Da es in der Vergangenheit einige Slot-Turniere für GambleJoe-User gab, wollte ich einmal selbst ausprobieren, wie es ist, an einem Spielautomaten-Turnier teilzunehmen. Da Vera&John meist mehrere Turniere pro Woche anbietet, habe ich dort einmal nachgeschaut und mich für die Teilnahme an einem Yggdrasil-Slot-Turnier entschieden. Hier berichte ich kurz über meine Erfahrungen dort.

Slot-Turniere lösen bei einigen Spielern eine unheimliche Faszination aus. Der Kampf gegen andere Spieler, mehr Glück zu haben als die Mitspieler und womöglich die absolute Nummer 1 der Slot-Spinner zu sein, scheint auf einige Spieler eine große Wirkung zu haben. Da ich bisher an einem solchen Turnier nicht teilgenommen, aber am Beispiel vom LV BET GambleJoe Turnier gesehen habe, dass das Interesse in der Community groß war, wollte ich es auch einmal ausprobieren.

Mein erster Slot-Turnier im Online Casino

Das Yggdrasil-Slot-TurnierBei Vera&John hatte ich mir ein Yggdrasil-Turnier ausgesucht, bei dem man Dr. Fortuno, Yokozuna Clash und Age of Asgard spielen konnte. Ein Preispool von 2.000€ wurde unter den 30 besten Spielern verlost:

  • Platz: 500€
  • Platz: 300€
  • Und 4. Platz: 100€
  • Bis 15. Platz: 50€
  • Bis 30. Platz: 20€

Im Gegensatz zu den Gewinnen aus dem Vera&John Bonus-Shop sollten hier alle Gewinne Echtgeld ohne Umsatzbedingungen sein. Das Turnier startete am 6. November und sollte am 8. November um 11 Uhr enden.

Man musste zur Teilnahme wenigstens 20 Cent je Runde an einem der Spiele über 50 Runden hinweg setzen. Sieger des Turniers ist der Spieler mit der höchsten Punktzahl. Für einen 1€ Echtgeldeinsatz an den Slots, würde es einen Punkt im Turnier geben. Also gewinnt der Spieler, mit dem höchsten Maximaleinsatz.

Ich habe es einfach einmal versucht und alle 3 Slots gespielt. Dafür hatte ich insgesamt 50€ eingezahlt. Angefangen habe ich dabei mit Yokozuna Clash, weil mir der Slot von den drei Spielautomaten am besten gefällt. Dann wollte ich mein Glück bei Dr. Fortuno versuchen und habe am Ende ebenfalls Age of Asgard gespielt.Die besten Szenen gibt es vorab im Video:

Spieler: Christoph
Gespielt am: 07.11.2019
Typ: Zusammenstellung

Ich habe über eine Stunde an den Slots gespielt. Gegen Ende häuften sich die Abstürze. Leider konnte ich auch nicht alle Freispiele zeigen, das Video wäre zu lang geworden und zu sehen wäre auch nicht viel mehr. Die folgende Tabelle fasst die wichtigsten Details der Session einmal in Kurzform zusammen:

 Slot Einsatz je Spin Spinanzahl  Anzahl der Freispiele  Höchster Gewinn  Bilanz am Ende
Yokozuna Clash 0,25€ 250 6 28,15€ + 0,53€
Dr. Fortuno 0,20€ 200 1 19,50€ +  9,54€
Age of Asgard 0,20€ 225 4 22,26€ +30,08€

Insgesamt habe ich mindestens 147,50€ bei den 3 Spielautomaten eingesetzt. Am Ende konnte ich ein Plus von 40€ gegenüber meiner Einzahlung verzeichnen. An die 100€ kam ich leider nicht mehr heran. Ich hatte auch zunehmend Probleme mit den Verbindungen der Slots. Abstürze oder Serverprobleme gab es nach 1 Stunde immer häufiger. Es scheinen also einige Spieler, bei Vera&John noch einmal ihr Glück an den Slots versucht zu haben.

Leider war während des Turniers die Rangliste nicht erreichbar, weil es ein technisches Problem gab. Auf Nachfrage beim Management hatte Caro lediglich erfahren, dass das IT-Team derzeit krampfhaft an der Behebung des Fehlers arbeitet. Bis Dienstag soll es spätestens der Fall sein.

