der Aufschrift Jungle Jim.

Jungle Jim and the Lost Sphinx von Microgaming

Online Casinos mit Jungle Jim and the Lost Sphinx

Bei Gewinnen gibt es ein sogenanntes Rolling Reels Feature – gewinnende Symbole werden entfernt, neue Symbole fallen von oben nach. Durch diesen Avalanche-Effekt gibt es höhere Gewinne. Mit jeder Lawine wird ein Multiplikator erhöht. Im Basisspiel kann man 2x, 3x, 4x, 5x und 10x durch Gewinnlawinen nacheinander erhalten. Ab 4x wird im Basisgame der Slot auf 5 Reihen und 50 Gewinnlinien aufgewertet. Wenn man bei der 3. Lawine keinen Gewinn hatte, gibt es eine 2. Chance, sie tritt jedoch nur einmal pro Einsatz auf.

3 Scatter lösen 12 Freispiele mit einem Sphinx-Symbol aus. In den Freispielen spielt man sofort mit 50 Reihen. Dort gibt es die Multiplikatoren 2x, 3x, 4x, 8x, 12,x und 20x. Durch die Sphinx-Symbole, die zufällig erscheinen, wird ein kleiner Multiplikator zerstört, sodass man immer eine Stufe höher startet. Am Ende der Freispiele werden Sterne angezeigt, die jedoch nur dekorativ sind und keinen Einfluss auf das Game haben.

Es gibt einen Win Booster, den man für einen zusätzlichen Einsatz (4-fache des normalen Einsatzes) erhalten kann. Man hat dann ein Scatter neben dem Slot und braucht nur noch 2 im Game für Freispiele.

Man kann ohne Booster zwischen 10 Cent und 20€ setzen. Der Höchstgewinn liegt bei 125.000€, was dem 6.250-fachen des Einsatzes entspricht. Die Auszahlungsquote beträgt 96,3%.

Der Slot erinnert vom Gameplay ein wenig an Gonzo’s Quest und auch das Thema ist ähnlich. Die Aufmachung passt zur Figur des Jungle Jims. Beim Ausprobieren hatte ich nach 30 Spins Freispiele. Die Freispiele waren nicht gerade überragend, obwohl ich zum Ende einen festen 12-fachen Multiplikator hatte. Einen 38-fachen Gewinn haben die Freispiele lediglich gezahlt.

Who wants to be a Millionaire Mystery Box von Big Time Gaming

Who wants to be a Millionaire Mystery Box knüpft an die erste Version des Slots an. Allerdings wurde hier ein 5 Walzen Slot mit 3 Reihen und 243 Gewinnlinien gewählt. Es gibt keine vertikale Walze.

Symbole sind weiterhin 6 Zahlen und Buchstaben, Smaragd, Saphir, Rubin und der Amethyst. Scatter bleibt das Logo der bekannte Fernsehshow. Auf den Walzen 2, 3 und 4 kann ein buntes „x2“-Symbol als Wild erscheinen. Auf den mittleren Walzen gibt es ebenfalls Mystery-Boxes, die dann das gleiche Symbol am Ende des Spins freigeben.

Who wants to be a Millionaire Mystery Box von Big Time Gaming

Zu den Casinos mit Who wants to be a Millionaire Mystery Box

3, 4 oder 5 Scatter gewähren 7, 12 oder 20 Freispiele. Wenn man die Freispiele erreicht, sieht man links neben dem Spielfeld die "Wer Wird Millionär"-Leiter. Für jeden Scatter steigt man auf der Leiter auf. Mit jeder Sprosse wird der 2-fache Multiplikator gesteigert und man erhält ein zusätzliches Freispiel. Am Ende kann er bis auf 50-fach springen. Bei den Sprossen 4, 8 und 12 können 3 zusätzliche Freispiele gewonnen werden.

Ansonsten gibt es keinen Avalanche-Effekt mehr, aber man kann die Gewinne auf einer Risiko-Leiter hochdrücken, die an die alten Merkur-Automaten erinnert.

Zwischen 10 Cent und 40€ kann man einsetzen. Der Höchstgewinn liegt durch den 50-fachen Multiplikator in den Freispielen bei mindestens 480.000€, was dem 12.000-fachen des Einsatzes entspricht. Die Auszahlungsquote beträgt 96,64%.

Ich habe den Big Time Gaming Slot nur kurz getestet. Ich hatte nach 60 Spins Freispiele, habe mich aber bei der Risiko-Leiter verzockt und so nur einen 2-fachen Multiplikator gehabt. Es gab nur einen 20-fachen Gewinn für mich. Der Slot erinnert mich vom Spielverhalten an Danger! High Voltage, er hat also nur eine mittlere Varianz. Ansonsten nutzt er die Wer wird Millionär Sounds und ist hochwertig produziert.

Viele neue High Variance Slots in der 2. Novemberwoche

Es gibt einige neue Games, die durchaus empfehlenswert sind. Mein Lieblingsslot in dieser Woche war ganz klar Honey Rush von Play’n GO – er ist für einen Cluster-Pay Slot sehr gut gemacht. Ansonsten wird Who wants to be a Millionaire Mystery Box von Big Time Gaming sicherlich sehr gut ankommen, auch wenn ich persönlich bei den Slots nie viel Glück habe.

Wie gefällt dir der Artikel?