Es war ein wenig ärgerlich, da ich so nicht sehen konnte, wie ich derzeit liege. Der Turnier-Spaß ist somit in einem großen Maße verloren gegangen. Ich habe daraufhin den Betrag ausgezahlt und noch einmal mein Glück im Treuebonus-Shop versucht, aber das ist eine andere Geschichte.

Insgesamt fand ich etwas schade, dass ich nicht einsehen konnte, welche Platzierung ich im Turnier habe. Letztlich ist man am Ende auf die Auswertung von Turnieren immer gespannt, wo man steht und sucht vielleicht auch in der Rangliste nach anderen Namen, die man so kennt.

Zumindest bei den Socialtournaments geht es Counter und mir so, dass wir schauen, ob der andere besser abgeschnitten hat. Wobei sich entweder Enttäuschung oder Freude über die eigene „Leistung“ ausbreitet.

Nächstes Push Gaming-Turnier könnte für Low Stakes Spieler interessant sein

Das Push Gaming-Slot-TurnierDa beim Yggdrasil die Spieler mit den höchsten Einsätzen ausgezeichnet werden, mache ich mir keine Illusionen mit meiner Low Stakes-Spielweise auf den Gewinn. Letztlich braucht es nur einen High Roller (wie Matthias), der in einer Stunde 5.000€ an einem der Slots umsetzt und schon hat man keine Chance mehr.

Daher sieht für mich das kommende Push Gaming Turnier von Vera&John interessanter aus. Es startet heute am 08. November um 11:00 Uhr und endet am 12. November um 11 Uhr. Gespielt werden können Wild Swarm, Jammin Jars, Razor Shark und The Shadow Order – letzterer Slot gefällt mir sehr gut.

Zur Teilnahme muss man wenigstens 100 Spins auf 20 Cent Einsatz bei einem der Slots in der Aktionszeit gemacht haben.

Besonderheit ist hier, dass die Turniersieger auf der Grundlage der meisten Spielrunden ermittelt werden. Man erhält also für jeden Spin, den man am Spiel macht, Punkte. Der Einsatz spielt dabei keine Rolle.

Da ich manchmal den Slot The Shadow Order mehrere 100 bis 1.000 Spins auf kleinen Einsätzen laufen lassen kann, sollten meine Chancen theoretisch besser sein. Zumal mir des Öfteren aufgefallen ist, dass ich im Gegensatz zu Matthias zwar weniger an den Slots verliere oder gewinne, aber sie meist länger spielen kann.

Der Preispool beträgt 3.500€, welche auf die besten 55 Spieler aufgeteilt wird:

  • Platz 1: 800€
  • Platz 2: 500€
  • Platz 3 und 4: 200€
  • Platz 5 bis 10: 100€
  • Platz 11 bis 20: 50€
  • Platz 21 bis 55: 20€

Letztlich wird wohl für jede Runde eine gewisse Anzahl an Punkten gutgeschrieben und am Ende gewinnen die Spieler mit den meisten Punkten. Leider konnte uns der Manager nicht sagen, wie viele Punkte es genau für einen Spin gibt.

Trotzdem werde ich noch einmal mein Glück versuchen. Caro wurde von Vera&John gesagt, dass die Probleme mit der Live-Rangliste bis Dienstag (12. November 2019) spätestens gefixed sein sollen. Bei dem aktuellen Slot-Tournament wird also wieder kein richtiges Turnier-Feeling aufkommen – dennoch bin ich gespannt, ob ich diesmal bei The Shadow Order mehr Glück habe.

Schöner wäre es, wenn Vera&John in dieser Beziehung ein tadelloses Online Casino bieten und nicht so einen Malta-Style an den Tag legen würde - aber auch Captain Kirk musste im im Film "Treffen der Generationen" lernen, dass manche technischen Probleme erst am Dienstag behoben werden. Leider wurde er dann in den Nexus gesogen und starb am Ende des Films - ich hoffe für Vera&John einfach einmal das Beste.

Zum Vera&John Casino

Wie gefällt dir der Artikel?